Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 2477
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von mojo99 » 12.02.2024 13:34

Zwischen nicht einfach und akuter Abstiegsgefahr sehe ich schon noch Unterschiede.
GW1900
Beiträge: 5303
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von GW1900 » 12.02.2024 14:10

Der Block von Ende Februar bis Anfang April wird extrem wichtig werden:

24.02. Bochum Heim
02.03. Mainz Auswärts
09.03. Köln Heim
12.03. Saarbrücken Auswärts
16.03. Heidenheim Auswärts
30.03. Freiburg Heim
06.04. Wolfsburg Auswärts

Da sind einige Spiele dabei, die man gewinnen muss (Bochum, Köln, Saarbrücken) bzw. nicht verlieren darf (Mainz, Heidenheim).
andy661
Beiträge: 400
Registriert: 01.09.2014 07:32

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von andy661 » 12.02.2024 14:18

Wenn ich mir die momentane Form unserer Fohlen so anschaue , komme ich auf maximal 7 - 8 Punkte aus diesen Buli-Spielen.
Mikael2
Beiträge: 13484
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Mikael2 » 12.02.2024 17:15

Bei 8 Punkten hätten wir dann dreißig. Wäre ich mit zufrieden.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 42031
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Borusse 61 » 12.02.2024 17:19

Jetzt kehren wir bitte zum Thread - Thema zurück. Danke !
locke 13
Beiträge: 1606
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von locke 13 » 12.02.2024 18:58

Naja langsam muss man ja schon mal auch einige Aussagen von Hr. Virkus kritisch sehen bzw. dann doch den realen Blick für Fußball hinterfragen.
Unsre Borussia als Ballbesitzmannschaft zu sehen is schon grenzwertig. Wenn man rein die Optik und den Ballbesitz im ungefährlichen leeren Raum und mit den ganzen Quergeschiebe und Rückpässe sieht dann sind wir sicherlich topp und Spitzenreiter.
Denn genau das spielen wir über die meiste Zeit. Und das ist das sehr schwache an dem ganzen. Wir brauchen uns da leider nix vor zu machen. Der Verein mit seinen ganzen Menschen in den Vorstandsgremien und Hr. Virkus selbst geben nunmal das Gredo aus bloß kein Risiko. Bloß nicht schnell vors gegnerische Tor kommen und vielleicht sogar schnell ein Tor zu schießen. Also objektiv gesehen langweiligen, mittelmäßigen oder gar unterer Durchschnitt gewollten Fußball spielen. Denn genau das machen wir. Aber wenn man ehrlich ist gibt der Kader auch nicht mehr her.
Wenn wenigstens in jedem Spiel auf Teufel komm raus geackert, gekämpft und versucht werden würde könnte man es positiver ertragen. Aber solch Auftritte wie jetzt gegen die Lilie und Augsburg ziehen einen total runter.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 13768
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Nocturne652 » 12.02.2024 23:25

Der Weggezogene hat geschrieben: 12.02.2024 12:56 Was ist denn jetzt eigentlich los? Nur weil uns der Gegner mal ausnahmsweise nicht dominiert hat, wir aber auch kein Tor geschossen haben, ist gleich alles wieder "nicht so gut"?

Haben wir doch alles gewusst, dass es nicht so einfach wird diese Saison.
So isses. Alles über Platz 16 geht diese Saison voll in Ordnung. Gerry und seinen Mannen wuppen das schon, und dann heißt es: Neue Saison, neues Glück, und hoffentlich wieder ein glückliches Händchen von Roland.
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 2627
Registriert: 24.05.2003 17:37

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von thommes » 13.02.2024 06:35

Ich finde, die sportliche Leitung sollte jetzt endlich den Schritt wagen, den sich alle herbeisehnen. Ich erwarte deshalb, dass Roland Virkus an der nächsten PK teilnimmt und es verkündet:
"Wir lösen uns nun endgültig von unserem Vorbild Werder Bremen."
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 42031
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Borusse 61 » 13.02.2024 07:36

Wer ist alle ?

Warum sollte er das tun ?

"Wer sagt, dass das noch der Fall ist" ?
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 12221
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Quanah Parker » 13.02.2024 09:07

Ich denke mal, dass es voller Ironie gefüllt war. :wink:
Der Weggezogene
Beiträge: 2411
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Der Weggezogene » 13.02.2024 12:37

thommes hat geschrieben: 13.02.2024 06:35 "Wir lösen uns nun endgültig von unserem Vorbild Werder Bremen."
...sind wir an Keita dran?
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 1026
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Vorstopper » 13.02.2024 14:44

Borusse 61 hat geschrieben: 13.02.2024 07:36 Wer ist alle ?

Warum sollte er das tun ?

"Wer sagt, dass das noch der Fall ist" ?
Alle

Keine Ahnung

Keiner
mikael
Beiträge: 2407
Registriert: 28.10.2009 16:24
Wohnort: stuttgart

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von mikael » 14.02.2024 21:22

Finde es gut das virkus deutlich wurde der Bewertung zum Darmstadt Spiel.

Der Tenor von ihn war so geht es nicht, sehr richtig und für die zukunft wichtig.
Solche Heimspiele müssen anders aussehen .

Gibt noch Hoffnung das man nicht total einschläft :animrgreen:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 16219
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Nothern_Alex » 15.02.2024 09:09

Mir wäre es lieber gewesen, wenn er keinen Grund gehabt hätte, sich so zur Bewertung zu äußern.
Mir kommt es vor, wie ein Déjà-vu: Nach dem Spiel, ist man sich einig, dass es zu wenig war und es werden Absichtserklärungen zum kommenden Spiel abgegeben. Nur im Spiel selbst kommt dann gar nichts.
Ich bin der Meinung, mit Punkten hält man die Klasse, nicht mit Interviews.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 42031
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Borusse 61 » 15.02.2024 09:12

Nothern_Alex hat geschrieben: 15.02.2024 09:09 nicht mit Interviews.

"Maulkorb für alle" !
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 36166
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von borussenmario » 15.02.2024 09:55

Nothern_Alex hat geschrieben: 15.02.2024 09:09 Mir kommt es vor, wie ein Déjà-vu: Nach dem Spiel, ist man sich einig, dass es zu wenig war und es werden Absichtserklärungen zum kommenden Spiel abgegeben. Nur im Spiel selbst kommt dann gar nichts.
Wenn das so ist, haben wir also gar keine Punkte und statt 9 Niederlagen sind es dann wohl 21.
Ganz ehrlich, mir geht dieser Fatalismus hier, die zitiere Aussage ist ein Paradebeispiel, aber nur eines von vielen, echt auf den Keks.
Und da ich weiß, was für Kommentare darauf jetzt wieder zu erwarten sind, nein, das bedeutet nicht, dass ich alles supi dupi finde, aber es ist eben auch nicht alles schlecht. Wir befinden uns tatsächlich immer noch in der Entwicklung, das könnte natürlich immer besser laufen, aber es könnte auch noch wesentlich schlechter laufen.
Und deine Aussage oben trifft aus meiner Sicht überhaupt nicht zu, null.
Das ist pure Jammerei um des Jammerns Willen. Sagt einer was, ist es natürlich falsch, sagt einer nichts, dann ist es auch falsch und er soll doch mal den berühmten Tacheles reden. Tut der das dann, geht das so natürlich auch nicht und man soll gefälligst nicht reden, sondern was tun. So ließe sich das fortsetzen bis zum St. Nimmerleinstag.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 16219
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Nothern_Alex » 15.02.2024 10:09

Natürlich ist nicht alles schlecht, sonst stünden wir nicht da, wo wir jetzt stehen.
Aber im Derby oder gegen den Tabellenletzten kann man schon erwarten, dass die Mannschaft Vollgas gibt und ggf. Punkte einfährt. Und was das angeht, hat die Mannschaft zum wiederholten Male bitter enttäuscht.
Und dann im Nachhinein zu sagen, das war nichts, bringt uns nicht weiter. Und Absichtserklärungen auch nicht. Auf dem Spielfeld muss die Mannschaft brennen.
pepimr
Beiträge: 2258
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von pepimr » 15.02.2024 11:02

Wenn wir mal davon ausgehen, dass die Verantwortlichen (natürlich gemessen an den Umständen) keine schwerwiegenden Fehler machen bzw. gemacht haben, dann kann man ja eh nichts ändern. Dann war die derzeitige Situation schlicht und einfach unvermeidbar. Denn zaubern können Virkus, Schmadtke und Seoane ja wohl nicht.
Heidenheimer
Beiträge: 9332
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Heidenheimer » 17.02.2024 14:23

... und schon wieder sind 2 Jahre rum....

Funktionärskarriere. Am 14. Februar 2022 folgte Roland Virkus auf Max Eberl als Geschäftsführer Sport von Borussia Mönchengladbach.
Isjagut
Beiträge: 2091
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Geschäftsführer/Sportdirektor Roland Virkus

Beitrag von Isjagut » 17.02.2024 14:28

borussenmario hat geschrieben: 15.02.2024 09:55 So ließe sich das fortsetzen bis zum St. Nimmerleinstag.
Hier liegst du komplett falsch und nur du weißt, woher dein Optimismus kommt, dass du hier den Konjunktiv nutzt.
Richtig heißt es: So wird sich das fortsetzen bis zum St. Nimmerleinstag.
Antworten