Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30272
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 29.06.2020 10:51

Friedrich steigt bei Hertha BSC zum Sportdirektor auf: „Können einiges voranbringen“

Der frühere Nationalspieler Arne Friedrich wird neuer Sportdirektor bei Hertha BSC. Das gaben die Berliner am Sonntag bekannt und nannten keine Vertragsdauer. Friedrich, der im November 2019 vom damaligen Coach Jürgen Klinsmann als Performance Manager zum Verein geholt wurde, soll weiterhin nah an der Mannschaft arbeiten.

https://www.transfermarkt.de/friedrich- ... ews/364040
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4778
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC

Beitrag von Einbauspecht » 01.07.2020 15:59

Preetz, Windhorst, Lehmann, Friedrich , Labbadia...

Also wenn es einen Verein gibt,
der mir keine Sorgen macht,
uns zu überholen,
ist das Hertha. :lol:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4778
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC

Beitrag von Einbauspecht » 01.07.2020 16:07

P.S.

Nicht zu vergessen das Geklüngel mit den Vorstand,
der mit den Politikern,
Stadionmiete ect. :wut2:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9456
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Hertha BSC

Beitrag von BorussiaMG4ever » 01.07.2020 17:06

TENNOR INVESTIERT WEITERE 150 MILLIONEN EURO
https://www.herthabsc.de/de/intern/tenn ... 7-17-.html


Einfach nur ekelhaft. Aber für berlin natürlich die einmalige chance, nach oben zu kommen. Alle anderen vereine müssen wegen der corona-krise sparen und hertha bekommt geld zum shoppen.

Jetzt kann man nur hoffen, dass die falschen spieler geholt werden.
Aber cunha, piatek, tousart und co. sprechen leider eine andere sprache.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 8314
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Hertha BSC

Beitrag von Quincy 2.0 » 01.07.2020 17:16

Ich frage mich warum bei uns über 50+1 diskutiert wird, wie man sieht kann man auch so an massig Kohle kommen. Sollen sie machen.....
Wotan
Beiträge: 1716
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Hertha BSC

Beitrag von Wotan » 01.07.2020 18:09

Einbauspecht hat geschrieben: 01.07.2020 15:59
Also wenn es einen Verein gibt,
der mir keine Sorgen macht,
uns zu überholen,
ist das Hertha. :lol:
Dem stimme ich nicht zu. Mit Labbadia ist dort jemand, der etwas bewirken tut, der sich auskennt in seinem Metier.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4778
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC

Beitrag von Einbauspecht » 01.07.2020 18:12

Klar,
stimmt,
nur länger als 2 Jahre hat er selten geschafft.
Kampfknolle
Beiträge: 12558
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 01.07.2020 19:24

Wie steht eigentlich der Berliner Fan zu der ganzen Investor Sache?

Niemals will ich etwas in dieser Art und Weise bei Borussia sehen. Die verkaufen doch regelrecht ihren Hintern :x:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4438
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 01.07.2020 19:50

Abwarten. Wenn du ewig nur graue Maus bist und dann plötzlich ganz andere Transfers möglich sind, ist es schon leicht, seine Aversion zu verlieren. Wenn sportlicher Erfolg dazu käme, umso mehr. Aber so recht glaube ich nicht daran.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 7224
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Hertha BSC

Beitrag von vfl-borusse » 01.07.2020 20:01

Quincy 2.0 hat geschrieben: 01.07.2020 17:16 Ich frage mich warum bei uns über 50+1 diskutiert wird, wie man sieht kann man auch so an massig Kohle kommen. Sollen sie machen.....
Frage ich mich auch. Also kann man auch in Deutschland einfach so hunderte von Millionen in einen Verein stecken?
Was kann lars mit den dann 66,6% Anteile an die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA denn wirklich machen (bestimmen)?
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 13776
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 01.07.2020 20:12

Kampfknolle hat geschrieben: 01.07.2020 19:24 Wie steht eigentlich der Berliner Fan zu der ganzen Investor Sache?
Welcher Fan? Die kriegen doch nicht mal gegen die Bayern das Stadion voll.
Benutzeravatar
caliti
Beiträge: 50
Registriert: 21.01.2010 22:30
Wohnort: Lichtenrade

Re: Hertha BSC

Beitrag von caliti » 01.07.2020 21:56

Die Hertha-Fans waren ja da, es fehlten im 74000+ Stadion die üblichen heran gekarrten Bayern-Bus-Fans :|
Viel Glück in der CL
Wotan
Beiträge: 1716
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Hertha BSC

Beitrag von Wotan » 01.07.2020 22:19

Einbauspecht hat geschrieben: 01.07.2020 18:12 Klar,
stimmt,
nur länger als 2 Jahre hat er selten geschafft.
Rehhagel war auch jahrelang keine Konstante und dann in Bremen nicht mehr wegzudenken. Sollte es dennoch wieder so kommen, ist ja genug Zaster in der Kriegskasse, um einen Neuen zu holen
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30272
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 01.07.2020 22:27

caliti hat geschrieben: 01.07.2020 21:56 Viel Glück in der CL
Dankeschön.. sehr sportlich! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12254
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Neptun » 02.07.2020 09:14

Ich drücke dem Windhund Windhorst die Daumen, dass er bei Hertha genau so ein glücklliches Händchen wie bei Galeria Karstadt Kaufhof und der Flensburger Schiffbau Gesellschaft hat. :daumenhoch:

Hunderte von Menschen bangen um ihren Arbeitsplatz, aber Hauptsache Hertha kann shoppen. :wut:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19839
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Hertha BSC

Beitrag von don pedro » 02.07.2020 10:46

Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42824
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hertha BSC

Beitrag von dedi » 02.07.2020 10:52

Neptun hat geschrieben: 02.07.2020 09:14 Ich drücke dem Windhund Windhorst die Daumen, dass er bei Hertha genau so ein glücklliches Händchen wie bei Galeria Karstadt Kaufhof und der Flensburger Schiffbau Gesellschaft hat. :daumenhoch:

Hunderte von Menschen bangen um ihren Arbeitsplatz, aber Hauptsache Hertha kann shoppen. :wut:
Da stimme ich dir zu 100% zu! :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42824
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hertha BSC

Beitrag von dedi » 02.07.2020 10:55

Wotan hat geschrieben: 01.07.2020 18:09 Dem stimme ich nicht zu. Mit Labbadia ist dort jemand, der etwas bewirken tut, der sich auskennt in seinem Metier.
Mag ja sein aber da ist ja noch der Blindgänger Lehmann! Das hebt sich dann wieder auf!
Kampfknolle
Beiträge: 12558
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 02.07.2020 12:25

Man sollte den Bruno jetzt aber auch nicht größer machen, als er ist.

So wirklich lange scheint er es ja nirgends zu packen. Letzte längere Station war beim VFB 2010 - 2013. Ansonsten hat er 5 Stationen mit jeweils einem Jahr anzubieten.

Zudem gibbet dann noch Preetz. Solang der dort ist, mach ich mir keine Sorgen. Und der Herr Investor beansprucht sicher ein ordentliches Mitspracherecht.

Die Berliner werden die nächste Karre sein, welche an die Wand gefahren wird :ja:
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8533
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Hertha BSC

Beitrag von DaMarcus » 02.07.2020 12:32

Man fährt jetzt alles hoch - Transfersummen, Handgelder, Ablösesummen - bezahlt mit Einmalzahlungen, die irgendwann verbraucht sind. Refinanzierende Einnahmen sind eine Wette auf die Zukunft, die so enden kann, wie sie auf Schalke jetzt geendet ist. Selbst wenn Hertha den Kader jetzt weiter aufpumpt, ist die Champions League bei den zementierten Strukturen an der Spitze um Bayern, sowie dem BVB und RB dahinter doch keinesfalls einplanbar. Vielleicht funktioniert das kurzfristig, aber am Ende steht alles auf wackeligen Beinen. Beim ersten Misserfolg (und das ist ja dann schon das Verpassen des internationalen Geschäfts) muss Windhorst nachschießen, um das alles zu finanzieren. Das macht er aber sicher nicht dauerhaft aus Spaß an der Freude. Unendlich Anteile verticken kann Hertha nicht. Mir ist da nicht bange.
Antworten