SC Paderborn 07

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von toom » 06.06.2019 16:59

würde auch gerne mal wissen, was Effect (aktueller Sponsor) und in Paderborn ansässig dazu sagt 😂😂😂
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1992
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 06.06.2019 17:20

"Wir wollen kein weiterer Teil in diesem kranken Spielerkarussell der RB-Klubs, noch ein Marketinginstrument für ein Brauseprodukt sein."
Spieler, die sich in Salzburg für höhere Weihen empfehlen, wechseln zu einem besseren Klub, etwas, was sich jeden Winter und Sommer tausendfach wiederholt, nicht nur in Salzburg. Daran ist weder etwas krank noch sonst etwas, es sei denn, man findet generell das Transferwesen krank. Das hat aber nichts generell mit RB zu tun.

Der zweite Satz ist natürlich ein komplettes Eigentor, andere Vereine sind dann eben Marketinginstrument für Möbelhäuser, Versicherungen, Banken, Würstchen etc., warum da jetzt gerade Brause das ultimative Böse sein soll, erschließt sich mir nicht.

Mir gefällt das "Produkt" RB auf allen Ebenen genauso wenig und ich halte es im Endeffekt sogar für einen Totengräber (beileibe nicht der einzige) des Profi-Fußballs.

Aber man sollte doch schon so viel Neutralität besitzen, dass alles, was die verbundenen RB-Unternehmen untereinander machen, nicht in Bausch und Bogen zu verdammen, nur weil RB auf dem Trikot steht. Ein Transfer bleibt ein Transfer und keine Straftat, auch wenn einige es Karussell nennen. Dabei sitzen sie alle selber mit drauf, einige fliegen eben höher, der große Rest niedriger.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Nothern_Alex » 06.06.2019 19:24

Es ist aber schon auffällig, dass viele gute Spieler, denen Salzburg zu klein wird, erst einmal in Leipzig unterkommen.

Es ist schlimm genug, dass Leipzig mit seinen Niederlassungen sich einen mMn unfairen Vorteil verschafft. Dieser Vorteil muss mit Paderborn nicht auch ausgeweitet werden.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von 3Dcad » 06.06.2019 19:47

@DaMarcus :daumenhoch:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7392
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Nocturne652 » 07.06.2019 21:35

Krösche ist über die negative Stimmung erstaunt:
Markus Krösche (Foto) hat mit Verwunderung auf die Aufregung über die angestrebte Kooperation zwischen dem SC Paderborn und RB Leipzig reagiert. „Mit dieser negativen Dynamik hatte bei uns keiner gerechnet. Ehrlicherweise muss ich auch sagen, dass wir das Thema nicht optimal kommuniziert haben. Da wurden zu viele Dinge im Unklaren gelassen“, sagte der ehemalige SCP-Manager und neue Sportdirektor der Leipziger dem „Westfalen-Blatt“.
https://www.transfermarkt.de/krosche-re ... ews/337773
Zuletzt geändert von Nocturne652 am 08.06.2019 00:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2614
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Ruhrgebietler » 07.06.2019 22:18

Tja über große Investoren oder Eigentümer eines Vereins wird die Bundesliga nicht drumrum kommen.
Wenn man Konkurrenz fähig sein möchte wird es früher oder später mehrere Vereine in der Liga geben die RB Leipzig nachmachen.
O.Ferfers
Beiträge: 190
Registriert: 04.01.2015 05:37

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von O.Ferfers » 08.06.2019 08:16

Ruhrgebietler hat geschrieben:
07.06.2019 22:18
Tja über große Investoren oder Eigentümer eines Vereins wird die Bundesliga nicht drumrum kommen.
Wenn man Konkurrenz fähig sein möchte wird es früher oder später mehrere Vereine in der Liga geben die RB Leipzig nachmachen.
Das sehe ich leider genau so. Die Entwicklung geht eindeutig in diese Richtung und es nur eine Frage der Zeit, dass weitere Vereine sich einen strategischen Partner zulegen. Lasst uns doch einmal die Rosarote Brille absetzen.
Was würde dagegen sprechen, wenn sich z.B Borussia MG bei einem Verein aus der unteren Liga in der Schweiz oder sonst wo, als Partner einkaufen, oder übernehmen würde. Der Vorteil wäre, dass man Nachwuchsspieler und sogenannte Rohdiamanten, Woche für Woche Spielpraxis garantieren könnte und die Jungs könnten sich in Ruhe weiterentwickeln. Wenn Sie sich dann für höhere Aufgaben berufen fühlen, kann man diese Spieler sofort in den Kader einbauen, weil der Verein weiß, was er bekommt.
Nehmen wir die aktuellen Beispiele aus unserem Team:
Villalba, Müsel, Bennets, Poulsen und noch 3-4 weitere gute Jungs. Und nicht zu vergessen, dass wir für ambitionierte Nachwuchsspieler, eine optimale Adresse wären.
RB Leipzig macht doch nichts anderes. RB ist diesen Schritt gegangen und profitiert nun von der geleisteten Vorarbeit. Ein weiterer Vorteil für den Verein ist, dass man kaufmännisch gesehen, die offiziellen Ablösesummen, nur hin und her schiebt, ohne das das Geld den Verein verlässt. Jetzt mal eine Frage, nachdem Ihr ein paar Minuten emotionslos nachgedacht habt. Ist das Modell wirklich so verwerflich ? Eines möchte ich noch sagen. Ich bin glühender Borussia MG-Fan, und habe mit RB nichts auf dem Hut, aber ich möchte mit diesen Worten versuchen, das Ganze einmal nüchtern zu sehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Nothern_Alex » 08.06.2019 08:49

Leipzig macht es anders.

Erstens haben sie mit Salzburg schon so einen Verein, bei dem sie Talente ausprobieren und weiterentwickeln können und zweitens geht es darum, dass man einen eigentlichen Konkurrenten kauft, der sich natürlich mit Zurückhaltung in entscheidenden Szenen revanchiert.

Wie soll zum Beispiel Paderborn eine eigene Spielphilosophie entwickeln, wenn sie sich der Philosophie von Leipzig anzupassen haben?

MMn sollte sich jeder Verein frei entwickeln können und nicht einem anderen Verein untergeordnet sein.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von 3Dcad » 09.06.2019 20:24

@Northern Alex :daumenhoch:
So ist es, bzw. so würde ich mir das für den Fußball wünschen. Das Borussia jetzt auch so anfängt und irgendwelche Vereine aufkauft die für uns Talente produzieren sollen kann und will ich mir nicht vorstellen. Dann ist halt bei mir Sense mit Fußball und Borussia. Gibt genügend andere Hobbys.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28438
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von borussenmario » 11.06.2019 10:28

O.Ferfers hat geschrieben:
08.06.2019 08:16
Jetzt mal eine Frage, nachdem Ihr ein paar Minuten emotionslos nachgedacht habt. Ist das Modell wirklich so verwerflich ?
Klares JA! Selbstverständlich ist das so verwerflich.

Schlimm genug, dass die Plörre als Ausbildungsvereine und Lieferanten für Spieler bereits Bragantino in Brasilien, Red Bull in Amerika und Salzburg in Österreich hat, die wiederum den FC Liefering als Zulieferer haben, ebenfalls Mitglied des Konzerns.

Nun auch noch dieses Novum, ein Farmteam innerhalb der gleichen Liga.

Es ist unfassbar und ein einziger Witz, dass der DFB bei dieser zukünftigen Wettbewerbsverzerrung innerhalb der gleichen Liga auch noch tatenlos zuschaut. Solange aber genug Geld in die eigene Tasche fließt, werden die Funktionäre wohl auch weiterhin die Augen schließen.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von S3BY » 11.06.2019 16:53

Ich hoffe, dass die Fans ihren Worten Taten sprechen lassen. Wenn ich mir sowas bei uns vorstellen würde, wäre das Thema Borussia für mich Geschichte. Als Normalsterblicher kann man ja sowieso nur noch tatenlos zuschauen wie sich die Vereine immer mehr von den Fans distanzieren und in ihrer eigenen Welt leben. Aber irgendwann muss Schluss sein.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18276
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von don pedro » 11.06.2019 17:21

Bin mal gespannt wann die Ochsen ein Farmteam in Liga zwei einrichten.
Aber im ernst:so langsam ziehen die ein ding ab das unmoralisch und gegen jede regel des fairplay verstösst.Aber DFL,DFB,UEFA und auch Fifa juckt das nicht die Bohne.
Wette wenn es mal kritisch wird dann wedelt man mit einem dicken Scheck und wird Sponsor der Bundesliga oder vom DFB Pokal. :-x
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Volker Danner » 11.06.2019 17:59

anderhalb jahre her (16. Januar 2018):

Dickes Minus! Schuldenberg des SC Paderborn wächst rasant

Dickes Minus trotz Pokal-Einnahmen
Herbstmeister, Platz zwei zur Winterpause und im Viertelfinale des DFB-Pokals: Der SC Paderborn blickt auf eine überragende Hinrunde zurück – zumindest sportlich. Denn finanziell ist die Lage beim SCP weiterhin angespannt, wenn nicht sogar existenzbedrohend. Der Aufstieg ist alternativlos.


https://www.liga3-online.de/millionen-m ... st-rasant/
Mikael2
Beiträge: 5927
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Mikael2 » 11.06.2019 22:08

Danke fürs graben. Ein sehr wichtiger Hinweis.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18276
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von don pedro » 15.06.2019 10:49

"Es gibt keinerlei wirtschaftliche Interessen und Absprachen mit Paderborn, die Kooperation ist rein sportlicher und inhaltlicher Natur, im Sinne eines Austausches von Expertise"und "wettbewerbsverzerrung ist haltlos"und dann dreist"RB hat die klarste DNA in der Bundesliga".
Klar doch die Ochsen machen bei dutzenden vereinen das nur ohne das die davon profitieren wollen.Salzburg und New York sind doch krasse beispiele wie man hintenrum spieler an statuten vorbei verschieben kann. :evil:
Für wie blöde hält uns der Ochsen Club Konstrukteur? :roll:
https://rp-online.de/sport/fussball/bun ... d-39452771
dkfv
Beiträge: 784
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von dkfv » 15.06.2019 13:44

Vielleicht wird es ja eine so "erfolgreiche" Kooperation wie diese hier :winker: viewtopic.php?f=15&t=24715
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1838
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 16.06.2019 19:31

Ruhrgebietler hat geschrieben:
07.06.2019 22:18
Tja über große Investoren oder Eigentümer eines Vereins wird die Bundesliga nicht drumrum kommen.
Wenn man Konkurrenz fähig sein möchte wird es früher oder später mehrere Vereine in der Liga geben die RB Leipzig nachmachen.
Mögest Du bitte Unrecht haben .
Ich denke mit Grauen an die Besispiele 1860 + Uerdingen
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7392
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Nocturne652 » 17.06.2019 18:46

Die Paderborner Fanszene tut ihren Unmut weiter kund. :daumenhoch:
Nach eigenen Angaben hat die Fanszene der Paderborner am Wochenende Flyer unter dem Titel "DAS steckt hinter RB" an rund 32 000 Haushalte in Paderborn verteilt. Darin erhebt die Fanszene erneut schwere Vorwürfe, warnt vor einem "Imageschaden" und schreibt von einem drohenden "Werteverfall, Identitätsverlust und Instrumentalisierung".
https://www.kicker.de/751521/artikel/rb ... ugblaetter
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Volker Danner » 17.06.2019 19:19

"Werteverfall, Identitätsverlust und Instrumentalisierung"

das ist ja AfD-speech! :shock:

Borussia gehört allen! für ein buntes Borussia - nicht nur Schwarz-Weiß-Grün..
Alpenvulkan
Beiträge: 2485
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: SC Paderborn 07

Beitrag von Alpenvulkan » 19.06.2019 18:48

Lt. Kickereilmeldung gibt’s jetzt wohl doch keine Koop mit den Dosen?
Antworten