Amin Younes

Gesperrt
Benutzeravatar
Rex Krämer
Beiträge: 1229
Registriert: 25.09.2005 12:37

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Rex Krämer » 08.12.2012 14:36

Fohle-4-Life hat geschrieben: !! wäre echt traurig wenn amin uns verlassen würde
traurig wäre, wenn ein spieler erfolgreich druck ausübt, indem er sich öffentlich
beschwert
BennyBMG
Beiträge: 148
Registriert: 01.02.2009 22:00

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von BennyBMG » 08.12.2012 15:20

War doch bei Mali genauso, er wollte partout in die 1. Mannschaft oder wechseln und galt auch als DAS TALENT. Was wurde aus ihm nach seinem Wechsel? Bislang nichts.
Wenn er den gleichen Weg gehen will, bitte.
Denn ich denke das die Führung ihm ganz klar gesagt haben wird, was er leisten muss, um in die 1. Mannschaft zu kommen. Eine gute Aktion macht noch keinen kompletten Spieler und ausserdem ging es in dem Spiel um nichts. Anders in der Bundesliga, in der man an den internationalen Plätzen dran bleiben will. Da würde ich auch keine Experimente mit neuen Spielern eingehen.
Sollen die Jungen, egal wie gut sie gespielt haben, lieber nochmal die Wintervorbereitung nutzen um sich zu präsentieren.
Youngsocerboy
Beiträge: 3001
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Youngsocerboy » 08.12.2012 16:15

BennyBMG hat geschrieben:War doch bei Mali genauso, er wollte partout in die 1. Mannschaft oder wechseln und galt auch als DAS TALENT. Was wurde aus ihm nach seinem Wechsel? Bislang nichts.

Mali wollte mit der 1. Mannschaft trainieren nicht mehr und nicht weniger. Die beiden Spieler kann man im übrigen nicht miteinander vergleichen. Younes hat was Talent betrifft eine ganze Ecke mehr als Mali. Man muss das nur Fördern und den nächsten Schritt machen. Ihr tut ja alle so als wenn der Junge einen
Stammplatz fordert. Er möchte ja lediglich eine Perspektive haben um sich zu entwickeln. Wenn Du in einem Betrieb nach 3,5 Jahren erfolgreich Deine Ausbildung abgeschlossen hast möchtest du nicht noch weitere 3,5 Jahre wie ein Azubi behandelt werden.
spawn888
Beiträge: 6235
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von spawn888 » 08.12.2012 17:30

ich denke, man sollte hier jetzt mal wieder ruhe einkehren lassen! Younes hat das klasse gemacht und talent ist reichlich da, das konnte man ja schon in den ganzen vorbereitungsspielen immer sehen. aber gluabt hier auch nur einer ERNSTHAFT, dass favre dies nicht sieht oder es nicht einsetzen möchte?

favre hat hier in einer situation, die dermaßen extrem war, jantschke, ter stegen zum stammspieler gemacht. ebenso hat er an nordtveit und neustädter als doppel-6 festgehalten, auch wenn er marx und ein halbes jahr später bradley wieder zur verfügung hatte. herrmann hat er zum topspieler bei uns gemacht und auch rupp bringt er jetzt. dazu bekam auch hrgota mehrere einsätze, vorher leckie...mit mlapa, xhaka und de jong holte er mit eberl zusammen drei ganz junge spieler, wobei es für dieses geld eben auch mehr "sicherheit" gegeben hätte...also wer glaubt denn da ernsthaft, dass favre einen jungen spieler nicht bringen würde, wenn er von ihm überzeugt ist. Schwachsinn!

dann denke ich mal an bäcker zurück. jeder hat ihn gefordert. jeder wollte ihn sehen. genauso wie kachunga. doch was ist nun? bäcker spielt nichtmal in der 3.Liga und kachunga kann sich in berlin auch nicht durchsetzen!
Im Fussball hat viel mit zufall und auch glück zu tun. im richtigen moment an der richtigen stelle (im richtigen verein) zu sein.
das einzige problem was ich bei uns in den letzten jahren feststellen muss ist, dass man überhaupt eine solche situation wie die jetzige zulässt, indem man die verträge nicht halt schon viel früher länger abschließt. so wie bei malli ist nun auch. halbes jahr vertrag und der eine will die unterschrift, der andere einsätze, die er jetzt nicht bekommen kann. das ist z.b. etwas, was bei stuttgart z.b. nie vorkommt. dort bekommen die schiebers, didavis und holzhausers allesamt früh genug einen langen vertrag und kriegen vermutlich zugesichert, dass man sie, sofern sie sich nicht sofort durchsetzen, definitiv in die bundesliga oder 2.liga verleihen wird!
der unterschied ist, dass wir bis zuletzt eig nie in dieser situation waren. sprich, wenn ein junges talent herauskam, was möglicherweise nürnberg, augsburg, fürth und Co helfen würde, so war dies meist auch gut genug um uns sofort zu helfen. durch den qualitätssprung, den wir die letzten 1 1/2 jahre vollzogen haben, ist dies nun nicht mehr der fall.
Youngsocerboy
Beiträge: 3001
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Youngsocerboy » 08.12.2012 17:41

@-Spawn888 gebe Dir bei sehr vielen Deiner Aussagen recht.

Nur frage ich mich hier weshalb teilweise Öffentlich über eine erneute kostspielige Verpflichtung von Marin nachgedacht wurde. Younes hat was ich beobachten konnte mehr Talent als Marin und ist ebenfalls ein guter Dribbler. Dann kann man Younes durchaus mal in den Kader integrieren und zb. mal in der 70 Min Younes für Hermann bringen.
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 08.12.2012 17:47

Youngsocerboy hat geschrieben:
Nur frage ich mich hier weshalb teilweise Öffentlich über eine erneute kostspielige Verpflichtung von Marin nachgedacht wurde.
Das hat der Verein immer dementiert. Ein absolut absurders Boulevard Gerücht. :roll:
Youngsocerboy
Beiträge: 3001
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Youngsocerboy » 08.12.2012 19:02

@mitja Das man Interesse an einem Spieler mit der Spielanlage eines Marin hat ist kein Boulevardgerücht. Bonhof hat zuletzt klargestellt dass Marin kein Thema
ist weil der damals BMG keine Chancen gelassen hat. Aber an einem gleichgelagerten Spielertypen besteht interesse. Insofern brauchen wir nicht in der Ferne suchen wenn wir hier eigene Talente haben mit solchen Anlagen.
Youngsocerboy
Beiträge: 3001
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Youngsocerboy » 08.12.2012 19:02

@mitja Das man Interesse an einem Spieler mit der Spielanlage eines Marin hat ist kein Boulevardgerücht. Bonhof hat zuletzt klargestellt dass Marin kein Thema ist weil der damals BMG keine Chancen gelassen hat. Aber an einem gleichgelagerten Spielertypen besteht interesse. Insofern brauchen wir nicht in der Ferne suchen wenn wir hier eigene Talente haben mit solchen Anlagen
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 08.12.2012 19:05

Youngsocerboy hat geschrieben:@mitja Das man Interesse an einem Spieler mit der Spielanlage eines Marin hat ist kein Boulevardgerücht.
Dann gib mal ne Quelle an! Hab nicht mitbekommen, daß Eberl einen direkten Konkurenten für Amin verpflichten will.
spawn888
Beiträge: 6235
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von spawn888 » 08.12.2012 20:43

aber es ist doch logisch, dass man generell auf dieser position nach verstärkungen sucht. natürlich ist younes dort ein kandidat. wenn man ehrlich ist, besitzen wir lediglich auf einer position wirklich bedarf und das ist eben die HS/RM. denn Herrmann nimmt eine davon auf Dauer ein. Die andere ist dann jeweils verbesserungswürdig. Ob Rupp, Ring, Cigerci, Mlapa, Hrgota. Alles gute Alternativen, die Klasse der anderen Stammspieler, wie etwa Arango, Herrmann, De Jong etc. bringen sie nicht mit. Zumindest noch nicht. Wenn man es schaffen würde, dort einen solchen Transfercoup zu landen, dann wären wir extrem gut aufgestellt. Bis dahin bleibt es ein experiment, welcher davon spielt und ob z.b. younes dort noch hineinstößt.
Benutzeravatar
ReusElf
Beiträge: 624
Registriert: 15.07.2012 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von ReusElf » 08.12.2012 23:02

Klasse Vorbereitung von Armin zum 3:0. Ich habe mich gefreut, dass er eine Einsatzzeit bekommen hat. LF wird schon wissen, warum AY bisher nicht eingesetzt wurde. Talent hat der Junge ohne Ende. Wäre wirklich sehr schade, ihn im Sommer zu verlieren. Ich wünsche mir eine Vertragsverlängerung mit ihm (ohne Ausstiegsklausel, Ausstiegssumme). Und ich wünsche mir, dass der Junge
Gas gibt, sich in Bescheidenheit übt und weiter ein Ziel verfolgt - eines Tages zum Kader der Profis zu gehören. Ich möchte nicht in ein, zwei Jahren einen Armin Younes bei Dortmund, Schalke, Frankfurt oder Düsseldorf gegen uns spielen sehen!
Echt nicht!!! Lieber ein Talent jetzt in die Pflicht nehmen, als viel Geld für einen ähnlichen Spielertyp ausgeben. :bmgsmily:
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1612
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von JünterWÜ » 09.12.2012 10:55

Bin sehr für eine Younes -Verlängerung :bmg:
Benutzeravatar
OskarInDertonne
Beiträge: 113
Registriert: 04.03.2007 18:35
Wohnort: nähe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von OskarInDertonne » 09.12.2012 12:36

Amin ist ein richtig gorßes Juwel. Aber ich denke das die Leute im Hintergrund (Vater, Berater) das gleiche Problem sind wie damals bei Marin. Die wollen mit dem Talent grosses Geld verdienen - und zwar so schnell wie möglich :roll: . Wenn ich mir so vorstelle was ein Marin unter Favre hätte werden können.......
chrimax
Beiträge: 1290
Registriert: 19.07.2010 16:03

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von chrimax » 09.12.2012 12:44

Gummes Interview! Sowas gehört intern angesprochen! Egal wie alt und talentiert man ist!!!
FürImmer
Beiträge: 883
Registriert: 21.02.2012 21:21
Wohnort: Duisburg

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von FürImmer » 09.12.2012 13:00

Ich erinnere mich da an den Titel eines Liedes " Das Gift heißt Geld".....
Und Fussball spiegelt da leider nur zu gut die Gesellschaft wieder.
Sry für Offtopic, aber ich geh an sowas kaputt...

Amin ist schon jetzt ne Nummer! Dribbelstark ist gar kein Ausdruck, Übersicht hat er anscheinend auch und eine herausragende Spielintelligenz. HALTEN, MAXI !

Christian
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8098
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Johnny Cache » 09.12.2012 14:08

chrimax hat geschrieben:Gummes Interview! Sowas gehört intern angesprochen! Egal wie alt und talentiert man ist!!!
Welches Interview meinst du?
Benutzeravatar
00anton
Beiträge: 2011
Registriert: 18.12.2006 17:52
Wohnort: Celle

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von 00anton » 09.12.2012 15:02

Heute ist er nicht im Kader, das hätte ich erwartet.
Benutzeravatar
Holger.Waldenberger
Beiträge: 1296
Registriert: 11.03.2012 16:42
Wohnort: Hamburch anner Küsdä

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Holger.Waldenberger » 09.12.2012 16:37

Ich finde das Interview völlig in Ordnung, was labert ihr nur? :roll:
Bennelicious
Beiträge: 343
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Bennelicious » 11.12.2012 13:56

Ich muss ehrlich sagen, auch wenn ich generell dafür bin junge unerfahrene Spieler langsam heranzuführen, dass ich mittlerweile der festen Überzeugung bin dem Jungen mal eine Chance zu geben.

Ich meine ein Mlapa, Hrgota, Rupp, Hermann, Ring haben zwar alle ihre Schnelligkeit, wissen sie nach vorne hin jedoch so gut wie gar nicht einzusetzen, weshalb unser Spiel offensiv auch so stagniert. Wenn überhaupt noch ein Herrmann, wenn er mal geschickt wird.

Rupp will ich noch in Schutz nehmen, da er eher den defensivere Part spielt rechts.

Was jedoch soll Younes groß falsch machen im Vergleich zu oben genannten, er besitzt auch die Technik keine unnötigen Ballverluste zu verursachen.

Pro Younes von mir.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von AllanBMG » 11.12.2012 14:09

Das ist es ja, was ich die ganze Zeit schon meine. Was macht man falsch, wenn er mal 'ne Chance erhält. Die Wahrscheinlichkeit, dass er unser Offensivspiel mit seinen bislang gezeigten Fähigkeiten belebt ist relativ hoch. Wenn es nicht klappt, hat man nachvollziehbare Argumente für die Vertragsverhandlungen in der Hand. Aber so...?
Einige sehen das sofort als Angriff auf Verein, Trainer oder Eberl, wenn man eine Chance für ihn "fordert". Kapier ich nicht.
Gesperrt