Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15573
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von kurvler15 » 23.12.2020 18:16

!!!ACHTUNG NEUIGKEITEN!!!

Liebe Userinnen und User des Borussen-Forums,

wir als Moderationsteam haben so kurz vor den Festtagen leider keine schönen Neuigkeiten für euch.

Borussia hat uns vor ca. zwei Monaten mitgeteilt, dass der Verein sich endgültig dazu entschieden hat, unser Forum nach 17 Jahren nicht mehr weiter betreiben zu wollen, weil es durch die Neustrukturierung von borussia.de in den Augen des Vereins nicht mehr zeitgemäß ist. Wir möchten aber betonen, dass dies nicht die Meinung der für das Forum zuständigen Mitarbeiter ist. Im Gegenteil, die Fanbetreuung sieht das Forum auch weiterhin als Teil der Fankultur von Borussia an. Leider gibt es aber anscheinend im Verein Kräfte und Meinungen, denen auch unsere Fanbetreuer nicht mehr standhalten können.

Dennoch haben wir als Moderatorenteam in den letzten zwei Monaten wirklich alles versucht und diverse Gespräche geführt. Wir haben Email um Email geschrieben, argumentiert, diskutiert. Leider ohne Erfolg. Wir müssen wohl nicht erwähnen wie unverständlich diese Haltung für uns als langjähriges Moderatorenteam ist. Für uns ist das Forum der Inbegriff vom familiären Borussen-Ideal "Von Fans für Fans" und gerade in Zeiten dieser verdammten Pandemie, in denen wir nicht mal im Stadion zusammen kommen, einer der wenigen Orte wo man sich virtuell austauschen kann. Auch diese Argumente halfen am Ende leider nichts. Dieses Forum ist sehr bald nicht mehr das "offizielle" Borussia-Forum. Das steht felsenfest.

Wie geht es jetzt weiter?

Die Antwort ist: wir wissen es nicht. Was wir wissen ist, dass dieses Forum in sehr naher Zeit nicht mehr von Borussia offiziell betrieben, gehostet und finanziert wird. Der erstgenannte Termin war der 31.12.2020, wobei wir hier noch in Gesprächen sind. Es ist bereits seitens des Vereins in Aussicht gestellt worden, dass wir einen kleinen Aufschub erhalten können. Im Endeffekt bedeutet es aber, dass es keine andere Lösung gibt, als das Forum auf eigene Füße (Server) zu stellen und von Borussias Servern umzuziehen (was uns seitens des Vereins angeboten wurde), es eigenständig zu finanzieren und zu betreiben.

Letzteres erweist sich als Knackpunkt, da dieses Forum eine Größe und Reichweite hat, dass nicht nur der Mod-Job quasi ein Teilzeitjob sein kann ( :wink: ), sondern auch dass etwaige rechtliche Haftungsrisiken für eine (oder mehrere) Privatpersonen schlicht nicht zumutbar sind. Entsprechende Versuche und Gespräche einen Schirmherren in der Fanszene MG zu finden, der sich bereit erklärt, das Forum zu übernehmen haben wir auch geführt. Leider ebenfalls mit deutlich negativem Feedback.

Wir als Moderatorenteam arbeiten weiter an einer Lösung, um das Forum zu erhalten, weil wir diese Plattform als einen wichtigen Bestandteil der Vereinsidentität und Fankultur ansehen, wir halten euch dahingehend auf dem Laufenden. Hier ist noch einer der ganz wenigen Orte, wo man sich auf einem guten Niveau austauschen, Freundschaften schließen oder einfach die ein oder andere Stunde virtuell unter Gleichgesinnten verbringen kann. Dass Borussia dies leider nicht mehr als ebenso wertvoll betrachtet und gerade auf dem Höhepunkt einer Pandemie den Stecker zieht, wo jede Möglichkeit der virtuellen Kontaktpflege und Sozialisation so wichtig ist, bestürzt uns als Mod-Team sehr und lässt uns auch ein wenig fassungslos und wütend zurück.

Dennoch sehen wir es als Pflicht an, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern zumindest die letzten Strohhalme zu ergreifen. Es gibt zwar nicht mehr viele Ideen, aber wir haben eine kurzfristige Übergangslösung im Sinn und brainstormen ebenfalls über eine langfristige Lösung. Ob dies alles allerdings am Ende funktioniert, können wir leider nicht versprechen.

Eine Sache haben aber alle Lösungen definitiv gemeinsam: das Forum muss sich zukünftig finanziell eigenständig tragen, sollte sich eine Lösung konkretisieren, werden wir also einen Spendenaufruf tätigen müssen. Die entsprechenden Rahmenbedingungen würden wir natürlich frühzeitig bekanntgeben.

Selbstverständlich sind wir auch offen für eure Vorschläge, Ideen und jeder Bereitschaft zur Hilfe. Darüber hinaus ist es euch auch unbenommen Borussia und der Fanbetreuung selbst eure Gedanken zur Schließung des Forums auf den Social Media-Kanälen, per Email, Telefon oder auch persönlich mitzuteilen. Wir möchten euch aber wie immer bitten: bleibt sachlich und haltet euch an die Nettiquette. Die Mitarbeiter und Social Media-Redakteure haben die Schließung des Forums nicht zu verantworten.

Es uns sehr leid, dass wir nach ca. 8 Wochen "Kampf gegen Windmühlen" nicht mit besseren Informationen an euch herantreten können. Wir halten euch auf dem Laufenden, aber - und auch das gehört zur Wahrheit dazu - hier kann jederzeit Schluss sein, darauf haben wir nur bedingt bis gar keinen Einfluss.

Dennoch wünschen wir euch und euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Bleibt gesund!

Eure Mods

PS: Auch das Forum kann modern sein, deswegen: #keeptheforum . Geübte Nutzer verschiedener Social Media-Kanälen wissen damit etwas anzufangen :wink:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37634
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Zaman » 23.12.2020 18:26

:nein:
Wie bescheuert ist das denn? Ich kann es echt nicht fassen, dass die uns so fallen lassen ... ist für mich absolut unverständlich ,vor allen Dingen die Begründung, es wäre nicht mehr zeitgemäß ... wenn denen das Niveau von Facebook oder dergleichen lieber ist, na dann gute Nacht ... :nein:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46728
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 23.12.2020 18:29

Ja, Zaman, man kann es kaum glauben :(
GW1900
Beiträge: 3346
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von GW1900 » 23.12.2020 18:33

Die Begründung Borussias ist ja wirklich richtig peinlich. Wenn man das Forum mit diversen anderen Kanälen (TM-Forum, Social Media Plattformen Borussias) vergleicht, herrscht hier doch mit Abstand die beste Diskussionskultur (wenn ich z.B. an Beiträge von Usern wie altborussenfan, kurvler, usw. denke).

Ein Crowdfunding zur Erhaltung des Forums würd ich definitiv unterstützen und ich könnte mir vorstellen, dass das auch auf viele weitere User zutrifft.

@Mods, 2 Fragen:
1. Wisst ihr wie hoch die Kosten sind, die monatlich anfallen?
2. Wie viele aktive User hat das Forum?

Danke für eure Bemühungen und euch auch ein frohes Weihnachtsfest!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46728
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 23.12.2020 18:42

GW1900 hat geschrieben: 23.12.2020 18:33 @Mods, 2 Fragen:
1. Wisst ihr wie hoch die Kosten sind, die monatlich anfallen?
2. Wie viele aktive User hat das Forum?
Zu 1.: das wissen wir noch nicht, es sollte sich aber in Grenzen halten.
Zu 2.: im letzten Jahr waren ca. 2.000 User aktiv, heisst, sie haben sich zumindest einmal angemeldet.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43414
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Viersener » 23.12.2020 18:44

:shock: :nein: Oh je
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7882
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Quincy 2.0 » 23.12.2020 18:50

Man könnte meinen das die Fans nur noch gut zum Melken sind. Ein Profifußballverein sollte auch ein Forum führen, es ist ein Treffpunkt für uns Fans und wichtiger Bestandteil der Fankultur.
Sehr enttäuschend!
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10164
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Nocturne652 » 23.12.2020 19:00

Das sind wahrlich niederschmetternde Neuigkeiten. Ich habe hier seit vielen Jahren gerne (streckenweise nicht unerhebliche Teile) meiner Freizeit verbracht. Es verging/vergeht ja kaum ein Tag, wo ich nicht hier stöbere. Sehr traurig. :cry:

Sollte sich tatsächlich eine Alternative finden, bin ich gerne bereit, einen Obolus zu entrichten. Auch regelmäßig, sofern es sich in finanziell überschaubaren Spähren bewegt.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43414
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Viersener » 23.12.2020 19:09

Für einen Verein der sich eigentlich Fan Nah usw. zeigen möchte...

alleine das sagt ja vieles
Borussia hat uns vor ca. zwei Monaten mitgeteilt, dass der Verein sich endgültig dazu entschieden hat, unser Forum nach 17 Jahren nicht mehr weiter betreiben zu wollen, weil es durch die Neustrukturierung von borussia.de in den Augen des Vereins nicht mehr zeitgemäß ist.
PS: finde borussia.de immer noch grausam
Zuletzt geändert von Viersener am 23.12.2020 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
McMax
Beiträge: 6975
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von McMax » 23.12.2020 19:10

Das sind aber keine weihnachtlichen Neuigkeiten :(
Verstehe ich nicht diese Entscheidung
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46728
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 23.12.2020 19:14

McMax hat geschrieben: 23.12.2020 19:10 Verstehe ich nicht diese Entscheidung
Niemand versteht diese Entscheidung.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12511
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Lattenkracher64 » 23.12.2020 19:20

Ein Leben ohne unser Forum ist möglich, aber nicht denkbar !

Das sind wirklich keine guten Neuigkeiten, aber nun müssen wir zeigen, dass wir gemeinsam das Forum lebendig halten wollen.
Wenn man ungefähr weiß, was an monatlichen Kosten anfällt, kann man das Ganze ja vielleicht über feste monatliche Beiträge steuern. Evtl. die Moderation über noch mehr Schultern verteilen usw. usw.
So differenziert wir manchmal hier diskutieren, so vereint müssen wir alles daran setzen, das Forum nicht untergehen zu lassen.

Haltet uns bitte auf dem Laufenden. Es gibt immer einen Weg.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1500
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von ThomasDH » 23.12.2020 19:21

Weil es eben nicht mehr zeitgemäß ist mit Niveau und Verstand zu diskutieren. Hier sind mir persönlich auch viel zu viele Leute, die sich ernsthaft und mit Niveau über den Verein und Fußball unterhalten. Zu viel Sachverstand und guter Umgangston nerven doch nur. Ehrlich, bin froh, wenn hier endlich dicht ist und man sich nur noch das niveaulose Gepöbel auf Facebook, Twitter und den anderen zeitgemäßen...ach ne moment...das war ja alles genau das, warum ich fast nur hier bin...

Die Kosten dürften für Borussia verschwindet gering sein. Dafür, dass hier auch der Zusammenhalt der Fans, etc. gefördert wird dürfte sich das auch mehrfach amortisieren. Verstehe ich nicht... :( Hoffe es findet sich eine Lösung!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 15048
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von fussballfreund2 » 23.12.2020 19:38

:shock:
ich bin gerade geschockt und fassungslos.
In einer Zeit, in dem Gefahr besteht, dass sich die Vereine aus mehreren Gründen immer mehr von den Fans entfernen ist das ein desaströses Zeichen und macht mich wütend und traurig. Wenn dem Verein das Herzblut, welches wir hier investiert haben nichts bedeutet, ist das schon sehr ernüchternd. Für mich war/ist dieses Forum ein wichtiger Bestandteil der Identifikation mit dem Verein. Ich werde sofort meine Mitgliedschaft beenden, sollte Borussia diesen Schritt vollzieh'n!
Ich hoffe, dass es hier in irgendeiner Form weitergeht und wäre ebenfalls bereit, einen finanziellen Beitrag zum Fortbestehen des Forums zu leisten.

Fassungslose Grüße an alle und Dank an die Mods für eure Arbeit :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28205
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von 3Dcad » 23.12.2020 20:10

Nocturne652 hat geschrieben: 23.12.2020 19:00 Sollte sich tatsächlich eine Alternative finden, bin ich gerne bereit, einen Obolus zu entrichten. Auch regelmäßig, sofern es sich in finanziell überschaubaren Spähren bewegt.
Traurige Sache das Borussia keine paar Kröten abzweigen will für dieses Forum. Puh ich beneide Euch nicht da steht viel Arbeit ins Haus. Respekt und großen Dank an die Mods hier das ihr soviel Zeit und Nerven in dieses Forum investiert. :daumenhoch:
Mir ist das Forum und die Community hier über die Jahre ans Herz gewachsen, deshalb kann ich mir vorstellen jährlich/ monatlich das Forum finanziell mitzutragen/ zu unterstützen. :ja:
Ich hoffe ihr schafft das und es geht irgendwie weiter, drücke Euch die Daumen.
Ich kann da glaube ich wenig helfen, kenne mich in dem Bereich zu wenig aus (Server, etc.)
Karimma
Beiträge: 332
Registriert: 29.11.2013 11:22

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Karimma » 23.12.2020 20:11

Ich weiß gerade nicht, was ich schreiben soll. Bin fassungslos.
Sollte das hier kurzfristig abgeschaltet werden, weiß man ja vermutlich noch nicht mal, wie man sich wiederfinden soll.
Wie sieht es rechtlich aus, wenn man es privat betreiben würde und nicht für jeden lesbar machen würde, sondern nur für angemeldete User? Habe da nicht so viel Ahnung.

Boah, echt ein Schlag ins Genick. Ich habe hier im Laufe der Jahre so viele nette Leute kennengelernt. Tolles Weihnachtsgeschenk. Danke Borussia.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33307
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Borusse 61 » 23.12.2020 20:11

fussballfreund2 hat geschrieben: 23.12.2020 19:38 :shock:
ich bin gerade geschockt und fassungslos.

Du kannst dir sicher sein, das bist nicht nur du. :(
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15573
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von kurvler15 » 23.12.2020 20:18

Karimma hat geschrieben: 23.12.2020 20:11 Wie sieht es rechtlich aus, wenn man es privat betreiben würde und nicht für jeden lesbar machen würde, sondern nur für angemeldete User? Habe da nicht so viel Ahnung.
Am Ende stehst du mit deinem Namen als Privatperson dafür gerade was hier geschieht, das ist leider das Problem. Spitzfindige Anwälte, undurchsichtige Rechtslagen und Haftungspflichten bei Foren. Mal komplett abgesehen von DSGVO und Co. Das Forum ist leider so groß und kein kleiner privater Treff, so dass hier zumindest ein für uns nicht kalkulierbares Risiko entsteht.

Ein Unternehmen der Größe Borussias kann das natürlich gut abfangen. Der kleine Privatmann aber kommt schon ins Schlucken, wenn mal eine Abmahnung ins Haus fliegt. Das muss nicht passieren, aber es kann.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1353
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von mojo99 » 23.12.2020 20:26

Das wirft ein ganz dunkles Licht auf Borussia. Ich habe immer geglaubt, dass Borussia in diesem Millionenspiel Profifußball immer noch ein wenig anders ist. Das war wohl ein großer Irrtum. Das nächste was folgt ist dann vermutlich ein "strategischer Partner"...immer schön mit der Begründung mit der Zeit zu gehen. Auch ich werde meine Mitgliedschaft kündigen, wenn das hier so durchgezogen wird. Auch wenn ich weiß, dass es dem Verein herzlich egal sein wird.
Auch wenn ich über viele Jahre hinweg oft nur mitgelesen und wenig geschrieben habe, ist das Forum doch auch ein Stück meines Lebens geworden, dem ich immer treu geblieben bin. Alleine der Zeitpunkt, inmitten der Pandemie, zeugt von der völligen Empathielosigkeit der verantwortlichen Personen.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9857
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Raute im Herzen » 23.12.2020 20:27

Ich bin jetzt 10 Jahre hier, fing mit 18 an, aktiv zu werden und bin nun fast 30. In diesen 10 Jahren ist so viel passiert und man hat mit so vielen Borussen kommuniziert, sich aufgeregt, gefeiert und viele Höhen und wenige Tiefen erlebt. Und jetzt schaltet Borussia das Forum einfach so ab? Weil es nicht mehr zeitgemäß ist? Ich habe keine Lust auf "Sozialen" Medien, um mich dort mit anderen Borussen auszutauschen. Ich bin gerade echt geschockt. :shock:
Antworten