Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33158
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borusse 61 » 24.02.2021 18:41

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
24.02.2021 18:36
und Hofmann im Tausch mit Christensen im Sommer wechselt.

Finde den Fehler ? :winker:
Fohlenecho5269
Beiträge: 3258
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Fohlenecho5269 » 24.02.2021 18:42

KLÄRE MICH BITTE AUF!!!!
Fohlenecho5269
Beiträge: 3258
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Fohlenecho5269 » 24.02.2021 19:03

Bei TM.de schlägt ein User ein Tauschgeschäft zwischen Christensen und Hofmann vor. Christensen hat übrigens nur noch bis 2022 einen Vertrag. Wohingegen Hofmann bei uns bis 2023 unter Vertrag steht. Ich wäre zu diesem Tauschgeschäft nicht abgeneigt. Ob noch der eine oder andere Euro wechselt da Hofmann ein Jahr länger unter Vertrag steht lasse ich mal dahingestellt.

Alternativ könnte ich mir auch Antonio Rüdiger als IV vorstellen. Auch Rüdiger hat einen Vertrag bis 2022.

Was haltet Ihr von diesem Vorschlag bzw der Idee zum Tauschgeschäft?

Wenn Chelsea mit Christensen und oder Rüdiger nicht verlängern möchten müssen Sie im Sommer verkaufen. Das wäre die letzte Möglichkeit für Chelsea noch einmal Cash zu machen wenn Sie einen der beiden zuvor genannten Spieler im Sommer 2022 nicht abösefrei gehen lassen wollen.

Dann hätten wir wenn Ginter und Elvedi bleiben erstmalig drei sehr gute IV. Dazu kommen als Back Up noch der eine oder andere Spieler wie Jantschke und Beyer dazu.

Sollte es zu einem Tausch zwischen Christensen bzw Rüdiger und Hofmann kommen schlage ich hier als Nachfolger von Hofmann Lazaro vor. Den Spieler haben wir bereits als Leihe bis Sommer unter Vertrag und nun steht im Raum ob aus einer Leihe eine Festverpflichtung gemacht werden kann. Mit Lazaro und Hermann hätten wir für die neue Saison dann zwei Spieler für die rechte Offensive Aussenbahn.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4631
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Titus Tuborg » 24.02.2021 19:08

Leute, merkt ihr noch was? Warum sollte Christensen zu uns wechseln wollen...
Benutzeravatar
kaesy26
Beiträge: 1321
Registriert: 10.04.2007 15:17
Wohnort: kaarst/vorst

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von kaesy26 » 24.02.2021 19:18

Weil wir BORUSSIA sind :mrgreen:
Verstehe bis heute nicht, warum dass den meisten Spielern nicht reicht :nein:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12123
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Neptun » 24.02.2021 19:35

Um Gottes Willen. Man kann nicht ernsthaft einen Tausch zwischen Hofmann und Rüdiger vorschlagen. :mauer:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7837
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von BurningSoul » 24.02.2021 19:37

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
24.02.2021 19:03
Alternativ könnte ich mir auch Antonio Rüdiger als IV vorstellen. Auch Rüdiger hat einen Vertrag bis 2022.

Was haltet Ihr von diesem Vorschlag bzw der Idee zum Tauschgeschäft?
Tauschgeschäfte sind bei Fußball Manager spielen immer beliebt. In Wirklichkeit finden solche Dinge kaum statt. Zumal die Ausgangslage hier sehr schwierig ist. Offensivspieler sind grundsätzlich teurer als Defensivspieler. Zudem ist Hofmanns Vertrag ein Jahr länger gültig. Da müsste Chelsea schon Christensen + Geld anbieten, damit der Tausch Sinn macht. Und ob ein Spieler wie Christensen dann gerne öffentlich als "minderwertigeres Tauschobjekt" wahrgenommen werden will?

Rüdiger wäre für eine dritte Option in der Innenverteidigung zu teuer. Außerdem baut er zu viele Fehler in sein Spiel ein. So ein Ding wie Ginter gegen Mainz passiert ist, hat Rüdiger pro Spiel mindestens einmal. Rüdiger wird zudem bald 28. Kein schlechtes Alter, aber es dürfte der letzte Vertrag vor dem 30. Geburtstag sein. Da wollen viele Spieler ja noch einmal das Maximum herausholen. So einen Vertrag wird er hier nicht bekommen. Er wäre dann einer der Topverdiener, aber nur dritter Verteidiger im Kader. Dann lieber das Geld in die Verlängerung von Elvedi und Ginter stecken. Als Alternative zu Ginter oder Elvedi (falls einer uns verlassen sollte) ist er nicht stabil genug. Wäre aus meiner Sicht dann eine Verschlechterung in der Innenverteidigung.

Ein Transfer von Christensen halte ich da schon für realistischer, jedoch auch eher unwahrscheinlich. Er hatte hier eine gute Zeit, sportlich sind wir nicht Chelsea, aber es könnte es schlechter treffen. Finanziell weiß er ungefähr was er bei uns erwartet. Zudem ist er sehr zuverlässig. Aktuell fehlt ihm halt die Spielpraxis, die er bei Chelsea kaum bekommt.
Captain Mightypants
Beiträge: 333
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Captain Mightypants » 24.02.2021 19:55

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
24.02.2021 18:36
...und mir geht das Gerücht zu Hofmann nicht mehr aus dem Kopf.

Ich hoffe das an dem Gerücht mit Chelsea was dran ist und Hofmann im Tausch mit Christensen im Sommer wechselt.
Hofmann hat zumindest im Kicker DAZN Podcast was gesagt von "Sag niemals nie".

Und ganz ehrlich? Ich würde es ihm gönnen. Ja, er würde der Mannschaft fehlen. Aber für ihn wäre es der Rentenvertrag den er verdient hätte.
Pechmarie
Beiträge: 1044
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Pechmarie » 24.02.2021 21:37

Was ist wohl schlimmer:
Rose weg oder Rüdiger da?

Das ist ein totes Rennen
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10027
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Nocturne652 » 24.02.2021 23:15

Neptun hat geschrieben:
24.02.2021 19:35
Um Gottes Willen. Man kann nicht ernsthaft einen Tausch zwischen Hofmann und Rüdiger vorschlagen. :mauer:
Das ist Fohlenechos gelebte Realität, auf Eberls Aussagen, dass man bei Transfers kreativ sein müsse. :animrgreen2:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33158
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borusse 61 » 25.02.2021 16:39

Nocturne652 hat geschrieben:
24.02.2021 23:15
dass man bei Transfers kreativ sein müsse. :animrgreen2:

Da bin ich ganz bei dir, nennt man "positionsbezogene" Kreativität, da macht es
auch nichts aus, dass Rüdiger/Christensen ein paar €€€€ mehr verdienen, die zahlt
Borussia aus der Portokasse, also her mit einem der beiden, aber schnell. :schilddafuer:
WeißeRose
Beiträge: 1273
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von WeißeRose » 25.02.2021 23:26

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
24.02.2021 18:42
KLÄRE MICH BITTE AUF!!!!
Ein Spieler mit dem Potential eines Christensen oder Rüdiger bleibt 2 - 4 bei der Borussia. 4 Jahre vielleicht, wenn er mit 18 oder 19 Jahren zu uns kommt, der erste große Profivertrag. Danach ist er schlicht und einfach für uns nicht mehr zu bezahlen. Christensen und Rüdiger sind sicherlich beide glücklich, in Chelsea zu sein, auch, wenn das einige hier nicht wahr haben wollen. Und sollte Chelsea mit den beiden nicht verlängern wollen, finden beide Spieler ganz sicher andere Vereine, gegen die Borussia leider nicht anstinken kann. Wenn beide dann mal so 32 Jahre alt sind und am absteigenden Ast ihrer Karriere, dann könnte sich so etwas ergeben, wie mit Stranzl.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 8110
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 25.02.2021 23:49

Borusse 61 hat geschrieben:
25.02.2021 16:39
....., dass Rüdiger/Christensen ein paar €€€€ mehr verdienen, die zahlt
Borussia aus der Portokasse, also her mit einem der beiden, aber schnell. :schilddafuer:
Ihr dürft euch ruhig weiter streiten betreffend international durchnittlichen IV :mrgreen:
Der Favorit sollte Sven Botman /Lille sein
Benutzeravatar
ProBorussia
Beiträge: 5538
Registriert: 27.08.2008 00:31
Wohnort: Usingen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von ProBorussia » 25.02.2021 23:55

Captain Mightypants hat geschrieben:
24.02.2021 11:19
Ich habe diese Nacht geträumt, dass Neuhaus für 60 Millionen Euro zu Juventus Turin wechselt ...
Und warum sollte Juve so blöd sein und 60 Millionen zahlen wenn Neuhaus eine AK von 40 Millionen hat?!?!??! :shock:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7773
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Quincy 2.0 » 26.02.2021 06:15

https://www.transfermarkt.de/abdallah-s ... ler/776798

Den sollte man auf dem Zettel haben, hat sich toll entwickelt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33158
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borusse 61 » 26.02.2021 06:33

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
25.02.2021 23:49

Der Favorit sollte Sven Botman /Lille sein

Dann geh schon mal mit dem Klingelbeutel rum und fang an €uros zu sammeln.... :floet:

https://www.transfermarkt.de/sven-botma ... ler/361093
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 13141
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von bökelratte » 26.02.2021 07:24

Nocturne652 hat geschrieben:
24.02.2021 23:15
Das ist Fohlenechos gelebte Realität, auf Eberls Aussagen, dass man bei Transfers kreativ sein müsse. :animrgreen2:
Eher virtuelle Realität... :animrgreen2:
Blanki
Beiträge: 33
Registriert: 17.02.2013 09:14

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Blanki » 26.02.2021 09:44

Hallo
Fand den Torward Von Molde im Euroleagespiel klasse gegen Hoffenheim . LINDE heißt der. Sommer ist einer der besten Torhűter auf der Linie, aber das Gesamtpaket ist für mich nicht stimmig. Gerade Flanken aus dem Halbfeld, er holt da nichts, bleibt fast immer auf der Linie. Gegentore haben wir schon zu Hauf bekommen dadurch weil er da nie Aktiv ist. 1.90 darf ein Torhüter gerne haben,und sollte Chef im eigenen Strafraum sein und nicht nur auf der Linie.
Fohlenecho5269
Beiträge: 3258
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Fohlenecho5269 » 26.02.2021 11:42

Wenn aus EURER Sicht der eine oder andere Spieler wie Christensen, Rüdiger oder Bootsmann aus finanziellen Gründen oder sonstiges nicht realisierbar erscheint dann stelle ich mal folgende Frage in die Runde:

Wir sind uns doch alle einig das wir ua auf der IV einen Bedarf von min 1 Spieler mit guter Veranlagung und nicht nur als Back Up brauchen! Als Back Up haben wir doch mit Jantschke, Beyer und Doucoure genügend Spieler. Wir brauchen als Ersatz zu Ginter und Elvedi einen qualitativ hochwertig veranlagten Spieler der auch mal mehrere Spiele hintereinander machen kann wenn einer ausfällt.

Wer es dann wird lasse ich gerne dahingestellt. Aber Vorschläge machen bzw Ideen haben kann und sollte doch jeder von uns.
GW1900
Beiträge: 3278
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von GW1900 » 26.02.2021 11:48

Ich bin mittlerweile der Meinung, dass man entweder auf Beyer bauen sollte (und ihm dann auch Spielzeit gewährt!), oder Beyer verleiht/verkauft(mit Rückkaufoption) und dafür einen gestanden 3. IV (Kaliber Mustafi) holt. Wir haben ja notfalls auch immer die Option Bensebaini oder Kramer in die IV zu stellen, falls sowohl Jantschke und Beyer, als auch Elvedi oder Ginter ausfallen.

Ich sehe für die kommende Transferperiode mehr Bedarf in der Offensive, z.B. bei schnellen Flügelspielern. Wir haben viel zu wenig Tempo auf den offensiven Außen.
Antworten