Umstrukturierung bei Borussia und der neue Trainer Marco Rose

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von HerbertLaumen » 02.04.2019 20:29

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Nachfolger fest steht und man erst dann mit Hecking geredet hat, als das in trockenen Tüchern war. Ist zwar nicht die allerfeinste Art, aber wenn sich eine Chance auf einen Trainer ergeben hat, der besser in die Philosophie passt als der aktuelle Trainer, dann muss man eben manchmal Nägel mit Köpfen machen.
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21927
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von bart » 02.04.2019 20:32

Heidenheimer hat geschrieben:
02.04.2019 20:10

Beispiel *Spekulationsobjekt* Rose: Titel in Oesterreich.. ach diese Operettenliga, Championsleague Sieger bei den Youths mit u19 und u18- Teams.. och , des sind doch bloss Buben usw usw. So liest es sich oft querbeet durch die Foren (nicht Presse). Frankfurt wurde der Untergang prophezeit als Kovac ging und ein österreicher aus der Schweizer- Operettenliga den Job übernahm.. was ist mit Frankfurt heute? Mimöschen übernahm Dortmund und wer heizt den Bayern nun wieder mal so richtig heim? Leverkusen sah man bereits im Abstiegskampf und wo stehen sie jetzt nach sehr bescheidenem Start?


Maxens herangehensweise ist vernünftig und zukunftsorientiert. Dass er einem *Freund* stecken muss, dass es mit ihm nicht weiter geht ist sicherlich nicht einfach und auch verständlich, wenn da Emotionen mit im Spiel sind. Das verhalten finde ich fair und professionell aller Parteien. Erwachsene Menschen.
Vieles richtig.

Bei Bayer ist eigentlich der geringste Fortschritt festzustellen. Frankfurt aktuell richtig beschrieben............waren wir noch 1 1/2 Jahre ab ob es nicht doch ein kurzfristiger Erfolg ist.

Für mich ist ein Klassetrainer mit Perspektive wichtiger als überteuerte Spieler und diese Personalie wenn nicht passt, dann haben wir nächstes Jahr "Wer wird Nachfolger von ? ?

Diese Image will ich nicht mehr. :wink:
Alpenvulkan
Beiträge: 2485
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Alpenvulkan » 02.04.2019 20:32

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 18:11
Warum seid ihr so von dem Rose begeistert?
Schlägt doch mich vor und das ist keine Ironie.
Ich würde auch mit Salzburg Meister werden
Ein Mann der noch nie in der Bundesliga trainiert hat wird hier so hochgejubelt
Versteh ich nicht
So langsam mach ich mir Sorgen um Borussia
Hast Du die Salzburger mal in der EL beobachtet?
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21927
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von bart » 02.04.2019 20:33

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 20:28
Unfrage vom Kicker
Zwischergebniss dann doch etwas überraschend

http://www.kicker.de/home/umfrage/votin ... 3b3ea9172e
für mich nicht....................habe 5000 mal geklickt :ja:
Ruhrgebietler
Beiträge: 2606
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Ruhrgebietler » 02.04.2019 20:35

Also ich kann zu der Arbeit von dem Rosé nichts sagen, ich habe noch kein Spiel von dem gesehen. Falls das überhaupt stimmt, dass er kommt.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Zaman » 02.04.2019 20:37

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 20:28
Unfrage vom Kicker
Zwischergebniss dann doch etwas überraschend

http://www.kicker.de/home/umfrage/votin ... 3b3ea9172e
und null repräsentativ, solche Umfragen sind doch total albern
Benutzeravatar
Borusse79
Beiträge: 1193
Registriert: 28.02.2004 16:56
Wohnort: Hippelank im schönen Neuss
Kontaktdaten:

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Borusse79 » 02.04.2019 20:38

Erstmal ist davon auszugehen, dass hier niemand der "alten Trainergarde" Nachfolger von Hecking werden wird. Wenn jetzt ein Labbadia, Doll oder gar der Typ Veh installiert werden, dann hätte man auch mit Hecking locker weitermachen können.

Nein, das wird tatsächlich die Kategorie Rose. Sprich... Jung, erfolgreich, unverbraucht und vielleicht ja auch mal ein Querdenker.

Maxi würde diesen harten Schritt, der seiner bisherigen Philosophie so komplett zu widersprechen scheint, nicht machen, wenn er nicht einen Plan hat und wenn er sich nicht einen wirklichen Entwicklungsschritt für den Verein erhofft.

Die Infrastruktur ist mittlerweile Top, der Rest muss jetzt wohl nachziehen.

Kommt jetzt aber tatsächlich eine aufgewärmte Lösung, fände ich das mehr als nur enttäuschend. Aber das wird nicht passieren.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5567
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von BurningSoul » 02.04.2019 20:49

Zaman hat geschrieben:
02.04.2019 20:37
und null repräsentativ, solche Umfragen sind doch total albern
Da stimmen ja nicht nur Borussen ab, sondern auch Fans, die nur die Tabelle kennen oder die Zusammenfassungen sehen. Die sehen, dass wir auf Platz 5 stehen, und Geldvereine wie Hoffenheim, Leverkusen oder WOB noch hinter uns halten. Eigentlich also alles in Ordnung. Zumindest für Außenstehende, die sich nicht intensiv mit unserer Borussia beschäftigen. Wir Fans sehen hingegen unsere Borussia am 20. Spieltag mit 10 Punkten Vorsprung auf Platz 5, die jetzt weg sind und einen Trend, der den Schritt von Eberl heute notwendig gemacht hat.
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1941
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von jünter65 » 02.04.2019 20:51

Ich finde das Verhalten von beiden Seiten sehr professionell und löblich.
Ich glaube auch, dass ein Nachfolger schon fest steht, sollte es M. Rose werden, dann bin ich sehr gespannt.
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Heidenheimer » 02.04.2019 20:54

Zami.. hm.. so überraschend kommt dieses Resultat nicht zustande finde ich. Da haben viele *Nicht- Borussen* auch abgestimmt und vertreten die Meinung zum Teil genauso wie wir über andere Vereine.. Erfolg in der Hinrunde, jetzt läufts mal nicht (denke nicht, dass die *Abstimmer* nachgezählt haben was in den letzten 7 Spiele passierte) und schon will Gladbach entlassen.
Wir reagieren hier ähnlich bei Trainerwechsel anderer Vereine weil wir nicht den Einblick haben über eine gewisse Zeitspanne. Im Borussia sind wir die *Insider* und das unbestritten..wir schreiben 60 Seiten während einem Live- Match. Beschreiben hoch und tief's und erleben dies hautnah mit in den verschiedenen Threads.
So entsteht wohl bei den Vereins- Aussenstehenden der Eindruck.. ach.. bloss noch 5ter und sie entlassen den Trainer. Haben wir auch x- mal geschrieben wenn mal wieder irgendwo ein Trainer trotz gutem Rang entlassen wurde. Daher überrascht mich dieses Ergebnis der Abstimmung eigentlich nicht.
Würden nur Forumsmitglieder/Gladbachanhänger abstimmen wären wohl die Plätze 1 und 3 vertauscht ohne dass sich wohl prozentual sich was gross verschieben würde. Rund 80% für einen neuen Trainer und bloss 20% würden gerne mit Hecking auch in die nächste Saison gehen.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Borussensieg » 02.04.2019 20:55

bart hat geschrieben:
02.04.2019 20:32
............waren wir noch 1 1/2 Jahre ab ob es nicht doch ein kurzfristiger Erfolg ist.

1,5 Jahre Erfolg wären schon mal Erfolg.

Max hat einen Plan und der heisst nicht Heiko oder Laberdia. Da bin ich mir sicher. Vielleicht Rose. Ob dieser Plan besser funktioniert als sein letzter, werden wir sehen. Aber der letzte war nicht der richtige Plan.
Einfach ist der Job von Max nicht...aber ich hoffe er an hat den richtigen Trainer gefunden und schafft es diesen final einzutüten.
Wie es gelaufen ist finde ich .... klasse! So hart es trotzdem ist, für Hecking...jetzt glaub ich eher daran, dass er einen positiven Abschluss hinbekommt als zuvor und das gönne ich jedem von Herzen.... und Borussia! ... Ich freue mich wieder auf Europa :daumenhoch:
Zuletzt geändert von Borussensieg am 02.04.2019 21:04, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von raute56 » 02.04.2019 20:56

Flaute hat geschrieben:
02.04.2019 20:14
Sauber @Heidenheimer !!!! :daumenhoch: :daumenhoch:

Du kannst es nur besser ausdrücken als ich :mrgreen:
Flaute, ich schließe mich Dir an.
mgoga
Beiträge: 3744
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von mgoga » 02.04.2019 20:57

Wenn schon wie die Sport-Bild mutmasst Einigkeit mit Rose bestehen sollte, ist es dann nicht denkbar dass das mannschaftsintern vor dem Düsseldorf-Spiel bereits irgendwie bekannt bzw. vermutet wurde und das Team deshalb anfangs so von der Rolle war??

Das würde auch Eberls extreme innerliche Wut erklären.

Immerhin erlangt man ja für gewöhnlich nicht über Nacht Einigkeit mit einem Trainer dem man vorher noch nie kontaktiert hat.

Ist aber wie gesagt nur eine These.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33482
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von steff 67 » 02.04.2019 20:57

Zaman hat geschrieben:
02.04.2019 20:37
und null repräsentativ, solche Umfragen sind doch total albern
Irgendwann in den nächsten Jahren wirst du auch bei mir mal den :daumenhoch: machen und nicht nur bei Mario
Kalli1258
Beiträge: 194
Registriert: 02.11.2016 08:03
Wohnort: Schüttorf

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Kalli1258 » 02.04.2019 20:58

Im Grunde genommen lag diese Entscheidung doch in der Luft. Seit der Rückrunde... und auch in der Hinrunde waren Spiele dabei die ich persönlich nicht gut fand und schon da nicht verstanden hat was der Trainer den Spielern eigentlich vor dem Anpfiff so erzählt...aber man wollte es ja im nächsten Spiel besser machen ( die meisten Gegentore in den ersten Minuten hat BMG )
Man sollte einen Trainer holen der ernsthaft an der Weiterentwicklung und Änderung des Kaders interessiert ist ( Altersdurchschnitt d. Spieler ) und keine guten Talente zur Ausleihe gegeben werden.
Den richtigen Trainer hier zu finden ist Aufgabe des Manager / der Führung. Ich denke die haben schon ihre Köpfe zusammen gesteckt , nicht erst nach dem Spiel gegen Düsseldorf. Weil eben seit längerem ein Abwärtstrend zu sehen war...
ttt
Beiträge: 597
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von ttt » 02.04.2019 21:03

Sehr guter Beitrag @Heidenheimer

Lebe geht weiter-....
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9680
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Zisel » 02.04.2019 21:06

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 20:57
Irgendwann in den nächsten Jahren wirst du auch bei mir mal den :daumenhoch: machen und nicht nur bei Mario
Geh' doch mal zum Urulogen, Steff.... :cool: :daumenhoch: :mrgreen:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10229
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von fussballfreund2 » 02.04.2019 21:08

:lol: :lol: :lol:
ewiger Borusse
Beiträge: 5959
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von ewiger Borusse » 02.04.2019 21:08

Fragt sich nur ob es die Verkündung der strategischen Neuausrichtung auch gegeben hätte, wenn DH in der Rückrunde 2 Punkte pro Spiel also 20 geholt hätte, ??? soviel zu der Aussage , das es nichts mit den jüngsten Ergebnissen zu tun hat.

Es ist wohl eher die sympathische Art einen geschätzten Kollegen zu entlassen.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10229
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von fussballfreund2 » 02.04.2019 21:10

Spekulatius ist ein Weihnachtsgebäck...
wir haben Frühling :wink:
Gesperrt