TSG 1899 v. Chr. Hoffenheim

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von House M.D. » 22.02.2009 22:11

marbi hat geschrieben: Schonmal was von Fairness gehört?
Fairness hat aber nichts mit tolerierung von Regelverstößen zu tun. Fussball hat schon lange nichts mehr mit Ehre, Respekt oder sonstigem zu tun. Fussball ist ein Geschäft.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7998
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von DaMarcus » 22.02.2009 22:12

marbi hat geschrieben:Schonmal was von Fairness gehört?
Für den Titel "fairster Absteiger, weil man fahrlässig die Möglichkeit auf 2 Punkte verschenkt hat" kann man sich garnichts kaufen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45387
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 22.02.2009 22:12

marbi hat geschrieben:Schonmal was von Fairness gehört?
Was hat das Nicht-Einhalten von Regeln mit Fairness zu tun?
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5400
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Hordak » 22.02.2009 22:12

bor.4ever hat geschrieben:Völler und Fairplay !!!
Wie war es denn damals beim Spiel Leverkusen gegen Lautern wo es um den Abstieg ging ?
Die Lauterer haben aufgrund einer Verletzung den Ball ins "Aus" geschossen-ihr habt den Ball nicht zurückgeschossen(Fairplay)und durch Münch im sofortigen Angriff das Tor gemacht.
Ist da jemals darüber gesprochen worden?Hat sich Hr.Völler beklagt?Was wäre im umgekehretn Fall passiert?
HEUCHLER.!
:daumenhoch: Völler ist und bleibe eine arme Wurst: öffentlich schön auf der Anti-Gladbach-Welle mitfahren, aber intern knallen die Sektkorken wenn man dadurch später vor SAP landen sollte Bild. Vielleicht sollte man bei seinem Pillen-Club auch mal genauer hinsehen... :twisted:
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3983
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von marbi » 22.02.2009 22:13

Es ist doch eindeutig, dass dies ein Versehen von Hoffenheim war und das einfach mal hinzunehmen und den sportlichen Ausgang anzunehmen ist für mich Fairness.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12093
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von MG-MZStefan » 22.02.2009 22:14

yes1969 hat geschrieben:ist das ne 0190er nummer
nee blödsinn
was labert er
Nee, die 0190 Nummer ist von mir belegt.

Er sagt, dass a) der DFB ne Frist für den Einspruch gesetzt hat, und b) dass er diese als verantwortlicher Angestellter des Vereins gegenüber seiner Geschäftsführung und Vorstand wahrnehmen musste. Völlig normaler Vorgang.

Daneben kam noch die Frage von Buschmann (?) nach der Nestbeschmutzung der "Familie" aaufgrund der Aussage von Ruuuuudi, und ob nicht die negative Reaktion eine andere gewesen wäre, wenn jemand von russichen Biathleten 10 Minuten zu spät zum Dopingtest gekommen wäre...
Zuletzt geändert von MG-MZStefan am 22.02.2009 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Jacinta » 22.02.2009 22:14

marbi hat geschrieben:Es ist doch eindeutig, dass dies ein Versehen von Hoffenheim war
Dummheit schützt vor Strafe nicht. Das gilt in ALLEN Kategorien.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11789
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Badrique » 22.02.2009 22:14

marbi hat geschrieben:Es ist doch eindeutig, dass dies ein Versehen von Hoffenheim war und das einfach mal hinzunehmen und den sportlichen Ausgang anzunehmen ist für mich Fairness.
Wie naiv bist du eigentlich?
Jeder Spieler und Verantwortlicher weiss, direkt nach dem Spiel gehts zur Dopingkontrolle.
Wie kann man da von Versehen sprechen? :hilfe:
Benutzeravatar
Mythos-Borussia
Beiträge: 639
Registriert: 28.11.2006 21:07
Wohnort: Block 16

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Mythos-Borussia » 22.02.2009 22:15

Fair war es damals als wir wegen des Pfostenbruchs die Punkte gegen Werder bremen verloren haben!
Fair war es als das 7-1 anuliert wurde gegen Inter Mailand
Fair war es wie wir den Hallenmsters Titel aberkannt bekommen haben

Also ist es auch Fair dass wir die Punkte erhalten!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45387
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 22.02.2009 22:15

marbi hat geschrieben:Es ist doch eindeutig, dass dies ein Versehen von Hoffenheim war und das einfach mal hinzunehmen und den sportlichen Ausgang anzunehmen ist für mich Fairness.
Da ist überhaupt nichts eindeutig. Ein Versehen? Wie soll das gehen? Waren die noch nie bei einer Dopingprobe? Und wenn schon: Dummheit schützt vor Strafe nicht und bestraft werden sie vom DFB sowieso, völlig egal, ob wir Einspruch einlegen oder nicht.
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3983
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von marbi » 22.02.2009 22:15

Gut, drehen wir den Spieß um, stell dir vor wir hätten den Fehler gemacht und würden deswegen absteigen,
das Geschrei hier möchte ich mal erleben.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18663
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von don pedro » 22.02.2009 22:15

Der DFB muss handeln denn sich gegen die internationale anti doping gruppe anlegen ist gefährlich.
die beiden hoffenheimer waren bestimmt nicht gedopt aber die regel heißt:UNVERZÜGLICH oder besser SOFORT antreten zum test.da sie 10 minuten später antanzten haben sie gegen das recht verstossen.
die anti doping richtlinie kann soweit gehen das sie beantragen das der DFB von der WM ausgeschlossen wird wenn sie das Thema jetzt unter den tisch kehren oder lasch handhaben.
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von House M.D. » 22.02.2009 22:16

Der DFB wird schon was machen, die sitzen da doch jetzt auch mit der NADA-Pistole an der Schläfe und müssen ein Zeichen setzen in Sachen Antidopingkampf.
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von yes1969 » 22.02.2009 22:16

marbi hat geschrieben:Gut, drehen wir den Spieß um, stell dir vor wir hätten den Fehler gemacht und würden deswegen absteigen,
das Geschrei hier möchte ich mal erleben.
dann würden wir auch diskutieren
und dann wahrscheinlich kotzen
weil es so passieren würde
jetzt kotzt halt Hoffenheim
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5178
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 22.02.2009 22:16

marbi hat geschrieben:Gut, drehen wir den Spieß um, stell dir vor wir hätten den Fehler gemacht und würden deswegen absteigen,
das Geschrei hier möchte ich mal erleben.
was ist das für ein argument?

etwaige doppelmoral macht aus etwas Richtigen noch lange nix Falsches
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7990
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von underworlder » 22.02.2009 22:17

d) Liegt ein Dopingfall vor, ohne dass Spieler und Verein bzw. Tochtergesellschaft
ein Verschulden vorgeworfen werden kann, ist das Spiel zu wiederholen.
(6) Wird auf Spielwiederholung erkannt, ist das Spiel grundsätzlich am gleichen
Ort neu auszutragen.

auszug aus der ANTI-DOPINGRICHTLINIE des dfb´s gilt dann auch die DK? :P
Zuletzt geändert von underworlder am 22.02.2009 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45387
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 22.02.2009 22:17

marbi hat geschrieben:Gut, drehen wir den Spieß um, stell dir vor wir hätten den Fehler gemacht und würden deswegen absteigen,
das Geschrei hier möchte ich mal erleben.
Dann hätten die dafür Verantwortlichen bei Borussia ihren Hut nehmen und man hätte sie auf Schadensersatz verklagen müssen.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12093
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von MG-MZStefan » 22.02.2009 22:17

Badrique hat geschrieben:Jeder Spieler und Verantwortlicher weiss, direkt nach dem Spiel gehts zur Dopingkontrolle.
Wie kann man da von Versehen sprechen? :hilfe:
Rischtisch. Das war entweder Absicht oder aber die angeborenenArroganz, sich über bestehende Regeln hinweg setzen zu können. Mir kann nämlich keiner erzählen, dass Hoffenheim diese nicht kannte.
Benutzeravatar
Bmg-Tim
Beiträge: 104
Registriert: 23.09.2008 21:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Bmg-Tim » 22.02.2009 22:17

marbi hat geschrieben:Gut, drehen wir den Spieß um, stell dir vor wir hätten den Fehler gemacht und würden deswegen absteigen,
das Geschrei hier möchte ich mal erleben.
immer dieses hätte, wenn und aber
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5178
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 22.02.2009 22:18

underworlder hat geschrieben:d) Liegt ein Dopingfall vor, ohne dass Spieler und Verein bzw. Tochtergesellschaft
ein Verschulden vorgeworfen werden kann...
es gab aber ganz klar ein verschulden. von daher greift die regel nicht :wink:
Antworten