Amin Younes

Gesperrt
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40096
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von dedi » 04.10.2012 19:55

Aber Mats hat damals die Chance genutzt! War auch keine leichte Situation! :winker:
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 04.10.2012 20:04

Jeder Spieler ist anders, wenn es so einfach wäre. :wink:
Weiter oben hab ich die Frage gestellt, ob einer von denen, die seinen Einsatz fordern, Amin in letzter Zeit spielen gesehen hat. Bis jetzt hat das keiner bejat. Nicht falsch verstehen, das fänd ich einfach interessant zu wissen, wie der aktuelle Stand von Amin ist.
lamul
Beiträge: 73
Registriert: 18.12.2011 20:00

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von lamul » 04.10.2012 23:21

Mitja, Younes ist ein "Schnell-Spieler". Younes ist aber auch ein Boss.
Er bracht wendige Partner. Und pass-sichere Partner.
Du kannst ihn nur hinter 2 Spitzen bringen.
Er geht gerne mit den Spitzen und legt Schüsse für sie auf. Also etwas, wovon ein DeJong und ein DeCamargo träumt.
Beispiel: de Jong + Hrgota/De Camargo/Mlapa vorne - Younes dahinter - Arango + Xhaka im Halbfeld + Jantschke auf der 6 - Wendt+Nordveit als flankenstarke Außenverteidiger. Dann brichst Du aber die Hirarchien........
Mit einem Daems/Jantschke auf AV geht er kaputt. Er setzt sie ein, aber die können nicht flanken. Ein Hanke spielt mit ihm Doppelpass, ist danach aber zu langsam, um steil zu gehen. Ein Hermann, ein Ring und ein Cigerci packen es geistig nicht.
Der Nachfolger von Favre wird das machen. Unter Favre, dem ängstlichen Trainer, wird dies nie passieren. Mein Tipp: Younes wird in der Rückrunde bei den Zebras explodieren.
Der Fan
Beiträge: 777
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Der Fan » 05.10.2012 11:12

Oh lamul, was für einen exquisiten Eindruck verschaffst Du uns...Danke dafür.

Es sieht so aus, als lägen hier viele User, die ihn mal sehen wollen nicht verkehrt in ihrer Annahme, daß das ein Spielertyp ist, den wir jetzt gebrauchen könnten.

Ich kann mich noch genau erinnern, schon ne Weile her, da wollten sie, damals, im Kaufhaus des Westens, ein Talent verscherbeln, daß herausstach, weil es nicht ein reputierter Spieler war, der mal wieder kam und ging, sondenr ein gänzlich Unbekannter, der irgendwie aus Frankfurt kam und talentiert sein soll. Als sie ihn dann, nach Informationen aus dem Forum wie gesagt weiterveräußern wollten hab ich mich hier tierisch aufgeregt. Warum, weil man die Kleinen, die gerade erwachsen werden und was können, doch bitte mal ne Chance geben sollte. Marin blieb, der Rest ist bekannt.

Reus die gleiche Story. Borussia sieht was, kauft es und hat nun einen Riesenreibach gemacht ob dieses Talentes. Die haben aber keine 10 MIO für ihn bezahlt als er hierherkam. Merkst Du was Borussia? Das ist Dein Weg. Nimm Dich der Kleinen an und Du wirst belohnt.
Favre-Beobachter
Beiträge: 3406
Registriert: 16.02.2011 11:55

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Favre-Beobachter » 05.10.2012 11:28

lamul hat geschrieben:Unter Favre, dem ängstlichen Trainer, wird dies nie passieren.
Ja genau. Wir bekommen momentan hinten die Hütte voll, und Du willst offensivere AV, dazu eine Raute, mit nur einem 6er. Und dann noch der kleine langsame Jantschke der momentan neben sich steht. Aber egal, hauptsache das System Younes funktioniert in der Offensive. Schon mal was von Balance gehört?

Selbst Dortmund, Bayern und Schalke spielen nicht mit einer Raute. Man hätte höchstens letzte Rückrunde über offensivere AV diskutieren können. Alles andere ist aus meiner Sicht naiv...
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18381
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von antarex » 05.10.2012 11:37

Bitte nicht wieder die Spieler zu Gewinnern machen, die nicht gespielt haben!

Nichts gegen Amin, auch ich würde gerne mal eine Kostprobe haben.
Aber da sollte schon der Trainer wissen, wann es soweit ist.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von GigantGohouri » 05.10.2012 14:42

Der Fan hat geschrieben:
Es sieht so aus, als lägen hier viele User, die ihn mal sehen wollen nicht verkehrt in ihrer Annahme, daß das ein Spielertyp ist, den wir jetzt gebrauchen könnten.
Ich habe eher das Gefühl, dass derzeit alle, die nicht spielen, Heilsbringer sind

Seid mal ehrlich: wer von euch hat ihn öfter als die zehn Minuten letzte Saison in Hannover spielen sehen? Wer sieht ihn regelmäßig trainieren? Und wer geht regelmäßig zur U 23?

Das ist voll garantiert wenn überhaupt nur eine Handvoll der User hier im Forum.
Demnach kann sich wohl kaum jemand ein Bild über seinen aktuellen Leistungsstand bilden. Aber Hauptsache hier schreien alle blind nach ihm. :gaga:
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 05.10.2012 16:01

:daumenhoch:
Leider hat noch keiner geantwortet, der ihn spielen gesehen hat. :wink:

Aber seine Zeit wird auch kommen. Wir brauchen mal wieder Geduld.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von GigantGohouri » 05.10.2012 16:40

mitja hat geschrieben:Leider hat noch keiner geantwortet, der ihn spielen gesehen hat. :wink:
Suprise, suprise. ;)
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Jacinta » 05.10.2012 18:42

antarex hat geschrieben:Bitte nicht wieder die Spieler zu Gewinnern machen, die nicht gespielt haben!
Nicht? Ich hab letztens noch alte Sonck-Zeiten-Beiträge gelesen und mich prächtigst amüsiert 8)
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25280
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von 3Dcad » 05.10.2012 19:32

ich hab nichts gesehen von der U23. younes spielt da nicht mal regelmäßig weil auch die U23 komplett schwächelt. wenn er sich nicht mal da durchsetzt wie soll er dann uns helfen derzeit?

favre kann man meiner meinung nach null vorwurf machen, das dieser und jener hätte spielen sollen. es haben aus dem kader eigentlich bis auf younes, bieler, dams, korb, blaswich und zimmermann alle ihre einsätze schon gehabt. ob einwechslung oder nicht spielt jetzt keine rolle.
für den einen wurde zuviel rotiert für den anderen wieder zu wenig. wie man es macht macht man es falsch.... :?

meine meinung ist wenn im kader 27 spieler sind und davon schon 21 spieler zum einsatz kamen hat man sehr viel wenn nicht sogar alles versucht damit jeder seine chance bekommt.

ich hab mir mal die mühe gemacht, ein paar statistiken rauszukramen von den spielern die noch keine einsätze bisher hatten.

zimmermann,RV, 20/8/0/0 (20 jahre alt/ 8 spiele U23/ 0 Tore/ 0 vorlagen/ 0 U21, vertrag bis 2014)
younes,OM, 19/7/1/1, U21, vertrag bis 2013
bieler, DM 20/7/0/0/ neu im profikader, U19, vertrag bis 2015
korb, DM, 20/9/0/1/0, U19, U-20
dams, IV, 22/3/0/0/0, verletzt, vertrag bis 2013
blaswich, TW, 21/6/0/0/0, vertrag bis 2014

quelle: TM
http://www.transfermarkt.de/de/borussia ... in_18.html

zimmermann und younes sind die zwei die noch auf einen einsatz hoffen können. von bieler, blaswich und korb darf man sich noch etwas erwarten (zukunft, nicht sofort), dams wird man denke ich abgeben.

younes wird schon noch seine chancen bekommen auch weil sein vertrag im sommer ausläuft. ich denke ihn wird favre noch bringen in der hinrunde. aber dafür braucht man ein wenig mehr defensive stabilität und neben younes 10 mannschaftskollegen wo einer für den anderen rackert. wenn das so ist hat es ein younes auch leichter.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18381
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von antarex » 05.10.2012 20:59

Jacinta hat geschrieben: Nicht? Ich hab letztens noch alte Sonck-Zeiten-Beiträge gelesen und mich prächtigst amüsiert 8)
Wenn es nicht insgesamt so traurig wäre.


Aber der gute Sonck hats auch auch wirklich gebracht ;)
Und was hatte der für Fürsprecher hier.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27722
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von nicklos » 05.10.2012 21:24

Younes kann man aus mehreren Gründen nicht mit dem Belgier vergleichen.


Auch wenn es OT ist:

Wenn man sieht, dass dieser in drei Saisons zusammen lediglich 28 Spiele hatte, aber immerhin 6 Tore dabei erzielte. Er war ab und an verletzt und wir haben den größten Mist gespielt, waren mitten im Abstiegskampf. Als er mehrere Spiele am Stück spielen durfte, lief es wenigstens ganz ordentlich. Setzt man Mike Hanke nur jedes 3. Spiel als Joker ein, trifft er auch kein Scheunentor mehr, weil das Selbstvertrauen weg ist. Was die Verunsicherung ausmacht, kann man jetzt eindrucksvoll im Kader sehen. Wenn ich sehe welche Spieler bei uns über mehrere Saisons schwache Leistungen abrufen durften, relativiert sich das Ganze wieder.


Dieses Bashing gegen Ex-Spieler und aktuelle Spieler bringt uns nicht weiter.

Younes könnte man durchaus eine Chance geben. Das er nicht völlig blind ist, dürfte jedem Borussen zumindest ansatzweise klar sein.
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 05.10.2012 21:32

antarex hat geschrieben:.


Aber der gute Sonck hats auch auch wirklich gebracht
Außer der Größe haben die beiden aber zum Glück nicht viel gemein.
Auch wenn ich ihn weder als Heilsbringer sehe, noch für die Startelf fordere so bin ich dennoch positiv ihm gegen über. (soll keine Unterstellung sei, daß Du was gegen ihn hast! :wink: )
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Stolzer-Borusse » 05.10.2012 21:37

nicklos hat geschrieben:Das er nicht völlig blind ist, dürfte jedem Borussen zumindest ansatzweise klar sein.
Beim letzten Wintercup in DD kannten ihn die meisten Borussen nichtmal. War überrraschend ruhig, als sein Name fiel !

Der Riesenteil der Fangemeinde wird ihn höchstens 10 Minuten in Hannoi spielen gesehen haben. Ich hab da zwar ein paar Spiele mehr von ihm gesehen (alles Vorbereitung) aber eine Prognose kann man nach solch unbeudetenden Spielen einfach nicht abgeben. Talent ist sicherlich vorhanden. Das sieht man sofort.

Und hier im Forum ist er übrigens auch erst der Heilsbringer, seit die BLÖD inner Sommerpause irgendeinen Qualitätsbericht über ihn geschrieben hat. "Ändert Favre für Younes das System" oder sowat war das !
:roll:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27722
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von nicklos » 05.10.2012 21:39

Man hat schon oft genug vor mehreren Jahren bereits gelesen, dass ein gewisser Amin Younes die Gegenspieler reihenweise hat stehen lassen und das er zahlreiche Jugendmannschaften übersprungen hat und als jüngster Kerl stets der überragende Mann war.

Ich halte das Risiko ihn zu bringen, für sehr überschaubar. Wenn man das Leistungsniveau des Kaders sieht, wundert es doch sehr, dass er komplett außen vor ist.
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4176
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Simi » 05.10.2012 21:41

Och in der C-Jugend hab ich auch mal einen Gegenspieler getunnelt, trotzdem hat`s nur zur Verbandsliga gereicht. :mrgreen: :wink: Ich denke Favre wird am besten einschätzen können, ob und wann Younes so weit ist. Dass er auch bereit ist, für junge Spieler mal ein Risiko einzugehen (wenn wirklich Talent vorhanden ist) hat er ja mit Ter Stegen oder Herrmann gezeigt.
mitja

Re: AW: Amin Younes [25]

Beitrag von mitja » 05.10.2012 21:43

Über zu wenig junge Spieler in der Startelf können wir uns nicht beklagen. :wink:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von Stolzer-Borusse » 05.10.2012 21:46

nicklos hat geschrieben:Man hat schon oft genug vor mehreren Jahren bereits gelesen, dass ein gewisser Amin Younes die Gegenspieler reihenweise hat stehen lassen und das er zahlreiche Jugendmannschaften übersprungen hat und als jüngster Kerl stets der überragende Mann war.
Du hast es vielleicht gelesen, ich habs auch gelesen... Ich glaube aber der großteil der Borussen eher nicht ! Nicht jeder echte Borussen Fan verbringt soviel Zeit mit lesen von Berichten oder Foren, wie wir beide es vielleicht tun ! In den Fohlenechos fiel sein Name auch schon recht früh. Aber ich glaube nicht wirklich dran, das sich der Großteil mit den Berichten über Jugenspiele befasst.

Auch hier - und da bleibe ich bei - wurde er erst wirklich bekannt, nach dem BLÖD Bericht.
nicklos hat geschrieben: Ich halte das Risiko ihn zu bringen, für sehr überschaubar. Wenn man das Leistungsniveau des Kaders sieht, wundert es doch sehr, dass er komplett außen vor ist.
Wenn man sieht, das es anscheinend momentan nicht für die Stammelf der U23 reicht, dann wundert man sich etwas weniger, warum Favre nicht unbedingt auf ihn setzt !
Simi hat geschrieben:Dass er auch bereit ist, für junge Spieler mal ein Risiko einzugehen (wenn wirklich Talent vorhanden ist) hat er ja mit Ter Stegen oder Herrmann gezeigt.
Oder Jantschke !
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27722
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Amin Younes [25]

Beitrag von nicklos » 05.10.2012 21:47

Mlapa enttäuschte vor wenigen Tagen noch bei der U23 und spielt auf einmal gegen Fener, auch wenn es nur 5 Minuten waren.

Das kann ich also nicht nachvollziehen.

PS: Das zu Beginn hat sich doch gut gelesen, wir alte Experten :D
Spaß muss sein 8)

Simi hat geschrieben:Dass er auch bereit ist, für junge Spieler mal ein Risiko einzugehen (wenn wirklich Talent vorhanden ist) hat er ja mit Ter Stegen oder Herrmann gezeigt.
Stolzer-Borusse hat geschrieben:Oder Jantschke !
ter Stegen hat sich förmlich angeboten durch die Katastrophenleistungen der anderen Torhüter. Herrmann war davor auch schon ins Team integriert, wenngleich er kein klassischer Stammspieler war.

Bei Jantschke kann man da zustimmen, aber gerade Levels war vom ersten Tag an bei Favre Sündenbock Nr. 1. Wie der im Training zusammengefaltet wurde. Man hat ihn dann auch billiger nach Düsseldorf abgegeben als geplant.

Bei Hrgota sehe ich da noch den Mut. Aber Favre ist eher konservativer, das sieht man an den Wechseln, vor allem der letzten Saison. Diese Saison muss er natürlich mehr rotieren aufgrund der Belastungen und auch aufgrund der Leistungen.
Gesperrt