Stimmung bei den Heimspielen

Fahnen, Gesänge, Choreos, Fahrten. Hier treffen sich die Supporter!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oldenburger » 21.09.2018 16:50

@boppel
du meinst, wenn du schonmal in den park fährst hat gefälligst auch stimmung da zu sein ?
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 947
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Boppel » 21.09.2018 20:08

Bitte weiter per PN,
Missverständnisse möchte ich gerne ausräumen
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2346
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von S3BY » 21.09.2018 20:20

Du könntest das aber auch öffentlich aufklären. Dein Post liest sich unverschämt arrogant.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24836
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von 3Dcad » 21.09.2018 23:05

Mir gefällt der Protest vor allem weil er gebündelt über alle 3 Ligen stattfindet. Das wird Aufmerksamkeit geben.
Mr.Tax
Beiträge: 187
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Mr.Tax » 22.09.2018 09:36

Einen 20minütigen kompletten Stimmungsboykott wird es bei uns wohl nicht geben, eher Protestgesänge gegen DFB bzw DFL. Ob sich diese in der Kurve durchsetzen lassen halte ich für fraglich. Evt. für ein paar Minuten.
Ich persönlich halte DFB und DFL auch für die falschen Adressaten. Nur über die Vereine und deren Abstimmungsverhalten in den entsprechenden Gremien lässt sich tatsächlich etwas ändern. Schliesslich hat auch Borussia dem Fernsehvertrag zugestimmt und damit auch z.B. den Anstosszeiten.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7927
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von BorussiaMG4ever » 24.09.2018 23:25

fazit zu unserer stimmung gegen schalke aus dem kurvenblatt der ultras gelsenkirchen:
In der Heimkurve konnte man zum Einlaufen der Mannschaften eine Choreographie zu 30 Jahren Fanprojekt Mönchengladbach sehen. Auch danach lieferten die Gastgeber einen durchaus guten und auf jeden Fall einen
besseren Auftritt als die letzten Jahre ab.
bestätigen also den großteil der meinungen hier.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9374
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Raute im Herzen » 25.09.2018 01:18

:daumenhoch:
Benutzeravatar
klitschko99
Beiträge: 59
Registriert: 26.12.2004 12:50
Wohnort: Essen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von klitschko99 » 25.09.2018 08:22

Ich saß am Samstag in der Ostkurve bzw. sehr nah dran und von der Stimmung aus Berlin, kann man sich eine Scheibe abschneiden. Respekt, dass war verdammt gut.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42547
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.09.2018 09:23

Bin auf morgen gespannt, ich hoffe das der Rest der Kurve nicht wieder "aus trotz" eigene Gesänge anstimmt und auch kapiert das es auch um sich und die gesamte Fanszenen geht.

PS: Mir geht ja seit Tagen diese Positive Stimmung im TV und co auf den Geist wegen der Vergabe 2024, alle wollen das Sommermärchen und 89% der Deutschen freuen sich :roll:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von barborussia » 25.09.2018 12:28

Ich glaube an überhaupt keine Umfragen oder Statistiken mehr, egal in welchem Bereich.

Was sich repräsentativ nennt muss noch lange nicht auf alle Nichtbefragten multiplizierbar sein.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42547
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.09.2018 15:10

Richtig, meistens fragen die auch nur 5000-8000 lLeute… also keine aussage bei ca 80 mio in D. aber im TV (vor allem) kommen ja meist nur Positive Stimmen.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von barborussia » 25.09.2018 15:13

Ich glaube, bei Wahlumfragen reichen 1000, um als repräsentativ zu gelten. Ein Witz.

Und wer weiss denn heute schon, dass er 2024 noch lebt, um sich dann um Karten zu bewerben...

Ok, Trommeln gehört zur Stimmungsmache.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42547
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.09.2018 15:16

Mal sehen was über die Proteste heute und morgen von Liga 1 - 3 in den Medien so kommt. Wir haben ja auch in Berlin ein Banner gezeigt gegen die EM24 nicht nur der VFB am Freitag


Laut Borussia.de sind für morgen etwa 40000 Karten weg, mal sehen was morgen geht
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6071
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HB-Männchen » 25.09.2018 16:29

Ich halte es für eine gedankliche Perversion, wenn Fans zu 1000en ins Stadion strömen um dann dort die Fre__sse zu halten, um ihren Unmut über Dinge zum Ausdruck zu bringen! Im Grunde genommen ist das völlig bescheuert!

Sinnvoller und logischer wäre, wenn die Fans mit einer einzigen lauten Stimme das verbal zum Ausdruck bringen, was ihnen stinkt. Ein rythmisches "NEIN" aus 30000 (oder gerne mehr) Kehlen in Kombination mit dem Zeigen von 30000 (oder gerne mehr) roten Karten!

In 3 Ligen!

In allen Stadien!

DAS wäre ein Fan-Protest!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Oldenburger » 25.09.2018 16:47

guter ansatz, eventuell etwas spät um das noch für heute oder morgen in die pipeline zu bekommen :aniwink:
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6071
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HB-Männchen » 25.09.2018 17:08

Nun, es kommen sicherlich noch mehr Aktionen, davon ist auszugehen. Und - damit bringen wir dann unseren Unmut dem eigenen Management gegenüber zum Ausdruck. Dieses hat nämlich beispielsweise den Spielen am Montag zugestimmt. So, wie im Übrigen meines Wissens alle (!) anderen Clubs der 1. und 2. Liga auch! Und Max trifft den Nagel auf den Kopf, wenn er sagt, sich jetzt darüber zu beschweren, ist eine ungute Doppelmoral bei einigen Clubs. Man hat einstimmige Beschlüsse gefasst und sollte das jetzt auch gemeinsam durchziehen um dann zu gegebenem Zeitpunkt neu darüber zu beraten. Und da bin ich bei ihm!

Und Fans kann das natürlich nicht direkt passen, weil

1. sind Spiele am Montagabend für die wenigsten Fans interessant, weil nach der Arbeit noch ins Stadion scheitert dann schon allein an der Entfernung

2. die jeweilige Ansetzung bevor- bzw. benachteilt immer den einen oder anderen Club

3. Selbst wenn man "nur" TV schauen wollte, werden die Kosten durch Deals von Sky und DAZN beispielsweise empfindlich in die Höhe getrieben!

Und das alles stellt sich dann doch - einen klaren Blick vorausgesetzt - einzig und allein so dar, als dass alle "Offiziellen" den gemeinen, dummen Fan ausnehmen wollen. Und es sind eben nicht nur Sky und DAZN und co, nein es sind in aller erster Linie dann die, die diese Abstimmungen so tätigen, dass diese Konzerne überhaupt die Chance bekommen, uns so auszunehmen. Und DAMIT entfernt der Fußball sich von der Basis. Von der Masse, die fußballbegeistert ist. Vom Mittelstand, vom Kleinverdiener, von den Familienvätern, die von ihren Gattinnen nen Vogel gezeigt bekommen, wenn sie zu horrenden Preisen ins Stadion wollen anstatt den Rasen zu mähen, die Karre zu waschen oder auch nur mit zum Aldi zu fahren.

Dieser Protest an diesem Spieltag richtit sich nicht gegen div. Spieltage, nein, er richtet sich gegen das Melken der Fans, gegen die näher kommende Nichtmehrbezahlbarkeit des Hobbies, FAN sein zu wollen!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42547
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 25.09.2018 18:13

Gerade auf Facebook:
Eine große deutsche Tageszeitung mit vier Buchstaben titelte gerade eben, dass unser Trainer Dieter Hecking von den an diesem Spieltag stattfindenden Protesten ,,enttäuscht‘‘ sei. Außerdem soll dem Bericht zufolge morgen geschwiegen werden.
Der FPMG Supporters Club korrigiert diese verzerrende Berichterstattung: Dieter Hecking fand es vielmehr schade, dass es es Borussia wieder bei einem Heimspiel trifft, äußerte zugleich aber Verständnis für das Anliegen von uns Fans und betonte zudem, dass er sich auf den Support der 21. Minute freut. Ganz genau so geht es auch uns Fans, die wir natürlich am liebsten und an erster Stelle unsere Mannschaft supporten. Jedoch gilt es manchmal eben auch, berechtigte Anliegen, unserer Fankultur zu äußern – wie die Fans in ganz Deutschland es an diesem Spieltag tun werden.
Beim gestrigen Treffen im FanHaus haben Fans aus dem gesamten Spektrum der Fanszene über die Proteste und die konkrete Umsetzung morgen in Mönchengladbach diskutiert. Dabei wurde sehr deutlich, dass sowohl der Inhalt des Protestes, als auch die konkrete Umsetzung, bei der eben nicht geschwiegen werden soll, auf Zustimmung stoßen. Weitere Infos dazu folgen.
Der FPMG Supporters Club unterstützt das Anliegen der Fanszenen Deutschlands und den Protestspieltag. Im Stadion wird morgen vor dem Spiel nochmal genauer über die Aktion informiert.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33084
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Zaman » 25.09.2018 18:26

ich frage mich, warum man immer wieder zu dieser Maßnahme greift, hat sie jemals wirklich gefruchtet? beteiligen sich auch die frankfurter daran, so dass es wirklich totenstill im Stadion ist? ich bezweifel das
dkfv
Beiträge: 763
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von dkfv » 25.09.2018 18:37

Man wird mit 20 Minuten schweigen bestimmt nicht den Fußball verändern, aber man macht auf sein Anliegen aufmerksam. Es geht ja darum, dass sich die breite Masse fragt "Warum wird denn geschwiegen? Was ist da los?".

Und wenn heute schon im Radio darüber berichtet wird, fruchtet es doch voll :daumenhoch:
Benutzeravatar
>vfl borussia<
Beiträge: 1073
Registriert: 15.04.2005 16:51
Wohnort: Block 17

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von >vfl borussia< » 25.09.2018 18:43

Zaman hat geschrieben:ich frage mich, warum man immer wieder zu dieser Maßnahme greift, hat sie jemals wirklich gefruchtet? beteiligen sich auch die frankfurter daran, so dass es wirklich totenstill im Stadion ist? ich bezweifel das
Einen Beitrag vorher steht wird doch geschrieben, dass eben nicht geschwiegen wird. Und wenn eine Fanszene beim Protest gegen DFB/DFL mit im Boot ist, dann ja wohl die Eintracht-Fans...
Antworten