Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?
Antworten
Lordoo

Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Lordoo » 09.10.2008 11:03

Hallo an alle,
auf Grund der aktuellen Meinungsmache der Bild gegen unseren Verein bzw. dessen Führung, habe ich mir überlegt das Blatt künftig zu ignorieren.

Bisher habe ich täglich online den "Sportteil" gelesen um News und Gerüchte, vor allem über Borussia, zu bekommen.
Da sehr viele Deutsche die Bild (Express, ...) kaufen, bin ich mir sicher,
dass auch ein Großteil der Forumsuser regelmäßig deren Artikel lesen(Print oder Onlineausgabe).

Obwohl ich der Meinung bin, dass man Königs Entscheidungen auch kritisch hinterfragen darf, sollten wir uns gegen diese Hetze wehren.
Ich weiß, viele denken sich jetzt, was will der XXX schon bewegen. Hey, lasst es uns wenigstens versuchen. Es gibt genügend Borussen deutschlandweit und jeder User hier im Forum hat in seinem Umfeld den ein oder anderen Bild-Leser, den er vielleicht zum mitmachen animieren kann.

Damit trotzdem alle relaevanten News und Gerüchte an den Mann gebracht werden können, würde ich vorschlagen, jeder postet hier was er in anständigen Zeitungen gelsen hat oder verweist auf deren Homepage.
Welches Blatt seriös und welches unseriös bzw. hetzerisch berichtet kann man z.B. mittels Umfrage bestimmen.

An dieser Stelle schlage ich BILD und EXPRESS vor. Wie gesagt ich werde diese Blätter gänzlich ignorieren. Damit meine ich auch, dass ich diese Artikel nicht schlecht machen werde oder sonstiges.
Ich werde die Seiten nicht mehr anklicken, sowohl Bild als auch Express werden von mir als nicht existierend betrachtet.

Es würde mich freuen, wenn sich viele User daran beteiligen. Der negativen Einlussnahme der eben genannten Schmierfinken auf unseren Verein, muss ein Ende gesetzt werden.

Gruß aus Baden
Tobias

PS: Nachtrag
Hier ein Link zu den sonstigen Medien des Axel-Springer-Verlags
http://www.bildblog.de/familie.html
Zuletzt geändert von Lordoo am 09.10.2008 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Kober
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 18:20

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Stefan Kober » 09.10.2008 11:16

wirksam wäre es vielleicht auch, Anti-Springer-Plakate zu gestalten oder wieder hervor zu holen und sie in den nächsten Spielen der öffentlichkeit zu zeigen. Pro Hausverbot BILD!
Benutzeravatar
Miami Vice
Beiträge: 1113
Registriert: 27.05.2005 23:07
Wohnort: überall

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Miami Vice » 09.10.2008 11:41

Plakatiert den Borussen Park mit Anti Bild Sprüchen, denn das wird auf Premiere übertragen und erreicht so die meisten Borussen Sympathisanten.

PRO Hausverbot für Bild Angestellte, jagd die aus dem Stadion, die haben dort nichts zu suchen. Lebenslänglich Hausverbot und alle welche dieses Blatt kaufen sollten das Geld lieber für wohltätige Zwecke spenden.
DocHoliday

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von DocHoliday » 09.10.2008 11:43

Ich finde, der Verein muss mutig handeln. Ich bin für einen konsequenten Protektionismus. Von Hausverbot über Interviewboykott bis hin zum Lese- und Schreibrecht nur für Vereinsmitglieder mit Klartextnamen. Jedweder Informationsfluss muss gestoppt werden, notfalls Mitarbeiter fristlos kündigen. Das wäre eine harte und langwierige Auseinandersetzung, aber man kann diesen "Krieg" gegen die "Kampagneterroristen" gewinnen.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3284
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von ColaRumCerrano » 09.10.2008 12:28

Angst-Hass-Tit.ten-Wetterbericht = Bild

Pro Hausverbot Bild

Wenn es wieder Aktionen im Stadion gibt, müssen diese gezielter und einfacher zu identifizieren sein.
Bild
Das war schon in die richtige Richtung, dennoch müssen Bild (oder Blöd) Logos dem unbeteiligten Zuschauer zeigen, gegen wen sich das ganze richtet.
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von patte » 09.10.2008 12:39

für mich hätten aktionen gegen BLÖD bzw gegen die springer presse auch den hauch von zivilcourage, der auch abseits des fußballs anklang finden würde....es kann nicht sein, dass ein blatt mit hetzerischen, reisserischen und falschen thesen ein ganzes land in der hand hat......bin auf jeden fall dafür BILD zu boykottieren.....was soll schon passieren???? dann hetzen sie halt weiter.....na und???
Lordoo

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Lordoo » 09.10.2008 13:07

hab den eingangsthread erweitert - hier könnt ihr sehen was alles zum springer imperium gehört. ist ja wahnsinn. gerade die welt kompakt finde ich nicht so schlecht, da sehr handlich und ne gute grundinformation in 30 bis 60 minuten.

http://www.bildblog.de/familie.html
Lordoo

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Lordoo » 09.10.2008 13:20

wie versprochen, es gibt seriöse nachrichten von kicker online:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... el/383738/
danielA
Beiträge: 377
Registriert: 29.09.2008 13:10
Wohnort: Wegberg

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von danielA » 09.10.2008 15:12

Der Artikel im kicker online ist zwar ganz gut, aber benutzt leider irreführende Wortspiele, jemand, der den "Zügel anzieht", wird das Pferd stoppen, aber nicht zu mehr Leistung anspornen. Ziege könnte also bestenfalls die "Zügel aufnehmen", also die Arbeit beginnen, oder aber die Spieler "an die Kandare nehmen", d.h. mehr triezen, mehr fordern, mehr formen.

Wenn schon Fohlenelf, dann bitte ich mir eine pferdetechnisch korrekte Sprache aus. :D

Aber ansonsten mach' ich mit beim BLOED Boykott, fällt mir allerdings leicht, die K***e kann man sowieso nicht lesen!
Benutzeravatar
d3vil
Beiträge: 3290
Registriert: 17.03.2006 22:36

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von d3vil » 09.10.2008 15:37

Lordoo hat geschrieben: Ich werde die Seiten nicht mehr anklicken, sowohl Bild als auch Express werden von mir als nicht existierend betrachtet.

Handhabe ich schon ewig so. Nur glaube ich kaum, dass "wir" da auch nur den geringsten Einfluß haben bei den Massen an Käufern ;)
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von mdi » 09.10.2008 16:58

"wir" sind die käufer. es wird sich also nur dann etwas ändern, wenn irgendjemand von "uns" den anfang macht. :wink:
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von patte » 09.10.2008 17:36

richtig......mir wäre es am liebsten dieses drecks blatt bekommt bei borussia kein bein mehr auf den boden........was die anderen 20 mio. leser der BILD in deutschland machen ist mir egal
Benutzeravatar
Miami Vice
Beiträge: 1113
Registriert: 27.05.2005 23:07
Wohnort: überall

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Miami Vice » 09.10.2008 22:18

Hier ein Auszug aus dem Interview, wo man erkennen können was für einen Druck diese Hetzblätter aufbauen. Da war es Advocaat, jedoch war das sinnbildlich bei allen Trainer so, also auch bei den nachfolgenden Trainern und die davor auch:

Jan Leeuwen TORFABRIK

»Ich bereue nicht eine Sekunde«

(19.04.2005 - 09:11 Uhr) Im NOS-Radio-Interview fuer die Sendung “langs de lijn” (an der Linie) stand Pim Verbeek Rede und Antwort. Auch Dick Advocaat war gefragt worden – dieser sah es jedoch vor, keine Stellungnahme abzugeben.

von Jan van Leeuwen

..................................

Frage: Dick Advocaat ist doch keiner, der das sinkende Schiff verlassen wuerde. Da riecht es jetzt aber doch ein bisschen nach ...

Pim Verbeek: Er hat eigentlich vom ersten Tag an von den Medien keine faire Chance bekommen. Er ist hart rangenommen worden. Alles was er vorher in Holland gemacht hatte, wurde in den Boulevardblaettern gleich gross platziert. Kein Text, nur grosse Bilder und grelle Titelkoepfe und nichtssagende Sachen, die aber von ganz Deutschland gelesen werden. Es wurde eine Atmosphaere kreiert, in der ein Arbeiten sehr schwer war.

......................................
......................................

Frage: Glaubst du, dass euer Weggang bei der Mannschaft einen Effekt erzielen wird?

Pim Verbeek: Ich hoffe es! Ich hoffe es von ganzem Herzen und muss auch ehrlich sagen, dass ich es auch denke. Auf jeden Fall ist der Druck jetzt weg ist und die Spieler bekommen hoffentlich etwas mehr Gelegenheit zu zeigen, was sie koennen. Denn sie koennen natuerlich Fussball spielen! Das Pech bleibt, dass die wichtigen Spieler Elber und Sonck auch in den kommenden Wochen nicht spielen werden. Die haben wir natuerlich schmerzlich vermisst, weil das sind die Jungs, die den Unterschied ausmachen koennen. Die sind auch in den kommenden Wochen nicht einsetzbar, also qualitativ wird es doch schwer werden. Deshalb hoffen wir, dass der Druck weg ist und dass man es im mentalen Bereich packt. Wenn du dann gegen Nuernberg vielleicht gewinnst, dann kannst du zuhause gegen Stuttgart auch gewinnen. Denn die Fans sind einmalig, fantastisch, das moechte ich noch einmal extra betonen. Es gab keine negativen Rufe gegen Dick im Stadion. Ein kleines Transparent gab es, aber es war nicht so, dass es Mega-Probleme gab oder mehrere tausend Leute vor dem Zaun gestanden und die Entlassung von Advocaat gefordert haetten. Das waren nur die Boulevardzeitungen, denen eigentlich keiner glaubt, die aber doch einen grossen Einfluss haben.

Frage: Die werden jetzt wieder grosse Schlagzeilen haben. Wir werden sie lesen …

Pim Verbeek: Ich nicht!
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von patte » 10.10.2008 09:28

jau......so ist es im sport, in der politik und der kultur.....wer der springer presse nicht in den ideologischen kram passt, sich vielleicht sogar kritisch mit ihr auseinander setzt, wird durchs land getrieben.......beispiele gibts genug (klinsmann, kikeli,).....pfui deibel
Lordoo

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Lordoo » 15.10.2008 06:59

so also nach knapp einer woche boykott muss ich sagen, es ist ungewohnt nicht www.bild.de anzuklicken, aber mir fehlen keine infos.
gerüchte die sich als wahr bestätigen oder an denen wirklich was dran ist, erscheinen auch bei faz und co.
da wir noch keinen neuen trainer haben (also keine tatsachen), war alles was in der bild ggf. geschrieben wurde nur heiße luft (und das sage ich ohne zu wissen ob was drin stand oder nicht).

es geht mir trotz klatsch- und tratschentzug gut :-)
also leute mitmachen - dachte mir das stößt hier vllt. auf mehr resonanz
Stefan Kober
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 18:20

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Stefan Kober » 18.10.2008 14:20

einen besseren Zeitpunkt als nächstes Wochende gibt es nicht. Jetzt, wo der Meyer wieder da ist. Also bildet euch alle eure Meinung - gegen BILD!
Benutzeravatar
fohlenecco
Beiträge: 1165
Registriert: 16.04.2007 18:24
Wohnort: Rheinberg-Orsoy

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von fohlenecco » 31.10.2008 22:33

Boykott?????
Ich komme seit 30 Jahren ohne diese S.cheisszeitung aus. Nicht einmal in meinem Leben habe ich den Link bild.de angeklickt, und werde es nie tun.
Ganz ehrliche Meinung von mir: Wer Bild regelmäßig liest ist ein debiler, oberflächlicher Mensch.
Benutzeravatar
BMG THOMAS
Beiträge: 6099
Registriert: 26.05.2007 17:09
Wohnort: WORMS
Kontaktdaten:

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von BMG THOMAS » 01.11.2008 19:23

:schilddafuer:
Benutzeravatar
Cinex
Beiträge: 2845
Registriert: 19.08.2007 16:08
Wohnort: Münster

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von Cinex » 01.11.2008 19:35

dürfte kein problem sein die zeitungen liegen zu lassen...mache ich schon immer...also ganz klar :schilddafuer:
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Boykott der Hetzblätter - ernste Borussia News

Beitrag von mdi » 02.11.2008 00:44

Cinex hat geschrieben:...mache ich schon immer...
sicher?
Antworten