Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1062
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von ThomasDH » 17.06.2018 12:09

Das Beobachtungsgenie, danke für die Blumen, blendet auch einfach nicht eine Seite der Medaille komplett aus um seine Argumente für die andere Seite zu verstärken.

Und diese Schwankungen, die Mario beschreibt, sind genau das was mich nicht nur bei ihm diese Saison so wundern. Das kann man so fast auf die gesamte Mannschaft übertragen. Wir hatten eine handvoll RICHTIG guter Spiele diese Saison. Auf diese folgte in der Regel ein grottenschlechter oder wenigstens mässiger Kick. Vor den Spielen wusste man nie so richtig, was man erwarten kann. Das ist bei einigen Spielern dann genauso und Jonas ist da (leider) ein sehr gutes Beispiel.

Ich werde mein Beobachtungstalent weiter einsetzen und bin weiterhin gespannt auf seine Entwicklung. Mich ärgern seine Patzer auch, aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf. :)
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Raute s.1970 » 17.06.2018 16:26

ThomasDH hat geschrieben: Das kann man so fast auf die gesamte Mannschaft übertragen.
Hier hast du wirklich gut beobachtet.
Bei Jonas musst du noch üben...... :animrgreen:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26589
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Borusse 61 » 17.06.2018 16:29

Raute s.1970 hat geschrieben: Bei Jonas musst du noch üben...... :animrgreen:
....ich kenn da noch einen.... :P :animrgreen:
nestbeschmutzer
Beiträge: 651
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von nestbeschmutzer » 17.06.2018 19:37

Welchen Kaderplatz soll JH 2018/19 belegen? Gibt es überhaupt Interessenten? Sorry, aber, leider, ein fürstlich honorierter Ladenhüter.
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kulik1965 » 17.06.2018 21:41

Was muss ich hier lesen: "Leistungsschwankungen" bei Jonas Hofmann??

Er ist für mich der einzige im Kader, der in der letzten Saison durchweg sein Niveau gehalten hat. WOB war gut, Freiburg und ein oder zwei andere Spiele waren okay, die übrigen Spiele waren allesamt unterirdisch.

Sein Zweikampfverhalten ist einfach nicht BL-tauglich - nein: einfach nicht Fußball-tauglich. Ich habe früher selbst in unteren Ligen gekickt. Ein Typ mit einem solchen Auftreten hätte es selbst in der Kreisklasse schwer.
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kulik1965 » 17.06.2018 21:45

borussenmario hat geschrieben:
Meine subjektive Einschätzung ist, dass jemand, der Hofmann als schlechtesten Spieler ausmacht, den er je in Gladbach gesehen hat, entweder nur sehr wenig gesehen hat, oder ganz bewusst völlig übertreibt.

(Kahe, Heinz, Degen, Delura, Chiquinho, Belanow, Thygesen, Svärd, Craig Moore, Kolkka, Juskowiak, Meeuwis, Felgenhauer, Küntzel, Lisztes, Coulibaly, Fukal, Mlapa, auch Rekordeinkauf El Pocho, und wie sie alle hießen, die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, sprechen da eine klare Sprache)

Wie gesagt, nur meine subjektive Einschätzung
Respekt! Da hast du ein echtes Grusel-Kabinett aufgefahren. :mrgreen:

Jonas kann da mithalten.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12799
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von raute56 » 17.06.2018 21:57

Und meine subjektive Meinung ist, dass die von Kulik eine Frechheit ein. Sorry, da habe ich echt keine Lust auf eine diplomatische Ausdrucksweise.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33449
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Zaman » 18.06.2018 07:48

meine Zustimmung, raute
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4526
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Quincy 2.0 » 18.06.2018 08:23

Kennt man doch nicht anders, bin auch kein Fan von Jonas aber so etwas gehört sich nicht.
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kulik1965 » 19.06.2018 15:47

raute56 hat geschrieben:Und meine subjektive Meinung ist, dass die von Kulik eine Frechheit ein. Sorry, da habe ich echt keine Lust auf eine diplomatische Ausdrucksweise.
Nicht die feine Art, anderen Usern "Frechheiten" zu unterstellen.

Ich habe eine dezidierte Meinung zu einem unserer Spieler, die sich mit der vieler anderer Borussen deckt (siehe zB die Durchschnittsnoten der RP-Leser zu unseren Jungs).

Du kannst gerne anderer Meinung sein, ich werde dich dennoch nicht persönlich angehen.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7980
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BorussiaMG4ever » 19.06.2018 15:57

Kulik1965 hat geschrieben:Sein Zweikampfverhalten ist einfach nicht BL-tauglich - nein: einfach nicht Fußball-tauglich.
das ist der hauptgrund, warum ich mit ihm einfach gar nichts anfangen kann.

ich kann mich an keinen fussballer erinnern, vielleicht noch özil, der derart memmenhaft in die zweikämpfe geht.
mit seiner zweikampfführung hätte er sogar in der frauenbundesliga probleme.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2241
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von emquadrat » 19.06.2018 16:28

borussenmario hat geschrieben:Gegen Freiburg war er auch gut. Das ist ja das seltsame, solche Leistungsschwankungen wie gerade in den letzten Wochen sieht man echt selten, von Woche zu Woche zwischen Klasse und Kreisklasse schwankend.
Ich sehe das nicht. Ich sehe einen Spieler, der stark am Ball ist, aber zaghaft im Zweikampf. Der viel läuft, aber auch viele unnötige Wege geht. Je nachdem, wer gerade der Gegner ist, ob man ihn aggressiv anläuft oder spielen lässt, ob der Rest der Truppe guten Fußball spielt und er Zugang zu dem Spiel findet...je nachdem spielt er eben gut oder scheiße. Er ist auch keiner, der heraussticht, sondern er richtet sich nach dem Takt des Spiels. Was in Ordnung ist.

Ein bisschen erinnert mich Hofmann an Dahoud. Nicht vollständig, denn Dahoud hatte ein weitaus besseres Gespür für den Raum, aber so ein bisschen. Dahoud habe ich auch dafür verflucht, 14 km zu rennen, ohne jemals Zugriff auf den Gegner gehabt zu haben. Und ein Leader war Dahoud auch so gar nicht.
Kampfknolle
Beiträge: 8530
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kampfknolle » 19.06.2018 16:44

Kulik1965 hat geschrieben:Sein Zweikampfverhalten ist einfach nicht BL-tauglich - nein: einfach nicht Fußball-tauglich.
Joa. Da ist durchaus was dran. Aber Jonas scheint bei Didi einen absoluten Stein im Brett zu haben, der bisher noch nicht umgedreht wurden.

Nicht, das Puma uns nachher noch in Ballettkostümen auf den Rasen schickt :schildklarrr:
Mikael2
Beiträge: 5935
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 19.06.2018 19:18

Ich wuerde ihm Videos von Diego zu seinen Bremer Zeiten zeigen. Der hatte eine wahnsinnige Technik. Aber dazu war er noch so richtig giftig.
uli1234
Beiträge: 13066
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von uli1234 » 19.06.2018 19:24

spielt die mannschaft gut, ist jonas gut, spielt sie schlecht-----reiht sich jonas ein. er ist kein spieler, der den unterschied macht....mitläufer könnte man vielleicht sagen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12799
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von raute56 » 19.06.2018 21:39

Kulik1965 hat geschrieben:
Nicht die feine Art, anderen Usern "Frechheiten" zu unterstellen.

Ich habe eine dezidierte Meinung zu einem unserer Spieler, die sich mit der vieler anderer Borussen deckt (siehe zB die Durchschnittsnoten der RP-Leser zu unseren Jungs).

Du kannst gerne anderer Meinung sein, ich werde dich dennoch nicht persönlich angehen.
Ist es die feine Art, wenn Du behauptest, dass Hofmann beim Gruselkabinett mithalten kann? Oder relativierst Du das durch :mrgreen: ?

Also: was Du nicht willst, was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

Ich habe auch meine dezidierte Meinung zu Hofmann, aber ich würde mich nie so abfallend über ihn äußern.
Mikael2
Beiträge: 5935
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Mikael2 » 19.06.2018 21:47

Wobei die Titulierung dieser Ex-Spieler als Gruselkabinett auch nicht nett ist. Hat mindestens was ueberhebliches.
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kulik1965 » 23.06.2018 17:12

raute56 hat geschrieben: Ist es die feine Art, wenn Du behauptest, dass Hofmann beim Gruselkabinett mithalten kann? Oder relativierst Du das durch :mrgreen: ?

Also: was Du nicht willst, was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

Ich habe auch meine dezidierte Meinung zu Hofmann, aber ich würde mich nie so abfallend über ihn äußern.
Es ist ja immer noch ein Unterschied, ob ich einen hochbezahlten Spieler kritisiere, der bei weitem nicht die Leistung bringt, die man von ihm erwarten oder zumindest erhoffen konnte, oder einen anderen User anpampe.

Hofmann hat meiner Ansicht nach in einer Anfangself meiner Borussia nichts zu suchen. Dass Hecking immer wieder auf ihn setzt und Maxi offensichtlich auch weiterhin mit ihm plant, für ist mich absolut unverständlich.

Ein Puzzleteil in dem Hecking–„System“....
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12799
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von raute56 » 24.06.2018 22:46

In der Anonymität des Internets darf man auch hochbezahlte Fußballer in der Form – Du nennst es – kritisieren, dass andere es als Frechheit empfinden.

Ich bin dafür, sowohl einem Profi als auch einem Forumsteilnehmer respektvoll zu begegnen. Und wenn ein user es einem Profi gegenüber nicht tut, kann es durchaus sein, dass ich diesen user anpampe, ich meine natürlich kritisiere.

Für mich gibt es keinen Unterschied, wie du ihn siehst.
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 3597
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Flaute » 25.06.2018 05:28

Ich denke, man könnte Marios Liste noch um einige weitere Mißverständnisse problemlos erweitern.
Auch ich bin in der Beurteilung des Spielers Hofmann des öfteren über das Ziel hinausgeschossen, was die Art und Weise der Formulierung angeht. Das geht sicherlich eleganter und sachlicher. Was bleibt, das ist jedoch der Kern.
Für mich gibt es schon noch gravierende Unterschiede, was die Liste und JH angeht. Von den meisten angeführten Spieler war man recht schnell in der Lage sich zu trennen, erwiesen sie sich doch schon zeitig als Fehleinkauf.
Hemmschuh für Hofmann sind 8 Millionen Euro und eine Nibelungentreue des Trainers zu ihm, die im Lobesgesang auf seine fantastischen Läufe in die Tiefe gipfelten.
Gelingt ihm ein gutes Spiel, dann folgen in der Regel wieder sechs schlechte bis mittelgute.
Zudem könnte man als offensiver Mittelfeldspieler durchaus mal ne Bude machen oder Buden vorbereiten. Auch da ist die Ausbeute einfach zu dürftig. Ich spreche ihm den Willen überhaupt nicht ab, aber geht es um Bilanzen und Effektivität, dann müsste sich JH ein neues Wirkungsfeld suchen.
Antworten