Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8273
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 24.02.2020 16:28

Für mich war das Spiel eher für uns mit Pech für einen Heimsieg bestückt,denn hätten wir wie andere,wie zB die Bazies,ein wenig Glück gehabt,hätte es für einen Heimsieg gereicht....aber wir sind halt nicht die Lederhosen. Wegen diesem nicht gewonnenen Spiel ist trotzdem noch einiges erfreuliches für uns möglich in dieser Saison. Wir hatten doch ein bißchen Glück das Spiel nicht verloren zu haben,sonst wäre hier wohl die Hölle los. Den gewonnenen Punkt annehmen und auf's nächste Spiel konzentrieren,denn wir haben zum Glück noch keinen Weltuntergang :cool:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12115
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von MG-MZStefan » 24.02.2020 16:36

@Altborussenfan :daumenhoch:

Auch wenn´s manche nicht verstehen werden oder wollen...
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3333
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ewigerfan » 24.02.2020 16:42

BMGX4Ever hat geschrieben:
24.02.2020 15:22
Es ist schon die dritte Rückrunde in Folge in der eine große Chance auf die Champions League verspielt wird. Ich glaube mittlerweile das die einfach keinen Bock haben auf solch einen prestigeträchtigen Wettbewerb, dann da müssen sie sich wirklich anstrengen vor einem Millionenpublikum. Also lieber gemütlich gegen kleinere Europäische Teams in der EL spielen...anders kann ich mir jetzt den wiederkehrenden "Einbruch" nach der Winterpause nicht erklären.
Über die Meisterschaft brauchen wir gar nicht zu reden, das war zu keinem Zeitpunkt ein ernstzunehmendes Thema.
Dir scheint immer noch nicht klar zu sein, auf welcher Stufe der Nahrungskette wir uns befinden.

Leverkusen hat im Winter 35 und Hoffenheim 21 Mio ausgegeben, VW 10 Mio...geht es rein nach den finanziellen Verhältnissen, laufen wir auf Platz 7 oder 8 ein.

Jetzt haben wir nach 22 Spielen 43 (!) Punkte, haben mit einem Spiel weniger 9 Punkte Vorsprung auf Platz 7 und das, obwohl wir regelmäßig von den Schiris beschissen werden.

Jetzt warten wir doch einfach mal ab, was die nächsten Spiele so ergeben. Heulen können wir immer noch am letzten Spieltag.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4459
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Raute s.1970 » 24.02.2020 17:18

borussenbeast64 hat geschrieben:
24.02.2020 16:28
Für mich war das Spiel eher für uns mit Pech für einen Heimsieg bestückt,denn hätten wir wie andere,wie zB die Bazies,ein wenig Glück gehabt,hätte es für einen Heimsieg gereicht....aber wir sind halt nicht die Lederhosen. Wegen diesem nicht gewonnenen Spiel ist trotzdem noch einiges erfreuliches für uns möglich in dieser Saison. Wir hatten doch ein bißchen Glück das Spiel nicht verloren zu haben,sonst wäre hier wohl die Hölle los. Den gewonnenen Punkt annehmen und auf's nächste Spiel konzentrieren,
denn wir haben zum Glück noch keinen Weltuntergang :cool:
Noch mehr solcher Kommentare von dir, dann ist er aber nicht mehr weit entfernt. :mrgreen:
ttt
Beiträge: 706
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ttt » 24.02.2020 17:58

@Altborussenfan :daumenhoch:
Maltinhio
Beiträge: 65
Registriert: 11.04.2011 14:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Maltinhio » 24.02.2020 18:15

Was hier teilweise geschrieben wird, unfassbar. Wenn wir gegen köln gewinnen sind wir 3. hallo wovon träumt ihr alle nachts. 1:1 ja ist doof aber es geht doch weiter. In Augsburg gewinnen wir wieder. Leverkusen verliert in leipzig. Man muss nicht immer alles schlecht machen.
Die Erwartungen mancher fans kann borusssia niemals erfüllen. Ich glaube die meisten wissen gar nicht was 35 punkte bedeuten und als wenn man sowas in der rückrunde ebenfalls erreicht. Dafür muss fast alles passen.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3340
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ColaRumCerrano » 24.02.2020 18:43

Darf ein Trainer bzw. konkrete Entscheidungen nicht mehr kritisiert werden, ohne das man gleich ein Königsmörder, Schwarzseher oder etwas in der Richtung ist?

Ich tue mir in der RR mit manchen Aufstellungen und Entscheidungen schwer bzw finde sie nicht immer gut auf den Gegner oder die Spielsituation abgestimmt. Gerade beim Ingame Coaching habe ich das Gefühl das der Mut etwas fehlt, zeitnah auf Missstände oder Spielverläufe zu reagieren. Hierbei sehe ich auch die "starke" Bank nicht so berücksichtigt, wie sie es mMn werden könnte. Das wir gegen Hoffnehim auf einen dritten Wechsel verzichtet haben kann ich mir immer noch nicht erklären, oder warum die anderen Wechsel so spät erfolgt sind.
Gerade vom Trainerteam (insbesondere Maric) verspreche ich mir, das wir immer gut auf den Gegner vorbereitet sind und entsprechend auf Spielsituationen reagieren können. Hier ist noch gut Luft nach oben.
Rose wird seine Gründe haben, aber für sein Pressing sehe ich gerade Spieler wie Embolo oder auch Benes als extrem wertvoll an. Benes ist irgendwie völlig außen vor und Embolo kommt, wenn dann eher spät. Hätten wir mit beiden besser ausgehen? Wer weiß das schon?



Wir haben nur noch einen Wettbewerb. Ich hoffe das wir ab jetzt wieder den gierigen Fußball sehen, den die Mannschaft phasenweise schon gezeigt hat und Rose die Spieler dementsprechend auf und einstellt.
Kampfknolle
Beiträge: 9304
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Kampfknolle » 24.02.2020 19:26

KommodoreBorussia hat geschrieben:
24.02.2020 16:03
Hinrunde Platz 2, Rückrunde bis dato Platz 8.

https://www.kicker.de/1-bundesliga/tabe ... 2019-20/23
Ich finde, das spiegelt unsere Möglichkeiten sehr realistisch wieder. Bayern und BVB sind aktuell nicht unsere Messlatte. Auch RB nicht. Dann jedoch kommen wir, würde ich sagen. Zusammen mit 2-3 anderen Teams.

Daher: CL Quali wäre schon ein Träumchen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13444
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von raute56 » 24.02.2020 20:21

Altborussenfan: :daumenhoch:

Nur: Ich kritisiere bei Plea nicht, dass er verschossen hat, sondern dass er schiessen wollte. Stindl hat, wenn ich mich richtig erinnere, zuletzt die Elfer geschossen und sicher verwandelt. Er hätte schießen müssen. Der Kapitän hat, so er ein sicherer Schütze ist, in meinen Augen immer Vorrang.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5991
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von KommodoreBorussia » 24.02.2020 20:23

Warum eigentlich die große Aufregung, warum bekommt manch einer das kalte K., nur weil der ein oder andere momentan unzufrieden ist?

Unzufriedenheit heißt ja nicht, dass alles Mist ist.

Ansonsten schreibt man nach einem Punktverlust besser gar nichts mehr. Nur noch nach einem Sieg: Alles, top, alles super. Läuft.
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 444
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Vorstopper » 24.02.2020 20:42

Maltinhio hat geschrieben:
24.02.2020 18:15
Wenn wir gegen köln gewinnen sind wir 3.
.in Augsburg gewinnen wir wieder.
Die Erwartungen mancher fans kann borusssia niemals erfüllen.
Merkst du was?
Mikael2
Beiträge: 6552
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 24.02.2020 23:26

KommodoreBorussia hat geschrieben:Warum eigentlich die große Aufregung, warum bekommt manch einer das kalte K., nur weil der ein oder andere momentan unzufrieden ist?

Unzufriedenheit heißt ja nicht, dass alles Mist ist.

Ansonsten schreibt man nach einem Punktverlust besser gar nichts mehr. Nur noch nach einem Sieg: Alles, top, alles super. Läuft.
Weil das immer so schnell geht. Wie das berühmte Fähnlein im Winde.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3371
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von rifi » 25.02.2020 00:12

Und, das möchte ich zu Mikael2 noch ergänzen, weil es nicht sachbezogen passiert. Wäre der Elfer rein gegangen oder das zweite Tor hätte gezählt, dann wäre hier von den "Unzufriedenen" garantiert ganz anderes zu lesen gewesen.

Auch wenn ich lese, dass wir in der RR-Tabelle auf Rang 8 stehen. Ja, das stimmt schon. Hätte Plea den Elfer versenkt, hätten nur die vier anderen Mannschaften, die sich außer uns unter den ersten Fünf befinden, mehr Punkte gesammelt. Und auch in Leipzig hätten wir durchaus zwei Punkte mehr holen können. Klar, andere Teams auch, aber das zeigt für mich eben, dass die Kritik sich nicht wirklich auf die Sache bezieht, da ich absolut überzeugt bin, dass sie bei einem Stehen auf Platz 2 oder 3 so nicht gekommen wäre.

Da spielen wir gegen Leipzig ein Mega-Spiel in dem nicht wenige sagen, es sei das beste/eines der besten in den letzten Jahren gewesen, und zwei Spiele später, bei einer Ausbeute von vier Punkten und dabei noch eher mit Pech, nicht die vollen sechs Punkte geholt zu haben, gibt es hier Gemecker "weil der ein oder andere momentan unzufrieden ist".

Ich finde ja auch, dass Kritik in guten Phasen durchaus passend ist, unter Hecking kritisierte ich auch unabhängig vom Tabellenplatz. Aber in meinen Augen sehen wir ziemlich viel guten Fußball, stehen mit einem Spiel weniger auf Platz 4, haben gerade gegen Hoffenheim unglücklich nur einen Punkt geholt, davor Düsseldorf klar geschlagen und gegen Leipzig, ich sagte es schon, ein Brett von einem Spiel abgeliefert. Da muss ich dann doch zugeben, dass ich diese "Unzufriedenheit" eher als lächerlich empfinde. Ich möchte mich fast dazu hinreißen lassen, dass einige aus ihren (für mich verfehlten) Meisterschaftsträumen erwacht sind und dadurch zu ihrer Kritik kommen. Aber sachlich und ernst kann ich diese aktuell nicht nehmen, ohne das böse oder persönlich zu meinen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35055
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Zaman » 25.02.2020 06:08

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11838
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Badrique » 25.02.2020 06:21

In meinen Augen sehen viele den Erfolg als selbstverständlich an und wissen die sehr gute Arbeit nicht zu schätzen. Die Erwartungen sind meiner Meinung nach mittlerweile zu hoch. Frei nach dem Motto: mit dem Kader musst du unter die ersten vier. Das denken Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und Schalke aber auch und haben mehr finanzielle Mittel. Dazu kommt, dass der neue Trainer erst seit etwas mehr als einem halben Jahr bei uns ist und wir uns im Umbruch befinden. Vor der Saison war das jedem Klar. Nun wird sowas gern bei Seite geschoben. Für mich stehen wir besser da als erwartet aber jedes nichtgewonnene Spiel gleicht hier gefühlt einem Weltuntergang. Das reicht um Untergangsszenarien zu kreieren und negative Trends auszumachen. Völlig ausgeblendet wird dabei, dass der Punkteschnitt der Hinrunde, als wir einen richtigen Lauf hatten, kaum zu halten war. Ich sage nicht unmöglich aber eben schwer. Hier herrscht teilweise ein Anspruchsdenken wie bei den großspurigen Konkurrenz aus dem Süden und dem Plagiat. Rein sportlich gesehen sind wir aber längst nicht mit denen auf einer Stufe auch wenn das gerne in den Medien so dargestellt wird(Meisterschaftskandidat etc..). Und trotzdem geht der Trainer selbstbewusst voran ohne das eigene Team kleinzureden, wohlwissend aber, dass die Möglichkeiten in Mönchengladbach im Vergleich zur Konkurrenz begrenzt sind.
Mikael2
Beiträge: 6552
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 25.02.2020 06:53

Hat jetzt nicht unbedingt mit Marco Rose zu tun: ich freue mich z.B. daran, das wir bis auf Mamadou D. alle Spieler aktuell wieder an Deck haben.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8426
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nocturne652 » 25.02.2020 06:59

Badrique hat geschrieben:
25.02.2020 06:21
In meinen Augen sehen viele den Erfolg als selbstverständlich an und wissen die sehr gute Arbeit nicht zu schätzen. Die Erwartungen sind meiner Meinung nach mittlerweile zu hoch. Frei nach dem Motto: mit dem Kader musst du unter die ersten vier.
Zweifellos ist das bei manch einem so. Der Fluch der guten Tat, wie man so schön sagt.

Vor dieser Saison, hätte man unseren Tabellenplatz sofort unterschrieben. Warum? Weil man eben weniger erwartet hat, bzw. unser momentaner Stand schon als das "Nonplusultra" erschien. Jetzt stehen wir da, wo wir sind. Weit vor Ende der Saison. Mit vielen Spieltagen als Tabellenführer.

Natürlich schürt das Erwartungen. Nicht umsonst nehmen unsere Jungs das Wort (Meisterschaft) auch in den Mund. Wenn auch vorsichtig. Und wenn das zarte Pflänzchen schon im Team blüht, dann bei den Fans erst recht!

Im Gegensatz zum Team/Staff gehen bei uns die Träume durch. Die sehen die Chance, wir leben den Traum. Geht der vorzeitig zu Bruch, geht manch einer steil. Das ist ganz natürlich und liegt in der Natur der Sache.
BMGX4Ever
Beiträge: 515
Registriert: 20.07.2011 18:49
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BMGX4Ever » 25.02.2020 09:15

Maltinhio hat geschrieben:
24.02.2020 18:15
Wenn wir gegen köln gewinnen sind wir 3. hallo wovon träumt ihr alle nachts.
Gegen Köln muss man erstmal gewinnen. Die sind im Gegensatz zu uns gut drauf und schießen vorne die Tore während bei uns ein Ginter aushelfen muss.

Bzgl. der Erwartungshaltung: sorry aber wenn du 8 Wochen Tabellenführer warst dann schürst du automatisch Hoffnungen. An eine Meisterschaft haben die wenigstens geglaubt aber Platz 2 oder 3 war absolut möglich wären wir gegen Wolfsburg, Leipzig und Hoffenheim gegen Ende der Spielzeit defensiv nicht so dämlich.....
Borusse3981
Beiträge: 50
Registriert: 01.01.2020 18:23

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse3981 » 25.02.2020 09:36

Ich finde immer noch unglaublich was ein Unentschieden auslöst in den Foren dieser Welt.

In einem Spiel wo die Mannschaft versäumt hat das 2-0 zu schießen und dann am Ende eine Ecke schlecht verdeitigt.

Da wird das Handeln von unserem Trainer in Frage gestellt. Alles was vorher positiv war ist jetzt wieder negativ.

Jetzt sind wir schlecht drauf und Köln ist gut drauf. Unglaublich was man hier lesen muss. Jetzt gilt es einen mutigen Auftritt in Augsburg hinzulegen. Dann beginnen die Wochen der Wahrheit. BvB, Köln, in Frankfurt und Leverkusen. Danach wissen wir wo die Reise hingeht.

Jetzt haben wir 3 Punkte Rückstand auf Dortmund mit dem Spiel weniger. Wo die Pessimisten schon wieder schreiben ist ja noch nicht gewonnen. Stimmt ja auch aber die Möglichkeit besteht.

Und Leverkusen hat nach knappen Siegen gegen Dortmund, Union Berlin. Zu Hause ein Pflichtsieg eingefahren gegen ihren absoluten Lieblingsgegner und muss ab jetzt in 3 Wettbewerben auf ihren besten Stürmer verzichten Volland. Müssen jetzt nach Leipzig, kommen bald zu uns. Da sehe ich doch die Möglichkeit dass wir sie wieder auf Distanz bringen können.

Mal gucken wie sie das verkraften auf Strecke. Denke keiner der Teams da oben wird alle Spiele gewinnen. Jeder nimmt jedem Mal Punkte ab. Daher kann es in 4 Wochen alles schon wieder ganz anders aussehen.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1215
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von ThomasDH » 25.02.2020 09:56

Danke :daumenhoch:
Antworten