Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28251
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 21.01.2020 18:03

Christoph hat geschrieben:
21.01.2020 15:44
... bei dem man immer noch nichts von einer Vertragsverlängerung gehört hat,

Du kannst uns diesbezüglich ja auf dem laufenden halten..... :) :winker:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3133
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von {BlacKHawk} » 21.01.2020 18:06

Sarr hat aber Vertrag bis 2021 und ist dementsprechend nicht ablösefrei im Sommer.
Christoph
Beiträge: 224
Registriert: 17.04.2003 14:21
Wohnort: Frankreich

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Christoph » 21.01.2020 18:18

Nö. Der hat Vertrag bis 2020. War in diversen Interviews zu lesen und zu hören. Falls Du französisch kannst, hier ist z.B. eins von Anfang November:

https://www.nicematin.com/football/siff ... sse-428979
Musst Dir eine Werbung anschauen, dann kannst Du den ganzen Artikel lesen. Zitat:


Vous êtes en fin de contrat à la fin de la saison. Prolonger reste une possibilité?
"Le club et mon agent sont récemment entrés en discussions. L’OGC Nice, c’est mon club, j’ai grandi ici, j’ai tout vécu. Le club est en train de faire ce qu'il faut."

Eindeutiger geht es nicht.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3133
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von {BlacKHawk} » 21.01.2020 18:27

Stimmt. Ich hab auch zwei deutsche Quellen gefunden, noch aus dem Sommer, as das Gerücht sich hartnäckig gehalten hat. Sorry, du hast vollkommen Recht!
Zuletzt geändert von {BlacKHawk} am 21.01.2020 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28251
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 21.01.2020 18:31

Danke Christoph :daumenhoch: das hört sich doch mal gut an, vor allem wenn man weiß,
wie "hartnäckig" unser Max an Spielern dranbleibt.... 8)
Kampfknolle
Beiträge: 8931
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 21.01.2020 20:07

Auf welcher Position spielt Sarr denn in der aktuellen Saison? IV oder LV?

Wenn man ihn als IV hier einplanen sollte, dürfte das wohl auf einen Abgang von Ginter oder Elvedi hindeuten.
Captain Mightypants
Beiträge: 165
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Captain Mightypants » 21.01.2020 20:26

Laut Transfermarkt hat er von 11 Spielen 4 als LV bestritten. Den Rest als IV
Fohlenecho5269
Beiträge: 1811
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 22.01.2020 11:52

Kampfknolle hat geschrieben:
21.01.2020 20:07
Auf welcher Position spielt Sarr denn in der aktuellen Saison? IV oder LV?

Wenn man ihn als IV hier einplanen sollte, dürfte das wohl auf einen Abgang von Ginter oder Elvedi hindeuten.
Nö, Sarr käme zusätzlich. Dafür werden wir keinen Spieler verkaufen. Dann können wir endlich mit einer 3-Kette spielen. Meine Vermutung!!!

Ich bin mir über die Vertragslänge von Sarr auch nicht so ganz sicher. Einerseits heisst es einmal bis Sommer 2020 andererseits heisst es bis Sommer 2021.

Aber eines wissen wir Alle hier im Forum. Wenn Eberl einmal ein Spieler ausgeguckt hat, dann bleibt er auch hartnäckig dran.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 6449
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 22.01.2020 12:19

Klar man muss ja vorausschauen als Kaderpplaner,wenn man nächster Saison wieder Dreifachbelastung hat ,dann sollte man ja auch dementsprechende Anzahl an Spielern für eine Position habe.
Also
Drei Wettbewerbe pro Wettbewerb 2 Innenverteidiger macht schonmal 6 (zur Not hat man ja noch den einen oder anderen Spieler ,der dort auch spielen kann,wenn mal ein IV ausfallen sollte)
Dann schlage ich doch vor ,man sollte auch je 3 Linke Verteidiger und 3 Rechte haben - für alle Fälle
Dann kommen wir zu dem DMF,ja da sieht es wirklich schlecht aus,da ist ja nur einer derzeit vorhanden,also noch 2 Spieler holen
Vorne hinter den Spitzen,ja da könnte man ja auch noch was holen.


OH,sorry ,der Kader hat dann ja mehr als 50 Spieler ,egal Hauptsache man hat immer ein Ersatz für einen Ersatz
Fohlenecho5269
Beiträge: 1811
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 22.01.2020 15:36

Ich weiß zwar das war jetzt Ironie!

Aber dennoch bin ich und bleibe ich der Meinung das wir auf jeder Position 2 gleichwertige Spieler haben sollten damit Rose zu jeder Zeit bei jedem Spiel rotieren kann und den einzelnen Spielern auch mal eine Auszeit gönnt. Wenn ich sehe das die ein oder anderen Spieler fast alle Spiele in der Hinrunde gemacht haben und keine Ruhephasen hatten, dann ist das verdammt nochmal zu viel gewesen.

Zudem kämen noch die ein oder anderen Jungtalente als 3. Spieler hinzu. Nicht für jede Position!

Dann hätten wir wie auch in dieser Spielzeit einen Kader von ca. 30 Spielern (Hinrunde: 29 Spieler)

Und sollten wir Spieler verpflichten können die uns in der Entwicklung weiter bringen wie ein Malang Sarr in der Defensive, dann bin ich der letzte der ihn nicht verpflichten möchte. Vor allen Dingen wenn er im Sommer ablösefrei ist und wir aufgrund von möglichen Abgängen bzw. auslaufender Verträge die eine oder andere Verpflichtung vornehmen werden.
GW1900
Beiträge: 1765
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von GW1900 » 22.01.2020 18:44

Dadurch das Poulsen, Beyer und Villalba ausgeliehen wurden, haben wir in der Rückrunde den ältesten Bundesligakader mit durchschnittlich 27,3 (!) Jahren. Den durchschnittlich jüngsten Kader hat RB mit 23,5 Jahren. Ich schätze im Sommer wird der Kader aber ordentlich verjüngt. Nach aktuellem Stand gehe ich davon aus das wir Wendt (34 Jahre), Raffael (fast 35 Jahre), Johnson (32 Jahre), Strobl (29 Jahre) und Traore (fast 32 Jahre) abgeben werden. Bis auf Traore haben alle aber nur noch bis Sommer Vertrag, daher können wir mit denen keine Transfererlöse mehr erzielen.

Baustellen sehe ich daher für die kommende Saison auf den folgenden Positionen:

- LV (außer Poulsen entwickelt sich gut)
- IV (außer Doucoure bleibt/wird fit)
- ZDM
- Rechtsaußen
- Offensives Mittelfeld (10er)

Spielervorschläge:
Rechtsaußen:
- Jeremy Doku (https://www.transfermarkt.de/jeremy-dok ... ler/486049): 17 Jahre jung, bis 2021 Vertrag, spielt aktuell seine 2. Profisaison. Sehr schneller.
- Mitchell van Bergen (https://www.transfermarkt.de/mitchell-v ... ler/393239): 20 Jahre, bis 2022 Vertrag, spielt aktuell bei Heerenveen bereits seine 5. Profisaison.

ZDM:
- Sebastian Vasiliadis (https://www.transfermarkt.de/sebastian- ... ler/333516): wird sicher nicht mit Paderborn wieder in die 2. Liga gehen
- Joris Chotard (https://www.transfermarkt.de/joris-chot ... ler/624037): 18 Jahre, Vertrag bis 2022
- Enzo Loiodice (https://www.transfermarkt.de/enzo-loiod ... ler/581781): 19 Jahre, bis 2021 Vertrag

für IV/LV wäre wohl Sarr die perfekte Lösung.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28251
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 23.01.2020 19:34

Für den Sommer, schmeiß ich ihn in die Runde..... :winker:

https://www.transfermarkt.de/hannes-wol ... ler/321070
uli1234
Beiträge: 13935
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 23.01.2020 19:53

Hast auch die pk von nagelsmann gesehen? :wink:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28251
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 23.01.2020 19:55

Nein habe ich nicht, habe nur gelesen, dass er sich jetzt im Winter ausleihen lassen will.
Durch die Verpflichtung von Olmo bei RB, kann ich mir schon vorstellen, dass wir im Sommer
da unseren Hut in den Ring werfen. Marco kennt ihn ja auch bestens. :)
uli1234
Beiträge: 13935
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 23.01.2020 22:07

Schon, nagelsmann sagte aber, dass er immerzu gebremst werden muss, weil er einfach noch nicht 100 % fit ist, und eine leihe deshalb keinen Sinn ergebe.
GW1900
Beiträge: 1765
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von GW1900 » 23.01.2020 22:21

Kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass RB den abgibt
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28251
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 24.01.2020 10:23

Makridis vor "möglichem" Winterwechsel, (mit Rückhol - Rückkaufoption seitens Borussia).

https://www.fohlenhautnah.de/themen/kur ... en-schritt
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3133
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von {BlacKHawk} » 24.01.2020 11:12

Da der Vertrag von Makridis zum Saisonende ausläuft, finde ich diese Lösung sehr gut! :daumenhoch:
Fohlenecho5269
Beiträge: 1811
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 24.01.2020 17:17

Ich finde es so zu k.tz.n das wir mit den großen Teams der Liga Bayern, BVB, Leipzig finanziell nicht mithalten können. Der BVB kauft Haaland für 20,000 € Mio Ablöse plus Handgelder usw. (ca. 80,000 € Mio). Leipzig kauft Heute Dani Olmo für ca. 20,000 € Mio. Jetzt wird auch noch Andreas Christensen mit Leipzig in Verbindung gebracht. Wenn auch nur als Leihe bis Sommer. Die Bayern haben im Sommer u.a. Hernandez gekauft und Coutinho ausgeliehen.

Und wir können leider nicht so viel Geld ausgeben und müssen unsere Groschen oder Cents mehrfach umdrehen.

Aber dennoch liebe ich unseren Verein. Borussia Du bist so sympathisch!!!

In diesem Sinne ein erfolgreiches und ein schönes Wochenende.

:flagbmg: :laola: :flagbmg:
WeißeRose
Beiträge: 286
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von WeißeRose » 25.01.2020 00:11

Was soll denn dieses Gewinsel? Da gibt es doch noch ganz andere Clubs, die viel schlechter dastehen als wir und gegen die wir trotzdem immer wieder Probleme haben, Punkte zu holen. Die schaffen es mit noch viel geringeren ´Geldmitteln konkurrenzfähig zu sein. Oder gibt es in der Bundesliga eine Mannschaft, bei der man sagen kann, wenn wir dort hin fahren, bekommen die von uns mindestens 6 Tore eingeschenkt ...?
Nein, gibt es nicht. Was auch zeigt, dass sehr sehr viele Spieler überbewertet sind. Ein Verein kann mit optimalem Scouting auch mit deutlich weniger Geld eine super Truppe aufstellen. Freiburg zeigt das schon seit Jahren. Ebenso Salzburg. Auch ;Mainz und Augsburg leisten da erstaunliche Arbeit auf sehr geringem Kostenniveau.
Antworten