Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 26.11.2018 11:59

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass das positiv ist.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9477
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 26.11.2018 12:08

Das war auch meine Sorge, das er übelst ausgepfiffen wird, aber die Kurve hat das nötige Fingerspitzengefühl bewiesen :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 26.11.2018 21:55

So mancher hat aber trotz auf dem Zaun gestanden....


Trotzdem gut, was die Capos gemacht haben...
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 48
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 27.11.2018 07:56

LukeSkywalker hat geschrieben:
25.11.2018 23:32
Zunächst mal: heute fand ich die Stimmung ziemlich gut.
Im 15er ab Treppenaufgang ist es leider erschreckend schwach! Teilweise musste ich die Jungen Leute ansprechen und fragen ob Sie nicht mal langsam Gas geben wollen, immerhin sind wir zweiter in der Tabelle. Es hilft nichts...............
Für mich ist das unverständlich und unsere Kurve ist wirklich grauenhaft. Es frustet und ich möchte wirklich kein Capo da unten sein, die sich den XXX aufreissen.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2464
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 27.11.2018 07:59

Ich fand die Stimmung bis zum 3:1 nicht so besonders und beim 4:1 haben gefühlte 45000 gesungen.
Die Pfiffe gegen den Hannoveraner der vom Platz musste lag an seiner Schauspieleinlage die er Minuten vorher gemacht hat.
Als Matze auf dem Boden lag ist auch ein Hannoveraner zum Matze gegangen und hat ihn angeschrien, so sah es für mich aus. Das führte halt zu den Pfiffen, aber das ein Verletzter Spieler von gegnerischen Fans ausgepfiffen wird ist unter aller S....
Was war hier los als Johannes Geiss der Schalker André Hahn kaputt getreten hat und die Schalker Fans Hahn ausgepfiffen haben und ihn beleidigt haben? Einige Fans im Stadion haben halt kein Benehmen.
Zurück zur Stimmung, leider verstehe ich nie den Vorsänger, ich sitze in 18a und für mich hört sich das immer an wie der Dänische Kochlehrling der Muppetshow. Hier müsste Borussia was an der Lautsprecheranlage ändern, damit auch der Oberrang mal was versteht.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2464
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 27.11.2018 08:00

Klitschko du hast recht. :daumenhoch:
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6673
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von toom » 27.11.2018 11:29

klitschko99 hat geschrieben:
27.11.2018 07:56

Für mich ist das unverständlich und unsere Kurve ist wirklich grauenhaft.
Leider richtig.
Der sportliche Erfolg tut dem Stadion bislang nicht gut.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14888
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 27.11.2018 12:26

Ruhrgebietler hat geschrieben:
27.11.2018 07:59
Zurück zur Stimmung, leider verstehe ich nie den Vorsänger, ich sitze in 18a und für mich hört sich das immer an wie der Dänische Kochlehrling der Muppetshow. Hier müsste Borussia was an der Lautsprecheranlage ändern, damit auch der Oberrang mal was versteht.
Es könnte interessant sein zu sehen, wie die Leute im Oberrang darauf reagieren 90 Minuten von einer perfekten Anlage vom Vorsänger beschallt zu werden :animrgreen2: Ich bin mir ziemlich sicher, dass supporten keine der Reaktion sein wird :wink:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9477
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 27.11.2018 12:57

Mich dünkt, das du damit absolut richtig liegen könntest :animrgreen2:
Das Problem ist glaube ich eher der nicht vorhandene Supportwillen bei gut 90% der Spieltagsbesucher.
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 27.11.2018 13:34

Ich war auch in 18a. Wenn man dem Capo zuhören möchte und verstehen möchte, geht das aus meiner Sicht auch. Ich merke aber auch, dass ich dann einer der wenigen bin, der direkt versteht, was da gesagt wird. Ansprachen kann ich auch nicht verstehen, die abgestimmten Gesänge aber schon.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2464
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 27.11.2018 18:04

Hi Luke, dann lasse uns doch nächstes mal gemeinsam singen in 18a.
Aber ich verstehe wirklich fast nichts von dem Vorsänger, wo sitzt Du immer ich meine welche Reihe?
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 27.11.2018 22:07

Ich bin nicht immer da. Gegen Mainz und Hannover war ich in Reihe 8. Ist wirklich nicht ganz einfach alles zu verstehen. Ich kriege das immer über die Melodie raus, was das ist.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 27.11.2018 22:14

Ich steh in 17 oben direkt am Zaun zu 16. Ich verstehe die Ansprachen der Vorsänger nicht gut. Warum? Es kann nicht nur an meinen 62-jährigen Ohren liegen.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2464
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Ruhrgebietler » 27.11.2018 22:48

Ja Luke von der Melodie bekomme ich auch die Lieder raus.
Aber es wäre schön wenn man den Vorsänger komplett versteht was er sagt oder?
Ich fände es gut und denke dann kommt auch mehr Stimmung auf.
klocki
Beiträge: 10
Registriert: 21.01.2014 16:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klocki » 05.12.2018 19:16

Hallo zusammen,
was mich seit Jahren stört an den Fangesängen ist die Eintönigkeit. Immer und immer wieder werden die gleichen 3-4 Lieder rauf und runter gesungen. Meiner Meinung geht da mehr. Mir ist natürlich klar dass das nicht so einfach ist. Ich selber könnte es auch nicht. Aber wenn man was ändern will, und das ist echt nötig finde ich, muss man sich viell. professionelle Hilfe holen. Irgendwelche Bands oder Songschreiber bitten zu helfen neue Lieder zu schreiben etc. Die Cappos machen das gut, keine Frage!! Aber viele Leute lassen nach den ersten Klatscheinheiten bzw. erste Strophe einfach nach und hören auf. Meiner Meinung nach deshalb weil es einfach zu eingefahren ist das ganze Liedgut und es die Leute langweilt.
Schwarz-Weiß-grüne Grüße aus dem Lipperland
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 05.12.2018 21:22

Ich glaube ja, dass gerade dieses organisierte und professionelle die Stimmung noch mehr killt. Es liegt doch nicht an den Liedern, sondern am eigenen Antrieb. Der ist nicht mehr da, wie hier selbst hartgesottenste schreiben. Es kann doch nicht sein, dass man sich über die Eintönigkeit der Fangesänge beschwert, wenn unten unsere Mannschaft spielt. Das meine ich natürlich nicht persönlich. Es ist eben ein schon x-mal durchgekautes Problem. Es nützt alles nix, wenn keine Emotionen mehr im Spiel sind, von Fans und Mannschaft. Momentan scheint es ja wieder etwas besser zu werden und ich werde auch niemals die Hoffnung aufgeben. Nicht bei unseren Fans! Beim letzten Heimspiel wurden ja schonmal Europa Gesänge angestimmt und ich glaube es wurde sogar seit Celtic erstmals in einem Heimspiel der Depeche Mode Klassiker gesungen. Also den hier https://www.youtube.com/watch?v=sRcKpy4Q9LA
Bremse
Beiträge: 35
Registriert: 21.12.2015 13:44

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Bremse » 06.12.2018 15:01

Dass wir keine breite Auswahl an Liedgut haben ist absoluter Humbug, ebenso, dass "nur 2-3 Lieder gesungen werden".

Was nervt ist "leise singen", "jetzt mal alle Luft holen", "nein nein nein... ICH singe erst zweimal alleine, dann ihr nach", "achtet auf dir Trommeln... schwarz-weiß-grün". Wir haben leider einige Stimmungskiller in unserem aktuellen Liedgut. Ein Lied das noch am meisten knallt hat nix mit Support, sondern nur mit Selbstbeweihräucherung der Fans ("Wir stehn in der Kurve....") bzw SVlern ("und auch vor den Toren...") zu tun.

Da wird man auch als jahrelanger Dauersupporter müde. Hinzu kommen natürlich die Ermüdungserscheinungen, das Eventpublikum, laute Werbeeinblendungen, ein nimmermüder quasselnder Knippi und eine unsensible Stadionregie, die feiernde Fans mit dem Abpfiff durch Werbung oder Musik mundtot macht.

Gekünstelter Support aller "döp döp döp" ist absolut unnötig. (Hat auch ohne dich geklappt, Knippi, danke ....)

Der Depeche Mode Klassiker ist Situationsbezogen ("Scheiß Hannover", "Scheiß St. Pauli" rund um das Celtic Spiel ...). Europa Gesänge mögen fetzen, ich sehe sie in der aktuellen Situation noch kritisch (das Meckern nach einem verlorenen Spiel sehen wir ja). Besonders, wenn dann sowas wie "Schalala - Europapokal - Scheiß Fußballclub K" von jedem lustig durcheinandergesungen wird.
klocki
Beiträge: 10
Registriert: 21.01.2014 16:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klocki » 06.12.2018 19:05

Aus welchem Grund singt man das Celtic - Lied situationsbezogen? Gibt's für mich keinen Grund. Das z.B. ist ein Lied dass viel öfter gesungen werden müsste, den Text kennt doch fast keiner. Die Melodie kennen alle!! Was ich auch überhaupt nicht nachvollziehen kann, sind die Lieder die sich gegen den FC K..n richten wenn nicht gegen die gespielt wird. Einfach nur dumm finde ich das. Interessiert auch keinen, merkt man daran dass fast keiner mitsingt. Ich werde am Sonntag mal die Lieder zählen die wir in der Nord singen, also die, die auch ankommen im Oberrang der Nord.
Bis dahin,
schwarz-weiß-grüne Grüße und hoffentlich 3 Punkte für uns!!
GladbacherFohlen
Beiträge: 469
Registriert: 28.01.2011 19:14

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von GladbacherFohlen » 06.12.2018 21:19

Ich finde den Vorwurf mit den Anti K*ln Liedern immer wieder amüsant, diese werden nämlich zu 99% nicht aus dem unteren 16er angestimmt :lol:
Bremse
Beiträge: 35
Registriert: 21.12.2015 13:44

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Bremse » 07.12.2018 09:43

klocki hat geschrieben:
06.12.2018 19:05
Aus welchem Grund singt man das Celtic - Lied situationsbezogen?
Weil es ein Anti-Gesang gegen St. Pauli (oder in diesem Fall Hannover) ist. Bzw. wird es so bei uns verwendet.
klocki hat geschrieben:
06.12.2018 19:05
Was ich auch überhaupt nicht nachvollziehen kann, sind die Lieder die sich gegen den FC K..n richten wenn nicht gegen die gespielt wird. Einfach nur dumm finde ich das. Interessiert auch keinen, merkt man daran dass fast keiner mitsingt
GladbacherFohlen hat geschrieben:
06.12.2018 21:19
Ich finde den Vorwurf mit den Anti K*ln Liedern immer wieder amüsant, diese werden nämlich zu 99% nicht aus dem unteren 16er angestimmt :lol:
Wie viel persönlicher Eindruck immer dabei ist. ;) Ich persönlich finde es auch sinnlos und meide meist es zu singen, außer es gibt einen konkreten Grund. Dass fast keiner mitsingt sehe ich genau andersherum. Bei vielen Liedern wird geschwiegen, aber sobald gepöbelt werden kann (Anti-FC), sind auf einmal alle (besonders im oberen Bereich 16/NK) wieder dabei.

Das meinte ich z.B. bei "schalalalalala - Europapokal - Scheiß ....". Wird schalala \\o o// \\o o// angestimmt singen manche euphorisch Europapokal, aber die meisten Scheiß F......
Antworten