Eintracht Frankfurt

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 4055
Registriert: 06.08.2005 12:51
Wohnort: Onkel Toms Hütte

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von tuppes » 24.02.2020 10:56

Bei irgend einem Pokalspiel von uns auf dem Tivoli
wurde dem Aachener Torhüter mal ne brennende Wunderkerze auf den Kopf geworfen.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18841
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von don pedro » 24.02.2020 11:00

raute56 hat geschrieben:
24.02.2020 09:34
Das Ende der Montagsspiele ist längst beschlossene Sache. Aber der harte Kern der Frankfurter Fans boykottiert heute die Partie gegen Union. Und damit nur ja kein Boykottbrecher in die Stehplatzränge geht, werden die Eingänge zu diesen von den harten Jungs bewacht....

Was soll man dazu sagen?
was man sagen soll? das der verein hingeht und JEDEN der jemand anderen hindert in den block zu gehen mit stadionverbot belegt und aus dem verein ausschliesst.die polizei dann anzeige erstatten wegen nötigung und bedrohung.
LukeSkywalker
Beiträge: 1259
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von LukeSkywalker » 24.02.2020 12:56

Ja genau. Am besten führen wir Galgen und Guillotine wieder ein.
Salzstreuer
Beiträge: 332
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Salzstreuer » 24.02.2020 20:35

tuppes hat geschrieben:
24.02.2020 10:56
Bei irgend einem Pokalspiel von uns auf dem Tivoli
wurde dem Aachener Torhüter mal ne brennende Wunderkerze auf den Kopf geworfen.
Und es wurden auch schon Bierbecher auf Spieler und Schiris geworfen. Deswegen käme aber keiner auf die Idee, die Becher zu verbieten.
Salzstreuer
Beiträge: 332
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Salzstreuer » 24.02.2020 20:38

raute56 hat geschrieben:
24.02.2020 09:34
Das Ende der Montagsspiele ist längst beschlossene Sache. Aber der harte Kern der Frankfurter Fans boykottiert heute die Partie gegen Union. Und damit nur ja kein Boykottbrecher in die Stehplatzränge geht, werden die Eingänge zu diesen von den harten Jungs bewacht....

Was soll man dazu sagen?
Glaub mal, dass die Frankfurter Szene weitaus geschlossener ist und da auch kaum jemand stehen müsste um jemand aufzuhalten. Da stellt man halt sein Ego mal hinten an und protestiert gegen Montagsspiele, was ja auch im Sinne anderer Fangruppen - wie z.b. uns - ist. Und ja, ich weiß dass die Abschaffung beschlossen ist. Aber so ist das Signal viel stärker und nachhaltiger.

Gab es übrigens auch mal bei uns am Bökelberg, dass ein Block gesperrt wurde, glaube Schnulli stand da an der Tür zu Block 16. Aber auch da war unsere Szene noch so geschlossen, dass das klar ging. Heute sieht das ja leider ganz anders aus... :oops:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 24.02.2020 20:38

@Salzstreuer
logisch
sollen die Leute direkt aus dem Zapfhahn trinken?
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 24.02.2020 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Salzstreuer
Beiträge: 332
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Salzstreuer » 24.02.2020 20:42

Ich wollte nur darauf hinaus, dass eine geworfene Wunderkerze kein Argument sein kann, diese zu verbieten.
Volker Danner
Beiträge: 29373
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Volker Danner » 24.02.2020 20:45

ab wieviel "Wunderkerzenschmeißen" würdest du skeptisch werden, Salzstreuer?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13572
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von raute56 » 24.02.2020 20:45

Salzstreuer hat geschrieben:
24.02.2020 20:38
Und ja, ich weiß dass die Abschaffung beschlossen ist. Aber so ist das Signal viel stärker und nachhaltiger.
Sehe ich nicht so. Sie drehen wieder ihr eigenes Ding. Sie sollten lieber ihr Team unterstützen.
Volker Danner
Beiträge: 29373
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Volker Danner » 24.02.2020 20:49

hmm.. sind die Eintracht- eher Zwietracht Fans?

weshalb machen die keinen Protest vor der DFB-Zentrale die sich in Frankfurt/Main befindet?
LukeSkywalker
Beiträge: 1259
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von LukeSkywalker » 24.02.2020 21:00

Seid ihr eigentlich in irgendeiner Beziehung mal einer Meinung?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13572
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von raute56 » 24.02.2020 22:27

Da haben die Boykottler wenigstens nicht die Niederlage gesehen. :lol:
Kampfknolle
Beiträge: 9648
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Kampfknolle » 24.02.2020 22:32

Bald ist der Weg für Hütter Richtung Dortmund wohl frei :)
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3544
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von rifi » 25.02.2020 01:30

Salzstreuer hat geschrieben:
24.02.2020 20:38
[…] protestiert gegen Montagsspiele, was ja auch im Sinne anderer Fangruppen - wie z.b. uns - ist. […]
Halt, Moment, Stopp! Das mag einen Teil der Fans betreffen, ja. Aber hier von "uns" zu sprechen finde ich abgrundtief falsch. Nenn die Personen die du meinst beim Namen. Meinst du damit "uns" Gladbachfans, möchte ich mich schwer gegen die Behauptung wehren, die Eintracht-Fans hätten in "unserem" Sinne protestiert. Ich halte den Protest in diesem Spiel gegen Union für dämlich und kann allgemein der Abschaffung der Montagsspiele nichts abgewinnen.

Für mich hat hier ganz klar nicht der Großteil der Fans gewonnen, sondern nur der lautere Teil.

Auch der Aussage mit dem "Signal viel stärker und nachhaltiger" möchte ich widersprechen. Dieser laute Teil der Fans hat seinen Willen bekommen, unabhängig nach der Frage der Vernunft. Wenn man aber seinen Willen bekommen hat, trotzdem weiter zu schreien, dass man das nicht möchte, erweckt bei mir eher dein Eindruck, als ginge es nicht wirklich um Montagsspiele sondern vielmehr darum, dass man sicher aufregen möchte und dafür einen Grund braucht. Mal schauen, gegen was dann ab der kommenden Saison gebrüllt wird.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8668
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Nocturne652 » 25.02.2020 06:35

@rifi

Ich bin nicht der große Rhetorik Künstler. Daher stimme ich deinem Post einfach mal 1900%-ig zu. :ja: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4311
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Further71 » 25.02.2020 07:05

Kampfknolle hat geschrieben:
24.02.2020 22:32
Bald ist der Weg für Hütter Richtung Dortmund wohl frei :)
Das glaube ich nicht. Sie spielen doch trotzdem keine so schlechte Saison, sind in beiden Pokalwettbewerben noch dabei.
uli1234
Beiträge: 14616
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von uli1234 » 25.02.2020 09:24

@Rifi vielleicht protestieren sie dann gegen zu hartes Toilettenpapier im Stadion......oder gegen Sonntagsspiele, oder gegen den Weihnachtskonsum. Sie haben ihrer Mannschaft gestern damit einen Bärendienst erwiesen. Anstatt sie eigentlich dankbar sind, einen Tag länger Pause gehabt zu haben. Die Niederlage jedoch hat natürlich die DFL zu verantworten.
kasu
Beiträge: 372
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von kasu » 25.02.2020 09:50

Diese Art von Boykott ist das härteste was man als Fan machen kann und das Wirkungsvollste. Das wird wahrgenommen. Spruchbänder sieht man und vergisst sie wieder. Irgendwelche Schweigeminuten oder Gesänge hört man und vergisst sie wieder. Falls im TV überhaupt darauf eingegangen wird. Die leere Kurve ist ein Thema was nachhaltig ist. Egal ob das nun schon beschlossene Sache ist oder nicht. Diese Art von Protest z.B. bei und gegen RB spielen würde ernst genommen werden und nicht irgendwelche Spruchbänder oder ein Banner mit ner Zielscheibe.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18841
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von don pedro » 25.02.2020 11:17

So ein Boykott das härteste was man machen kann?
Sorry aber sowas beeindruckt den DFB/DFL genauso wenig wie Plakate und Gesänge:nämlich gar nicht.
Der Montag in der Bundesliga wird abgeschafft und die dusseligen Frankfurtet demonstrieren gegen Spieltage am Montag die ja eh weg kommen.
Muss echt wehtun. :roll:
LukeSkywalker
Beiträge: 1259
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von LukeSkywalker » 25.02.2020 11:39

Was beeindruckt DFB und DFL denn?
Antworten