Fangesänge

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Schmolle14
Beiträge: 360
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Fangesänge

Beitrag von Schmolle14 » 17.10.2018 21:24

Warum kannst du es denn nicht nachvollziehen, obwohl es dir wiederholt erklärt wird?

Ganz lustig wird es, wenn du vorschlägst, dass man die Leute ansprechen soll. Was glaubst du? Dass die nicht wissen, dass die mit den Fahnen Leute die Sicht nehmen. Hältst du die Leute für so doof?

Die Frage, die man sich stellen könnte, wäre: Was möchte ich mit meinem Support bewirken?
Ich möchte damit positiven Einfluss auf die Mannschaft nehmen und somit aufs Spiel nehmen.
Ist der Support und somit der positive Einfluss derzeit bestmöglich bei uns?
Ich würde sagen, er ist es nicht. Er ist im Gegenteil eher weit davon entfernt.
Nun sollte man sich fragen, wie dieses zu verbessern wäre.
Und ich denke, die Fahnen nehmen einen negativen Einfluss.
Sei es, weil sich Leute wie ich, schwer auf Singen und die Ausschnitte zwischen den Fahnen konzentrieren kann. Sei es, weil Leute wegen Fahnen keinen Bock auf Support haben. Sei es, weil Leute, die eigentlich supporten würden, nun lieber in Block 13-14 stehen und dort kaum Supporter um sich haben und deshalb schweigen.

Und daher halte ich Fahnengeschwenke zu Beginn für 5 Minuten und ansonsten hin und wieder mal für einen guten Kompromiss. 90 Minuten Fahnengeschwenke halte ich für Kontraproduktiv für den stimmlichen Support.
purple haze hat geschrieben:Wie ich bereits gesagt und durch meine absolut charmante Art sicherlich auch kenntlich gemacht habe, kann ich diese Diskussion nicht ganz nachvollziehen...wenn ich mir eine Karte für die Blöcke 15-17 besorge, weiß ich doch wo ich stehe, und was in den Blöcken alles so zum Einsatz kommt. Da kann ich mich doch dann nicht beschweren das ich vom Spiel teilweise nichts sehe, wenn ich doch weiß das es dazu kommen kann, das Spielszenen durch vor mir stattfindendes Fahnenschwenken verdeckt werden.
Ich kann deinen Frust darüber, immer wieder Spielszenen nicht sehen zu können ja auch ein wenig nachvollziehen, aber wie gesagt, das sind die Blöcke in denen sowas möglich ist.
Du hast deine Art zu supporten, das ist deren Art die Mannschaft zu supporten. Sie wollen nicht nur laut sein, sondern auch visuelle Effekte erzeugen. Absolut zulässig, ebenso wie fast alle anderen möglichen Arten und Weisen seinen Verein zu unterstützen.
Hast du denn schon mal versucht von einer anderen Stelle des Blocks aus das Spiel zu gucken? Evtl. klappt es ja dann mit den spielentscheidenden Szenen.
Ansonsten sprich doch die betreffenden Leute einfach an, denen nicht das sie dir nicht zuhören.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 17.10.2018 21:37

@dkfv
Wenn ich bin Platzwechsel rede, dann meinte ich innerhalb des Blocks, und nicht den Block wechseln...in 16 wird es sicherlich auch Stellen geben, von denen aus die Sicht nicht von Fahnen getrübt wird, wenn überhaupt, dann nur von zu lang geratenen Menschen;-)
Wäre zumindest eine legitimer Versuch der mir in den Sinn käme, es sei denn es gibt Gründe die dagegen sprechen, z.B. die Gruppe mit der man im Stadion ist möchte nicht wechseln, oder so.
Von daher war es einfach als ganz normale Frage gemeint.

Und wenn du nicht wechseln möchtest, dann denke ich, bleibt dir nichts anderes als darauf zu hoffen, einen verständnisvolleren Fahnenschwenker vor dir zu haben.

Letztlich bleibt mir nur noch folgende Frage...wer war zuerst da? Der Fahnenschwenker oder Du?

Und nur rein prophylaktisch, das war eine ernstgemeinte Frage.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 17.10.2018 21:59

Alter Falter!
Schmolle, ich lese zu Beginn deines Postes eine Angespanntheit heraus, die ist mir schon öfter aufgefallen, und lässt dich leicht aggro wirken.
Vielleicht ist es von dir nicht so gemeint, aber entspannte Kommunikation scheint nicht gerade ein Steckenpferd von dir zu sein.
Sollte ich mich täuschen, entschuldige ich mich selbstverfreilich.

Warum ist das der größte Witz, das ich ein ansprechen des Fahnenschwenkers vorschlage?
Ich steh auf Kommunikation, und von daher ist es nur logisch das man sich in selbige begibt, sollte der Störfaktor ein aktiven und passiven Sprache mächtig sein.
Da kommt mir halt als erstes ansprechen in den Sinn.
Wollte dich echt nicht mit einem Witz überraschen. Kannst mir glauben.

Übrigens kann ich schon verstehen das dich eine eingeschränkte Sicht stört, aber dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, das es an dir ist dafür eine Lösung zu finden.
dkfv
Beiträge: 782
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Fangesänge

Beitrag von dkfv » 17.10.2018 22:24

purple haze hat geschrieben:aben.

Letztlich bleibt mir nur noch folgende Frage...wer war zuerst da? Der Fahnenschwenker oder Du?
Im Borussia-Park auf jeden Fall ich, da es mit dem Block 1900 eine Alternative für alle gab, die u.a. auf optischen Support während des Spiels standen. Nachdem die Mitglieder dieses Blocks 2012 wieder in Block 16 gekommen sind, gab es während des Spiels immer mehr Fahnen während des Spiels.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 17.10.2018 22:38

Und seit 6 Jahren ist das jetzt so?
Krass lange.
Tut mir natürlich leid für dich, das sich genau einer vor dir platziert hat, und ohne die was zu wollen, ändert es aber nichts an meiner Meinung zu dem Thema.
Ich hoffe einfach für dich das sich eine Lösung findet.
Schmolle14
Beiträge: 360
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Fangesänge

Beitrag von Schmolle14 » 18.10.2018 07:25

Deine Aussagen bzgl "ansprechen" und "hat sich jemand genau vor dich gestellt" zeigen leider wirklich, dass du dir Situation null nachvollziehen kannst. Das ist so fernab jeglicher Realität. Aber schön, dass du trotz fehlendem Verständnis dich beteiligst.

Dass du aber kein Wort über die zweite Hälfte meines Posts schreibst, ist schade. Wie kommt es? Hilft "stell dich doch woanders hin" nicht für bessere Stimmung?
lumpy
Beiträge: 2107
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Fangesänge

Beitrag von lumpy » 18.10.2018 08:17

dkfv hat geschrieben:Der Borussen-Kodex wurde von schätzungsweise 30 Leuten verfasst. Dass der von "sämtlichen Fanclubs" getragen wird ist Blödsinn, es wurden ja nichtmal alle gefragt aktiv daran mitzugestalten[...]
Das ist gelogen. Insbesondere zum Borussen Kodex 2.0 gab es zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten und sogar einen Fanabend, an dem jeder seine Vorschläge machen konnte.
Soweit ich mich erinnern kann, war das am Bökelberg äußerst selten der Fall, und dann nur, als das Spiel sportlich schon gelaufen war. Dann habe ich da auch nix gegen.
So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Ich habe auch in Bökelbergzeiten Fahnen während des Spiels vernommen.

Ich habe sogar Pyro vernommen, sodass man manchmal minutenlang gar nichts gesehen hat. Mein Gott was wäre los, wenn das im Borussia Park ebenfalls der Fall wäre.
Stimmt, wofür Kompromisse eingehen und es für alle besser machen, wenn man auch fest auf seine Meinung beharren kann?
Man soll also etwas, was seit 30 Jahren ohne Probleme praktiziert wird ändern, weil es jetzt auf einmal Leute gibt, die Sinn und Zweck von Block 16 anders interpretieren wollen?

Ich mache dir mal ein Beispiel:
Den Frankfurter Flughafen gibt es seit über 80 Jahren. Jedem, der dort in der Nähe wohnt ist bewusst, dass es dort vermehrt zu Fluglärm kommt. Deshalb sind die Wohnungen in unmittelbarer Nähe auch schlichtweg günstiger (wie auch die Karten in der Nordkurve).

Nachdem der Flughafen nun 82 Jahre Bestand kommt, siedelt sich Familie X nun in der Nähe des Flughafens an. Familie X bemerkt nach dem Einzug, dass es in der Tat massiv lärmt und hat deshalb einen genialen Vorschlag. Familie X schlägt dem Flughafen Betreiber vor, doch nur noch Mittags zwischen 14 und 16 Uhr zu fliegen, wenn sowieso alle auf der Arbeit sind.

Schlecht ist dieser Vorschlag nicht. Nur ist dieses Problem hausgemacht, weil man sich eben explizit für eine Wohnung in Flughafennähe entschieden hat.

Was der Flughafen mit seinem Lärm ist, ist bei uns Block 16. Wer Familie X ist, kannst du dir denken.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 18.10.2018 08:19

Und weshalb ist das fernab jeglicher Realität?
Warum kann man diejenigen nicht ansprechen?
Gibt's auf Maul, oder wie hab ich deine Aussage zu verstehen?

Zu deinem bisher unbeachteten zweiten Teil , des vorherigen Postings...
Wir haben da einfach zwei unterschiedliche Meinungen, und bisher hat mich nichts dahingehend überzeugt, meine Meinung zu überdenken.
Vielleicht passiert es mir einst, das über lange Zeiträume hinweg meine Sicht der Art eingeschränkt ist, das mir die Lust auf supporten vergeht...wer weiß.
Und vielleicht kann ich euch dann nachvollziehen.
Keine Ahnung, aber wie gesagt...Fahnen schwenken gehört für mich ebenso dazu, wie vieles andere auch, nur nicht zu vorbestimmten Zeitpunkten.
Dann können wir ja gleich das ganze Spiel durchchoreographieren, weit entfernt wären wir dann eh nicht mehr davon.
Francis
Beiträge: 51
Registriert: 16.04.2014 21:03

Re: Fangesänge

Beitrag von Francis » 18.10.2018 09:47

Die Argumentation mit dem Block 1900 ist doch Unsinn. Vorher war die Ultrászene auch jahrelang im 16er beheimatet - seit Beginn des Parks und auch vorher am Bökelberg schon, jeweils mit viel Fahnenschwenkerei (und teilweise sogar extremer als heute, siehe Doppelhalter während des Spiels, auf die Sottocultura mittlerweile nahezu gänzlich verzichtet).

Die Diskussion hängt einem echt zum Hals raus: Es gibt zig Blöcke im Stadion, davon auch noch 7 Stehplatzblöcke. Es gibt hunderte bis tausende Fans, die gerne Fahnen schwenken wollen und das auch während des Spiels. Diesen Fans steht dafür nur ein Block zur Verfügung, mit Abstrichen noch zwei Weitere.

Es ist einfach nur absolut richtig, dass dort keine Kompromisse, die über die momentan Bestehenden hinausgehen, gemacht werden. Alle Fans, die sich daran stören, können doch froh sein, dass es diese überhaupt gibt - selbstverständlich ist das nicht, wie andere Kurven zeigen. Keine großen Fahnen während des Spiels, keine Doppelhalter, bei Elfmetern und so gar nichts... Wem das immer noch nicht weit genug geht, der muss halt woanders hin oder die Kröte schlucken. Das ist keine Keule, sondern einfach logisch und folgerichtig.

Ich stehe zum Beispiel im 16er und ärgere mich, dass nicht noch viel mehr Fahnen und keine Riesenschwenker geschwenkt werden und der Umkreis, in dem die Fahnen geschwenkt werden, so klein ist. Kotzt mich richtig an, stört mich total, an jedem einzelnen Spieltag. Ich muss aber auch damit leben, weil Sottocultura und Co. anscheinend mehr Wert auf die Befindlichkeiten einiger Nörgler legen, als ich es tun würde.
dkfv
Beiträge: 782
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Fangesänge

Beitrag von dkfv » 18.10.2018 16:44

lumpy hat geschrieben: Das ist gelogen. Insbesondere zum Borussen Kodex 2.0 gab es zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten und sogar einen Fanabend, an dem jeder seine Vorschläge machen konnte.
Stimmt, es ist gelogen. Es waren 40. Und Vorschläge konnte man nicht machen, sondern nur über das Ergebnis diskutieren.
https://bit.ly/2CqyWF1
lumpy hat geschrieben: Ich habe sogar Pyro vernommen, sodass man manchmal minutenlang gar nichts gesehen hat. Mein Gott was wäre los, wenn das im Borussia Park ebenfalls der Fall wäre.
Warum stellst du mich so als Nörgler hin? Ich hätte kein Problem damit, wegen Pyro minutenlang nichts zu sehen und ich habe im allgemeinen auch kein Problem damit, wegen Fahnen minutenlang nichts zu sehen. Falls du meine Argumentation verfolgt hättest, würdest du wissen, dass es mir lediglich darum geht, dass ich in Gewissen Situationen ein wenig mehr Fingerspitzengefühl von den Schwenkern erwarte.
lumpy hat geschrieben:
Man soll also etwas, was seit 30 Jahren ohne Probleme praktiziert wird ändern, weil es jetzt auf einmal Leute gibt, die Sinn und Zweck von Block 16 anders interpretieren wollen?
Du hast meine Argumentation nicht verstanden. Aber hier sind wir wieder beim Problem, dass jeder, der Fahneneinsatz im bestimmten Situationen kritisiert, sofort als jemand dargestellt wird, der nichts in Block 16 verloren hat. "Einig Volk von Brüdern" :lol:
lumpy hat geschrieben: Ich mache dir mal ein Beispiel:
[...]
Was der Flughafen mit seinem Lärm ist, ist bei uns Block 16. Wer Familie X ist, kannst du dir denken.
Schön, dass du mich hier als Dummchen darstellst, der wahrscheinlich irgendwann im Zuge des Borussia-Booms in Block 16 gekommen ist und sich jetzt beschwert.
Aber um mal auf dein Beispiel zu antworten: Was meinst du warum es Nachtflugverbot gibt :wink: ? Eben, weil man mit dem Lärm leben muss, aber es auch ausgewählte Pausen geben sollte.
Francis hat geschrieben:Die Argumentation mit dem Block 1900 ist doch Unsinn. Vorher war die Ultrászene auch jahrelang im 16er beheimatet - seit Beginn des Parks und auch vorher am Bökelberg schon, jeweils mit viel Fahnenschwenkerei (und teilweise sogar extremer als heute, siehe Doppelhalter während des Spiels, auf die Sottocultura mittlerweile nahezu gänzlich verzichtet).
Doppelhalter wären mir ja noch egal, weil man damit nur den direkten Vorderleuten die Sicht verdeckt. "Mit viel Fahnenschwenkerei" ist auch falsch. Wenn, dann wurden maximal kleine Fahnen geschwenkt, die ebenfalls nur dem direkten Umfeld die Sicht geklaut haben, und nicht dem 3/4 des Blocks.
Kannst dir ja beispielsweise mal die UMG-DVD reinziehen. Viel Spaß beim Fahnen zählen. Da reicht dir eine Hand für :winker:
Francis hat geschrieben: Die Diskussion hängt einem echt zum Hals raus: Es gibt zig Blöcke im Stadion, davon auch noch 7 Stehplatzblöcke. Es gibt hunderte bis tausende Fans, die gerne Fahnen schwenken wollen und das auch während des Spiels. Diesen Fans steht dafür nur ein Block zur Verfügung, mit Abstrichen noch zwei Weitere.


Wenn es wirklich "hunderte bis tausende" wären, dann würde es bei uns wie in München aussehen.
Francis hat geschrieben: Es ist einfach nur absolut richtig, dass dort keine Kompromisse, die über die momentan Bestehenden hinausgehen, gemacht werden. Alle Fans, die sich daran stören, können doch froh sein, dass es diese überhaupt gibt - selbstverständlich ist das nicht, wie andere Kurven zeigen. Keine großen Fahnen während des Spiels, keine Doppelhalter, bei Elfmetern und so gar nichts... Wem das immer noch nicht weit genug geht, der muss halt woanders hin oder die Kröte schlucken. Das ist keine Keule, sondern einfach logisch und folgerichtig.


Ich schlucke die Kröte ja. Aber man kann doch trotzdem pro und contra austauschen.
Ich fände mal eine Umfrage unter allen Dauerkarteninhaber in den Blöcken 15,16 und 17 zu dem Thema interessant.
Francis hat geschrieben: Ich stehe zum Beispiel im 16er und ärgere mich, dass nicht noch viel mehr Fahnen und keine Riesenschwenker geschwenkt werden und der Umkreis, in dem die Fahnen geschwenkt werden, so klein ist. Kotzt mich richtig an, stört mich total, an jedem einzelnen Spieltag.


Inwiefern interessierst du dich für das Spiel und glaubst du, dass Fahnen die Mannschaft pushen?
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 18.10.2018 17:33

„Cordula Grün“ ist ja gerade DER Hit. Sehr eingängige Melodie. Super zum Brüllen.

Der originale Refrain: „Cordula Grün, Cordula Grün, Cordula Grün, ich hab dich, ich hab dich, ich hab dich tanzen geseh‘n.“

Unser Text: „Schwarz Weiß und Grüüüün, Schwarz Weiß und Grüüüün, Schwarz Weiß und Grüüüün, ich will dich, ich will dich, ich will dich siiieegen seh‘n.“
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42619
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Fangesänge

Beitrag von Viersener » 18.10.2018 19:04

Zum Original: das nennst du Hit? (selbst wenn du es ironisch meinst...) Bin vor lachen umgefallen als ich das hörte, was vermiss ich die 80ger/90ger.

Zu deiner Idee: klingt gut
Huiwäller.
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2018 12:06

Re: Fangesänge

Beitrag von Huiwäller. » 19.10.2018 08:17

Bisher habe ich im Forum nur mitgelesen, nun möchte ich mich an der Diskussion mal beteiligen.

Fahnen im 16er gehören für mich einfach dazu. Wie oben schon erwähnt ist es optisch einfach top!
Wer das Euroleague Spiel der Eintracht gg. Marseille verfolgt hat konnte erkennen was der 12. Mann auf den Rängen ausmachen kann. Das ganze Stadion ging da ab.
Worauf ich aber hinauswollte, sogar auf den Sitzplatztribünen wurden während des Spiels die Fahnen der anfangs gezeigten Choreografie geschwenkt!

Natürlich kann man über das Fingerspitzengefühl der Schwenker diskutieren, aber die Art und Weise wie viele Leute im Block ihren Unmut gegenüber den Fahnen zum Ausdruck bringen ist dann genauso falsch.

Ich würde mir einfach nur wünschen, dass die Nord mal wieder so richtig abgeht und abfeiert. Wenn die Jungs auf dem Platz so weitermachen gibt's dafür bestimmt noch ausreichend Gelegenheit!!

Bezüglich Fangesänge.. Gestern auf Youtube ein Video gesehen mit vielen älteren Gesängen die zum Teil ganz raus sind. Schade eigentlich
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 19.10.2018 10:33

Viersener hat geschrieben:Zum Original: das nennst du Hit? (selbst wenn du es ironisch meinst...) Bin vor lachen umgefallen als ich das hörte, was vermiss ich die 80ger/90ger.

Zu deiner Idee: klingt gut
Ja, das ist ein Hit.

Dass ich das Lied gut finde, habe ich nie gesagt. Aber ein Hit ist es zweifelsohne weil es sehr erfolgreich ist.

Und: danke!
Huiwäller.
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2018 12:06

Re: Fangesänge

Beitrag von Huiwäller. » 16.11.2018 08:50

Grundsätzlich kein Fan davon einfach andere Melodien zu nehmen..

Aber:
Oh VfL, vom Niederrhein,
du bist es heute und du wirst es immer sein.
Wir stimmen ein und drehen frei,
denn stell dir vor wir werden Deutscher Meister sein.

Auf folgendes Ding von Saarbrücken:
https://youtu.be/4NrFcua2hvg
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 25.11.2018 23:14

Heute waren schöne, immer gern gesungene oldschool Klassiker dabei.. hat fett gefetzt :daumenhoch:

Que sera sera, Borussia ist wieder da da, deutscher Meister im nächsten Jahr, que sera sera...:flagbmg:
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 14.12.2018 12:56

Wir sollten viel häufiger "I just can't get enough" (Wir sind Mönchengladbach) singen. Melodie kennt jeder, geht ab, Text ist einfach. Fertig.

https://www.youtube.com/watch?v=sRcKpy4Q9LA
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Fangesänge

Beitrag von toom » 22.04.2019 12:13

Puh. Ab der neuen Saison sollte sich aber auch mal die gesamte Kurve hinterfragen, wie man sich der mangelnden Kreativität des Liedgutes entgegenstellen kann. Ich glaube, wir haben wirklich das langweiligste, unkreativste und verstaubteste Gesangsportfolio der Liga. Was da teilweise mangels Alternativen für Singsang-Lieder angestimmt werden, wenn die Mannschaft eigentlich volle Kanone „Push“ braucht. Ganz schlimm. Da müssen mal Gassenhauer her, die die ganze Nordkurve miteinstimmen kann. So wie es Dortmund, Frankfurt und Köln oft gut machen. Sie nutzen Schlager, ausgenudelte Popsongs ganz bewusst, weil jeder die Melodie kennt.

Auch unser neues Lied ist ganz nett, taugt doch aber überhaupt nicht zum enthusiastischen Einstimmen durch die Masse. Keine Ahnung: warum denn nicht einfach mal „Scheiß drauf, Malle ist nur einmal im Jahr, olé olé und schalalala“ mit „Mönchengladbach, VfL Borussiaaa olé olé und Schalalala“ oder „Cordula Grün“ auf „Schwarz Weiß und grün“ - sowas kennen doch nun wirklich alle. Ich glaube, gerade weil wir eher Fans aus dem, sagen wir ländlichen Bereich haben, macht es Sinn, es mit so einem Liedgut zu probieren.
Diego Stadler
Beiträge: 142
Registriert: 16.02.2006 14:07

Re: Fangesänge

Beitrag von Diego Stadler » 23.04.2019 11:52

Und was willst du uns jetzt mit "Fans ...sagen wir ländlichen Bereich haben" genau sagen? Dass sich die Szene überwiegend aus Bauerntrampeln zusammensetzt, die nur mit diesem Mallorca-Dreck kann?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Fangesänge

Beitrag von purple haze » 23.04.2019 11:55

So könnte man seine Aussage interpretieren
Antworten