TSG 1899 v. Chr. Hoffenheim

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2944
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.02.2009 19:43

BMG*Kai hat geschrieben:Wenn du die ganze Zeit über einen nicht gegebenen Elfer diskutieren willst, dann denk doch einfach an das Abseitstor, an die vielen Schwalben der Hoffenheimer und, da du schon ewig Borusse bist, an die vielen Elfer und Tore, die uns unrechtmäßigerweise nicht gegeben wurden! Das passiert nunmal im Fussball, Schiris sind auch nur Menschen, das gleicht sich alles irgendwo aus. Und grade bei Galaseks Einsatz bin ich mir nicht sicher, ob man soetwas pfeifen muss!
Wenn man Galaseks Einsatz pfeifen MUSS, dann MUSS man auch das Abseits von Wellington vor seinem Tor pfeifen. Oder das zerpfiffene Spiel damals gegen Aachen...
Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 307
Registriert: 30.05.2006 23:27
Wohnort: Mönchengladbach

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Florian » 23.02.2009 19:44

http://sport.rtl.de/fussball/fussball_8 ... a=artikel1 mit der Überschrift Protest: Gladbach-Fans schämen sich
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11093
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Neptun » 23.02.2009 19:44

Beim DSF hatten gerade ein Telefonat mit dem Dr. Martens. Das ist derjenige, der das Urteil gegen die Italiener mit gefällt hat. Aussage: So ein Verstoß sieht eine Sperre von 2 Jahren nach sich und kann unter besonderen Umständen reduziert werden. Jedoch nicht um mehr als die Hälfte. Das heißt die Italiener haben die Mindeststrafe bekommen. Seiner Aussage nach dürfte es keine Rolle spielen, ob es sich dabei um 5, 10, 30 oder 50 Minuten gehandelt habe.
Benutzeravatar
twenty-three
Beiträge: 696
Registriert: 10.08.2004 14:38
Wohnort: MG

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von twenty-three » 23.02.2009 19:44

Pepe1303 hat geschrieben:Ich denke man muss die Aussagen von Beiersdorfer und Völler auch ein Stück weit relativieren.
Sie hatten ja noch überhaupt keine Informationen bezüglich des Falls, denke wenn jemand nach einem Spiel darauf angepsrochen wird ohne etwas darüber zu wissen ist es doch klar das man sich an den Kopf fasst und sagt : Ja sind die Gladbacher denn bekloppt da Einspruch einzulen.

Das wir Einspruch einlegen mussten um überhaupt irgendwelche Ansrpüche zu wahren (dabei geht es nicht nur um die Punkte, sondern auch um rechtliche Aspekt) wird da natürlich vergessen.
Wie wärs denn, wenn man dann stattdessen komplett die Klappe hält?! Aber besser erstmal draufkloppen. Wünsche denen wirklich, in eine ähnliche Situation ma zu kommen. Mal gucken wie es dann mit der SOLIDARITÄT aussieht!!! Dieser Begriff in der ganzen Geschichte ist schon ein Witz bzw. eigentlich ne Unverschämtheit!!!!! Mal gcken ob die ihre Aussagen selber nochmal ändern ....... :roll:
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von House M.D. » 23.02.2009 19:45

Florian hat geschrieben:http://sport.rtl.de/fussball/fussball_8 ... a=artikel1 mit der Überschrift Protest: Gladbach-Fans schämen sich
Oh man, wieviel haben die den Leuten bezahlt, damit die so einen Schwachsinn verzapfen. Wer ein wenig im Internet gelesen hat, dürfte mittlerweile wissen, das Borussia nicht auf die Punkte aus ist.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42673
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Viersener » 23.02.2009 19:45

Florian hat geschrieben:http://sport.rtl.de/fussball/fussball_8 ... a=artikel1 mit der Überschrift Protest: Gladbach-Fans schämen sich

aha.. typisch rtl.... alle?
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2944
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.02.2009 19:46

Viersener hat geschrieben:

aha.. typisch rtl.... alle?

Sitzt das RTL nicht in Köln...? :mrgreen:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42673
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Viersener » 23.02.2009 19:47

{BlacKHawk} hat geschrieben:
Sitzt das RTL nicht in Köln...? :mrgreen:
deswegen sagte ich es ja ;) "mein" rtl :lol: :roll:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2944
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.02.2009 19:48

Viersener hat geschrieben: deswegen sagte ich es ja ;) "mein" rtl :lol: :roll:
Ich wussts, noch ne Verschwörung!!! :gaga:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11093
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Neptun » 23.02.2009 19:49

Also ich schäme mich nicht. Und ich bleibe dabei: Es war richtig Einspruch einzulegen.
Benutzeravatar
Massimo71
Beiträge: 80
Registriert: 27.04.2004 20:20
Wohnort: Essen

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Massimo71 » 23.02.2009 19:50

Also ich schäme mich nicht ein Borussia Mönchengladbach Fan zu sein.

Ich schäme mich für einen Stefan Effenberg, der anscheinend gar keine Ahnung hat worum es hier geht. So einer möchte für Borussia arbeiten?
Bitte Effe halt dein XXX und schalte erst mal dein Hirn ein.
danielA
Beiträge: 377
Registriert: 29.09.2008 13:10
Wohnort: Wegberg

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von danielA » 23.02.2009 19:50

Ehrenrunde hat geschrieben: Da stimme ich zu aber ich moechte erwaehnen das die Bayern gestern das genauso bereits gesehen haben wie Gladbach. Koennen also nur 16 Vereine sein. :wink:
Stimmt. Genau genommen haben sich bis jetzt auch nur Rudi Völler und der HSV-Manager in Richtung Anti-Gladbach geäußert, es wird aber so von den Medien aufgemacht, als wenn wir von der gesamten Liga Kontra bekämen.

Klaus Allofs war ja auch der Meinung, daß man so einen Vorfall genau untersuchen müsse.

.....daß die Klüngel-K*lner diese Doping-Angelegenheit als nicht weiter untersuchenswert ansehen.....wen wundert's? :mrgreen:
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6351
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von lutzilein » 23.02.2009 19:51

Stop! Selbst im niveauarmen FC-Brett gibt's ne Menge Leute, die sagen dass es richtig ist, dass wir Einspruch eingelegt haben! Selbst mein Bruder - eingefleischter FC-Jeck - sagte ganz klar: Holt euch die Punkte! Das ist nur recht und billig!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42673
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Viersener » 23.02.2009 19:51

ich schäme mich auch nicht, wenn andere (vereine, fans usw ) damit ein Problem haben, was solls... mich interessiert alleine Borussia
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2944
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.02.2009 19:52

danielA hat geschrieben: Stimmt. Genau genommen haben sich bis jetzt auch nur Rudi Völler und der HSV-Manager in Richtung Anti-Gladbach geäußert, es wird aber so von den Medien aufgemacht, als wenn wir von der gesamten Liga Kontra bekämen.

Klaus Allofs war ja auch der Meinung, daß man so einen Vorfall genau untersuchen müsse.

.....daß die Klüngel-K*lner diese Doping-Angelegenheit als nicht weiter untersuchenswert ansehen.....wen wundert's? :mrgreen:
Cottbus hat sich wohl auch (wie zu erwarten) contra unserem Einspruch geäußert. Stand zumindest irgendwo, bei den vielen Quellen weiß ich leider aber nicht mehr wo.
KurtMond
Beiträge: 475
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von KurtMond » 23.02.2009 19:53

Pepe1303 hat geschrieben:Ich denke man muss die Aussagen von Beiersdorfer und Völler auch ein Stück weit relativieren.
Sie hatten ja noch überhaupt keine Informationen bezüglich des Falls, denke wenn jemand nach einem Spiel darauf angepsrochen wird ohne etwas darüber zu wissen ist es doch klar das man sich an den Kopf fasst und sagt : Ja sind die Gladbacher denn bekloppt da Einspruch einzulen.
i beg to differ, denn wenn die keine infos haben oder zu wenige, dann darf dies auch so gesagt werden. und dann sollen die auch nicht werten. gerade in diesen positionen im umgang mit der öffentlichkeit/den medien sollten solche menschen meiner meinung nach wissen, was sie sagen können und was nicht. ansonsten bitte zur kommunikations- und rhetorikseminaren anmelden.
Benutzeravatar
Santillana
Beiträge: 83
Registriert: 14.02.2004 17:41

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Santillana » 23.02.2009 19:55

.
Zuletzt geändert von HerbertLaumen am 23.02.2009 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Moderationsmaßnahme.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44932
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 23.02.2009 19:55

twenty-three hat geschrieben:Wünsche denen wirklich, in eine ähnliche Situation ma zu kommen. Mal gucken wie es dann mit der SOLIDARITÄT aussieht!
Sie sind ja jetzt dank Rangnick in der Situation! Wenn sie sich solidarisch mit Hoffenheim erklären wollen, können sie ja zugeben, dass ihre Spieler auch zu spät zur Dopingkontrolle gehen. Bin sehr gespannt, wie solidarisch Völler und Beiersdorfer wirklich sind :D
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2944
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von {BlacKHawk} » 23.02.2009 19:58

Santillana hat geschrieben: Interessante Verschwörungstheorie. Aber vorsicht...vermutlich arbeitest Du mit einem System von SAP...etwas wirr ist deine Position schon, oder?
Bissi weinerlich oder nicht? Schade das deinem Charakter gänzlich an Humor fehlt. Du tust mir leid. :wink:
Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 145
Registriert: 04.08.2003 12:52
Wohnort: Rommerskirchen
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Sven » 23.02.2009 20:02

und grade der völler der von solidarität spricht sollte mal im glashaus sitzend nicht mit steinen werfen.

nochmals obwohls schon zigmal hierdrinsteht.

nach dem ausspielen um einen verletzten spieler behandeln zu können ( leverkusen gegen kaiserslautern 95/96) wurde der ball von den leverkusenern nicht wie iegntlich üblich zurückgegeben sondern aus diesem einwurd entstand das entscheidende tor in 83 minuten was lautern den gang in zweitklassigkeit bedeutete.
Antworten