BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9615
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: BVB Dortmund

Beitrag von purple haze » 17.05.2018 14:23

Applaus für seine einst geleistete Arbeit bei uns gebe ich ihm gerne...sportlich wünsche ich ihm mit Dortmund ein komplettes versagen.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: BVB Dortmund

Beitrag von S3BY » 17.05.2018 14:27

Macht sich bei uns aus dem Staub und nun beim größten K.ackverein :facepalm:
Hoffe sie steigen ab.
Kampfknolle
Beiträge: 8548
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kampfknolle » 17.05.2018 14:54

Das hier immer noch gegen Favre nachgetreten wird.

Woher wollt ihr wissen, das es ein "ausm Staub gemacht" war? Vielleicht hatte er einfach das Gefühl, das er das Team nicht mehr erreicht und die Kurve nicht mehr kriegt und hat dadurch eine Veränderung ermöglicht.

Beim letzten Trainingslager haben sich Borussia und Lucien doch getroffen und ich meine mich zu erinnern, das alle Freude am Wiedersehen hatten. Da sah also nichts nach "im Stich gelassen aus".

80% würden doch hier vor Freude in die Luft springen, wenn Hecking heute noch seinen Hut nimmt. Würde man dann nachher auch von "im Stich gelassen" reden?.

Ich bin ihm nach wie vor unglaublich dankbar. Er hat Borussia, zusammen mit Max, damals vor dem Abtsieg gerettet und wieder zu einem gestandenen Bundesligaclub geformt.

Den Wechsel zur falschen Borussia nun find ich halt auch nicht toll und gönnen ihm bei dieser Station auch keinen Erfolg.
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4596
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Tomka » 17.05.2018 14:56

Er hat Gladbach vorm Abstieg gerettet und war ein echter Innovator der die CL-Hymne in den Borussia-Park brachte. Ich werde ihm auf ewig dankbar dafür sein.

Borussia Dortmund hat nun die Chance mit ihm den Bayern ganz dicht im Nacken zu sitzen. Für die Spannung sicherlich super, vor allem weil ich Nico Kovac nicht den Erfolg seiner Vorgänger zutraue.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28451
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 17.05.2018 14:59

S3BY hat geschrieben:Hoffe sie steigen ab.
Das dürfte sährrr schwer werden mit dem Abstieg.
Aber stimmt schon, jetzt auch noch die falsche Borussia übernehmen, das ist nicht leicht verdaulich.

Vielleicht hat er da aber noch viel schneller die Nase voll, von Watzke, Sammer und Co., man kann sich irgendwie so überhaupt nicht vorstellen, dass die besonders lange miteinander klarkommen könnten.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17993
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von antarex » 17.05.2018 15:01

Rautenburger hat geschrieben:Ich gratuliere zur deutschen Meisterschaft 2018/2019
Da kommen mir fast die Tränen.
Ich schätze wir werden nächste Saison von deren Fußball verzaubert werden.
OK, je nachdem ob man es zulässt.
Aber mit Lulu an deren Seitenlinie werde ich wohl auch mal für das ein oder andere Spiel, wenn die wahre Borussia nicht spielt, meine Gelb-Allergie überwinden.

Die spielen ja jetzt schon recht schnellen Fußball.
Wenn dazu noch eine defensive Sicherheit kommt und weitere Automatismen im Angriffsspiel dann werden sich die Bayern warm anziehen müssen.

Was ich allerdings nicht begreife ist, dass viele Dortmunder sich wünschen, dass Favre nicht kommt.
Aber die werden dann am lautesten heulen wenn er wieder gehen wird - warum auch immer das dann passiert.
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5471
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von axluno » 17.05.2018 15:09

Kampfknolle hat geschrieben: Woher wollt ihr wissen, das es ein "ausm Staub gemacht" war? Vielleicht hatte er einfach das Gefühl, das er das Team nicht mehr erreicht und die Kurve nicht mehr kriegt und hat dadurch eine Veränderung ermöglicht.
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7413
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Nocturne652 » 17.05.2018 15:52

Ist doch auch egal, wie es letztendlich war. Favre ist bei uns Vergangenheit. Und das ja nun auch nicht erst seit gestern.

Mir ist vollkommen egal, ob der jetzt in Nizza, Dortmund, Leipzig, Öln oder sonst wo arbeitet.

Ich bin ihm dankbar für seine bei uns geleistete Arbeit, aber damit hat es sich dann auch.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26610
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Borusse 61 » 17.05.2018 15:53

Nocturne652 hat geschrieben:
Ich bin ihm dankbar für seine bei uns geleistete Arbeit, aber damit hat es sich dann auch.
So ist es :daumenhoch:
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: BVB Dortmund

Beitrag von S3BY » 17.05.2018 17:38

Kampfknolle hat geschrieben:Das hier immer noch gegen Favre nachgetreten wird.
Sry, es fühlt sich halt an als wenn die tollste Blodine einen verlassen hat und man sie ein Jahr später mit dem dümmsten Bodybuilder Händchen halten sieht, der seinen Körper nur durch Stoff so aufbauen konnte. Obwohl man selbst auch nicht der schlechteste war und was drauf hatte. Deshalb, Favre und Dortmund tut echt weh und ab jetzt Geschichte für mich.
Mikael2
Beiträge: 5938
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 17.05.2018 18:55

Der Vergleich klingt gut.
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Paul-Block17 » 18.05.2018 12:51

Ich bin Favre auch sehr dankbar für seine Verdienste bei uns.

Trotzdem wünsche ich ihm keinen sportlichen Erfolg!

Ich mag den BVB ganz und gar nicht und es wäre mir da auch egal wer trainiert oder spielt! Einen Sieg hab ich denen nicht mal gegen Bayern gewünscht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28451
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 18.05.2018 13:06

Dummerweise wissen wir aber alle aus erster Hand, was Favre zu leisten imstande ist, unabhängig davon, was wir ihm und Dortmund wünschen.
uli1234
Beiträge: 13074
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 18.05.2018 13:52

einfach nur ekelhaft.......bääääh
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27071
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: BVB Dortmund

Beitrag von nicklos » 19.05.2018 15:00

Ich gönne es Favre. Der Mann ist cool.

Endlich hat er mal eine gute Mannschaft und kann zeigen, was er kann. Vielleicht kommt er mal ins CL Finale. Wer weiß.

Dortmund wäre eh weit weg von uns.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mattin » 19.05.2018 15:39

So sieht das aus - ich denke er wird mit Dortmund richtig durchstarten und daher ist der BVB für mich auch heißer Meisterschaftsanwärter.
Ich denke er hat genau auf ein solches Angebot gewartet. Jetzt kann er beweisen, dass er mit seinem System auch Deutscher Meister werden kann.
Mikael2
Beiträge: 5938
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 19.05.2018 16:51

Ich bin da auch nicht nachtragend. Aber dem BVB gönne ich aus diversen Gründen nicht viel.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Badrique » 19.05.2018 18:31

Dortmund ist im Leben kein Meisterschaftsanwärter, dafür hat es in den letzten zwei Jahren viel zu viel Fluktuation im Kader gegeben. Die Mannschaft ist bei weitem nicht mehr auf dem Level wie zu Tuchels Zeiten. Der Kader ist mittlerweile unausgegoren und auch ein Favre wird die Mannschaft erstmal wieder formen müssen. In der Meisterschaft führt auch im neuen Jahr kein Weg an den Bayern vorbei. Spannend wird es höchstens dann wenn Ribery und Robben aufhören, das wird die schwierigste Aufgabe für Bayern sein diese zu ersetzen, neben einem geeigneten Lewandowski Nachfolger.
Kaesekeks
Beiträge: 524
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kaesekeks » 19.05.2018 18:40

Ich denke enn Favre aus einer Abstiegsmannschaft eine Champions League Mannschaft machen kann, kann er auch aus einem Champions League Team eine Meistermannschaft machen.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Badrique » 19.05.2018 18:54

Aber nicht in der kommenden Saison, Bayerns Kader ist eine Klasse besser.
Antworten