Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
borussemario
Beiträge: 615
Registriert: 31.01.2006 12:09
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von borussemario » 01.05.2018 11:58

erinner mich am spiel gegen bremen als wir in ähnlicher situation nach der halbzeit keinen elfer bekommen haben der auch hätte gepfiffen werden können
bei vielen 50:50szenen haben wir pech gehabt.
narürlich spielen wir nicht das gelbe vom ei aber das kommt dann noch oben drauf.
schalke hat so oft dusel mit dem va
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Oldenburger » 02.05.2018 22:54

wenn man sich die schiedsrichterleistungen in den halbfinals der cl anschaut, vergeht einem die lust auf fußball.
wird mehr wie zeit hier mal profis einzuführen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 2801
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Quincy 2.0 » 04.05.2018 15:32

EL war auch nicht besser, unglaublich viele Fehlentscheidungen.
LukeSkywalker
Beiträge: 941
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von LukeSkywalker » 04.05.2018 15:33

Zum Glück hat es da die richtigen getroffen.
McMax
Beiträge: 5680
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von McMax » 04.05.2018 16:13

Oldenburger hat geschrieben:wenn man sich die schiedsrichterleistungen in den halbfinals der cl anschaut, vergeht einem die lust auf fußball.
wird mehr wie zeit hier mal profis einzuführen.

Oder den Videobeweis :lol: :gaga: :winker2:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13688
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von barborussia » 04.05.2018 16:20

Mir ist aufgefallen, auch in der BuLi, dass die Schiedsrichter häufig in Weg herumstehen und konditionelle Defizite haben.

Da passt vieles nicht mehr beim Lesen von Spielsituationen. Ich tendiere inzwischen auch in die Richtung, sie von der Wurzelbehandlung ängstlicher Patienten zum Profi-Pfeifer zu befördern.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 1935
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von |Borussia| » 05.05.2018 12:22

Mit diesem hier würde das nicht passieren:

https://www.facebook.com/NDRsport/video ... 604682943/
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23262
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von 3Dcad » 06.05.2018 14:57

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... areif.html
Nach dem 1:2 gegen Schalke ärgerte sich der FC Augsburg wieder einmal über den Schiedsrichter. "Es ist schade, dass die Qualität nicht bundesligareif ist", schimpfte Stefan Reuter. Es ging um eine vermeintliche Abseitsstellung und um ein Handspiel im Strafraum. In einem Fall regte sich der FCA-Manager zu Recht auf, im anderen nicht.
Aufreger Nummer eins: Beim Freistoß, der zum 1:0 für Schalke führte, stand der spätere Torschütze Thilo Kehrer im Abseits. Der Schalker bewegte sich in Richtung Ball, ging aber nicht ins Kopfballduell mit Martin Hinteregger, sondern blieb etwa einen Meter entfernt. Von Hinteregger kam der Ball über Guido Burgstaller zu Kehrer, der gekonnt vollendete. "Hinteregger kommt durch Kehrer unter Druck, ansonsten kann er ganz anders klären", beschwert sich Reuter. Die Regel besagt aber, dass eine Abseitsposition nur zu ahnden ist, wenn der Spieler aktiv in einen Zweikampf im Kampf um den Ball geht. Dies tat Kehrer nicht, insofern war die Entscheidung von Dr. Robert Kampka und seinem Team im Sinne der Regel korrekt.
Aufreger Nummer zwei: Nach 75 Minuten flankte Jeffrey Gouweleeuw nach innen, Yevhen Konoplyanka blockte den Ball mit seiner weit nach hinten gestreckten linken Hand ab. Trotz der kurzen Distanz hätte es Elfmeter für Augsburg geben müssen, da der Schalker seine Körperfläche vergrößerte und sich die Hand zum Ball bewegte. Doch Kampka pfiff nicht, auch Video-Assistent Dr. Jochen Drees griff nicht ein. Eine Fehlentscheidung, die den FCA um die Chance zum 2:2 brachte.
Und die bei Reuter für großes Unverständnis sorgte: "Wir kriegen gesagt, wenn die Hand weit weg vom Körper ist, dann ist das Elfmeter. Leider wurde es wieder anders entschieden. Das ist mir ein Rätsel. Mein Eindruck ist, dass es jeder Schiedsrichter unterschiedlich auslegt. Die Schiedsrichter nehmen sich sehr viel Freiraum. Aber wenn es klare Regeln gibt, hätte ich gerne, dass in Augsburg so entschieden wird wie in München, Dortmund, Hamburg, wo auch immer. Es muss verlässlich sein, sonst kann ich mir den Weg zu den Sitzungen sparen."
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5704
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nocturne652 » 06.05.2018 19:31

3Dcad hat geschrieben: Und die bei Reuter für großes Unverständnis sorgte: "Wir kriegen gesagt, wenn die Hand weit weg vom Körper ist, dann ist das Elfmeter. Leider wurde es wieder anders entschieden. Das ist mir ein Rätsel. Mein Eindruck ist, dass es jeder Schiedsrichter unterschiedlich auslegt. Die Schiedsrichter nehmen sich sehr viel Freiraum. Aber wenn es klare Regeln gibt, hätte ich gerne, dass in Augsburg so entschieden wird wie in München, Dortmund, Hamburg, wo auch immer. Es muss verlässlich sein, sonst kann ich mir den Weg zu den Sitzungen sparen."

Da bin ich ganz bei Herrn Reuter. Da weiß doch kein Spieler, kein Trainer und kein Fan, was nun genau Sache ist, bei den Handspielen. Der Handlungsspielraum der Schiris ist scheinbar viel zu groß. Es gibt keine einheitliche Vorgehensweise. Und das löst auf allen Ebenen nur noch Unverständnis aus.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13688
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von barborussia » 10.05.2018 15:55

Tja, und für die WM müssen jetzt viele pauken, wie man den VB anwendet.

Ich tippe auf noch mehr Chaos bei der WM als in der gesamten BL-Saison
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1365
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Ollie » 12.05.2018 17:43

Wie kann ein Schiedsrichter bei so einer Situation wieder anpfeifen?!? Das war unverantwortlich.
So ein Spiel gehört abgebrochen. Da kann ich auch den Einsatzleiter der Polizei nicht verstehen...
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8299
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 12.05.2018 18:01

Vor allem wie.

Es wurde zwar wieder angepfiffen, aber das Spiel nicht fortgesetzt (das wäre auch nicht möglich gewesen). Was die Regel soll, versteht wohl niemand.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 27609
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Volker Danner » 12.05.2018 18:05

das Spiel hätte abgebrochen gehört! hätte dann eine andere Spielwertung (Grüner Tisch) oder ein Wiederholungsspiel bedeutet.. beides, wollte DFB/DFL anscheinend nicht!
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 13.05.2018 06:54

Der Schiedsrichter hat auch mit Max und unseren Kapitän gesprochen ... die hätten nein sagen können aber auch sie sollten es sauber tuende bringen .ein klares Zeichen von allen das die XXX unsern Fußball nicht kaputt machen ... ich find es in Ordnung
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8299
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 13.05.2018 08:17

Meiner Meinung nach hat das dem Fußball mehr geschadet als genutzt.

Erstens wurde eine Viertelstunde nur böse Bilder gezeigt und zweitens brauchen die Verantwortlichen ja nichts zu unternehmen, es konnte ja weitergespielt werden.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13688
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von barborussia » 13.05.2018 14:19

Ich habe auch selten einen TV-Reporter erlebt, der sich so aufregte wie Dittmann von Sky. Ich dachte, er fällt gleich tot vom Stuhl. Das war beinahe ein shekespearesker Monolog.

Und herrlich, wie er den stotternden Merk fertigmachte, als der wegen einer Erklärung herumeierte.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 17715
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von don pedro » 13.05.2018 15:49

midnightsun71 hat geschrieben:Der Schiedsrichter hat auch mit Max und unseren Kapitän gesprochen ... die hätten nein sagen können aber auch sie sollten es sauber tuende bringen .ein klares Zeichen von allen das die XXX unsern Fußball nicht kaputt machen ... ich find es in Ordnung
hier kann man es lesen.
https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-22603573
Benutzeravatar
Fohlen 71
Beiträge: 538
Registriert: 21.07.2004 16:47

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Fohlen 71 » 14.05.2018 23:15

Einfach nur dämlich vom Dr. Brych und der ist auch noch FIFA-Schiri :wut:
Die Nachspielzeit war angezeigt und es liegt im Ermessen des Spielleiters, wie lange diese
geht!
Er hätte nach dem ersten Böller den Schlusspfiff durchführen müssen, dann wäre uns die
peinliche Posse erspart geblieben!
Das in der Presse das nicht thematisiert wird wundert mich nur bedingt, so wird halt der Mantel
des Schweigens über den groben, großen und gefährlichen Fehler von Herrn Brych gelegt.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7229
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Kellerfan » 14.05.2018 23:28

Warum sollte man sich von ein paar Chaoten diktieren lassen, wann ein Spiel zu enden hat? Ich finde da muss man so konsequent sein und bis zum Abbruch oder zur Fortsetzung unterbrechen.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9130
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von purple haze » 14.05.2018 23:29

In meinen Augen hätte das Spiel einen glasklaren Spielabbruch verdient gehabt.
Antworten