Max Kruse

Gesperrt
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von PaulX » 07.02.2015 21:19

wenn ich diesen Schwachsinn lese von wegen weniger pokern.
Mieser polemischer Stammtisch Dreck. Habt ihr kein Privatleben?
Kann von Euch irgend jemand nachweisen, dass sein Hobby zu schlechteren Leistungen führt? Wenn nicht, haltet Euch gefälligst mit diesen Unterstellungen zurück.

Die Spieler sind MENSCHEN verdammt
Benutzeravatar
Rainer71
Beiträge: 314
Registriert: 05.01.2015 18:39
Wohnort: München

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Rainer71 » 07.02.2015 21:32

PaulX hat geschrieben:wenn ich diesen Schwachsinn lese von wegen weniger pokern.
Mieser polemischer Stammtisch Dreck. Habt ihr kein Privatleben?
Kann von Euch irgend jemand nachweisen, dass sein Hobby zu schlechteren Leistungen führt? Wenn nicht, haltet Euch gefälligst mit diesen Unterstellungen zurück.

Die Spieler sind MENSCHEN verdammt
:daumenhoch: :daumenhoch:

Was diese Gequatsche mit seiner Pokerei soll, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Jeder hat ein Hobby; warum sollte es die Arbeit auf dem Platz belasten? Außerdem war das Pokerturnier mit Raab schon vor einigen Tagen aufgezeichnet worden.

Bei Bailly damals hatten die Hobbies sehr stark die Arbeit beeinflusst; man könnte sogar sagen, sie hatten wohl zu einer markanten Richtungsänderung geführt. So etwas sehe ich bei Kruse überhaupt nicht.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Wobbler » 07.02.2015 21:34

Vollkommen richtig Paul :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 7925
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Kampfknolle » 07.02.2015 22:57

Bin gespannt ob da bald eine Steigerung kommt. Für meinen Geschmack hängt er schon eine ganze Weile in der Luft...

Falls nicht, könnte ich mir durchaus vorstellen das es nächste Saison eng wird für Max. Wir brauchen vorne eindeutig mehr Gefahr für den Gegner.
quincy

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von quincy » 08.02.2015 10:33

Max spielt seit der letzten Rückrunde schon vermehrt unter seinem Leistungsniveau.
Das Gefühl das er mal wieder ein Spiel entscheidend prägen kann habe ich schon lange nicht mehr.
Warum das so ist? Gute Frage,die ich mir leider nicht beantworten kann. Ich hoffe nur das er bald wieder der Alte ist.


Das gleiche gilt auch für Raffael.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7678
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von DaMarcus » 08.02.2015 11:22

Meint ihr diese Kritik an einem Pokerabend eigentlich alle ernst, oder ist das nur ein Running Gag, den ich nicht verstehe?

Max ist am 22. Januar., 9 (!) Tage vor dem ersten Rückrundenspiel in Stuttgart, bei einer Fernsehaufzeichnung seinem Hobby nachgegangen. Wollt ihr das einem Profi verbieten? Was soll dann noch erlaubt sein? Sperren wir Spieler von Borussia Mönchengladbach zwischen den Trainingseinheiten und Spielen einfach weg und verbieten ihnen jegliche Freizeitaktivität, selbst in der spielfreien Zeit?

Klar ist, dass er schwer in die Rückrunde gekommen ist und noch nicht wirklich überzeugen konnte. Aber er ist ja auch nicht der einzige Spieler, der schwierig in die Rückrunde gestartet ist.
Kritik an seinen Leistungen ist natürlich erlaubt, aber seine Leistungen mit diesem Pokerabend zu assoziieren ist schon sehr populistisch. Vielleicht liegts ja auch stattdessen am Tarnfarbenmaserati?
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3692
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Simonsen Fan » 08.02.2015 11:23

PaulX hat geschrieben:wenn ich diesen Schwachsinn lese von wegen weniger pokern.
Mieser polemischer Stammtisch Dreck. Habt ihr kein Privatleben?
Kann von Euch irgend jemand nachweisen, dass sein Hobby zu schlechteren Leistungen führt? Wenn nicht, haltet Euch gefälligst mit diesen Unterstellungen zurück.

Die Spieler sind MENSCHEN verdammt
einerseits hast du da völlig recht, nur ist es nicht von der Hand zuweisen, das Spieler wie einst Bailly und jetzt Kramer und Kruse leistungsmäßig einbrechen, nachdem sie zu viel in der Öffentlichkeit rumturnen.
Profifußballer ist nun mal ein anderer Job, als täglich 8 Stunden im Büro zu sitzen und dann auf die Piste. :aniwink:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von midnightsun71 » 08.02.2015 11:28

also job ist job auch der des fussballers und wenn er zum entspannen pokert ist das doch ok...und nu war er damit einmal bei raab..das ist für mich nicht in der öffentlichkeit rumturnen ,bailly war ne ganz andere sache .das kann man wohl kaum vergleichen.nichtsdestotrotz muss er jetzt mal wie anziehen und galliger werden ich denke da sind wir uns alle einig.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3692
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Simonsen Fan » 08.02.2015 11:39

man will ja nur helfen und betreibt Ursachenforschung, dabei wurden bei Kramer und Kruse halt " kleine Auffälligkeiten in der Öffentlichkeit" festgestellt. Ob es daran liegt, müssen Experten feststellen :animrgreen2:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von daylighter » 08.02.2015 13:28

glaba666 hat geschrieben: MMn. werden wir absolut abstinken, wenn wir Max weggeben. Denn wenn seine ursprünglichen Qualitäten (schneller Abschluss aus allen Lagen) in einem anderen Team wieder erkannt (und erlaubt) werden, dann ist er ein absolut wertvoller Spieler. Man erinnere sich an die erste Halbserie bei uns!
Du willst mir doch wohl nicht ernsthaft weiß machen, dass du denkst, das Favre ihm verbietet einen schnellen Abschluss zu tätigen. Er hat ja dafür noch nicht einmal die Möglichkeit!
Und das wir "abstinken" werden, sollte man ihn tatsächlich abgeben, halte ich für ein Gerücht. Das er anders spielen kann, ok,, dass hat er nach dem Wechsel zu uns bewiesen, und das steht auch für mich außer Frage. Allerdings mache ich mir Gedanken, dass sich langsam aber sicher diese Proportionen verschieben. D.H., dass die schlechten Spiele immer mehr überhand nehmen und seine "Durststrecke" schon viel zulange dauert. Das kann auch ein problem sein, das beim Spieler selber liegt und nicht im Team.
Und bei einem möglichen Abgang würde auch ein Ersatz geholt werden, somit würden wir auch in kein "Loch" fallen.
Aber um auch klar zu stellen: Ich würde mich sehr freuen, wenn er schnell wieder seine Stärken zeigen würd eund zu alter Form zurückfindet. Das wäre der ideale Fall.
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von daylighter » 08.02.2015 13:29

quincy hat geschrieben:Max spielt seit der letzten Rückrunde schon vermehrt unter seinem Leistungsniveau.
Das Gefühl das er mal wieder ein Spiel entscheidend prägen kann habe ich schon lange nicht mehr.
Warum das so ist? Gute Frage,die ich mir leider nicht beantworten kann. Ich hoffe nur das er bald wieder der Alte ist.


Das gleiche gilt auch für Raffael.
Kann ich mich nur anschliessen!!! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4070
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Titus Tuborg » 08.02.2015 14:15

Es liegt soch nicht nur an Max, die Gegner stellen sich halt immer besser auf unsere doch eher eindimensionale Spielweise ein. Freiburgs Streich hat gesagt, dass er seine hochstehenden Ketten so eingestellt hätte, dass Max nicht dazwischen "schwimmen" kann. Schalke stand so tief und wir hatten so wenig Tempo im Spiel, dass einfach gar nichts nach vorne geschah. Dies jetzt hauptsächlich an Max festzumachen, greift zu kurz. Und auf diese schwachsinnige Pokergeschichte gehe ich hier gar nicht weiter ein...
Benutzeravatar
fohlfan
Beiträge: 1611
Registriert: 15.09.2008 11:53

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von fohlfan » 08.02.2015 14:23

Titus Tuborg hat geschrieben: Und auf diese schwachsinnige Pokergeschichte gehe ich hier gar nicht weiter ein...
:daumenhoch:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von daylighter » 08.02.2015 15:17

Titus Tuborg hat geschrieben:Es liegt soch nicht nur an Max, die Gegner stellen sich halt immer besser auf unsere doch eher eindimensionale Spielweise ein. Freiburgs Streich hat gesagt, dass er seine hochstehenden Ketten so eingestellt hätte, dass Max nicht dazwischen "schwimmen" kann. Schalke stand so tief und wir hatten so wenig Tempo im Spiel, dass einfach gar nichts nach vorne geschah. Dies jetzt hauptsächlich an Max festzumachen, greift zu kurz. Und auf diese schwachsinnige Pokergeschichte gehe ich hier gar nicht weiter ein...
Dann wäre ja der Umkehrschluss, das Favre etwas falsch macht. Wird Zeit, das sich Kruse mal beschwert, das geht ja so nicht weiter. :nein: :schildironie:

Warum sind wir dann insgesamt doch so erfolgreich, wenn wir zu eindimensional spielen? Warum sind wir noch in allen 3 Wettbewerben dabei und auch in der Liga relativ gut positioniert?? Weil wir eindimensional spielen?? Denke wohl kaum.
Natürlich kann man und sollte man auch hin und wieder mal etwas ändern, aber wohl kaum mitten ind er Saison. Und die Qualität in unserm Team sollte eigentlich ausreichend sein, um auch tiefstehende Gegner bezwingen zu können.

Und zu guter letzt: Ich sagte ja auch, dass ich das bei Kruse nicht am letzten Spiel fest mache. Diese Flaute und Erfolglosigkeit bei ihm zeigte sich ja nicht erst gegen Schalke, das war nur das Sahnehäubchen!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26376
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von nicklos » 08.02.2015 15:24

Was der Berater wohl jetzt über seine Aussagen denkt...

Schön auf die eigenen Leistungen konzentrieren Max, bis man dann über seinen Berater so Aussagen verlauten lässt. Leistung ist auf dem Platz und nicht daneben mit markigen Sprüchen.

Vielleicht sollte man dann auch mal ein Machtwort sprechen und den Berater zurückpfeifen oder zumindest relativieren.

Schon eigenartig, dass Kruse pünktlich zur Rückrunde einbricht. Hoffe jetzt mal, dass er an sich noch härter arbeitet und wieder schnell Leistung kommt.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von glaba666 » 08.02.2015 16:59

daylighter hat geschrieben: Du willst mir doch wohl nicht ernsthaft weiß machen, dass du denkst, das Favre ihm verbietet einen schnellen Abschluss zu tätigen. Er hat ja dafür noch nicht einmal die Möglichkeit!
In gewissem Sinne, Ja!

Er ist mMn. viel zu sehr mit dem perfekten Pass und Spielaufbau vorn beschäftigt. Das wurde dann ja wohl so gefordert. Es ist ja auch bekannt, dass einige Dinge als nicht zielführend von LF eingeschätzt werden/wurden (Ecken, hohe Flanken, Abschlüsse aus der 2. Reihe).

Das lässt aber auch Spieler mit eindeutigen Qualitäten als "Instinktfussballer" verkrampfen.
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von daylighter » 08.02.2015 17:25

Aber was hat das denn mit einem gezielten Abschluss zu tun???
Ein Raffael macht auch den Spielaufbau und trifft in Normalform das Tor. Warum sollte ihm Favre das verbieten??? Wäre ja kontra-produktiv!!!
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Klinke » 08.02.2015 18:05

marvinbecker hat geschrieben:Am besten dürfte er kein Poker spielen.
ja und Raffael verbeiten wie den Hurracan
Dominguez darf nicht mehr Salsa tanzen
und Sommer darf nicht mehr modeln
Jantschke wird das Monopoly spielen verboten
usw......
und dann werden wir meister :mrgreen:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von Zaman » 08.02.2015 18:10

du hast die ganzen selfies bei fb vergessen .... ist bestimmt auch total schädlich für die leistung auf dem platz :x:
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Max Kruse [10]

Beitrag von glaba666 » 08.02.2015 18:41

@ daylighter

Raffaels Spiel war es aber immer schon.

Schieb' es doch nicht in die Ecke "Verbot". Sondern eher in "Umschulung/Weiterentwicklung". Das klappt eben nicht mit jedem Spieler.
MMn. vernachlässigt Kruse vor lauter Spielaufbau und Suche nach dem perfekten Pass sein instinktives "Draufhalten".

Manche sehen darin (und forderten) eine Weiterentwicklung. Ich sehe eine zweischneidige Entwicklung.

Ihr könnt nicht die alte Torgefahr von ihm fordern und darüber meckern, wenn er sein Spiel so geändert hat (oder mMn. musste).
Gesperrt