Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
rz70
Beiträge: 800
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 23.02.2019 17:54

Der Mann hat keinen Plan B. Wie kann man Neuhaus auswechseln und Stindl drin lassen. Alleine Stindl als Mittelstürmer. Auf so einen Blödsinn muss man mal kommen. Seine ganze Gefahr ist zerstört worden. Und dann 11:1 Ecken und NULL Torgefährlichkeit. Was trainiert der eigentlich?
effe borusse
Beiträge: 464
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von effe borusse » 23.02.2019 17:57

Unsere und seine Glückssträhne neigt sich dem Ende.
GW1900
Beiträge: 894
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von GW1900 » 23.02.2019 18:00

Im Grunde genommen war das ein Spiel auf ein Tor, wir haben Wolfsburg über 90 Minuten lang komplett dominiert, allerdings durch 3 dumme Fehler das Spiel verloren.

Beim ersten Tor beginnt die Fehlerkette bei Wendt, dann köpft Kramer den Ball direkt zu Guilavogui, Johnson ist zu weit weg von Brekalo und Gerhardt bringt das Kunststück fertig sich selber anzuschießen, sodass der Ball perfekt ins Eck geht. Unfassbar unglückliches Gegentor. Über das 0:2 und 0:3 brauchen wir dann nicht sprechen, dass waren individuelle Fehler von den bislang wohl zwei konstantesten Spielern Elvedi und Wendt.

Das große Problem war wie schon in den letzten Spielen die eigene Chancenverwertung (insb. 2x Neuhaus, Hazard).

Dazu kommt für mich noch eine sehr unglückliche Schiedsrichterleistung und damit meine ich nicht mals die strittigen Situationen bzgl. Handelfmeter, die waren für mich soweit richtig entschieden. Am ehesten hätte ich Elfer gepfiffen als Ginter von Brooks weggedrückt wurde. Das war für mich sogar ein relativ klarer Elfmeter. Auch außerhalb vom Strafraum hatte der Schiri für mich überhaupt keine Linie bei der Zweikampfsauslegung.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 9516
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von bökelratte » 23.02.2019 18:02

rz70 hat geschrieben:
23.02.2019 17:54
Und dann 11:1 Ecken und NULL Torgefährlichkeit. Was trainiert der eigentlich?
Diese Frage ist allerdings berechtigt
uli1234
Beiträge: 12091
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 23.02.2019 18:03

Das Spiel in Frankfurt mit all seinen Defiziten veranlasst ihn nicht, an der Startelf etwas zu ändern?

Wenn Plea nicht fit ist, dann gehört er nicht in den Kader. Wieso hat er nicht den Mut, drmic in die Startelf zu stellen, damit die Defensive der Radkappen zumindest beschäftigt wird? Wieso beordert er Stindl nicht auf die 8 und ich Wette, gegen Bayern spielt wieder unser Duo Raffael und Stindl vorne. Und die rechte Seite, ganz schlimm. Auch Herrmann wieder furchtbar. Johnson, mein Gott......da sind dann die iv und der Torwart die ärmsten Borstentiere.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 27921
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Volker Danner » 23.02.2019 18:04

steff 67 hat geschrieben:
22.02.2019 21:34
Hmmm

Wűrdet ihr als Trainer in der momentanen sportlichen Situation irgendwelche Zukunftsvisionen ausprobieren wollen?
Wer Visionen hat, sollte zun Arzt gehen. hat Helmut Schmidt mal geäußert..

Wer keine Visionen mehr hat, allerdings auch.. behaupte ich..

Hecking ist auf Kurs und die beiden Heimklatschen ärgern insbesondere auch ihn..

jetzt sollte allerdings, von unserem Übungsleiter, die Abschlussschwäche angegangen werden..
Zuletzt geändert von Volker Danner am 23.02.2019 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Rhe-er Jung
Beiträge: 594
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Rhe-er Jung » 23.02.2019 18:05

Der Hype und die viele Aufmerksamkeit scheint der Mannschaft nicht gut zu tun und es wirkt so, als fehlte in den letzten Wochen einigen der letzte Biss um das Ding bis zum Ende durch zu ziehen.

Das man wieder mal beste Chancen vergeben hat, ist Hecking kaum anzulasten.
Die Überheblichkeit und Arroganz mit der hier regelmäßig vorm Tor versagt wird ist erschreckend und die Leichtigkeit mit der unsere ach so hoch gelobte Abwehr heute mal wieder zu überwinden war, nicht weniger.

Wir haben immer noch alle Möglichkeiten selbst in der Hand und man kann nur hoffen, dass ALLE möglichst schnell begreifen, dass 95% nicht ausreichen werden, um dort zu bleiben wo man im Moment noch steht.

Ich hoffe Hecking ist konsequent und setzt die Jungs auf den Positionen ein, auf die sie hingehören......auch wenn es vielleicht unpopulär ist und den Einen oder Anderen seinen Stammplatz kostet.
rz70
Beiträge: 800
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 23.02.2019 18:06

Also ich fand Herrmann besser als Stindl und Hazard!
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 3922
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 23.02.2019 18:16

rz70 hat geschrieben:
23.02.2019 17:54
Der Mann hat keinen Plan B.
Du musst einfach nur gelassener werden. :)
Kauf dir mal ne Kiste Becks oder Jever, und du wirst sehen, danach sieht auch
ohne Brille vieles sehr viel rosiger aus. :aniwink:
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1558
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JünterWÜ » 23.02.2019 18:17

HERRMANN war der beste Offensive....den tut er raus. was hat Hecking nur gegen Patrick. Endweder ich oder der Trainer muß zum Augenarzt .
rz70
Beiträge: 800
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 23.02.2019 18:18

:daumenhoch: Hat schon im Stadion nicht geholfen, aber bald ist ja Karneval.
Trotzdem traurig von einem Labbadia ausgecoacht zu werden.
Kampfknolle
Beiträge: 7365
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 23.02.2019 18:22

Jetzt kommt auch für Hecking die entscheidende Phase. Es geht wieder um etwas. Da hat er bisher immer versagt. Nun zählts.

Dünner Grad. Will man Europa erreichen, muss schnellstens die Kurve bekommen werden. Andernfalls muss man Personell reagieren. Bitte nicht bis Saisonende warten, im Falle des Falles.

Bin bedient. Schönen Abend noch.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32198
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 23.02.2019 18:23

JünterWÜ hat geschrieben:
23.02.2019 18:17
HERRMANN war der beste Offensive....den tut er raus. was hat Hecking nur gegen Patrick. Endweder ich oder der Trainer muß zum Augenarzt .
ach war er das?
sorry, aber flanken kann er immer noch nicht und das finde ich nach so vielen jahren Flügelstürmer ein erstaunliches manko
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3530
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quincy 2.0 » 23.02.2019 18:32

rz70 hat geschrieben:
23.02.2019 18:18
:daumenhoch:
Trotzdem traurig von einem Labbadia ausgecoacht zu werden.
Macht aber einen guten Job der Bruno, muss man gar nicht abwerten.
Wir müssen einfach die Kurve kriegen, bin gespannt ob das klappt.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4333
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 23.02.2019 18:41

Mich nervt, das wir ohne echten Mittelstürmer spielen. Die Stindl auf der 9 Nummer ist doch für den ......
Warum spielt Stindl nicht auf der 8 und ein echter Stürmer geht nach Vorne, ob der jetzt Plea oder Drmic heißt ist mir egal, Hauptsache da Vorne steht einer, dann kann man auch mal reinflanken. Ist ja schön wenn man das alles spielerisch lösen möchte, klappt aber derzeit nicht wirklich wie man sieht. Wenn ma jetzt nicht aufpasst, könnte die bisher ach so tolle Saison noch zum Rohrkrepierer werden.
Zuletzt geändert von michy am 23.02.2019 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
rz70
Beiträge: 800
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 23.02.2019 18:41

Zaman hat geschrieben:
23.02.2019 18:23
ach war er das?
sorry, aber flanken kann er immer noch nicht und das finde ich nach so vielen jahren Flügelstürmer ein erstaunliches manko
kann das Hazard, Johnson, Hofmann oder irgendeiner anderen Spieler. Flanken ist verboten bei uns. Anders kann ich mir die Qualität von Flanken, Ecken und Freistößen nicht erklären.

@michy
seh ich genauso. Und was soll der Wechsel von Zak zu Hofmann in der Halbzeit? Da bringe ich einen echten Stürmer.
Sorry heute und gegen Hertha hat Hecking einfach einen richtig schlechten Job gemacht, Wie die Spieler übrigens. Den ohne Elvedi und Wmedt wäre da noch kehr drin gewesen. Irgendwann ist in Gladbach das Killergen verloren gegangen. Und das tut als Fan der 70er einfach nur weh beim zuschauen im Stadion.
Zuletzt geändert von rz70 am 23.02.2019 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2185
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von S3BY » 23.02.2019 18:44

rz70 hat geschrieben:
23.02.2019 18:18
Trotzdem traurig von einem Labbadia ausgecoacht zu werden.
Sein verschmitztes lächeln zum Schluss. Der konnte es wohl selbst kaum glauben :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27114
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 23.02.2019 18:48

Er hat ja gesehen, was die für Tore machen und was wir gegenüber aus unseren Großchancen machen.
Da kann man ja nur das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9382
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 23.02.2019 18:50

rz70 hat geschrieben:
23.02.2019 18:18
Trotzdem traurig von einem Labbadia ausgecoacht zu werden.
Ja sicher. Ausgecoacht....Gelesen....Da sind sie wieder meine Lieblingsphrasen aus dem Wortbaukastensatz der vermeintlichen Laptoptrainer. Die Manschaft hat furchtbare individuelle Fehler gemacht, vorne wie hinten, und der Held vom Erdbeerfeld war der Schütze zum 1:0, der sich selbst fast das Standbein anschießen muss, damit die Murmel reinkullert. Was hat das mit auscoachen zu tun? Brunos Beitrag zum Sieg -mal polemisch überspitzt formuliert- war deutlich geringer als der von Neuhaus, Hazard, Elvedi und Wendt oder gar meiner Wenigkeit. Die individuellen Fehler/Unzulänglichkeiten haben dieses Spiel vergeigt, nicht der Trainer oder sein Wolfsburger Pendant heroisch herbeigeführt. Gibt so Spiele. Ist echt Mist. Gegen Leverkusen haben wir davon profitiert, heute lief es andersrum.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5301
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 23.02.2019 18:53

Gladbach versucht wieder Ballbesitzfussball zu spielen ,seit einigen Spielen,warum?
Was soll der Unfug? Können die Spieler eh nicht ,bis auf einige wenige Lichtblicke
Warum spielt man nicht weiterhin schnörkellos direkt?
Antworten