Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2186
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von emquadrat » 05.12.2018 09:59

AlanS hat geschrieben:
04.12.2018 22:24
Ich halte es außerdem nach wie vor für gut möglich, dass gerade die Jungspieler ohne Lobby in ihren Leistungen vom Trainer zu kritisch gesehen oder gar falsch eingeschätzt werden - vergleichbar mit Schulz damals.
Vielleicht. Aber nicht selten sind junge Spieler auch schwächer als die älteren und spielen, weil man in ihnen das Potential sieht, irgendwann einmal besser zu werden. Solche Spieler stellt ein Trainer auf, wenn er aus der Not eine Tugend macht, wenn er ein Talent hat, was jetzt schon die älteren überstrahlt oder wenn kein Druck da ist, etwa am Saisonende, und man mal gucken will, ob der Spieler wirklich etwas taugt. Hecking allerdings hatte zu Saisonanfang richtig Druck, mehr als jeder andere Trainer in der Liga vielleicht. Er hat trotzdem Beyer reingeworfen (weil er musste), aber ansonsten setzt er auf bewährte Kräfte UND er hat damit Erfolg. Ohnehin sieht der Trainer auch verdiente Spieler wie Kramer, Johnson, Herrmann oder Zakaria (der nun wahrlich nicht über eine geringe Lobby verfügt) ebenfalls ziemlich kritisch, wie es aussieht. Über Jantschke sagte er, für ihn sei er kein Außenverteidiger und wollte einen neuen, womit er Jantschke zum Allround-Backup ohne Stammplatzambitionen machte. Bin mir daher nicht sicher, ob es ein Lobbyproblem ist, wenn z.B. Benes nicht spielt, der ständig von Verletzungen zurückgeworfen worden ist.

Hecking scheint nicht per se etwas gegen junge Spieler zu haben. Weder bei seinen früheren Vereinen noch bei uns. Sonst würde Neuhaus sicherlich nicht Stamm spielen. Ich erinnere mich daran, dass Favre wesentlich zögerlicher war und Spieler nur selten einmal länger als ein paar Minuten reinwarf. Favre war nur einmal richtig mutig, als er am ersten Spieltag gegen Dortmund M. Schulz und Christensen in die Innenverteidigung stellte. Das ging so schief, dass es seinen Abgang einläutete.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4222
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 05.12.2018 11:31

Ruhrgas hat geschrieben:
04.12.2018 20:51
Immer dieses ungeduldige Fordern junger Spieler, als sei das heilsbringend. Warum eigentlich? Wir treten an mit einem 18er Kader und der sieht nicht immer gleich aus.
Also in der Regel sieht er schon immer relativ gleich aus. In der Abwehr haben wir momentan wenig (außer Beyer) Alternativen.
Deshalb generell Wendt, jetzt Jantschke. Beide haben ihren Zenit überschritten, sind zu langsam
und bilden eine ständige Gefahr in der Abwehr. Strobl und Johnson sind auch keine überzeugenden Alternativen.
Und meines Erachtens auch beide zu langsam.
Hier kann man unserem Trainer aber keinen großen Vorwurf machen. Die Alternativen sind halt sehr überschaubar.
Vielleicht kommt ja Christensen in der Winterpause.
Und ob es heilsbringend ist, einen Beyer mal konsequent aufzustellen, würde sich zeigen.
Aber wenn er nicht spielt, kann man nur philosophieren.
Ruhrgas hat geschrieben:
04.12.2018 20:51
Spielen lassen, weil jung... Werde ich nie verstehen.
Spielen lassen, weil irgendjemand mal vor 5 Jahren gute Leistungen gezeigt hat,
oder weil "Heckings Liebling"....werde ich auch nie verstehen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 05.12.2018 12:17

In der neuen Sportbild steht als Aufmacher "500.000,- € Prämie für Hecking bei einer Meisterschaft" oh mein Gott, sollte das wirklich ein Thema gewesen sein. Da stapelt man Jahrelang ganz tief und jetzt gehen da aber die Pferde durch.... :mrgreen:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32730
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 05.12.2018 12:28

was ein glück, dass es die bild gibt und wir wieder was gefunden haben ... kann ja nicht angehen, dass es nix mehr zu kritisieren gibt hier ... :wink: :winker:
ich finde es lustig und mir gefällt das sogar ... von mir aus schreiben sie ihm noch eine prämie für den CL-Pokal in den vertrag .. wer das noch ernst nimmt ... :lol:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9522
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von fussballfreund2 » 05.12.2018 13:19

prophet hat geschrieben:
05.12.2018 08:58
Yep, stimme ich Dir zu. Unglücklich provokant ausgedrückt.
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass ich solche Formulierungen a la "Hecking passt nicht zu uns", die ich hier bisweilen gelesen habe, für unangebracht halte. Das gilt natürlich in alle Richtungen.
:shakehands:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9522
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von fussballfreund2 » 05.12.2018 13:21

Zaman hat geschrieben:
05.12.2018 12:28
ich finde es lustig und mir gefällt das sogar ... von mir aus schreiben sie ihm noch eine prämie für den CL-Pokal in den vertrag .. wer das noch ernst nimmt ... :lol:
Haben sie bei Max bestimmt schon lange getan. Was meint ihr, warum der so scharf auf "was in der Hand halten" ist... :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24956
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 05.12.2018 13:23

Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 05.12.2018 13:45

Zaman hat geschrieben:
05.12.2018 12:28
kann ja nicht angehen, dass es nix mehr zu kritisieren gibt hier ...
genauso ist das Zami, ganz schön gerissen der Dieter, hat praktischen den DFB Pokal sausen lassen um sich voll auf die Meisterschaft und die 500.000,- zu konzentrieren.. :mrgreen:
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7646
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von DaMarcus » 05.12.2018 13:52

michy hat geschrieben:
05.12.2018 12:17
In der neuen Sportbild steht als Aufmacher "500.000,- € Prämie für Hecking bei einer Meisterschaft" oh mein Gott, sollte das wirklich ein Thema gewesen sein. Da stapelt man Jahrelang ganz tief und jetzt gehen da aber die Pferde durch.... :mrgreen:
Wenn man sich auf Platz 2 stehend bei einer Vertragsverlängerung keine Meisterschaftsprämie reinschreiben lässt, egal wie utopisch insgesamt das Vorhaben ist, dann ist mal wohl eher dumm als zu optimistisch und realitätsfern.
Aber für ein billiges Sticheln kann man es ja trotzdem verwenden, ne?
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4222
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 05.12.2018 15:09

Borusse 61 hat geschrieben:
05.12.2018 13:23
Ambitionen und harte Arbeit.... :arrow: https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 56bf4a3c21
Ich finde das Interview insgesamt sehr gelungen. Auch das mit der Erwartungshaltung und dem aufgebauten Druck.
Aber wenn man sich eine Meisterschaftsprämie in den Vertrag schreiben lässt und dieses öffentlich wird,
baut das evtl. auch einen gewissen Druck auf.

Und Meister zu werden ist nicht viel einfacher, als einen EL-Platz zu ergattern. :mrgreen:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 05.12.2018 17:04

DaMarcus hat geschrieben:
05.12.2018 13:52
Wenn man sich auf Platz 2 stehend bei einer Vertragsverlängerung keine Meisterschaftsprämie reinschreiben lässt, egal wie utopisch insgesamt das Vorhaben ist, dann ist mal wohl eher dumm als zu optimistisch und realitätsfern.
Ist doch völlig klar, würde doch jeder machen..
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 05.12.2018 17:06

Ruhrgas hat geschrieben:
05.12.2018 16:31
Da frage ich:

Warum nur 500.000,00 €?!
Warum der Max so geizig ist, weiß ich nicht, aber ich gebe Dir Recht, bei einer Meisterschaft hätte er tatsächlich mehr verdient. Aber wahrscheinlich glaubt der Max selbst nicht daran... :aniwink:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26333
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 05.12.2018 18:23

Ja, 500.000 sind schon wenig. Kann man drauf verzichten.

Ah ja, okaaay...
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von steff 67 » 05.12.2018 19:05

Würde Dieter auch die Hälfte meines Vermögens (cirka :cool:) geben wenn er uns mit seinen zweifelsohne sensationellen vorhandenen Möglichkeiten zum 6.Titel führen würde
O le

Und außerdem würde ich hier ein Video reinstellen wo ich "Die Seele brennt" singe und mich mit meiner Gitarre begleite
Wäre geil
Zuletzt geändert von steff 67 am 05.12.2018 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4222
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 05.12.2018 19:08

Ruhrgas hat geschrieben:
05.12.2018 16:31
Da frage ich:
Warum nur 500.000,00 €?!
Also bitte....pro Punkt natürlich. Das hatte die Sport-Bild nur vergessen.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4021
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Big Bernie » 06.12.2018 12:45

Grundsätzlich sollte sich jeder Trainer und Verantwortliche im Team eine
sog. Meisterprämie bzw. "Erfolgsprämie" vertraglich zusichern lassen.
Egal wie groß bzw. klein die Chancen auf den Erfolg (Meisterschaft o.a.) im Vorfeld sind.

Beispiel Leicester:
Wer hätte da im Vorfeld gedacht, dass der Club am Ende vorne steht?

Also schön dumm, wenn im Vorfeld nix vereinbart wurde und sich dann plötzlich der Erfolg einstellt.

Über die Höhe der Vereinbarung kann man bekanntlich streiten, aber 500T€ hätte ich schon gern.....
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4054
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Titus Tuborg » 06.12.2018 18:44

steff 67 hat geschrieben:
05.12.2018 19:05
Und außerdem würde ich hier ein Video reinstellen wo ich "Die Seele brennt" singe und mich mit meiner Gitarre begleite
Wäre geil
Geile Idee Steff,
Ich begleite dich auf meiner E und streue ein paar härtere Riffs ein...😉
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3930
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Einbauspecht » 06.12.2018 19:55

Bin ich dabei als Specht.
Ich liebe Glatteis.
Krallen hab ich als komischer Vogel.
Meine Füße kann ich locker nutzen zum festhalten als Specht. :mrgreen:

Und meinen zu langen Schnabel mögen bitte die zu kurzen Schlipse entschuldigen auf die ich trete... :oops:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9538
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 06.12.2018 21:13

Ich bin kurz davor angesichts der angedrohten Konsequenzen auf die Meisterschaft zu verzichten. Und damit meine ich nicht die "Peanuts" für Didi. Dachte aber, er steht mehr auf Kekse. Im Falle der Meisterschaft backe ich ihm gerne 'ne Dose. Das wäre mindestens so schrecklich wie Roger Steff Whitacker featering Angus Tuborg Young. :mrgreen:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9522
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von fussballfreund2 » 06.12.2018 21:22

steff 67 hat geschrieben:
05.12.2018 19:05

Und außerdem würde ich hier ein Video reinstellen wo ich "Die Seele brennt" singe und mich mit meiner Gitarre begleite
Wäre geil
Und ich würde es auf der Kirchenorgel "hintergründig" begleiten...noch geiler? :winker:
Gesperrt