Fahnen und Doppelhalter

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Kallmünz-Fohlen
Beiträge: 57
Registriert: 13.07.2011 10:23

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Kallmünz-Fohlen » 21.08.2011 14:20

Kann mir jemand genauer erklären wie man bei der erstellung einer eigenen Fahne vorangehen muss?
hab den artikel auf seite 1 gelesen muss aber ehrlich sagen werde nicht ganz schlau daraus?

könnte jemand von euch nochmal genauer erklären was man beachten muss bei der erstellung der fahne und vorallem was man alles benötigt?

was ist futterstoff...?! :shock:
welcher gegenstand wird zum schwenken verwendet.
welche farbe

etc...

wäre nett

hab das noch nie gemacht, würde mich gerne daran versuchen
vielen dank,

:bmgsmily:
Benutzeravatar
18a
Beiträge: 297
Registriert: 22.04.2011 13:03

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von 18a » 21.08.2011 15:09

Futterstoff ist eine Stoffart (auch Futter-Taft oder einfach nur Taft), ein sehr feiner leichter Stoff, der leicht Lichtdurchlässig ist. Da er so leicht ist, eignet er sich super für Fahnen.

Als Fahnenstange lässt sich super das dickere Kabelrohr (bei Fahnen bis ca. 1,80 m) bei kleineren dementsprechend dünneres Kabelrohr verwenden. Klappt super, weil das Rohr relativ flexibel ist, und so das Schwenken vereinfacht. Bei größeren Fahnen ist ein dünnes Wasserrohr (ähnlich wie Kabelrohr, nur halt etwas größer im Durchmesser) ganz gut geeignet.

Um die Fahne individuell zu gestalten eigenen sich am besten Stofffarben, da sie am besten auf dem Stoff halten ohne dabei ab zu bröseln, allerdings sind die relativ teuer. Was sich auch noch gut eignet ist ganz normale Abtönfarbe aus dem Baumarkt. Die n bisschen verdünnen und dann rauf auf den Stoff.

Um die Motive gut auf die Fahne zu bekommen eignen sich super Over-Head-Projektoren oder Beamer, da man so das Bild leicht auf die Fahne übernehmen kann. Allgemein ist es ratsam zuerst die Fahne zu Nähen (Säume am Rand umnähen, damit die Fahne nicht ausfranst, Tasche an der Seite einnähen an der der Stock in der Fahne stecken soll) und dann erst das Motiv aufzubringen, damit man das Motiv optimal auf die Fahne bringen kann.

so ... hoffe alle Klarheiten sind beseitigt ;)
GladbacherFohlen
Beiträge: 472
Registriert: 28.01.2011 19:14

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von GladbacherFohlen » 21.08.2011 15:36

18a hat geschrieben:Futterstoff ist eine Stoffart (auch Futter-Taft oder einfach nur Taft), ein sehr feiner leichter Stoff, der leicht Lichtdurchlässig ist. Da er so leicht ist, eignet er sich super für Fahnen.

Als Fahnenstange lässt sich super das dickere Kabelrohr (bei Fahnen bis ca. 1,80 m) bei kleineren dementsprechend dünneres Kabelrohr verwenden. Klappt super, weil das Rohr relativ flexibel ist, und so das Schwenken vereinfacht. Bei größeren Fahnen ist ein dünnes Wasserrohr (ähnlich wie Kabelrohr, nur halt etwas größer im Durchmesser) ganz gut geeignet.

Um die Fahne individuell zu gestalten eigenen sich am besten Stofffarben, da sie am besten auf dem Stoff halten ohne dabei ab zu bröseln, allerdings sind die relativ teuer. Was sich auch noch gut eignet ist ganz normale Abtönfarbe aus dem Baumarkt. Die n bisschen verdünnen und dann rauf auf den Stoff.

Um die Motive gut auf die Fahne zu bekommen eignen sich super Over-Head-Projektoren oder Beamer, da man so das Bild leicht auf die Fahne übernehmen kann. Allgemein ist es ratsam zuerst die Fahne zu Nähen (Säume am Rand umnähen, damit die Fahne nicht ausfranst, Tasche an der Seite einnähen an der der Stock in der Fahne stecken soll) und dann erst das Motiv aufzubringen, damit man das Motiv optimal auf die Fahne bringen kann.

so ... hoffe alle Klarheiten sind beseitigt ;)
:daumenhoch:
Verdünnen sollte man unbedingt.. hab ich bei mir nicht getan weil ich die farbe behalten wollte.. war doof :D farbe ist am bröckeln.. aber geht noch ;)
Benutzeravatar
Socke91
Beiträge: 990
Registriert: 24.06.2011 11:11

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Socke91 » 21.08.2011 15:56

Wenn man mit was klarem verdünnt, dann bleibt die Farbe doch nahezu erhalten :p
Scaevola
Beiträge: 920
Registriert: 05.05.2008 16:33

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Scaevola » 22.08.2011 20:34

DiamondinHeart hat geschrieben:Bild

Ich mach hier von einen Doppelhalter. Hoffentlich kommt der gut an :oops:
Also ich muss sagen, dass ich am Anfang schon schmunzeln musste...
Der zitternde Geißbock ist ja auch ganz schön, aber das ganze verliert beim 2. oder 3. drauf gucken schon arg an Witz.
Die Umsetzung ist in der Form sowieso so gut wie unmöglich, da man beim DH malen schwer Schatten etc. darstellen kann, es sei denn du bist ein zweiter Da Vinci ;)
Wenn du dir die Mühe trotzdem machen willst, viel Spaß ;)
Oetti
Beiträge: 251
Registriert: 06.02.2011 18:36

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Oetti » 22.08.2011 23:35

Würde bei dem DH aufjedenfall die scheiss Ziege etwas größer malen, dürfte man sonst schlecht erkennen ^^
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9417
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Raute im Herzen » 22.08.2011 23:40

Die Schatten werd ich auch weglassen :wink: Es soll ja auch net witzig oder so wirken :P Hab schon ne Vorlage fertig, da ist der Geißbock schon was größer...
Kallmünz-Fohlen
Beiträge: 57
Registriert: 13.07.2011 10:23

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Kallmünz-Fohlen » 23.08.2011 23:02

@ 18a

vielen dank für deine gründliche erklärung!
ich hoffe ich komme jetzt zurecht.
bei fragen werde ich auf dich zurückkommen :)

schwarz weis grüne grüße ;)
GladbacherFohlen
Beiträge: 472
Registriert: 28.01.2011 19:14

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von GladbacherFohlen » 02.09.2011 22:08

Ich werde in der nächsten zeit ein paar entwürfe für meine fahnen online stellen, wär nett wenn ihr ein paar bewertet und sagt, was ich vielleicht noch daran ändern soll.

Bild

Das ist für eine Fahne die ca, 5x4m groß werden soll. Soll ich vielleicht daraus eine anti köln fahne machen und es so darstellen , dass das pferd den dom zertrampelt? Oder vielleicht eine eingebrannte raute... wobei man da schauen müsste, ob das geht.
Benutzeravatar
trissi93
Beiträge: 158
Registriert: 09.07.2008 15:42
Kontaktdaten:

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von trissi93 » 03.09.2011 19:35

das mit dem brandzeichen find ich eine gute idee mit anti Köln nicht so aber ansonsten ist das Logo nicht schlecht
Oetti
Beiträge: 251
Registriert: 06.02.2011 18:36

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Oetti » 04.09.2011 01:04

trissi93 hat geschrieben:das mit dem brandzeichen find ich eine gute idee mit anti Köln nicht so aber ansonsten ist das Logo nicht schlecht
Gleiche Meinung.
Brandzeichen klingt cool! Anti Köln würde ich lassen!
Benutzeravatar
BorussiaKraudiii
Beiträge: 221
Registriert: 15.01.2010 16:29
Kontaktdaten:

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von BorussiaKraudiii » 04.09.2011 13:08

Brandzeichen klingt gut. Meiner Meinung nach wirkt der Hintergrund aber zu langweilig. Umrande das Pferd weiß und nimm einen Balken-Hintergrund. Beispielsweiße Schwarz-grün-weiß untereinander oder nebeneinander. :schildmeinung:
Benutzeravatar
Mannheimer_Borusse
Beiträge: 3387
Registriert: 08.04.2008 11:39
Wohnort: Mannheim; 298 km zum Park

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Mannheimer_Borusse » 04.09.2011 13:39

GladbacherFohlen hat geschrieben:Soll ich vielleicht daraus eine anti köln fahne machen und es so darstellen , dass das pferd den dom zertrampelt? Oder vielleicht eine eingebrannte raute... wobei man da schauen müsste, ob das geht.
Die eingebrannte Raute finde ich super.
Mit dem Wappen kommt gleichzeitig der eindeutige Bezug zur Borussia zum Ausdruck.
Benutzeravatar
18a
Beiträge: 297
Registriert: 22.04.2011 13:03

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von 18a » 05.09.2011 07:52

ich würde vll anstatt n Brandzeichen zu machen die Raute blass im Hintergrund zeigen ... weiß aber nicht in wie fern das dir möglich ist .. (Beamer etc)
GladbacherFohlen
Beiträge: 472
Registriert: 28.01.2011 19:14

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von GladbacherFohlen » 05.09.2011 09:46

18a hat geschrieben:ich würde vll anstatt n Brandzeichen zu machen die Raute blass im Hintergrund zeigen ... weiß aber nicht in wie fern das dir möglich ist .. (Beamer etc)
Beamer werd ich mir eh besorgen müssen, da ich ncoh eine zweite fahne plane, die ich die tage auch mal hochlade...
flat-eric
Beiträge: 22
Registriert: 02.05.2007 14:53
Kontaktdaten:

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von flat-eric » 07.09.2011 22:45

Was haltet Ihr von unserer ersten Fanclubfahne?
Sie ist 6m lang und 1,20m hoch! Haben sie selbst genäht und bemalt. Am Samstag wird sie hoffentlich das erste Mal zum Einsatz kommen...

Bild
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9417
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Raute im Herzen » 07.09.2011 23:28

Sehr schön :daumenhoch:
Benutzeravatar
18a
Beiträge: 297
Registriert: 22.04.2011 13:03

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von 18a » 08.09.2011 06:16

gefällt mir sehr gut :)
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42721
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Fahnen und Doppelhalter - Bastelanleitung im 1. Beitrag!

Beitrag von Viersener » 08.09.2011 10:39

Sieht gut aus... aber 6m .... :hilfe: gerade auswärts.... und auch Heim ;) wo immer weniger Platz vorhanden ist
Antworten