Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
hd_fohlen65
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2014 12:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von hd_fohlen65 » 06.09.2018 22:26

Gutes Spiel von uns :shock:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33795
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von steff 67 » 06.09.2018 22:33

Die Mannschaft hat gezeigt das sie was gutzumachen hatte
War auch zu erwarten
Nicht mehr und nicht weniger
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 06.09.2018 22:38

ich fand es in ordnung.
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8315
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von pet. » 06.09.2018 22:45

War sogar ein Sieg drin
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2069
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 06.09.2018 22:46

Gutes Spiel von uns, man kann insgesamt zufrieden sein, 14:7 Torschüsse, 7:3 davon aufs Tor, 10:2 Ecken und 57% Ballbesitz.

Nach anfänglicher Skepsis finde ich mittlerweile die Nations League mit Spielen gegen attraktive Gegner eine richtig gute Idee.
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 06.09.2018 23:21

Guter Auftritt. Das war der erste Schritt in die richtige Richtung.

Das "Wie" stand heute absolut im Vordergrund :daumenhoch:
uli1234
Beiträge: 13233
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von uli1234 » 07.09.2018 09:19

mit so einer leistung wären wir niemals in der vorrunde gescheitert. die defensive steht, wäre yogi nur nicht so stur gewesen.........und mault nicht über die 4 innenverteidiger rum - so sind wir weltmeister geworden.

am besten gefiel mir das interview - frankreich besitzt nur 1. wirkliche stärke, das umschaltspiel - sprich konter. und damit hat er sowas von recht. ich mag die grapschitruppe der franzosen nicht, vor allem pogba, permanent seine finger im gesicht des gegners. gestern wieder bei müller und kimmich. und leider hat rüdiger den falschen erwischt - dieser mbappe wandelt auf neymars spuren, dieses permanente hacke spitze 1,2,3 - da hätte er gerne mal das füßlein auf ihn statt pavard richten können.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3966
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HannesFan » 07.09.2018 10:04

uli1234 hat geschrieben:mit so einer leistung wären wir niemals in der vorrunde gescheitert. die defensive steht, wäre yogi nur nicht so stur gewesen.........und mault nicht über die 4 innenverteidiger rum - so sind wir weltmeister geworden.

.
Wohl eher nicht - nach dem Algerienspiel wurde das umgestellt, nur zur Erinnerung. Erlaube mir daher weiterhin das Rummaulen.

Gegen Frankreich wars wohl nicht so falsch, insbesondere weil Rüdiger positiv überraschte und auch mal über Außen nach vorn gegangen ist - und auch Ginter hats gut gemacht.

2 Innenverteidiger haben wie echte Außenverteidiger agiert.

Ansonsten waren in der Tat einige Arrivierte wesentlich besser als während der WM - meiner Ansicht nach gilt dies vor allem für Hummels, Boateng und - mit Abstrichen - auch Müller.
uli1234
Beiträge: 13233
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von uli1234 » 07.09.2018 10:19

da waren es dann halt "nur" noch 3 ....lediglich lahm wich nach rechts aus, höwedes blieb auf links. spielt für mich aber auch keine rolle. hector und plattenhardt haben für mich bewiesen, dass sie den ansprüchen auf hohem internationalen niveau auf der linken seite nicht genüge tun, das wird bei dem so oft geforderten max nicht anders sein. wäre er wirklich sooo gut, würde er nicht mehr in augsburg kicken. die linke seite ist echt ne problem seite - auf rechts ist es ja ähnlich - kimmich ist mehr der zentrale spieler.

kroos ist auch so ne sache. ich würde ihn vielleicht gerne mal noch weiter vorne sehen, vielleicht mal diese özil position. er hat defensiv für mich auch nicht die stärke, die es auf der 6 braucht.

dennoch war das gestern ein wirklich guter anfang, frankreich hatte einfach nur glück und einen überragenden torwart. ein sieg wäre mehr als verdient gewesen.
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 22312
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von borussenfriedel » 07.09.2018 11:23

Das war gestern gut anzusehen!
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9552
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 07.09.2018 12:26

Ein durchaus brauchbarer "Neuanfang" - aber diese Einstellung zum Spiel hätte auch bei der WM selbstverständlich sein müssen.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Big Bernie » 07.09.2018 14:42

Kampfknolle hat geschrieben:Guter Auftritt. Das war der erste Schritt in die richtige Richtung.

Das "Wie" stand heute absolut im Vordergrund :daumenhoch:

Vor allem die "WIEdergutmachung"
Aber es war wirklich ok und zumindest in der ersten HZ konnte man klar erkennen,
dass man mit allen Mitteln eine Niederlage verhindern wollte.
Später wurde man mutiger und wurde auch fast dafür belohnt - leider hatte der
französische Ersatz-Goalie was dagegen.
Das erinnert mich dann immer an Spiele unserer Borussia,
wo die gegnerischen Ersatz-TW auch immer die Leistung Ihres Lebens abrufen
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Paul-Block17 » 07.09.2018 17:39

Gestern war ganz ok. Hoffentlich wird dann im nächsten Spiel die gleiche Leistung abgerufen...
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 07.09.2018 19:27

Das nächste Spiel ist ja "nur" ein Freundschaftsspiel.

Ich bin gespannt, ob wieder so viel Bayern spielen werden. Das dürfte den Führungspersonen bei den Münchnern wahrscheinlich nicht ganz passen, zwecks Regeneration etc.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27000
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borusse 61 » 08.09.2018 14:52

Widerspruch des DFB, wegen der Länderspielverlegung von Frankfurt nach Sinsheim.....

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... rlegt.html
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9552
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 08.09.2018 18:02

@ KK:

Hummels fällt schon mal morgen aus :)

Und für den Mann mit dem Reklamierarm steht absprachegemäß MATS im Tor.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25107
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 09.09.2018 08:26

Peinlich, peinlich. Anstatt zuzugeben das es auch eine Rolle gespielt die Sache mit den Frankfurter Ultras wettert man über den veröffentlichten Mailverkehr (Koch). Und der DFB Präsident widerspricht einfach ohne weitere Begründung. Nichts dazugelernt die Herren...
Ein Anfang wäre mal ein Funken Wahrheit zuzulassen und nicht alles sich zurecht lügen.

Zu Löw: Nun ist also Kimmich der neue Super 6er. Das erinnert an Lahm. Auch er wurde von der Aussenposition nach innen verlagert.
Ginter war mal Innenverteidiger, dann Außenverteidiger (vor 4 Jahren), dann wieder Innenverteidiger und nun wieder Außenverteidiger.
Man merkt: Löw hat überhaupt keinen Plan.
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 22312
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von borussenfriedel » 09.09.2018 17:47

Na, dann werde ich mir mal das Spiel heute Abend anschauen.
Die Fans dort werden sicherlich für viel Stimmung sorgen. :mrgreen:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5695
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von BurningSoul » 09.09.2018 18:11

Tun wir mal so, als seien die Ultras Frankfurt nicht der Grund für die Absage. Wir alle wissen, dass die Angst von Grindel vor den Frankfurter Fans der Grund ist, aber ignorieren wir das mal. Das Frankfurter-Stadion könnte man selbst bei einem bedeutungslosen Testspiel gegen Peru mühelos vollbekommen. Man sollte halt nicht erst um 20:45 Uhr anpfeifen, sondern vielleicht mal um 18 oder 19 Uhr. Dann könnten auch schulpflichtige Kinder aus und um Frankfurt ins Stadion gehen. Zusätzlich könnte man die Ticketpreise dem Wert des Spieles anpassen. 5 Euro für Kinder und Studenten, 10 Euro für Erwachsene als Steher. 15 Euro für den Sitzplatz. Die Commerzbank-Arena wäre voll gewesen und die Leute könnten spätestens um 20:45/21:00 Uhr nach Hause fahren. Die meisten dürften dann spätestens um 22:00 Uhr zu Hause sein. Eine durchaus "normale" Zeit, um ins Bett zu gehen, wenn am nächsten Morgen der Wecker klingelt.

So machen sich die Leute dann gegen 22:30/22:45 Uhr auf dem Weg nach Hause. Bis sie zu Hause ankommen, dürfte es schon nach 23 Uhr sein. Wer mit Bus/Bahn noch umsteigen muss, dürfte froh sein, wenn er um 23:30 Uhr zu Hause ankommt. 8 oder 9 Stunden Schlaf wirst du da nicht mehr bekommen, außer du hast Urlaub oder fängst erst gegen 12 Uhr an zu arbeiten.

Und jetzt soll mir niemand mit TV-Veträgen und so einen Blödsinn kommen. Dass 20:45 Uhr als Anpfiffzeit für ein bedeutungsloses Testspiel am Sonntagabend zu spät ist, hätte jeder Fan gestern, vor einem Jahr oder vor zehn Jahren gesagt. Vielleicht sollte der DFB und seine Stakeholder mal lieber schauen, dass man den Fokus richtig legt. Nur weil RTL zur "besten Sendezeit" ein Spiel zeigen will braucht der DFB nicht einknicken. Ein ausverkauftes Stadion in Frankfurt mit begeisternden Menschen und Kindern wirkt vor der EM-Vergabe sicher beeindruckender, als ein ausverkauftes Hoffenheim-Stadion ohne Nachwuchs/Kinder, bei dem die Leute ab der 60. Minute auf ein entschiedenes Spiel hoffen, damit sie eventuell ein paar Minuten früher gehen können.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 09.09.2018 18:49

Ich stimme dir zu. Ausserhalb WM oder Quali ist diese sonntägliche Anstosszeit, egal wo gespielt wird, ein Armutszeugnis für die DFB-Fanpolitik gegenüber arbeitenden Menschen und Familien.

Zugeständnisse für einen Sender wie RTL, der FSK16-Filme um 10 Minuten auf FSK12 kürzt , um sie 20:15 Uhr zeigen zu können und trotzdem mit 30 Minuten Werbung zupflastert?
Antworten