Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28881
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Volker Danner » 09.12.2018 20:22

gut reagiert und den Sieg eingewechselt! :daumenhoch:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34045
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 09.12.2018 20:22

Hätte gerne mal seine Gedanken gelesen als er rüber zu Weinzierl blickte wo der das Stehaufmännchen machte
Top :daumenhoch:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8072
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BorussiaMG4ever » 09.12.2018 20:23

Sven Vaeth hat geschrieben:
09.12.2018 20:13
Geduld ist eine Tugend.
Wir haben das heute wie eine Spitzenmannschaft gemacht.
das sehe ich auch so.

mir imponiert aktuell vor allem unsere ballsicherheit im mittelfeld. da gibt es kaum fehlpässe, weshalb es uns relativ häufig gelingt, vor allem in heimspielen, den gegner müde zu spielen und dann den entscheidenen fehler auszunutzen.

jetzt noch ein heimsieg gegen nürnberg und vielleicht 1 punkt in hoffenheim und das war, auch fussballerisch, eine mehr als gelungene hinrunde.
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 09.12.2018 20:36

Weiter so, Dieter :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40111
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von dedi » 09.12.2018 20:53

Volker Danner hat geschrieben:
09.12.2018 20:22
gut reagiert und den Sieg eingewechselt! :daumenhoch:

Sehr gutes Resümee! :winker:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27740
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 09.12.2018 22:06

Ich steh dazu. Die Startaufstellung war falsch.

Letztlich hat man aber 3:0 gewonnen. Daher sind wir weiter unerwartet souverän vorne dabei. Damit muss man einfach hochzufrieden sein.

Und das bin ich!
AlanS

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 09.12.2018 22:36

Ich sehe es wie @nicklos.

Die Startaufstellung war nicht optimal - daher gebe ich mich auch nicht mit der Floskel "souverän gewonnen, also war alles richtig" zufrieden.

Der Gegner heute spielte wahrlich wie ein Absteiger. Gleichzeitig freue ich mich auch darüber, das der Unterschied zu erkennen ist und wir so ein Spiel auch mit nicht optimaler (mMn) Aufstellung so souverän runterspielen. Das spricht schon auch für eine gute Trainerarbeit.
Mikael2
Beiträge: 6227
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mikael2 » 09.12.2018 22:44

Wird mal rotiert, ist es auch nicht recht. Man weiß ja, wer es schreibt.
AlanS

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 09.12.2018 22:47

Rotation? Haben wir Dreifachbelastung?

Man weiß ja, wer es schreibt :wink:
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 09.12.2018 22:49

Im Endeffekt war die Aufstellung total richtig. Denn niemand weiß, ob Neuhaus oder Raffa von Beginn an mehr Einwirkung gehabt hätten, als irgendwer anders.

Die Kunst ist es auch, den Kader so gut wie möglich bei Stimmung zu halten. Da kannst du nicht jede Woche die selbe Elf aufs Feld schicken.

1. Es haben mal andere ne Chance von Beginn an bekommen
2. Die andern Jungs haben mal ein Päuschen zur Regeneration bekommen. Es steht bald ne englische Woche an.
3. Das Spiel wurde trotzdem gewonnen.

Am Ende zählen die 3 Punkte. Da isses mir wurscht, ob Gomez da hätte ne Bude machen oder sonst was. Auf der Tafel steht das 3:0 und 3 Punkte für Borussia.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9846
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 09.12.2018 23:03

nicklos hat geschrieben:
09.12.2018 22:06
Ich steh dazu. Die Startaufstellung war falsch.
Was genau?

Traore? Die Grundidee gegen einen defensiven Gegner kann ich nachvollziehen.

Zakaria statt Neuhaus? Kann man mal machen, damit der Junge sich erholt. Cuisance/Benes statt Zakaria? Klar, geht auch. Es ist der pure Luxus. Finde es ist -wenn alle Normalform bringen- eine Frage des Geschmacks, kaum der Qualität. Johnson? Kann man auch immer bringen.

Summa Summarum würde ich die Aufstellung nicht als falsch oder als Fehler bezeichnen. Gegen tief stehende Gegner spricht aber natürlich einiges für spielstarke Spieler, von daher hätte ich mir Raffa und Cuisance auch gut in der Startelf vorstellen können.

Letztlich ziehe ich aber auch das Ergebnis als wichtigstes Kriterium heran, ob etwas falsch gemacht wurde. Und da steht das 3:0 und ein für mich richtig gutes Spiel der Borussia.
AlanS

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 09.12.2018 23:08

Gut geschrieben, @Kampfknolle,

aber wer dann rein "rotiert" wurde bzw. draußen gelassen ... Na ja, wir haben einen sehr breiten und in der Breite auch qualitativ hochwertigen Kader.
Ich frage mich nur, welche Spieler der Trainer bei der Aufstellung heute bei Laune gelassen bzw. gefördert hat?

Ich fand es halt so nicht optimal, ist aber insgesamt wohl eher nur eine Randnotiz.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2148
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 09.12.2018 23:09

nicklos hat geschrieben:
09.12.2018 22:06
Ich steh dazu. Die Startaufstellung war falsch.

Letztlich hat man aber 3:0 gewonnen. Daher sind wir weiter unerwartet souverän vorne dabei. Damit muss man einfach hochzufrieden sein.

Und das bin ich!
1900% :daumenhoch:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6381
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von lutzilein » 09.12.2018 23:13

Was mich hier stört, ist die Tatsache, dass Hecking das Spiel genauso vorher gesagt hat, entsprechend aufstellt, wechselt, das Spiel souverän gewinnt und dennoch ist die Aufstellung falsch? Das ist hanebüchener Unsinn.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 09.12.2018 23:18

Ich bin ja auch sehr kritisch, was Hecking bzw. seine Aufstellungen im Speziellen angeht. Aber mal ehrlich: Jeder wusste doch, dass ein echter Abstiegskandidat kommt. Wenn du also mal im Wettbewerbstrimm etwas probieren willst, dann war das heute eine gute Partie dafür. Auch um Spielern mal eine Pause zu gönnen, war das heute eine passende Gelegenheit. Und letztlich hat Hecking genau das gemacht. Ich selbst hätte mit meinem momentanen Wissen wohl auch 1-2 Positionen anders aufgestellt, aber da kann man immer unterschiedlicher Meinung sein. Mir gefiel die Grundausrichtung und dass mal was probiert wurde. Und dass wir letztendlich souverän gewonnen haben.
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 737
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BMG-Olli » 10.12.2018 01:21

Manchen Usern hier kann man es anscheinend nie Recht machen... Hat man sich sich erstmal auf jemanden eingeschossen, kann der machen was er will - man findet immer ein Haar in der Suppe!
Manche Aussagen hier im Bezug auf unseren Trainer kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen :winker:
Das erinnert mich an Berti, der einst sagte: "selbst wenn ich übers Wasser gehen würde, würde man behaupten, nicht mal schwimmen kann er"
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2253
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von emquadrat » 10.12.2018 01:41

Es war doch offensichtlich der Matchplan, Neuhaus und Raffael erst spät im Spiel zu bringen, wenn der Gegner sich müde gelaufen hat. Hat uns natürlich auch in die Karten gespielt dass sie zweimal früh wechseln mussten. Aber am Ende ist es doch genau so gelaufen wie es von Hecking vorhergesagt wurde, insofern...

Außerdem war Plea endlich mal wieder in der Mitte. Jetzt kann er gerne wieder nach außen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4492
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 10.12.2018 07:33

nicklos hat geschrieben:
09.12.2018 22:06
Ich steh dazu. Die Startaufstellung war falsch.
Habe ich auch so gesehen und man hat sich ja auch extrem schwer getan, weil keine Kreativität im Spiel war. Aber hat ja am Ende noch alles funktioniert, bin gespannt ob mal einer von den jungen eine Chance bekommt in Hoffenheim, jetzt wo Zakaria gesperrt ist.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2772
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussensieg » 10.12.2018 07:44

Er hatte seinen Plan und der war erfolgreich. :daumenhoch:
Hecking hat den Sieg mit ercoacht!

Das Zak heute so schwach spielt und einer der anderen jungen dann von Anfang an besser gewesen wäre, kann man hinterher schnell sagen.
Traoré hat als Mittel zum Zweck funktioniert... hat Unruhe gebracht, den Gegner in Bewegung gehalten. Mit seiner fehlenden Effektivität und nur mit Theatralik wird er auf Dauer keine große Rolle spielen.
hennesmussher
Beiträge: 808
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von hennesmussher » 10.12.2018 08:14

Wenn wir weiterhin so viele Punkte pro Spiel, trotz "falscher Aufstellung" holen, finde ich keinen Grund zum Meckern. Und wenn mal nicht.... geht´s Leben weiter.
Gesperrt