Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Paul-Block17
Beiträge: 518
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Paul-Block17 » 11.02.2018 18:35

Die Blase wird platzen.

Ehrlich gesagt, es wird auch Zeit. Jeder denkt nur ans Geld verdienen und dabei wird der Sport immer weniger in den Vordergrund gerückt.

Ich denke sowieso, dass der Fussball von der Tendenz eher in Richtung Fernseh-Sport geht anstatt Stadion-Atmosphäre.

Die gestückelten Anstosszeiten sind ein Indiz dafür.
Oder auch die Tatsache, dass man im Stadion keine Auflösung für den VAR Entscheid bekommt. Der Fernseher-Kunde steht halt im Fokus.

Das man ohne "gute" Stimmung seine Liga vermarkten kann, das zeigt England ja mit Bravur.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8374
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Nothern_Alex » 11.02.2018 19:03

Schau doch mal bitte auf http://fussball-geld.de/einnahmetabelle ... undesliga/

Dort ist zu sehen, dass die Spieleinnahmen nicht den größten Posten darstellen und das ist schon länger so. Und wir haben schon viele Zuschauer im Schnitt. Deswegen verstehe ich auch das Streben nach größeren Stadien nicht. Die Haupteinnahmequellen werden Sponsoren und Fernseheinnahmen sein. Besucher sind doch dann nur dazu da, Merchandising Produkte zu kaufen.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3710
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Einbauspecht » 11.02.2018 23:17

Appropo Fußball und Witz,
was ist der Unterschied zwischen Fahrstuhl und Dinosaurier?




Der Fahrstuhl geht hoch und runter,
der Dino ist auf einmal weg. :P
mgoga
Beiträge: 3138
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von mgoga » 12.02.2018 23:22

Gar nichts halte ich auch von Playoff-Spielen am Ende der Saison wie beim Eishockey oder gar 2 Neunergruppen wie Stefan Effenberg sie ins Spiel bringt.

Am objektivsten und gerechtesten ist m.E. ganz klar der jeder-gegen-jeden-Modus mit Hin und Rückrunde, nachdem die jeweiligen Punktzahlen über die Endplatzierungen entscheiden.

Ich halte es sogar irgendwo für armselig um nicht zu sagen schwachsinnig die derzeitige haushohe Dominanz der Bayern mit einem neuen Modus auf Biegen und Brechen stoppen zu wollen, letztendlich ist es vermutlich sowieso dasselbe in grün.

Ausserdem wären dann Teams die in den Pokalwettbewerben sehr weit kommen bestraft weil sie ausgerechnet wenn die Halbfinals bzw. die Finale anstehen auch noch parallel ihre entscheidenden Playoffs um die Bundesliga-Meisterschaft austragen müssten.

Somit könnten die über die gesamte Saison gesehen besten Teams sehr unglücklich durch ein verlorenes Playoff scheitern.

https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... ungs-modus
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von 3Dcad » 13.02.2018 08:02

Beim Eishockey, Basketball etc. sieht man das Playoffs nichts ändern daran das die Favoriten Meister werden. Es gaukelt nur etwas mehr Spannung vor. Bayern würde sich trotzdem durchsetzen.
Der Vorschlag, naja Effenberg halt, was kann da sinnvolles kommen? :wink:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3583
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Big Bernie » 13.02.2018 12:39

Naja, beim Eishockey haben oft genug Mannschaften die
Meisterschaft gewonnen, die nicht Vorrundenprimus waren.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12033
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von raute56 » 01.03.2018 12:01

Ich stelle mal einen Artikel der RP ein:

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... InApp=true
Paul-Block17
Beiträge: 518
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Paul-Block17 » 01.03.2018 13:15

Hilfe....

Danke für den Artikel Raute
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von 3Dcad » 01.03.2018 15:56

Ein sehr guter Artikel. :daumenhoch:
Hätte ich der RP nicht zugetraut.
Fanforscher Prof. Dr. Dr. Lange mit guten Aussagen. Was soll aus Würzburg auch schlechtes kommen? :wink:
JA18
Beiträge: 1158
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von JA18 » 02.03.2018 10:11

Bin total übersättigt.

Jeden Tag wird in einer der Top-Ligen irgendein Spiel übertragen, oder es ist halt CL oder EL. Habe teilweise gar keine Lust mehr, Fußball zu schauen, und wenn man sich dann noch Gedanken um die Rahmenbedingungen macht: Unmögliche Gehälter, unglaubliche Ablösesummen, Aufsplittung der Spieltage, keine Einbeziehung der Fans, Erhöhung der Ticket- und Fanartikelpreise und, und, und ... ne, das kann es nicht sein.

Und dann wundert man sich, warum die Zuschauerzahlen zurück gehen?
Darüber sollte man sich nicht wundern, damit MUSS man dann rechnen. Wobei die Frage ist, ob das überhaupt irgendwen juckt.

CL Gruppenphase wird gar nicht mehr geguckt, Freitags und Montagsspiele sowieso nicht, EL ist aufgebläht und völlig uninteressant. Sonntags bin ich selbst aktiv.
Bleibt also noch der Buli Samstag und ab und zu mal CL (interessante KO-Spiele). Sky für 22,50 € im Monat, mehr würde der Laden von mir auch nicht mehr bekommen.
Alpenvulkan
Beiträge: 2115
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Alpenvulkan » 02.03.2018 12:56

Der Artikel bringt es in der Tat sehr schön auf den Punkt. Leider.

Wenn wir in naher Zukunft englische Verhältnisse haben, werde ich persönlich dem Fussball den Rücken kehren. Das Spiel am Montag gegen Augsburg war Synonym dafür. Keine Fangesänge, keine Stimmung, kein Nichts. Man konnte am Fernseher jeden Brüller von Spielern und Trainern hören. Grauenvoll.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8251
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Lattenkracher64 » 02.03.2018 13:43

Sehr guter Artikel und auch ich stelle bei mir schon länger eine gewisse Sattheit im Bezug auf Fußball fest.
Klar versuche ich unsere Borussia immer zu sehen, aber CL-Gruppenphase oder selbst die EL verfolge ich nur noch am Rande.

Weniger wäre in meinen Augen mehr!
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1719
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von brunobruns » 02.03.2018 15:09

Irgendwann kommt halt der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Und ich fürchte, dass das auch in der Bundesliga nicht mehr lange dauert.
dkfv
Beiträge: 656
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von dkfv » 02.03.2018 15:16

Gestern bei Arsenal-ManCity waren erschreckend große Lücken auf den Tribünen. Von Stimmung mal ganz zu schweigen.

Es wird ja immer gewarnt, dass die Bundesliga aufpassen muss sich nicht dahin zu entwickeln, denn dann...

Ja was eigentlich?

Haben in gestern Asien aufgrund der oben beschriebenen Gegebenheiten tausende Menschen den Fernseher ausgemacht?
Hat deshalb ein Fan sein Sky-Abo gekündigt?

Der Fußball gestern war klasse anzusehen. Und darum geht es halt. Wenn man die boomenden Zahlen und den Fußball der PL sieht, warum sollte ein Funktionär aufgrund von "Stimmung und Choreos" die Schraube zurück drehen?

Diese Sichtweise spiegelt definitiv nicht meine Meinung zur aktuellen Fußballwelt wider, aber ich finde man muss das ganze auch mal versuchen von der anderen Seite zu sehen
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3426
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von Andi79 » 04.03.2018 18:22

Die Stimmumg kann ja auch vom Band kommen und wir setzen Pappfiguren auf die Tribünen merkt dann eh niemand.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44136
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von HerbertLaumen » 04.03.2018 20:37

Man kann ja auch irgendwelche Leutchen engagieren, die Stimmung vorspielen. Oder man entwickelt einen Fanroboter, ein bisschen hüpfen, Arme hoch, Schal hin und her, Fahne wedeln, klatschen, der Gesang kommt vom Speicherstick. Brrr, mir wird kalt.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14695
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von kurvler15 » 04.03.2018 21:00

Herbert, die muss man nicht mal entwickeln. Das gibt es doch schon:

https://www.stern.de/digital/computer/j ... 50808.html

:mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von 3Dcad » 04.03.2018 21:35

Tja, nur dumm das diese Roboter die Spieler nach kurzer Zeit null jucken, schätze ich mal.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44136
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von HerbertLaumen » 04.03.2018 22:15

kurvler15 hat geschrieben:Herbert, die muss man nicht mal entwickeln. Das gibt es doch schon:

https://www.stern.de/digital/computer/j ... 50808.html

:mrgreen:
Na toll :x:
atreiju
Beiträge: 2136
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Der Fussball...nur noch ein großer Witz?

Beitrag von atreiju » 06.03.2018 14:15

Habe keinen besseren Thread gefunden, um diesen, wie ich finde, extrem treffenden und guten Artikel zu verlinken:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... ml?GEPC=s3
Antworten