Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 752
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von desud » 02.04.2019 17:26

GW1900 hat geschrieben:
02.04.2019 17:24
These 1: Max selber verlässt auch nach Saisonende den Verein.
Ich frage mich, wie man darauf kommt? Habe nichts in diesem Bezug raushören können.
Benutzeravatar
Neidensteiner_Fohlen
Beiträge: 353
Registriert: 16.08.2007 07:54
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neidensteiner_Fohlen » 02.04.2019 17:27

Er beendet das Engagement von Hecking zum Saisonende ( und er hat mehrmals betont, dass es seine Entscheidung war), kündigt neue Ausrichtungen an und verlässt dann den Verein? Macht für mich keinen Sinn...
FreaK
Beiträge: 203
Registriert: 12.03.2003 08:31
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von FreaK » 02.04.2019 17:29

Als ob Eberl den Verein verlässt und vorher umstrukturiert.... ist klar.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Compagno » 02.04.2019 17:30

Hinzu kam, dass bei der Erläuterung, warum eine strategische Neuausrichtung geschehen soll, auf die gestiegene Erwartungshaltung verwiesen wurde. Dass der Verein mit vielen Dingen behelligt worden sei und man sogar zeitweise zum Meisterschaftskandidaten gemacht wurde. Für mich lässt das entweder den Schluss zu, dass Max ein wenig offensiver werden möchte oder aber, dass er es persönlich eben für einen Fehler hält, "nach den Sternen zu greifen" und sich deshalb nicht mehr als zeitgemäßen Sportdirektor für Borussia sieht. Hoffentlich trifft letzteres nicht zu.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4100
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 02.04.2019 17:31

steff 67 hat geschrieben:
02.04.2019 17:11
Ja

Du weißt ja was ich von Hecking halte


Aber zu den Worten von Max das es nicht nur den Trainer betreffen kann gibt Raum für Spekulationen
Vielleicht meint er auch Hazard, die Entscheidung wird ja auch bald fallen.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4522
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 02.04.2019 17:31

rKlare PK von allen Beteiligten!
Ich fand das hatte Anstand und Würde.
Das Max die Situation nahe geht ist klar und total menschlich.

Aber ihm hat einfach die Entwicklung nicht mehr gefallen. Er hat eine Idee wie er Borussia in Zukunft sehen will, da spielt bestimmt eine gewisse Spielphilosophie die tragende Rolle. Meiner Meinung nach hat er einfach die Situation der letzten Jahre analysiert und dann den richtigen Trainer für seine Idee gefunden und der hieß eben nicht mehr Dieter Hecking!

Für mich ist das klar, logisch und eben auch traurig. Da er seinen "Freund" zum Wohle Borussias opfern musste.

Wie man nach der PK denkt, dass ME auch hinwirft erschliesst sich mir überhaupt nicht.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3703
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 02.04.2019 17:31

Aus dem Kicker Liveticker:
" Es sei keine Entscheidung der Aktualität gewesen, sondern eine strategische, so Eberl. Am Vortag habe er Hecking die Entscheidung mitgeteilt. "

Wäre wir weiterhin Zweiter mit gutem Fußball, hätte er diese "strategische" Entscheidung tatsächlich auch getroffen?
Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.
Auhron
Beiträge: 36
Registriert: 04.07.2013 14:27

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Auhron » 02.04.2019 17:32

Naja, aber die strategische Zukunft zu sichern und den Trainer deshalb zu entlassen und dann selbst zu gehen, macht irgendwie keinen Sinn, oder?

Ich vermute ja eher was in Richtung Sponsoren-Deal/Investor, was aber nicht so 100% erklärt, warum Eberl so emotional war. Sehe das aber noch als realistischer an, als das Max selbst auch geht/gehen muss.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26447
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 02.04.2019 17:33

Ich breche dann mal hier mein kurzes Schweigen nach der Trainer Ankündigung.

Laut kicker Ticker liest es sich so als wenn Hecking nicht die einzige Veränderung im Verein sein wird.

Wer könnte anderes gemeint sein als Eberl selbst.

Spannend und das wäre ein heftiger Schlag. Könnte mir aber vorstellen, dass die Thematik an Max nicht spurlos vorüber gegangen ist.

Finde die Entscheidung mit ihm bis Ende der Saison weiter machen zu wollen für das falsche Signal, weil das Risiko ziemlich groß ist, dass es nicht klappt. Auf der anderen Seite hat man wohl keinen in der Hinterhand. Van Lent oder sonst wem hätte man es aber ohne weiteres zutrauen können meiner Meinung nach für ein paar Spiele.
Benutzeravatar
Neidensteiner_Fohlen
Beiträge: 353
Registriert: 16.08.2007 07:54
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neidensteiner_Fohlen » 02.04.2019 17:35

Aderlass hat geschrieben:
02.04.2019 17:31
Aus dem Kicker Liveticker:
" Es sei keine Entscheidung der Aktualität gewesen, sondern eine strategische, so Eberl. Am Vortag habe er Hecking die Entscheidung mitgeteilt. "

Wäre wir weiterhin Zweiter mit gutem Fußball, hätte er diese "strategische" Entscheidung tatsächlich auch getroffen?
Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.
Ich auch nicht. Aber er kann ja schlecht sagen, dass es aufgrund der Leistungen der letzten Spiele ist, denn damm müsste Hecking sofort gehen. Das könnte er dann niemandem erklären, finde ich.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9103
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 02.04.2019 17:36

Das ganze Gequatsche vom Neuaufstellen scheint mir eher der Versuch zu sein, die Trennung von Hecking gesichtswahrend über die Bühne zu bringen. Man verlängert doch nicht den Vertrag, um sich 4 Monate strategisch neu aufzustellen, wohlgemerkt in der Saison. Und Düsseldorf hat nichts damit zu tun, es war ja wohl reiner Zufall, dass die strategische Neuausrichtung jetzt bekannt gegeben wird und man sich eine Zusammenarbeit mit dem Trainer nicht mehr vorstellen kann. Und dafür, dass es sich um eine strategische Neusortierung handelt, konnte Eberl wenig dazu sagen.

Man hat sich vom Trainer getrennt und hat das in einem würdigen Rahmen gestaltet. Dafür Danke, man muss nur mal nach Stuttgart oder Hamburg schauen, wie man das auch machen kann. Aber man muss jetzt auch mehr daraus machen, als es eigentlich ist.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4100
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 02.04.2019 17:41

Vielleicht hat er auch nicht damit gerechnet das er Rose bekommen kann?
Vielleicht kommt auch der Stranzler oder Brouwers mit ins Boot.
Spekulationen über Spekulationen
Benutzeravatar
hank rearden
Beiträge: 1096
Registriert: 05.01.2012 19:55

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von hank rearden » 02.04.2019 17:42

Martin Stranzl wäre mal ne Maßnahme! :daumenhoch:
GW1900
Beiträge: 994
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von GW1900 » 02.04.2019 17:44

Vielleicht holen wir auch Reus und Xhaka zurück.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5386
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BurningSoul » 02.04.2019 17:45

nicklos hat geschrieben:
02.04.2019 17:33
Ich breche dann mal hier mein kurzes Schweigen nach der Trainer Ankündigung.

Laut kicker Ticker liest es sich so als wenn Hecking nicht die einzige Veränderung im Verein sein wird.

Wer könnte anderes gemeint sein als Eberl selbst.

Spannend und das wäre ein heftiger Schlag. Könnte mir aber vorstellen, dass die Thematik an Max nicht spurlos vorüber gegangen ist.
Vielleicht wird es auch im Jugend- und Amateurbereich einen Umbruch geben. Eine "Fohlen-Philosophie", die fortan durch alle Abteilungen im Verein gespielt werden soll. Ähnlich wie bei Ajax Amsterdam.

Dazu wird es sicherlich kein langweiliger Sommer werden. Gerade auf den Flügeln sehe ich eine große Umwälzung im Sommer. Hazard wohl weg im Sommer, zumindest wollen Papa und Thorgan nicht verlängern. Herrmann will verlängern, aber der Verein ist sich noch nicht sicher. Johnson, Lang und Wendt auf den Außenverteidgerpositionen zwischen gut bis Kreisklasse, aber nicht wirklich konstant. Traoré ist mehr in der Reha, als dass er gute Spiele zeigt. Sobald er durchschnittliches Niveau erreicht, verletzt er sich und im Grunde hilft er uns nicht mehr weiter. Bis auf Poulsen und Beyer haben wir auf den Positionen keine Spieler, die für Zukunft stehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9103
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 02.04.2019 17:50

Wen meinst Du mit Papa?
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3158
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Further71 » 02.04.2019 17:57

Edit
Zuletzt geändert von Further71 am 02.04.2019 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2621
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Diplom-Borusse » 02.04.2019 17:58

Nothern_Alex hat geschrieben:
02.04.2019 17:50
Wen meinst Du mit Papa?
Thorgan wird wie Eden wird von seinem Vater als Berater vertreten.
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1517
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mr_dude » 02.04.2019 18:00

Ich frage mich halt wirklich, was diese Aussagen sollen...warum lässt er da jetzt so viel Spekulationsraum offen? Er wird doch wissen, was die Medien jetzt daraus machen werden.
GW1900
Beiträge: 994
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von GW1900 » 02.04.2019 18:04

Wenn wirklich Rose der neue Cheftrainer wird, gehe ich davon aus, dass wir einen großen Kaderumbruch sehen werden, da Roses Spielphiosophie von Pressing und Positionsspiel mit unserem aktuellen Kader kaum umsetzbar ist. Das könnte zum Beispiel Spieler wie Stindl oder Strobl treffen.
Antworten