Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
LukeSkywalker
Beiträge: 1009
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von LukeSkywalker » 24.12.2018 12:36

Dann würde ich es tatsächlich mal mit P5 versuchen und ein paar hundert Meter Fußweg in Kauf nehmen. :winker:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33436
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 25.12.2018 17:11

Nocturne652 hat geschrieben:
24.12.2018 05:17
Keine Ahnung, wie die Situation auf anderen Parkplätzen ist, aber auf P4 ist das eine Katastrophe.

Bis zu einer Stunde brauche ich um da weg zu kommen.

Deshalb habe ich mir angewöhnt, nach dem Spiel erstmal was zu essen, und dann durch den Fanshop zu schlendern, bis das größte Chaos vorbei ist.
P4 wenn man drauf fährt auf der linken Seite parken und du bist innerhalb von ein paar Minuten runter
aber P5 ist auch sehr gut
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2392
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 26.01.2019 19:55

Ich fand die Stimmung heute erste Halbzeit eine Katastrophe. In der zweiten wurde es so ab der 65. Minute besser und nach dem 1:0 wirklich gut. Auf einmal war Feuer drin. Was mir heute besonders auffiel, wir scheinen einen ziemlich genervtes Publikum zu haben. Man hört von den Menschen eigentlich nichts außer diesem ständigen raunen, wenn etwas nicht klappt und dann in einer Tonlage von wegen "was ein Depp". Bei Traores Auswechslung meine ich auch Pfiffe wahrgenommen zu haben. Auch wenn es nicht seine beste Leistung heute war, aber das finde ich echt mies. Aber so scheint halt der moderne Mensch zu ticken.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 26.01.2019 20:47

"Depp" ist noch ein harmloser Begriff.

17 oben standen ein paar Jugendliche, nicht gerade nüchtern. Einer beschimpfte Lang als "W.....". Und als ich ansprach, wurde er auch gegen mich frech...
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von kurvler15 » 27.01.2019 13:31

Das ist mittlerweile völlig normal in der "Kurve". Die Nordkurve ist tot, je früher man sich das eingesteht desto weniger tut es weh. Der Wandel des Publikums innerhalb der letzten 2-3 Jahre ist erschreckend und ich denke, dass in naher Zukunft sehr viele, die noch andere Zeiten kannten, ihren Platz räumen werden.
dkfv
Beiträge: 782
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 27.01.2019 15:55

kurvler15 hat geschrieben:
27.01.2019 13:31
Der Wandel des Publikums innerhalb der letzten 2-3 Jahre ist erschreckend
In den letzten 2-3 Jahren gab es doch keinen freien Verkauf von Dauerkarten, den letzten öffentlichen Verkauf von Stehplatz DKs gab es im Sommer 2013. Es hat sich also nicht das Publikum gewandelt, sondern die Erwartungshaltung.
Es gibt bestimmt genug "motivierte" Nachwuchsfans, nur ist es mittlerweile sehr schwierig an Stehplatzkarten zu kommen. Auf der anderen Seite gibt es bestimmt genug, die an ihrer DK kleben und sich nur noch die Rosinen rauspicken und dann in Ruhe Fußball gucken. Ich finde es bemerkenswert, wieviel Platz bei "normalen" Bundesligaspielen teilweise in Block 16 ist, sobald Bayern oder Köln kommt ist es rappelvoll. Hier wäre es mal Aufgabe der Fanbeauftragten ein Konzept zu entwerfen, wie man dieses Problem löst. Eine Mindestanzahl an besuchten Spielen um die DK für die kommende Saison sicher zu haben, fände ich beispielsweise einen guten Ansatz.

Borussia hat mit den Zweitmarkt eine gute Plattform um Leuten, die verhindert sind eine Möglichkeit zu bieten, ihre DK für einzelne Spiele abzugeben. Davon würden sicherlich viele junge Fans profitieren. Nur bietet Borussia das ja nur bei ausverkauften Spielen an, weil es eben kein "Service für Fans" (O-Ton Schippers) , sondern eine weitere Einnahmequelle ist.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 27.01.2019 17:06

Dieser Kontrolle über besuchte Spiele stehe ich zweifelnd gegenüber.
Was ist, wenn man wie ich diese Saison einige Spiele aus Krankheitsgründen verpasst, oder aus familiären Gründen.
Dann erhält man die Saison darauf keine DK mehr?
Fände ich voll daneben.
Auch gebe ich meine DK lieber über das Forum, bzw. an Freunde weiter, als über den Zweitmarkt.
dkfv
Beiträge: 782
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 27.01.2019 17:49

purple haze hat geschrieben:
27.01.2019 17:06

Was ist, wenn man wie ich diese Saison einige Spiele aus Krankheitsgründen verpasst, oder aus familiären Gründen.
Es wird ja nur kontrolliert, ob die Karte eingecheckt wurde. Ob du oder wer anders die nutzt, wird niemand erfahren. Das ganze soll verhindern, dass Dauerkarten ungenutzt bleiben.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von purple haze » 27.01.2019 19:14

Ah, okay...das macht natürlich Sinn.
Missy
Beiträge: 1799
Registriert: 10.01.2012 22:47

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Missy » 27.01.2019 19:40

Die Stimmung bei uns ist eine einzige Katastrophe. Ich rechne ja schon lange nicht mehr mit viel, werde aber doch immer wieder negativ überrascht. Angst der Gegner vor der lauten Nordkurve kann nicht der Grund für die Siegesserie sein.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 27.01.2019 22:03

dkfv,

ich stehe seit 2008/2009 in Block 17 oben am Zaun zum 16er.

Ich meine mich aber zu erinnern, dass es keinen derartigen Personen-Wechsel um mich herum gegeben hat wie in den vergangenen drei, vier Jahren. Gewiss, es stehen seit langem viele ältere Fans - ich würde sagen, durchaus 50 plus - in dem Bereich, aber die machen zum großen Teil immer wieder beim Support mit.

Es kamen mehr jüngere in den oberen Teil (Jugendliche). Von denen habe ich eher den Eindruck, dass sie lieber Bier trinken und auch eher zur (unsachlichen) Kritik neigen.

Im Übrigen bin ich aber auch der Meinung, dass die Erwartungshaltung so ist, dass schwierige Geduldsspiele einfach nicht akzeptiert werden von einem Teil der Fans.
Zuletzt geändert von raute56 am 28.01.2019 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von TheOnly1 » 28.01.2019 11:33

raute56 hat geschrieben:
27.01.2019 22:03
Im Übrigen bin ich aber auch der Meinung, dass die Erwartungshaltung so ist, dass schwierige Geduldsspiele einfach nicht akzeptiert werden von einem Teil der Fans.
Wobei ich da ein Stück weit widersprechen möchte. Es gibt in letzter Zeit in solchen Spielen zumindest keine Pfiffe mehr nach 30 Minuten oder so. Das war schon mal anders. Gegen das "Raunen" kannste wohl nicht viel machen...das passiert einfach.
Das ändert aber natürlich nix daran, dass die Stimmung an sich unterirdisch ist. Aber das wurde hier ja schon mehr als einmal aufgedröselt.
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 28.01.2019 14:05

Freue mich schon auf das Spiel in der Turnhalle, dass ist das schöne an Auswärtsspiele, da ist der Kern und der macht mit. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11435
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Badrique » 28.01.2019 14:26

Das ist alles traurig zu lesen. Aber selbst einer wie ich, der nicht die Möglichkeit hat jedes Heimspiel zu besuchen aufgrund der Entfernung, ist diese negative Entwicklung aufgefallen. Die Pöbeleien und das Gemecker nervt sowieso immer aber mindestens genauso schlimm finde ich, dass es im Vergleich zu früher viel zu ruhig ist. Es beteiligen sich gefühlt immer weniger am Support. Ich will nicht von seeligen Bökelberg Zeiten reden, sondern von der jüngeren Vergangenheit. Spiele wie der in der Relegation gegen Bochum oder das Colautti-Tor gegen Schalke werden wohl lange unerreicht bleiben. Leider.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2392
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 28.01.2019 18:40

Ich glaube das kommt auch nicht mehr wieder. Es ist in meinen Augen auch einfach kein Zusammenhalt mehr zu spüren. Das war vor ein paar Jahren noch anders. Interessant, dass Borussia heute auf Facebook ein Bild postete mit der Tabelle vom 19. Spieltag heute und vor 10 Jahren. Damals waren wir letzter mit 12 Punkten. Aber wenn ich an die Zeit denke habe ich mich damals trotzdem viel mehr auf die Spiele gefreut als heute. Das ist traurig, aber ändern kann ich es auch nicht, egal wo wir heute in der Tabelle stehen :(
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7388
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Nocturne652 » 29.01.2019 04:32

Stimmung hin oder her, ich freue mich nach wie vor auf jeden Besuch im Park. Das ist für mich noch immer was ganz besonderes.
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 907
Registriert: 11.09.2008 16:34
Wohnort: koblenzrockcity

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von VincentVega » 29.01.2019 10:24

Abgesehen von der mauen Stimmung, die mir am Samstag auch am TV aufgefallen ist, frage ich mich warum der Zuschauerschnitt so niedrig ist.
Wir gewinnen jedes Heimspiel, aber es kommen gerade mal im Schnitt 48000 Zuschauer in den Park? Klar, Dortmund und Bayern kommen noch, aber ob wir abgesehen von diesen spielen noch ein ausverkauftes Spiel hinbekommen?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von TheOnly1 » 29.01.2019 10:36

Denke ich schon.
Augsburg juckt halt auch irgendwie keinen und mitbringen tun die auch kaum was.

Trotzdem sollte Borussia bei solchen Spielen mMn flexibler sein in der Block- und Preisgestaltung. Gegen Augsburg hätte man problemlos den ganzen Bereich um die Süd-Stehplätze herum für 20€ oder so anbieten können.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von raute56 » 29.01.2019 11:04

Stehplätze in der Süd?

Und außerdem waren die Sitzplatztickets auf 19,90 Euro in der Süd reduziert.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42622
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 29.01.2019 11:21

Joa, schade eigentlich in Sachen Stimmung wieder mal. Auch wenn ich es schon mal sagte, aber ich hab immer mehr das Gefühl das es bei uns wie bei Bayern wird. Hingehen, Stadionwurst, übers Wetter unterhalten, sieg sehen, ab nach hause. Und dann noch nur 42000, gegen Hertha ist es auch noch nicht wirklich voller wie man im Ticketing sieht. Aber bei Europapokal Gesängen wird es laut(er) wie am Ende des Spiels vom Samstag.

IUnd wegen dem DK Thema, so ansich find ich es okay wenn man nicht kann, das man die weiter gibt. Aber ich merke es ja bei uns in der Ecke, die Gruppe vor mir. Es sind so 15 Leute, aber gut die hälfte davon ist bei jedem Heimspiel immer andere Personen. So wirklich den Mund auf bekommen die auch selten.
Zuletzt geändert von Viersener am 29.01.2019 11:26, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten