Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4376
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 18.04.2018 19:26

borussenmario hat geschrieben:Was er Hecking aber Meilen voraus hatte, war eine Spielidee, die uns nach denkbar beschissenem Start eine Bombensaison bescherte mit Spielen wie selten zuvor, Fohlenfußball pur.
Den Fußball den wir hier unter Schubert gesehen haben, wird es unter einem Hecking nie geben. Schubert hat uns in die CL geführt, wird es unter Hecking auch nie geben. Wie auch bei diesem Rumpelfußball, soviel Glück kann man garnicht haben über eine ganze Saison, um da hinzukommen.

Komisch das Eberl sich bei Schubert ganz anders verhalten hat als jetzt bei Hecking, obwohl das unter Hecking schon echt schwere Kost ist, aber den verteidigt er bis zum geht nicht mehr.
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 5237
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von axluno » 18.04.2018 19:55

emquadrat hat geschrieben: Schubert war fertig, das hat jeder gesehen, der Augen hatte. Er hatte schon in der Rückrunde davor ähnliches Glück wie Hecking in dieser Hinrunde. Da gab es nichts mehr an jenem mutigen Offensivfußball der Nach-Favre-Zeit. Insofern war seine Entlassung völlig berechtigt, das waren keineswegs nur ein "paar schlechte Spiele".
ich muss echt dringend zum augenarzt :help:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6814
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 18.04.2018 20:16

...was ist denn mit den damals guten Spielern geworden,die sich heute aber so präsentieren als ob sie noch nie gut gespielt hätten... :help:....soll das dem Trainer angelastet werden,oder ist bei diesen Spielern Flasche leer....hieße für mich dass wir neue Spieler brauchen mit Flasche voll für die nächste Saison...hätte aber schon im Sommer letzten Jahres SpoDi/Trainer auffallen müssen...egal ob am Anfang der RR einige gute Spiele dabei waren..danach war's vorbei mit der Glückseeligkeit...würde ich als einer der ersten begangenen Fehler von beiden Verantwortlichen definieren :-x ...vielleicht müssten erfahrenere Spieler Gladbach verlassen,weil sie zu selten in dieser Saison ihre Erfahrung auch zeigen konnten und absolut weit unter ihrem Leistungslimit gewesen sind...oder immer noch sind :( ....und wenn dabei DH seine wohl letzte Chance bekommen würde,muß er sie auch erfolgreich nutzen,sonst war's das mit DH :|
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kulik1965 » 18.04.2018 21:51

Ruhrgas hat geschrieben: ...
Unter Schubert waren aber m.E. ganz objektiv bei weitem nicht die meisten Spiele positiv spektakulär. Problematisch wurde es eigentlich schon in der ersten Saison als es phasenweise Gegentore hagelte, denen schwer zu ertragende Leichtfertigkeiten vorausgingen.

Ich denke, dass viel positive Wahrnehmung auch der ersten echten CL Saison und der Erleichterung, dass wir uns nach Favres Rückzug wieder erholten, geschuldet ist. Das verdeckt evtl auch die Sicht auf Probleme, die mit der "Philosophie" von Schubert verbunden waren.
...
Schubert wollte zu viel, da sind wir uns einig. Gescheitert ist er m.E. aber hauptsächlich daran, dass er sich medial nicht so professionell darstellte wie Hecking. Als es nicht mehr rund lief, sind die Geier (BILD & Co.) ziemlich schnell über ihn hergefallen. Da gab es keine Schonfrist mehr wie derzeit bei DH.

Zur Auffrischung unseres Gedächtnisses ein paar Spiele aus der Rückrunde 2015/2016, als es nach Meinung einiger „schon nicht mehr rund lief“:

5:1 gegen Werder
4:0 gegen Stuttgart
3:0 gegen Frankfurt
5:0 gegen Hertha.

An solche fußballerischen Leckerbissen kann ich mich in der Hecking-Ära nicht erinnern. Ich hatte damals viel Spaß in der Nordkurve. Jetzt nicht mehr...
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9432
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von purple haze » 18.04.2018 22:27

Heute war er bei der 2. Mannschaft. Denke mal er hat seine Jungs beobachtet...egbo gefiel mir ganz gut.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26297
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 19.04.2018 07:54

michy hat geschrieben:Komisch das Eberl sich bei Schubert ganz anders verhalten hat als jetzt bei Hecking, obwohl das unter Hecking schon echt schwere Kost ist, aber den verteidigt er bis zum geht nicht mehr.
Unerfahrener Trainer, frisch aus der Champions League, besserer Kader, schlechterer Tabellenplatz, kein Kumpeltyp, wenig Standing bei der Presse und bei den Spielern.

Vom Typ her eigentlich ein Guter. Jung, dynamisch, flexibel, kritisch mit Konzept.

Letztlich aber wohl noch nicht so weit um eine Mannschaft konstant führen zu können.

Schalke hat es auch immer mit den sogenannten Shootingstars der Trainer versucht. Es ist auch häufiger gescheitert, aber nach einem Hecking haben die nie geguckt. Breitenreiter nach Paderborn, Weinzierl nach Augsburg, Tedesco nach Aue. Jetzt haben sie ihren Glücksgriff. Mut zum Risiko. Kontinuität will Eberl, deswegen wird er es wohl nicht wagen. Für ihn ist Trainer tauschen ja Teufelszeug. Aber in Zeiten, wo jede Saison 5-6 neue Spieler kommen, ist Kontinuität aus meiner Sicht auch nicht immer DER Maßstab allein.

Wir machen immer häufiger im Wechsel, jung-alt. Wieso nicht gemäß Fohlen Philosophie immer auf jüngere Trainer setzen?

Wenn man natürlich einen Trainergott mit Erfahrung holen kann, dann gerne.

Ob Hecking oder wahrscheinlich bald Weinzierl. Bringt uns meiner Meinung nach nicht weiter.

Ich glaube Hecking geht nicht in die neue Saison und Fronten sind intern längst geklärt.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11153
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 19.04.2018 08:40

nicklos hat geschrieben: Ob Hecking oder wahrscheinlich bald Weinzierl. Bringt uns meiner Meinung nach nicht weiter.
Das klang damals noch ein bisschen anders..
nicklos hat geschrieben: Weinzierl ist ein absolut großartiger Trainer. Würde ich unglaublich gerne hier sehen. Was der aus Augsburg gemacht hat, ist sensationell.
:wink:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4376
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 19.04.2018 08:59

Hecking werden wir hier so schnell nicht los, davon bin ich überzeugt. Eberl kann so einen Erfolgstrainer nicht so einfach ziehen lassen, das schafft er nicht, da muss noch mehr passieren.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26297
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 19.04.2018 09:06

Badrique hat geschrieben:Das klang damals noch ein bisschen anders..
Ich weiß. Siehe mein Beitrag oben. Risiko.

Auf Schalke ist er meiner Meinung nach gescheitert. Dort hat er Schalke nicht weiter entwickelt. Spielerisch war das fast genauso schlecht wie unter Breitenreiter.

Vielleicht funktioniert er bei uns besser? Ich weiß es nicht. Bezweifle es aber eher.

Die Mentalität unserer Mannschaft ist eher die von Schalke vor Tedesco als Augsburg. Satte Profis, die sich für was besseres halten.

Wie man an Tedesco sieht, kann man aus Schalke trotzdem was machen.

Wahrscheinlich bin ich zu kritisch, freuen würde ich mich nicht mehr so sehr über ihn.

Man lässt sich leider oft von einer Mannschaft verführen. In Augsburg war die Arbeit in der Tat gut, aber auf Schalke war es wirklich schwach. Das hat meine Meinung schon geändert, erheblich.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11153
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 19.04.2018 11:06

Ist ja auch nicht weiter schlimm. Konnte mich nur noch daran erinnern. Das sollte kein Vorwurf oder Ähnliches sein. Wir sehen nur von Außen betrachtet was passiert und geben unsere Einschätzungen ab. Ich denke anhand der Fakten, muss man Weinzierl in Augsburg einen guten Job attestieren. Danach bei Schalke hat er mich auch nicht überzeugt. Aber da steckt halt keiner drin. Das Heynckes ein Ausnahme-Trainer ist bezweifelt hier glaube ich keiner und trotzdem hat es bei uns damals nicht funktioniert. Hecking war Trainer des Jahres, wurde Vizemeister und DFB Pokalsieger und hier ist keine Handschrift zu erkennen. Im Nachhinein sind wir alle schlauer ;)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27627
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 19.04.2018 11:16

Ist halt so, nicht jeder Trainer passt und funktioniert überall, nur weil er woanders funktionierte. Streich ist für mich auch einer, der in Freiburg super funktioniert, woanders hätte ich da arge Zweifel, Weinzierl funktionierte super in Augsburg, Schuster super in Darmstadt, Schmidt in Mainz usw. Danach keiner mehr von ihnen, aber wieder woanders wären sie vielleicht wieder erfolgreich. Es muss halt einfach passen und das ist leider auch nicht immer vorhersehbar.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11153
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 19.04.2018 11:19

So ist es.
lumpy
Beiträge: 2080
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von lumpy » 19.04.2018 13:40

Eberl hat eben in der PK auf die Frage, ob DH auch in der kommenden Saison unser Trainer ist, kurz und entschieden mit "Ja" geantwortet.
Gibs
Beiträge: 291
Registriert: 25.05.2009 21:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Gibs » 19.04.2018 14:49

da kann man hecking zum sicheren arbeitsplatz nur gratulieren.
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1319
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von devilinside » 19.04.2018 14:52

http://www.wz.de/lokales/moenchengladba ... -1.2664528

und

https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... ecking-aus

Tja Westdeutsche, Express und andere bestättigen gerade das DH im Amt bleibt zur neuen Saison. :o

Was man davon halten soll? Sehe spielerisch noch schwärzere Zeiten auf uns zukommen als wir sie im Moment schon erleben. Wenn es richtig dumm läuft taumeln wir nächste Saison direkt Richtung Liga 2.

Das kann ja eine tolle neue Saison werden. Wir werden hoffentlich nicht Wolfsburg 2.0 :shock:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11153
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 19.04.2018 14:54

Eberls klares "Ja" zu Hecking

Die Frage nach einem Verbleib von Trainer Dieter Hecking bei Borussia Mönchengladbach über die laufende Saison hinaus hat Sportdirektor Max Eberl nun mit einem klaren "Ja" beantwortet. Die bislang enttäuschend verlaufene Rückrunde sorgt bei vielen Fans für Unmut. Der 53-Jährige, der noch einen Vertrag bis 2019 hat, stand in der Schusslinie – aus der hat ihn Eberl nun herausgenommen. "Im Sommer gilt es, gemeinsam anzupacken, um Borussia wieder dahin zu führen, wo wir sie haben wollen", so Eberl.

Quelle: Kicker

Ziemlich eindeutig. Wie schon vor Wochen vermutet werden wir mit Dieter in die neue Saison gehen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32683
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 19.04.2018 14:56

man kann auch das totale drama spekulieren, oder einfach mal abwarten, was passieren wird und wenn sie beschließen, dass es mit hecking weiter geht, dann ist das eben so, dann könnt ihr euch hier die finger wund schreiben und Salzseen heulen, daran wird sich nichts ändern .. man wird sehen, was an spielern gehen muss und was neu eintreffen wird und dann die Vorbereitung abwarten müssen ... so einfach ist das ... ändern kann sich sehr schnell sehr vieles ... aber man kann da mal zumindest ein bisschen den ball flach halten und aufhören, alles in die Apokalypse zu schreiben
rz70
Beiträge: 903
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 19.04.2018 15:04

wozu neue Spieler, wenn der Trainer Spieler wie Grifo ignoriert?

Ach ist egal, auf ein weiteres Jahr Langeweile im Borussia Park.
tomtom01
Beiträge: 833
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 19.04.2018 15:06

grifo wird eh gehen, :winker:
der ist zu trainingsfaul, wenn mal welches ist :cool:
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1319
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von devilinside » 19.04.2018 15:09

@rz70,

genau und wenn es dumm läuft geht er auch wie tomtom schreibt.
Hoffe ja das im Vorstand mal die Scheuklappen abgelegt werden und man sieht wie schnell es in Liga 2 gehen kann. Der FC ist ein Beispiel, wie durch Betriebsblindheit, Selbstüberschätzung und zu langem Festhalten des Trainers der Absturz passieren kann.
Gesperrt