Lucien Favre

Gesperrt
Altborusse_55
Beiträge: 1124
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Altborusse_55 » 29.09.2014 14:18

Am Auftritt in Paderborn gibst nichts großes zu meckern. Außer die Tatsache, wie schon gegen Hamburg, dass wir die Räume und Möglichkeiten nicht nutzen um die sack zuzumachen. Das spart Kraft, und vor allen Dingen Nerven, nicht nur für die Spieler/Trainer, sondern auch für die Fans.

Zum ewigen Thema Hrogota: trotz seiner guten Szene zum Führungstreffer, bleibe ich dabei, dass Hazard stärker ist, sein Auftritt gegen den HSV war m.M. nach überzeugend.

Aber alle reden von den Neuen, für mich zählt, neben Xhaka und Cramer, Stranzl zum absoluten Top Spieler. Er ist zwar nicht mehr der jüngste, daher auch nicht mehr der schnellste, aber sein Zweikampfverhalten, seine Ruhe, sein Stellungsspiel sind überragend. Ein absoluter Grarant für unsere gute Defensive, und, vielleicht täusch ich mich da, an seiner Seite reift von Spiel zu Spiel Dominquez als IV. Über Cramer brauchen wir nicht viel reden, seine Aussage, ich glaube auf Sky war es, zur rücknahme der gelbern Karte, ob er es auch so machen würde, fand ich jetzt nicht so gut.

Xhaka ist echt gereift, ok, hier und da mal noch ein Fehlpaß, aber wie er immer wieder die Bälle, teilweise auch diagonal, verteil, ist ebenfalls Top.
Luminara
Beiträge: 3
Registriert: 25.05.2011 22:36

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Luminara » 29.09.2014 15:50

Der BLICK und die BILD (aka Ringier und der Verlag Axel Springer) arbeiten seit längerem zusammen. Die meisten Artikel zur Bundesliga hat die Blickredaktion von Bild.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von thoschi » 30.09.2014 09:47

Jaja...der Boulevard. Man faehrt mit ihnen hoch (Meisterpraemie, 70er reloaded) und dann auch wieder runter (Entlassung, erreicht die Mannschaft nicht, Krise).
Darf mam nicht ernst nehmen...die muessen ihre Blaetter ja verkaufen und eine stetige, ruhige Entwicklung schaffts da nicht ins Feuerwerk der Sensationen.

Interview mit Favre in der NZZ: http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/ ... 1.18392223

Als er an diesem Septembertag durch die Geschäftsräume von Borussia Mönchengladbach geht, schüttelt er viele Hände, «Ça va?», fragt er und lächelt. Er ist nahbar, viel zugänglicher, als man es früher von ihm kannte. Sie mögen ihn hier, das merkt man, und Favre gefällt es in Mönchengladbach: «Wo ist es besser als hier, sagen Sie es mir!» Es ist seine fünfte Saison als Trainer in Nordrhein-Westfalen, 2011 hat er den Klub vor dem sicher geglaubten Abstieg gerettet, das vergessen sie nie.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von kurvler15 » 30.09.2014 17:18

Favre weiß ganz genau, was er an Borussia hat. Er hat hier ein Team nach seinen Wünschen, ein Funktionärsstab der ihm voll vertraut und der die gleiche Philosophie hat. Er hat hier einen Klub wo er in Ruhe arbeiten und tüfteln kann und auch mal 3-4 Spiele verlieren darf ohne sofort in Frage gestellt zu werden. Er hat ein monumentales Standing bei den Fans die ihn wohl nie zur Gänze kritisieren würden (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Ich mein wir ertappen uns ja alle daran manchmal zu denken: Was macht der denn da? Und am Ende gewinnen wir doch und sind konstant erfolgreich.

Welcher Trainer genießt denn so einen Job? Favre weiß genau, das Borussia das Beste ist was ihm in seiner Karriere hätte passieren können.

Dennoch denke ich, dass Favre irgendwann auch mal aufhören wird. Irgendwann wird selbst der Perfektionist Favre sagen, dass er die Mannschaft nicht mehr auf ein noch höheres Level führen kann und eventuell andere Einflüsse nötig sein werden. Ich bin aber der Meinung dies wird erst der Fall sein, wenn wir wirklich dauerhaft zwischen CL und EL tingeln. Das kann noch ein paar Jahre Entwicklung benötigen - hoffentlich :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenbeast64 » 30.09.2014 23:46

Lucien hat schon erwähnt,dass er mit 10 Jahren in Gladbach vorausgeplant hat und alle 2 Jahre den Vertrag verlängern würde...ergo nach Adams Riese hätten wir noch 5 Jahre Freude mit ihm :mrgreen:
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6088
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Manolo_BMG » 01.10.2014 00:37

Hmm, schaut leider so aus, als müsse Lulu ausgerechnet bei seinem Ex-Verein auf Raffael verzichten. :( Bin mal gespannt, ob er ihn durch Hazard ersetzen wird ... oder ob Kruse die Position einnimmt und dafür dann Hrgota in die vorderste Front rücken wird.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von borussenbeast64 » 02.10.2014 01:12

Tja,leider fehlen für das Spiel gegen Zürich 2 wichtige Spieler mit Raffa und Christoph,deren Einsatz ich eigentlich für das Spiel erwartet hätte :shock: Ich schätze mal dass für Raffa Thorgan seine Chance erhalten könnte und für Christoph Nordtveit eingesetzt werden könnte,aber wie immer ist das ein Problem ,dass vom Coach L.F gelöst wird und ich hoffe auch erfolgreich :ja:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26565
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borusse 61 » 02.10.2014 01:17

Da hab ich vollstes Vertrauen :daumenhoch:
Benutzeravatar
RedBear
Beiträge: 193
Registriert: 06.07.2009 12:14
Wohnort: zurück in der Heimat - gilt meine alte Dauerkarte vom Bökelberg Block 16 noch?

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von RedBear » 02.10.2014 13:09

Auch eine schöne Beschreibung von Favre:

http://www.fcz.ch/de/profis/pressespieg ... p=&archiv=
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12793
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von raute56 » 02.10.2014 13:31

Wollte ich gerade auch einstellen.....
Svizzero
Beiträge: 116
Registriert: 30.07.2011 07:53

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Svizzero » 02.10.2014 15:38

Sandro Comagno, der Journalist, der den unten stehende Artikel verfasste, hat mir schon vor fast 10 Jahren erklärt das aus dem FC Zürich Trainer noch was werden könne. Er sei sicher, dass er bei einem Verein, der ihm Zeit und Vertrauen schenke auch international noch einiges erreichen könne.

http://www.20min.ch/sport/dossier/europ ... --22562840
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26565
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Borusse 61 » 02.10.2014 15:47

Der Mann hat halt Ahnung. :schildklarrr:
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von fridodeluxe » 02.10.2014 17:26

Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12793
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von raute56 » 02.10.2014 18:05

Nur ein kleiner Fehler, in dem Artikel von 20min: Nach dem ersten Abstieg mussten wir zwei Jahre Liga 2 spielen....
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von rionegro » 02.10.2014 18:35

In Honig gewendete Buchstaben, über Lulu.. :-)
http://www.nzz.ch/sport/fussball/voila-lulu-1.18395228
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8460
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Liebelein » 02.10.2014 23:17

Langsam geht mir das stark Gerede des Gegners auf die Nerven.
Die Schweizer hätten wahrscheinlich in der deutschen 3. Liga erhebliche Probleme
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4444
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von michy » 02.10.2014 23:17

Ein Sieg wäre mehr als verdient gewesen, aber Kruse und Hrgota in der Spitze waren praktisch Totalausfälle, daher auch keine Durchschlagskraft da Vorne. Trotzdem haben wir mächtig Druck gemacht und es hat Freude gemacht zusehen, wie sich unsere Mannschaft bemüht hat. Ist zwar Ärgerlich aber am Sonntag sehen wir wieder einen Sieg, denn mit Raffael wäre das heute anders gelaufen......
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27052
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von nicklos » 02.10.2014 23:39

Die Rotation defensiv gefällt mir nicht. Um nicht zu sagen. Wir rotieren kaum bis gar nicht...oder immer die gleichen Spieler.

Na, eigenartigerweise haben wir vorne eine Abschlussschwäche. Das ein Herrmann nie oder nur selten spielen darf, verstehe ich nicht. Wieso muss krampfhaft immer Hahn spielen. Tut mir leid, unsere Jungs wirken zuweilen echt platt.

Das Tempo fehlt. Ganz frisch ist Kruse für mich auch nicht. Vielleicht wäre ein vierter Stürmer nicht verkehrt gewesen, aber es war ja keiner auf dem Markt, Benitez wollte ja nicht.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Kaste » 02.10.2014 23:56

Favre hat sich beim Wechseln durchaus gebessert,manchmal wagt er sogar was... aber heute? Mit Hazard den besten Mann runtergenommen für einen absoluten Flankengeber, der den überforderten Hrgota im Zentrum hatte. Herrmann kam mir auch zu spät. Oscar für Domi war auch nicht das richtige Signal in der 84.
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2635
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Cheftrainer Lucien Favre

Beitrag von Diplom-Borusse » 03.10.2014 00:08

Liebelein hat geschrieben:Die Schweizer hätten wahrscheinlich in der deutschen 3. Liga erhebliche Probleme
Sehe ich auch so, ich fand Zürich erkennbar schwächer als z.B. Sarajevo daheim, und selbst die waren auf dem Niveau eines schwachen Zweitligisten. Wenn Favre in FC Zürich eine Mannschaft sieht, die in der Bundesliga mitspielen könnte, dann kann da nur "alte Liebe" mit im Spiel sein, jedoch kein Realismus.

Nominell fand ich die Aufstellung ansonsten gar nicht so schlecht, nur positional nicht: Hazard hätte ich lieber mal innen gesehen, und Kruse auf dem Flügel, und dann später Trore zu bringen (hätte aber dafür dann auch Kruse herausgenommen) war von der Idee auch nicht schlecht - aber Traore hat einfach nichts gebracht, der hätte mMn viel mehr in den Strafraum dribbeln und vielleicht mal einen 11-er zocken sollen, als diese teils absurden Flanken zu schlagen, die noch seltsamer waren, nachdem auch noch Hahn als einziger kopfballstarker Spieler (neben Hrgota mit Abstrichen) aus dem Spiel war.
Gesperrt