Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Mikael2
Beiträge: 5687
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 22.05.2019 22:55

Simi: genau auch meine Meinung. Toller Beitrag.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3705
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Aderlass » 22.05.2019 23:17

Dem kann ich mich nur anschließen. Simi :daumenhoch:

Wenn ich solche Sprüche immer höre wie „mit dem Kader müssen wir...“. Einen Scheißdreck müssen wir. Wir können über Platz 5 heilfroh sein, denn so oft wird sich das nicht wiederholen...mit dem Kader. Und da ist ein Jonas Hofmann eben ein realistisches Abbild von dem was Borussia sich leisten kann. Überdurchschnittlich, solide, auch mal junge Talente aber eben keine Unterschiedsspieler.
MP
Beiträge: 1687
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von MP » 23.05.2019 09:37

Aderlass hat geschrieben:
22.05.2019 23:17
Und da ist ein Jonas Hofmann eben ein realistisches Abbild von dem was Borussia sich leisten kann. Überdurchschnittlich, solide, auch mal junge Talente aber eben keine Unterschiedsspieler.
Genau das Attribut solide trifft meines Erachtens aber auf Hofmann nicht zu. Er ist 3 1/2 Jahre da und hat wie oft bzw. überzeugt?
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32888
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zaman » 23.05.2019 09:45

Simi hat geschrieben:
22.05.2019 12:37
Wer solche Fans hat, braucht keine Gegner mehr. Ich bin wahrlich auch nicht begeistert von Hofmann, insbesondere von der erschreckenden Rückrunde nicht. Für mich waren da aber auch Neuhaus, Strobl oder Cuisance nicht besser. Einzig Kramer und Zakaria waren in der Rückrunde die positiven Erscheinungen in unserem Mittelfeld. Es würde allerdings einigen hier richtig gut tun, mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen. Hofmann ist für einen Klub wie Mönchengladbach ein ordentlicher Spieler, nicht mehr aber auch nicht weniger. Es gibt in der Bundesliga (und auch International) noch zig Klubs welche mehr Gehalt bezahlen können, attraktiver und/oder seit Jahren deutlich erfolgreicher sind als wir. Borussia ist nicht, wie einige meinen, der Nabel der Fußballwelt. Daher können wir halt Spieler wie Hofmann, Stindl, Strobl oder Herrmann halten - einen Hazard, Xhaka, ter Stegen oder Reus eben nicht. Die überzogene und teilweise verblendete Erwatungshaltung ist bei uns tatsächlich ein ernstes Problem geworden. Hinzu kommt noch, dass einigen Spielern mittlerweile die blanke Ablehnung ins Gesicht schlägt. Egal ob derjenige gut oder schlecht spielt (falls gut, dann lag das am schlechten Gegner - falls schlecht, war das ja klar, weil insb. Hofmann eh die größte Graupe ist). Für mich war Hofmann in unserem Auswärtsspiel in Nürnberg bspw. ein wirklich belebendes Element, in der allgemeinen Spielbewertung geht die gute Vorlage zum 0:1 dennoch völlig unter.

Ja, Hofmann muss unter Rose kommendes Jahr nochmals zulegen, keine Frage. Das müssen bis auf wenige Ausnahmen aber alle unsere Spieler. Sich dann Einzelne rauszupicken und genüßlich draufzuhauen finde ich -sorry für den Begriff- widerlich.
Fullquote, damit es auch auf dieser Seite nochmal zu lesen ist.
Danke für diesen Beitrag :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27984
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 23.05.2019 10:27

MP hat geschrieben:
23.05.2019 09:37
Genau das Attribut solide trifft meines Erachtens aber auf Hofmann nicht zu. Er ist 3 1/2 Jahre da und hat wie oft bzw. überzeugt?
  • Wenn man solide als besser als 4 einstuft, 15 von 23 mal alleine in dieser abgelaufenen Saison.
  • Er ist mit Ginter und Hazard auf mehreren Plattformen mit der bestbenotete Spieler in dieser Saison.
  • Sein Marktwert hat sich innerhalb dieser Saison vervierfacht, das ist bei sonst keinem Spieler der Fall.
  • Er ist mit 10 Stück unser mit Abstand bester Scorer im Mittelfeld (edit: neben Neuhaus :) ) .

Aber wen interessiert das hier schon, hier geht's ja mehr um gefühlte Fakten. :lol:
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 907
Registriert: 11.09.2008 16:34
Wohnort: koblenzrockcity

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von VincentVega » 23.05.2019 11:31

Neuhaus hat 13 Scorerpunkte 8)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27984
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 23.05.2019 11:43

Aber auch mehr Einsatzzeit und weniger Tore, jetzt werd mal nicht kleinlich. Dann liegen sie halt gleichauf, schmälert aber wohl kaum Hofmanns Leistung und Beitrag zu dieser Saison. 8)
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von uli1234 » 23.05.2019 12:17

Hinrunde gut, Rückrunde schlecht, was aber um alles in der Welt hat das mit Erwartungshaltung zu tun? Mit der Systemumstellung auf Dreierkette war es um Hoffmann geschehen, das ist doch der Punkt. Er braucht für sein Spiel Raum vor sich, er kann perfekt anlaufen. Wird es eng im Raum, wird es für Jonas schwierig. Das hat sicherlich auch etwas mit dem Leistungsabfall zu tun.

Wie hier mit ihm umgegangen wird, ist unschön - da nehme ich mich auch nicht raus, wobei meine Kritik eigentlich nur die letzten Spiele betraf, klar hat er mit seinem Pass den Dosenöffner für den Sieg in Nürnberg gemacht, er hat jedoch auch unfassbar viele Ballverluste und Fehlpässe in seinem Spiel.

Ich denke mal, die Pause jetzt tut allen gut.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27984
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 23.05.2019 12:42

Ja, und diese teils haarsträubenden Ballverluste sind auch absolut kritikwürdig, das steht doch außer Frage. Aber das sind Dinge, an denen man arbeiten kann, ebenso am Zweikampfverhalten. Bei Technik und Geschwindigkeit sähe das schon wieder ganz anders aus, das bringt er aber mit, was ich schonmal gut finde. Und Marco Rose sicherlich auch.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Butsche » 23.05.2019 13:04

borussenmario hat geschrieben:
23.05.2019 12:42
[...], ebenso am Zweikampfverhalten. [...]
Ricitg. Und ich gehe davon aus, dass Marco Rose diese "Schwachstelle" bei Hofmann auch abstellen wird in dem er ihn öfter mal in die Mucki-Bude schickt. Denn technisch und läuferisch ist Hofmann ein Guter.
Mikael2
Beiträge: 5687
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 23.05.2019 13:34

Ob es nur an der Mucki-Bude liegt ? Als der "Giftzwerg" Diego noch bei Bremen spielte, hat dieser Uebertechniker auch immer mal wieder ganz schön zugelangt. Und nach Muckibude sah der nie aus. Neben ihm spielte Oezil, der ging damals schon jedem Zweikampf aus dem Weg.
Ich sehe eher ein Einstellungsproblem. Was aber auch potentiell behebar waere.
Und da er einer meiner Lieblingsspieler ist, glaube ich da auch dran.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Butsche » 23.05.2019 13:47

Mikael2 hat geschrieben:
23.05.2019 13:34
Ob es nur an der Mucki-Bude liegt ? [...]
Nicht nur - aber auch. Beispiele gibt es genug. Ich sage nur Tim Wiese!










:mrgreen: :animrgreen: :wink:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9190
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Lattenkracher64 » 23.05.2019 19:39

Gibt für Jonas kommende Saison vor jedem Spiel rohes Fleisch und ein Glas Ochsenblut :aniwink: - dann ist Gattuso gegen ihn ein Klosterschüler :lol:
ewiger Borusse
Beiträge: 5912
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von ewiger Borusse » 04.07.2019 15:58

Würde er all seine Fehler abstellen, dann wäre er nicht hier.

das Zeugnis Hinrunde gut Rückrunde schlecht, das passt doch fast auf alle Spieler
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7234
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 04.07.2019 17:32

So ist es...wie kann ein einziger Spieler sein Können zeigen,wenn die restlichen Feldspieler schlecht sind???? :noidea:
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 723
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von allan77 » 04.07.2019 17:38

Es soll sogar Spieler geben die das können...
Mikael2
Beiträge: 5687
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 04.07.2019 22:46

Die waeren dann aber nicht lange hier.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 04.07.2019 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
O.Ferfers
Beiträge: 184
Registriert: 04.01.2015 05:37

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von O.Ferfers » 06.07.2019 07:23

ich bin bei Jonas zweigeteilt. auf der einen Seite bringt er einiges mit, was unser neuer Trainer fordert und erwartet(Anlaufen, Geschwindigkeit) aber es gehen Ihm auch einige Dinge total ab, wie z.B. Pressing, Zweikampfhärte. Gerade was körperbetontes Spiel und Härte angeht, ist Jonas für mich unterdurchschnittlich.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27984
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenmario » 06.07.2019 10:44

Ich bin sehr gespannt auf seine Rolle in unserem Spiel, so wie ich es bei einigen anderen auch bin. Man weiß irgendwie noch gar nicht, wer welche und wer eine große oder kleinere Rolle spielen soll/wird. Sehr spannend....
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4280
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Raute s.1970 » 06.07.2019 11:33

borussenmario hat geschrieben:
06.07.2019 10:44
Sehr spannend....
....meinetwegen kann diese Spannung sogar über mehrere Saisons anhalten.
Ich hoffe nämlich, dass ab sofort niemand mehr eine Startelfgarantie nur aufgrund seines
Namens hat. Sondern vielmehr aufgrund seiner gezeigten Leistungen.
Aber ich denke, dass genau das unter dem neuen Trainer auch passieren wird. Allein das wäre
schon ein Quantensprung gegenüber den letzten 3 Jahren.
Antworten