Tennis

Sport ist Mord? Hier nicht!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 12.09.2018 21:06

Katarina Adams bei der Siegerehrung bei den US- Open. Sie ist Präsidentin vom amerikanischen Tennisverband (USTA):
"Perhaps it’s not the finish we were looking for today but Serena, you are a champion of all champions.”

Und Billy Jean King (auch ein wichtige Person im Damentennis) und der Präsident der WTA Steve Simon unterstützen die Meinung von Serena Williams das die Schiedsrichter Entscheidungen von Sexismus geprägt waren:
https://www.skysports.com/tennis/news/3 ... open-final

So peinlich das ganze für den Tennissport. Serena soll wohl nie mehr benachteiligt werden. Ich gönne ihr den 24. Grandslam Titel wenn sie die bessere Spielerin ist. Am Samstag war aber Osaka die klar bessere Spielerin und Serena befand sich auf der Verliererstrasse. Darüber äußern sich die Herrschaften nicht. Der Schiri wird bei der Siegerehrung nicht geehrt (was normal ist) von der WTA und USTA an die Wand genagelt.

Die Schiedsrichter drohen deshalb mit Williams Boykott. Glaube aber kaum das die ne Chance haben gegen die mächtigen Verbände.
https://www.sport1.de/tennis/grand-slam ... ei-us-open
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Tennis

Beitrag von barborussia » 12.09.2018 21:25

An diesen Gehirnfürzen ist aber ausnahmsweise nicht Trump schuld...

Diese Leute sind selbst Rassisten, wenn sie mit der Rassismuskeule wedeln, weil sie oder ihre Lieblinge einfach ihre Leistung nicht bringen und verlieren.

Es nervt nur noch...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 18.10.2018 20:04

Michael Stich wird 50. Gratulation. :)
Ein großer wie Boris Becker. Gut das Boris jetzt im DTB auch mal das Vertrauen bekommen hat. Das man dieses Stich entzogen hat (Turnier in Hamburg jahrelang organisiert und auf Top Niveau gebracht) kann ich nicht nachvollziehen. In manchen Dingen agiert der DTB genauso arrogant wie der DFB.

Achso und Kerber hat sich von ihrem Coach Fisette überraschend getrennt. Da bin ich gespannt ob das ihr hilft und wie es weitergeht. Eigentlich hat ja Fisette Kerber geholfen wieder zurück an die Spitze zu kommen. Aufschlag verbessert, Wimbledon gewonnen, etc. Wird spannend um Angie.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11708
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Tennis

Beitrag von MG-MZStefan » 18.11.2018 20:37

Alexander Zverev hat als erster Deutscher nach Boris Becker das WTA-Finale der besten 8 gewonnen.

Nach einem Sieg gegen Federer im Halbfinale gerade eben mit 6:4 und 6:3 gegen Djokoviv, top!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24173
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Tennis

Beitrag von Borusse 61 » 18.11.2018 20:38

Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 19.11.2018 10:46

MG-MZStefan hat geschrieben:
18.11.2018 20:37
Nach einem Sieg gegen Federer im Halbfinale gerade eben mit 6:4 und 6:3 gegen Djokoviv, top!
Tennis scheint nicht ganz Dein Fachgebiet, aber nicht schlimm. :mrgreen:
Der Typ heißt Novak Djokovic, manche nennen ihn den Djoker oder noch einfacher Nole.

Zu Zverev. Coole Sache. :daumenhoch:
Ihm wird ja nachgesagt das er es nicht schafft in die Fußstapfen von Becker und Stich treten zu können, weil er unverschämterweise es mit 21 Jahren noch immer nicht geschafft hat einen Grandslam Titel zu gewinnen. Spätestens sobald Federer (37) und Nadal (32) aufhören wird es soweit sein. Vielleicht schlägt Zverev schon bei den nächsten Aussie Open zu und schnappt sich den ersten Grandslam Titel in Down Under. Nole war sehr gut drauf, ich hatte nicht damit gerechnet das Zverev ihn schlagen kann. Federer kann er schlagen, Nole hat er geschlagen und wie fit Nadal in Down Under auftreten kann muss man mal abwarten. Irgendwann sind die Knie/ Ellenbogen und Handgelenke bei Nadal tot. Es ist kein Wunder bei seiner extremen Spielweise (beidhändig, extreme Winkel, extrem tief in die Hocke).
atreiju
Beiträge: 2247
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Tennis

Beitrag von atreiju » 19.11.2018 12:17

Du weißt aber schon, dass das v direkt neben dem c auf der Tastatur ist und so ein kleiner Vertipper schnell passieren kann.

Ich finde es etwas übertrieben, daraus abzuleiten, dass jemand eher wenig Ahnung von Tennis hat, wenn ihm das mal passiert. Führt höchstens dazu, dass sich in diesem Thread noch weniger User beteiligen.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11708
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Tennis

Beitrag von MG-MZStefan » 19.11.2018 15:34

So war das auch, klassischer Fipptehler. Aber nu...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 20.11.2018 10:26

Oh dann sorry, muss man gleich wieder Dramaqueen daraus machen atreiju? Sind doch Smileys dabei. Ich will mich da nicht überhöhen.
Alle sind hier immer so schnell gereizt/ zart besaitet, verstehe ich nicht.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4021
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Tennis

Beitrag von Big Bernie » 22.11.2018 09:25

Soso, Smilies rechtfertigen bzw. entschärfen
jeden Sch.eiss-Spruch?
(und das war ein Sch.eiss-Spruch!)

Im halbwegs anonymen Internet fällt es leicht
kesse Sprüche rauszuhauen ....

Ne im Ernst - nix mit Dramaqueen - aber einfach
manchmal vorm Absenden nochmal den "Tonfall" prüfen.

Soll's jetzt auch gewesen sein! :aniwink:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 11.01.2019 09:51

Andy Murray wird sehr wahrscheinlich aufgrund seiner anhaltenden Hüftprobleme in diesem Jahr seine Karriere beenden müssen. Das ist sehr traurig, tut mir leid für den sympathischen Schotten. :(
http://www.kicker.de/news/tennis/starts ... de-an.html
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 10.03.2019 15:48

„Hier zu sitzen, meine Hüfte – es schmerzt“, erzählt die heute 49-Jährige im Interview mit „Stellar Magazine“, wie „dailymail.co.uk“ berichtet. 22 Mal gewann sie Grand-Slam-Turniere, war 377 Wochen Platz 1 der Weltrangbestenliste, doch der Erfolg hat auch negative Seiten. „Ich habe ein Knie, bei dem Knochen auf Knochen liegt“, erzählt Steffi und weiter: „Es war hart für unsere Körper.“ Zwar kann sie heute den dritten Platz der Ewigen Bestenliste im Tennis nach Margaret Court (76) und Serena Williams (37) belegen, doch ihr Körper leidet unter den Spätfolgen der anstrengenden und hart erarbeiteten Tennis-Karriere.
https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/ ... spartanntp
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24026
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Tennis

Beitrag von 3Dcad » 17.03.2019 23:33

Oh man Kerber da steht sie so kurz vor dem Turniersieg in Indian Wells aber sie schafft es nicht ihre Gegnerin aggressiver zu bearbeiten. Andreescu mit Krämpfen in den Beinen stehend K.O. und Kerber spielt ihr die Bälle vor die Füße. Viel zu passiv. Wehrt 3 Matchbälle ab hat wieder alles in der Hand und schenkt ihr dann den 4. Matchball und aus ist es. :?
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6400
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Tennis

Beitrag von tommy 64 » 09.04.2019 18:27

Tja, falscher Trainer bei Kerber würd ich mal sagen. Die Trennung von Wim Fisette kann ich bis jetzt nicht nachvollziehen. Wird wohl vermutlich um Geld gegangen sein. Aber dann von einem Top Trainer der mehrere der Größten trainiert hat hin zu Rainer Schüttler? Das kann ich noch weniger nachvollziehen. Nichts gegen Schüttler als Tennisspieler oder als Mensch. Aber als Trainer? Ich weiß nicht. Halte nichts von der Entscheidung von Kerber. Der bringt sie nicht wirklich weiter.
Antworten