Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
StolzesFohlen
Beiträge: 249
Registriert: 23.02.2016 20:13

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von StolzesFohlen » 02.09.2020 17:30

Ich sehe Borussia vorne wesentlich besser als im Mittelfeld aufgestellt in der Breite.
Ich glaube nicht, dass man mit einer geringeren Zuschauerzahl auf Verkäufe verzichten kann, da Geld fehlen wird. Wenn man vorne Embolo, Wolf, der einen guten Eindruck bisher macht, und zudem Thuram hat sowie möglichweise Lazaro, muss man die finanzieren. Wolf und Lazaro kosten an Ablöse wohl rund 30 Mio. BEdeutet:es müsste ein Schwergewicht weg, welches eine hohe Ablösesumme generiert. Das sind nicht viele, u.a. Zakaria und Plea. Wenn man vorne gut aufgestellt ist, wäre es wohl leichter auf einen Angreifer zu verzichten, der Geld bringt, als einen im Mittelfeld.
WeißeRose
Beiträge: 889
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von WeißeRose » 02.09.2020 18:00

... oder man kommt relativ weit in der CL und qualifiziert sich auch für die nächste Saison wieder für die CL ...
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31329
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 02.09.2020 19:07

Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6587
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Quincy 2.0 » 02.09.2020 20:47

Würde mich sehr wundern wenn Max seine Meinung in Sachen Kaderplanung ändern würde.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1262
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: Schwabenland , auch gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Boppel » 02.09.2020 21:19

So ist es, alle anderen Meldungen werden bei mir unter dem Thema " Wichtigtuerei " ignoriert :winker:
Benutzeravatar
stuppartralf
Beiträge: 1984
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von stuppartralf » 03.09.2020 07:12

Quincy 2.0 hat geschrieben:
02.09.2020 20:47
Würde mich sehr wundern wenn Max seine Meinung in Sachen Kaderplanung ändern würde.

ja denke ich auch, es sei denn die Verletzung von Lazaro hat ein Umdenken bewirkt. Sollte er 2 - 3 Monate ausfallen, ist schließlich das Halbjahr fast rum.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2333
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 03.09.2020 09:41

Es gibt immer mehrere Sichtweisen im Leben. Natürlich hat Eberl gesagt, das keiner mehr kommt. Es ist auch richtig das Lazaro womöglich für 2 - 3 Monate ausfällt.

Nur was hat Larsson mit Lazaro zu tun? Spielen beide Spieler auf der selben Position oder handelt es sich gar um eine andere Position?

Für mich ist es ein guter Vorschlag da Larsson einen sog. linken Fuß hat und wir damit meinen Vorschlag für die linke Seite abdecken könnten.

Ich sehe ehrlich gesagt keinen Spieler als Back Up hinter Thuram. Thuram ist auf dem Weg der Genesung und wird hoffentlich zum Bundesligastart beim BVB wieder dabei sein, aber kann er schon wieder 90 Minunten Gas geben und spielen?

Wenn also Pedri von Barca nicht kommt, könnte ich mich mit diesem Transfer anfreunden.

Die Frage die sich auch stellen wird, wenn ein Interesse tatsächlich vorhanden sein soll, lassen sich die Russen auf ein mögliches Leihgeschäft mit Kaufoption ein oder gibt es gar eine AK oder wollen die Russen den Spieler überhaupt abgeben.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8886
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von borussenbeast64 » 03.09.2020 16:07

Durch die Verletzung und Ausfall von Tino fehlt uns doch ein polyvalenter Spieler wie er,und da ich Larsson nicht kenne,weiß ich überhaupt nicht ob er Tino annähernd ersetzen kann. Was die Polyvalenz von Spielern betrifft haben Max/Marco sich schon des öfteren darüber geäußert.So einen Spieler wollten sie,wie Tino,noch in den Kader holen.
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6467
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Becko » 03.09.2020 16:11

Ich weis nicht wie die russische Liga einzuschätzen ist aber Larsson hat immerhin in 6 Einsätzen 3 Tore und 2 Torvorlagen erzielt.
Ich denke mal kein schlechter Schnitt....
Kampfknolle
Beiträge: 10538
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Kampfknolle » 03.09.2020 16:49

Aber 6 Spiele kann man doch nicht ernsthaft als Maßstab nehmen.

Zudem sehe ich dort vorne im Sturm gar keinen Bedarf mehr ...
Heidenheimer
Beiträge: 4172
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Heidenheimer » 03.09.2020 18:23

Kann dem Gerücht auch nichts weiter abgewinnen. Einzige Möglichkeit vielleicht die zu einem Szenario führen könnte ist eine Leihe da Lazaro wohl die Hinrunde ausfällt und wir rechts nicht soviele Alternativen haben. Den Eindruck in den Testspielen doch erhärtet auch wie wichtig für uns Thuram, Plea sind. Ohne die beiden sind wir schon etwas *dünn* in der Offensive. (Gemessen an der letzten Saison)
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6763
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von VFLmoney » 03.09.2020 18:55

Boppel hat geschrieben:
02.09.2020 21:19
So ist es, alle anderen Meldungen werden bei mir unter dem Thema " Wichtigtuerei " ignoriert :winker:
:winker:

Visionen..........ich tippe mal auf Visionen.

In diesen......visionären Momenten kann ein kurzer Check für Linderung sorgen.
Eberl : " Die Mannschaft hat für die Mitarbeiter des Vereins auf einen Teil ihres Gehalts verzichtet. Dann können wir nicht im Sommer viele Millionen für Transfers ausgeben. Das wäre unglaubwürdig. Ich möchte unserer Mannschaft gegenüber authentisch sein. Deswegen waren die Transfers so, wie wir sie getätigt haben, nur logisch."
https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 6d10e487ab

Das unterscheidet Borussia ja auch von der Schickeria sowie Konstruktionen und Werksvertretungen jeglicher Art.
Dazu noch´n Blick auf die Philosophie.......

https://www.borussia.de/de/jugend-fraue ... kodex.html

....und man kann sicher sein, das Eberl, Schippers, Bonhof & Co. auf geradem Kurs sind.
Da steht eben nicht nur Borussia drauf, da ist auch Borussia drin. :ja:

Insofern sind diese ....Visionen und Ausflüge in die imaginären Sphären der Transferumlaufbahn nur Füllmaterial für die virtuelle Rundablage.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31329
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 03.09.2020 20:48

Sechs Interessenten : Wechselt Ganvoula in die Bundesliga ?

https://www.ligainsider.de/silvere-ganv ... us-292618/
Benutzeravatar
Kasi
Beiträge: 155
Registriert: 01.07.2006 11:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Kasi » 03.09.2020 22:11

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
03.09.2020 09:41

Ich sehe ehrlich gesagt keinen Spieler als Back Up hinter Thuram.

Hofmann hat Thuram zum Ende der Saison mehr als ordentlich ersetzt!!
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3418
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von {BlacKHawk} » 03.09.2020 22:58

Japp, so sieht’s aus. Zudem hat man mit Bennetts, Schroers und Italiano auch genug eigene Talente in der Hinterhand für diese Position. Sehe da nicht zwingend Bedarf.
00anton
Beiträge: 2103
Registriert: 18.12.2006 17:52
Wohnort: Celle

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von 00anton » 03.09.2020 23:33

Für lazaro brauchen wir keinen Ersatz, er war doch noch gar nicht im Kader angekommen um einen Konkurrenzkampf mit flaco aufzunehmen.
locke 13
Beiträge: 555
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von locke 13 » 04.09.2020 10:55

Das stimmt...
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 04.09.2020 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Tilsebilse
Beiträge: 191
Registriert: 28.04.2016 09:57
Wohnort: 599,8 km entfernt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Tilsebilse » 04.09.2020 11:35

Das stimmt nicht :facepalm:
oder bei welcher Gelegenheit hat sich der Nationalspieler mit einem dreifachen Marktwert verletzt?
Und für welchen PositionEN(!) wurde er geholt?
Mannomann :nein:
Pechmarie
Beiträge: 872
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Pechmarie » 04.09.2020 12:53

Wenn man gleich bei jeder Verletzung Verstärkung benötigen würde, wäre das ein Armutszeugnis für einen Kaderplaner.
Selbstverständlich muss ein Kader mit Verletzungen umgehen können, selbst mit einigen mehr davon, auch wenn die keiner haben will.
Benutzeravatar
alinger84
Beiträge: 345
Registriert: 31.03.2004 13:42

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von alinger84 » 05.09.2020 14:02

Eberl hat in einem Interview auf SSNHD nochmal wiederholt, dass es keine weiteren Neuzugänge mehr gibt.

Ich gehe eher davon aus, dass noch der ein oder andere abgegeben wird wenn die Verletzten nach und nach zurückkehren.
Antworten