Breel Embolo [36]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1255
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von mojo99 » 20.01.2021 17:09

Die Party ist doch gar nicht mehr das Problem. Hätte er das zugegeben, hätte jeder gesagt Mist, aber wir waren alle mal jung. Dann noch ein paar Ermahnungen wegen Vorbildfunktion und eine ordentliche Geldstrafe und die Sache wäre aus der Welt gewesen. Richtig schlimm hat er es doch nur durch die Lügerei gemacht.

Wenn er Rose, Max und dem Team versichert hat, dass er nicht bei der Party war und alle Beteiligten auf sein Wort vertrauen, ist es ein nicht zu reparierender Vertrauensbruch, wenn sich das danach als falsch herausstellt. Wie soll man da zukünftig noch zusammenarbeiten können?

Dazu kommt noch:
In Stuttgart wird er noch ausgewechselt wegen Schonung und ein paar Stunden später klettert er über die Dächer? Alleine das Verletzungsrisiko hätte dem Verein großen Schaden zufügen können.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29692
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borussenmario » 20.01.2021 17:17

Und hinzu kommt das Risiko, anschließend die halbe Mannschaft beim Training anzustecken, wenn er nicht erwischt worden wäre.
MB58
Beiträge: 35
Registriert: 22.02.2009 12:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von MB58 » 20.01.2021 17:18

Wenn man die ganzen reisserischen Medienberichte und die teils harschen Beiträge hier seit gestern liest, dann muss man sich ....
bei aller berechtigten Entrüstung .... ernsthaft Sorgen um Breel machen.
Das kann doch nicht wirklich die Absicht dieses Kesseltreibens sein,
das steht doch alles nicht im Verhältnis zu dem was offenbar vorgefallen ist.
Ich halte Breel in seinem jungen Alter für zutiefst gefährdet in der aktuellen Situation.
Natürlich muss er jetzt für das ganze Elend geradestehen .... aber irgendwie gehen mir die Fälle von sensiblen Menschen wie
Sebastian Deisler oder Robert Enke nicht aus dem Kopf.
Ich bin maßlos enttäuscht von Breel ..... aber diese Hexenjagd in den Medien schiesst dennoch über´s Ziel hinaus.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32591
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Borusse 61 » 20.01.2021 17:19

In der Darstellung der Polizei konnte die Person auf dem Dach
zwar nicht zweifelsfrei identifiziert werden, doch ein Sprecher der Polizei
in Essen sagte am Mittwoch der dpa : "Wir gehen davon aus, dass der
Geflohene und Embolo eine Person sind."
https://www.kicker.de/neue-polizei-anga ... 15/artikel
Bennelicious
Beiträge: 710
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Bennelicious » 20.01.2021 17:19

So steht Borussia aktuell dazu

"Nach Angabe der Borussia ändert sich für den Klub in der Angelegenheit nichts. "Solange es von der Polizei kein anderes Ermittlungsergebnis gibt, glauben wir Breel", sagte ein Sprecher der Borussia auf kicker-Anfrage. "
globi
Beiträge: 26
Registriert: 16.08.2015 18:20

Re:

Beitrag von globi » 20.01.2021 17:19

Der wahre Urfohle hat geschrieben:
20.01.2021 16:43
Jede Menge Moralapostel hier unterwegs
Genau, würde jeder machen, was? :roll:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6952
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Breel Embolo [36]

Beitrag von FritzTheCat » 20.01.2021 17:27

MB58 hat geschrieben:.... aber irgendwie gehen mir die Fälle von sensiblen Menschen wie
Sebastian Deisler oder Robert Enke nicht aus dem Kopf.
Diesen Vergleich finde ich so dermaßen unangemessen, Breel hat sich diese Hexenjagd selbst zu zuschreiben!
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6953
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2021 17:29

Egal was jetzt war, aber auch Breel hat Persönlichkeitsrechte und ich finde es schon sehr fragwürdig, welche Informationen die Polizei da herausgibt.

https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/ ... keitsrecht

https://www.rechtsanwalt-gessner-berlin ... dienrecht/
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9725
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Raute im Herzen » 20.01.2021 17:30

borussenmario hat geschrieben:
20.01.2021 17:17
Und hinzu kommt das Risiko, anschließend die halbe Mannschaft beim Training anzustecken, wenn er nicht erwischt worden wäre.
Genau das macht mich so unglaublich fassungslos und ist keinesfalls vergleichbar mit dem ,,Normalo". Dann wäre der Schaden für unseren Verein immens.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6952
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von FritzTheCat » 20.01.2021 17:34

Eben, wer will mit dem noch trainieren oder gar spielen?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29692
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borussenmario » 20.01.2021 17:34

Und natürlich wäre er gestern auch gegen Bremen dabei gewesen und hätte denen evtl. auch noch was mit auf die Heimreise gegeben. Es ist und bleibt ein absolutes Unding in diesen Zeiten.
KurtMond
Beiträge: 639
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von KurtMond » 20.01.2021 17:35

Auch rechtlich fällt das nun meiner Ansicht nach in eine andere Kategorie.
Vergehen gegen das Infektionsschutzgesetz sind i.d,R. Ordnungswidrigkeiten, können aber auch bei erwiesener Ansteckung von anderen Personen zur Straftat werden.
Wenn jedoch die Polizei eine solche Ordnungswidrigkeit vermutet, diese ansagt und bei den versammelten Personen die Personalien aufnehmen will, könnte ein Verfahren nach StGB $ 113 eröffnet werden. Die bloße Flucht vor der Polizei ist zwar kein (gewaltsamer) Widerstand gegen die Staatsgewalt, auch wenn dadurch gegebenenfalls Dritte gefährdet oder unvorsätzlich verletzt werden. Nach dem Schutzzweck des § 113 StGB muss die Gewalt gegen den Amtsträger gerichtet und für ihn - unmittelbar oder mittelbar über Sachen - körperlich spürbar sein.
Keine Ahnung, ob beim Verdacht einer Infektion eine solche Gewalt anzunehmen sein könnte, ich denke eher nicht. Aber ein scharfer Staatsanwalt könnte zumindest versuchen, ein solches Verfahren anzustreben. Von daher droht hier schon möglicherweise Ungemach für Breel.
Inwieweit einem solchen mögliches Verfahren stattgegeben wird oder dies gar zu einer Verurteilung führt, nun, wir wissen vor Gericht und auf hoher See sind wir in Gottes Hand.
Benutzeravatar
essener_borusse
Beiträge: 559
Registriert: 31.10.2011 09:15
Wohnort: Essen

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von essener_borusse » 20.01.2021 17:40

es war embolo, eine bekannte arbeitet in dem besagten extrablatt.....
Seb
Beiträge: 1718
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Seb » 20.01.2021 17:49

Ich halte es für eine Notlüge. Er hat sich falsch und dumm verhalten. Der Druck ist sowieso schon immens für einen jungen Menschen wie ihn, der in der Öffentlichkeit steht. Aber was hier und auf anderen Social Media Kanälen passiert, geht über jedes Maß hinaus. Er steht nicht stellvertretend für jedes weitere Fehlverhalten von jungen Leuten und auch nicht stellvertretend für die gesamte Bundesliga. Es sind die Medien, die es so darstellen, um ihn dann im Namen der Gerechtigkeit an den Pranger zu stellen und zur Verantwortung für Dinge zu ziehen, die weit über seine Aktion hinausgehen. Für mich ist das Thema abgehakt, selbst wenn er gelogen hat.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14423
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von raute56 » 20.01.2021 17:49

Ich habe erst vor wenigen Minuten von der Stellunganhme der Polizei gelesen.

Ich teile die Kritik der Foristen an Embolo. Sein Verhalten ist mir absolut unverständlich. Die Begründung brauche ich nicht zu wiederholen. Sie findet sich auf den vergangenen Seiten in nahezu jedem Post.

Unglaublich.

Ich frage mich aber auch: Was hat der für Berater?

Und: Es ehrt die Borussia, dass sie sich hinter Embolo stellt. Aber: Wieso glaubt Borussia nicht der Polizei. Was erwartet Borussia noch?

Und wie geht es weiter mit Ihm und Borussia?

Hoffentlich hat er jetzt gute Freunde an seiner Seite.....

Und drittens: Die Bild ist ein Schmierenblatt, ein wiederliches.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Raute s.1970 » 20.01.2021 17:53

Ruhrgebietler hat geschrieben:
20.01.2021 12:28
Er kann auch mit Absicht gelogen haben um vielleicht seine Ehe zu retten wegen den leicht bekleideten Frauen.
Also das glaube ich nicht.
Breel hat mit absoluter Sicherheit aus Versehen gelogen. Das war niemals Absicht. :peace:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5978
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Stolzer-Borusse » 20.01.2021 17:55

Moin zusammen...

Bei dem immer weiter drauf, möchte ich mal einschreiten...

Ich war zwar ein paar Jährchen jünger als Breel, als ich mal richtig dreist gelogen habe und daher weiß ich auch, das eine Lüge, die nächste nach sich führt und das man da irgendwann nicht mehr rauskommt.

Ich bin jedoch sehr froh, das ich nicht einfach stumpf fallen gelassen wurde und noch mehr war es gut für meine Persönlichkeitsentwicklung.
Ich habe daraus gelernt. Besser gleich den Gang nach Cannossa und zu seinen Fehlern stehen, als sich in kruden Ammenmärchen zu verstricken, die irgendwann eh ans tageslicht kommen.
Dies versuche ich auch täglich meiner Tochter zu vermitteln.

Der Jung hat mächtig Scheiße gebaut. Er bekommt nun gut was umme Ohren.
Aber er braucht nun auch nen Rückhalt. Privat und Beruflich.

Ich hoffe Borussia weiß noch, das wir eigentlich ein familiärer Verein sein wollen und lässt Breel nicht fallen.

Ne öffentliche Entschuldigung, intern 5-10 Spiele Sperre, bei gleichzeitigem Gehaltsverzicht von Breel halte ich für angemessen.

Und dann muss auch gut sein.
Er hat nen riesigen Fehler gemacht, er soll dazu stehen, es muss Konsequenzen geben und dann ne zweite Chance, die einfach jeder auch verdient.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37009
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Zaman » 20.01.2021 18:01

danke stolzer
:daumenhoch:

ich habe absolut kein problem damit, ihn weiter hier spielen zu sehen und die mannschaft wird es auch nicht haben ... da haben andere spieler schon ganz andere sachen gebracht, aber jetzt ist corona und da kann man so richtig schön die keule raus holen ... meine güte ... bleibt mal auf dem teppich
sterno
Beiträge: 2235
Registriert: 08.06.2012 20:44

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von sterno » 20.01.2021 18:02

Über das Fehlverhalten von Embolo braucht man erst gar nicht diskutieren. Das ist allein arbeitsrechtlich gesehen schon strafwürdig genug. Eine unverantwortliche Dummheit gegenüber dem Verein, den Fans und seiner Lebensgefährtin. Und allen Berufskollegen, die den Spielbetrieb sozusagen nur auf Bewährung ableisten.

Was dieses blutrünstige Revolverblatt da jetzt aber veranstaltet, ist verabscheuenswert. Da hetzen sie ihre Bluthunde los ohne Rücksicht auf Verluste. In dem Falle muss der Verein aus Fürsorgegründen heftig einschreiten gegen dieses gewissenlose Schundblatt.
Fohlen39
Beiträge: 1395
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Fohlen39 » 20.01.2021 18:03

ColaRumCerrano hat geschrieben:
20.01.2021 13:03
Dafür wendet man sich dann per Instagram an die Öffentlichkeit anstatt das Gespräch mit der Frau zu suchen?
Embolos Aussage steht noch im Gegensatz zu den Aussagen der Polizei und diversen Medien. Ich bin mir recht sicher das zumindest der ungefähre Ablauf bald geklärt sein wird (und damit meine ich nicht irgend eine Bild+ Drecks Story).
Bis dahin wird weiter spekuliert werden können.

Was mich gewundert hat war die deutliche Ansage von Rose das Breel im Kader sein wird für Freitag - vorrausgesetzt sein Test ist negativ. Ich finde es generell gut und wichtig das man sich als Verein vor den Spieler stellt - aber einen Persilschein auszustellen, ohne das der genaue Sachverhalt geklärt ist, empfinde ich als zu vorschnell.
Auch gutes Beispiel erst Verständnis zeigen dann wieder alles in Frage stellen.
Mal eine Frage geht manchen hier einer ab wenn er jemand gefunden hat der eine Verfehlung begangen hat und auf den man jetzt seinen ganzen Zorn und Frust projezieren kann.
Damit meine ich nicht dich allein sondern alle Helden die nichts anderes mehr zu tun haben .
Mit Sicherheit hat er Scheiße gebaut und mit Sicherheit gehört er bestraft , aber er ist nicht für die Pandemie allein Verantwortlich.Was hier stattfindet will ich nicht beschreiben sonst droht mir echt eine Sperrung. Das wird echt immer ätzender und dann fragt man sich warum das Forum vielleicht geschlossen wird.Hier findet ja überwiegend nur noch Hetze statt gegen Trainer Manager Spieler.Was soll die Motivation denn sein unter solche Bedingungen das Forum zu erhalten . Jetzt könnt ihr anfangen mich mit Steine zu bewerfen :winker:
Antworten