Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten

Wer wird Nachfolger von M. R. ?

Adi Hütter
46
8%
Florian Kohfeldt
12
2%
Jesse Marsch
46
8%
Eric ten Hag
161
26%
Marc van Bommel
7
1%
Domenico Tedesco
9
1%
Gerardo Seoane
191
31%
Heiko Vogel
7
1%
Ein anderer
132
22%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 611
Mikael2
Beiträge: 7713
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Mikael2 » 16.02.2021 08:19

LukeSkywalker hat geschrieben:Die Zeitung mit den 4 Buchstaben nennt Kohfeld, Marsch, ten Haag und Seoane. Denke wir wären mit allen gut aufgestellt.
Wenn es einer von denen würde, wäre ich beruhigt. Weitere Kandidaten bräuchte ich nicht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33159
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Borusse 61 » 16.02.2021 08:21

Lt. RP + Artikel, die werfen sogar "acht" Kandidaten in die Runde.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46555
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 16.02.2021 08:24

Die Medien tappen auch alle im Dunkeln.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7193
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Jagger1 » 16.02.2021 08:28

Aderlass hat geschrieben:
16.02.2021 00:26
Das wäre ein Rückschritt. Seine Art des
Fußballs ist bei uns nicht mehr zeitgemäß. Zudem halte ich nichts von Rückholaktionen. Außerdem hat er uns schon einmal im Stich gelassen. Favre war damals zum richtigen Zeitpunkt beim richtigen Verein. Aber diese Zeiten sind einfach vorbei.
Favres letzte Chance, sich in der Bundesliga zu rehabilitieren. Oder Petkovic von der Schweizer Nati.
ewiger Borusse
Beiträge: 6277
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von ewiger Borusse » 16.02.2021 08:29

Ich könnte mir auch Glasner aus Wolfsburg gut vorstellen, der macht da einen ruhigen guten Job.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3675
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von ColaRumCerrano » 16.02.2021 08:30

HerbertLaumen hat geschrieben:
16.02.2021 08:24
Die Medien tappen auch alle im Dunkeln.
Trotzdem glaube ich das es diesmal keine große Überraschung geben wird und einer der Trainer hier aufschlägt, die medial gerade diskutiert werden. Erfreulich ist, das es (für mich) gerade wirklich einige spannende Trainer gibt, die für uns realistisch erscheinen.
LukeSkywalker
Beiträge: 1575
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von LukeSkywalker » 16.02.2021 08:31

ewiger Borusse hat geschrieben:
16.02.2021 08:29
Ich könnte mir auch Glasner aus Wolfsburg gut vorstellen, der macht da einen ruhigen guten Job.
Warum sollte er da weg gehen? Es läuft dort aktuell hervorragend.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8439
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von DaMarcus » 16.02.2021 08:32

Borusse 61 hat geschrieben:
16.02.2021 08:21
Lt. RP + Artikel, die werfen sogar "acht" Kandidaten in die Runde.
Irgendeiner davon wird's und am Ende hat man es dann schon immer gewusst.
"Wie RP bereits am 16.02. meldete..."
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7193
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Jagger1 » 16.02.2021 08:39

Da man ja quasi seit der Entlassung Favres Bescheid weiß bzw ahnen konnte, was passiert, wird Eberl bestimmt schon einen Trainer parat haben. Angeblich soll es ja zwischen ihm und Rose vor Januar so gerappelt haben, dass dies auch ein Grund für den Sabbatmonat war.
CarstenN
Beiträge: 1043
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von CarstenN » 16.02.2021 08:46

Kurzfristig betrachtet ist mir das völlig egal wer zunächst mal weiter macht, selbst wenn es der Karnevalsprinz von St. Nimmerland ist. Hauptsache er ruft sofort bei jedem Spieler wieder 100% ab und hat vor Spielen die entsprechende Ansprache.

Dann:
a) den BxB im Pokal aus dem Park ballern dass die gelbe Farbe anfängt flüssig zu werden
b) in der Liga ständig vor denen sein und bleiben
c) in der CL auf die treffen und sie zerlegen

Wenn das geschafft ist möchte ich in Sport1 Doppelpass Max und diesen W😡tzke gemeinsam sehen.
Benutzeravatar
essener_borusse
Beiträge: 564
Registriert: 31.10.2011 09:15
Wohnort: Essen

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von essener_borusse » 16.02.2021 08:50

Jagger1 hat geschrieben:
16.02.2021 08:39
Da man ja quasi seit der Entlassung Favres Bescheid weiß bzw ahnen konnte, was passiert, wird Eberl bestimmt schon einen Trainer parat haben. Angeblich soll es ja zwischen ihm und Rose vor Januar so gerappelt haben, dass dies auch ein Grund für den Sabbatmonat war.
quelle?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46555
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von HerbertLaumen » 16.02.2021 08:52

CarstenN hat geschrieben:
16.02.2021 08:46
Wenn das geschafft ist möchte ich in Sport1 Doppelpass Max und diesen W😡tzke gemeinsam sehen.
Bis dahin ist Watzke in Rente.
Veitnordt
Beiträge: 34
Registriert: 23.07.2013 13:37

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Veitnordt » 16.02.2021 09:04

Ich tippe auf Markus Weinzierl. Max wollte den doch schon öfters verpflichten.
Zudem sind die beiden gut befreundet und Weinzierl ist glaube ich zurzeit arbeitslos.
Nicht das ich mir das wünschen würde, ich halte es aber für möglich.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12500
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von MG-MZStefan » 16.02.2021 09:06

Veitnordt hat geschrieben:
16.02.2021 09:04
Ich tippe auf Markus Weinzierl. Max wollte den doch schon öfters verpflichten.
Das hatten sich die Medien ausgedacht. Weinzierl war bisher nie ein Thema bei uns...
ewiger Borusse
Beiträge: 6277
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von ewiger Borusse » 16.02.2021 09:13

LukeSkywalker hat geschrieben:
16.02.2021 08:31
Warum sollte er da weg gehen? Es läuft dort aktuell hervorragend.
Warum geht dann MR zum punktgleichen BVB.
Wob spielt auch nur Buli und Pokal, die EL Quali haben die im Sommer in Athen verloren. Bei dem engen Spielplan schon ein Vorteil
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3839
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von thoschi » 16.02.2021 09:14

Favre mag die beste Lösung sein, wenn man vor dem Lagerfeuer mit Rotwein Anekdoten sich erzählen will. Pure Romantik. Für einen Aufbau und Erfolg taugen alte Liebschaften nicht. Trainer mit nachhaltiger Philosophie ohne AK wäre fein.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7193
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von Jagger1 » 16.02.2021 09:24

essener_borusse hat geschrieben:
16.02.2021 08:50
quelle?
Transfermarkt
kira_moos
Beiträge: 82
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von kira_moos » 16.02.2021 09:26

einen trainer-typ wie steffen baumgart fände ich interessant
archie01
Beiträge: 89
Registriert: 14.09.2014 18:58

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von archie01 » 16.02.2021 09:26

Hallo
Ich fände Favre als "Zwischenlösung" für den Rest der Saison klasse. Da müsste man sicher nicht für Motivation sorgen und kann dann zum Saisonwechsel nochmal neu sehen , wer sich dann anbietet. Könnte mir auch vorstellen , das diese Lösung Lucien gut passen würde...

Gruß
Archie
GW1900
Beiträge: 3281
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Wer soll Nachfolger von Marco Rose werden?

Beitrag von GW1900 » 16.02.2021 09:30

Bei TM haben zwei YB-Anhänger was über den Spielstil von Seoane geschrieben, das passt mMn eher weniger zu unserem derzeitigen Spielermaterial:
Seoane lässt gerne offensiven Fussball spielen im 442, am liebsten mit einem grossen Wuchtigen Stürmer (wie Nsame aktuell) und dazu einem pfeilschnellen wendigen Stürmer (aktuell Elia). Das Team presst bei Ballverlust meistens gleich den Gegner und versucht dann schnell umzuschalten nach Ballgewinn. Aktuell ist man in der Liga das Mass aller Dinge, das Zeigt auch ein Blick auf die Tabelle und die Tordifferenz. Gerry ist ausserdem ein symphatisch Typ, ich fände es extrem schade wenn er uns verlässt, würde es ihm aber natürlich gönnen, denke er kann auch bei Gladbach sehr erfolgreich sein. Nach 2 Meistertiteln in Bern wurden uns viele Spieler weggekauft und es gab einen Umbruch, das hat er aber sehr gut gemeistert und das Team ist wieder sehr gefestitgt und man ist auf bestem weg zu Titel Nummer 4 in Serie. Er hat auch keine Angst auf Junge Spieler zu setzen die aus der eigenen Jugend kommen, so haben sich schon ein paar bei uns einen Profivertrag erarbeitet.
Nochmals eine kurze Erklärung zum Spielstil von Seoane. Die Berner spielen zu 95% in einem 442. wobei die beiden äusseren Mittelfeldspieler immer wieder mal die Seiten tauschen. Die beiden Stürmer sind immer ein grosser gut gebauter Stürmer um Bälle festzumachen und einen kleinen wirbligen um diese zu erlaufen und Lücken aufzureissen. Die Berner spielen mit einem guten Vorchecking und bringen die gegnerischen Verteidiger unter Druck, jedoch lassen sie sich auch manchmal etwas zurückfallen.
Auch in der Innenverteidigung spielt meistens ein etwas kleinerer und ein grosser Spieler. Zudem wird meist über die Innenverteidiger ausgelöst und die Aussenverteidiger werden mit ins Spiel einbezogen und versuchen oft Mit Flanken in den Strafraum ein Tor vorzubereiten.
Ich als YB Fan finde es ein Spielstil welcher sehr gut zum zuschauen ist.
Betreffend Belastungssteuerung kennt sich Seoane auch bestens aus. YB spielt eigentlich fast immer in 3 Wettbewerben mit (Meisterschaft, Cup, EL). Vor allem im zentralen Mittelfeld und auf den Flügel wechselt er häufig und gibt auch jungen Spielern Einsatzzeit um sich zu verbessern. Bestes Beispiel, beim Heimspiel in der EL Gruppenphase gegen die AS Roma verhalf er dem 18 jährigen Rieder mit seinem ersten Einsatz für die Profis gleich ein Startelfeinsatz.
Zudem wirkt Seoane in Interviews sehr kompetent und sieht immer Verbesserungmöglichkeiten.
https://www.transfermarkt.de/wer-wird-n ... or_1425023
Antworten