Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4389
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Further71 » 10.12.2019 23:26

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
10.12.2019 17:27
Dafür hört im Sommer aller voraussicht nacht Oskar Wendt als LV auf. Mit den Kosten bzw. Finanzen sehe ich nicht so dramatisch. Das sollte sich doch dann wieder aufheben.

Aber wie gesagt, ich weiß leider nicht die tatsächliche Vertragsdauer von Malang Sarr.
Bis 2021. Im Sommer könnte man ihn daher vermutlich für eine halbwegs bezahlbare Summe bekommen. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, da man jetzt Bensebaini hat. Man wird einen Sarr sicherlich nicht für die Bank holen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29962
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 10.12.2019 23:40

Wieso glaubst du nicht daran, wie man am "aktuellen Kader" sieht,
wer sich da immer wieder mal auf der Bank findet, das würde die
Bandbreite für Marco, in der Defensive auch noch mal erweitern.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 07:39

Sarr ist Stammspieler in Nizza,der wird sich nicht so einfach als Ersatzspieler auf der Bank setzen lassen,denn an Bensebaini,Elvedi oder auch Ginter wird er nicht vorbeikommen ,die sind zu stark,,mal abgesehen das er dafür vermutlich vom Gehalt zu teuer sein wird.
Wenn man Sarr holt ,dann müsste man Jantschke oder Beyer abgeben,da einer von diesen beiden dann gar keine Einsatzzeit erhält.Dann hat man noch Docoure da gehe ich von aus ,das der demnächst Einsatzbereit sein wird.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4389
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Further71 » 11.12.2019 09:27

So ähnlich sehe ich das auch. Glaube dass es bei Bensebaini/Sarr eine ODER Entscheidung war. Es sei denn man plant einen der beiden mittelfristig eher in der IV mit ein, aber ein Wechsel von Elvedi oder Ginter ist ja aktuell nicht zu erwarten.

Aber komplett auszuschliessen ist ein Sarr sicherlich nicht, warten wir es einfach ab...
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3312
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von {BlacKHawk} » 11.12.2019 09:49

Sollte jemand über 50 Millionen für Elvedi oder Ginter bieten, wird man wohl einen Verkauf in Betracht ziehen, da kann es uns aufgrund der Platzierung aktuell noch so gut gehen. Um mit den Großen mitzuhalten, sind wir auf genau solche Verkäufe immer wieder mal angewiesen. Und wenn man da einen talentierten Spieler wie Sarr für 10-15 Millionen kriegen kann aufgrund auslaufenden Vertrages, dann sollte man auch da zuschlagen.

Dennoch sehe ich nach der Aussage von Elvedi zumindest entspannter in die Zukunft, dass man ihn halten kann. Er ist ein Bombenspieler. Und durch die Verlängerung haben wir alle Trümpfe erstmal in der eigenen Hand. Und so sehe ich zur Zeit zumindest andere Baustellen im Kader als die Verteidigung.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 10:57

Wenn Evedi oder Ginter gehen sollte,dann ändert sich natürlich die Situation was Sarr betrifft.
Für Bensebaini sprach/spricht ganz klar dessen Offensivstärke.Die AV werden ja unter Rose so ausgerichtet ähnlich also wie die AV derzeit in Liverpool eingesetzt werden.Und das ist dann der Grund welches ganz klar gegen Sarr auf LV spricht,da muss man sich z.b. nur das Halbfinale der vergangenen U21 Frankreich-Spanien zugrunde führen,da wollten die Franzosen offensiv über die Aussen spielen um das starke spanische Mittelfeld zu umgehen und es spielte dementsprechend jemand anderes auf der linken AV Position,erst als dieser Spieler sich verletzt hatte wurde dann Sarr eingewechselt.
Sarr offensiv auf Aussen eingesetzt ,das ist einfach nicht sein Spiel.

Der Spieler sollte also schon zu dem passen ,was man spielen möchte und nicht einfach verpflichten weil der mal irgendwann Geld bringen könnte
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29962
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 11.12.2019 11:18

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
11.12.2019 10:57


Der Spieler sollte also schon zu dem passen ,was man spielen möchte

Was bei einer 3 - Kette der Fall wäre. :cool:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 12:15

Was machst du dann mit dem vorhandenen Spielern? Beyer,Jantschke und Doucoure( wenn dieser Einsetzbar ist) ?
Warum nicht einen Spieler holen,der sowohl IV,Liv und LOV spielen kann,wenn Wendt aufhören sollte?
Ich nenne da mal Diego Leite,es geht mir nicht um den Spieler selbst ,sondern um den Spielertypen,denn Leite ,den kannst auch links offensiv einsetzen

Ich sehe da hinten im Moment auch kein Handlungsbedarf,denn wenn Doucore spielen kann ,hat man so einen wie Sarr schon im Kader
Fohlenecho5269
Beiträge: 2172
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 11.12.2019 12:24

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
11.12.2019 07:39
Sarr ist Stammspieler in Nizza,der wird sich nicht so einfach als Ersatzspieler auf der Bank setzen lassen,denn an Bensebaini,Elvedi oder auch Ginter wird er nicht vorbeikommen ,die sind zu stark,,mal abgesehen das er dafür vermutlich vom Gehalt zu teuer sein wird.
Wenn man Sarr holt ,dann müsste man Jantschke oder Beyer abgeben,da einer von diesen beiden dann gar keine Einsatzzeit erhält.Dann hat man noch Docoure da gehe ich von aus ,das der demnächst Einsatzbereit sein wird.
Zunächst einmal spielen wir nicht nur mit einer 4-Abwehrreihe sondern auch mit einer 3/5 Kette. Somit benötigen wir einen weiteren Spieler wie Sarr, da Ginter und Elvedi beide einen rechten Fuß haben. Sarr wäre der einzige in der IV mit einem linken Fuß. Zudem könnte Sarr nicht nur IV sondern auch LV spielen.

Zum anderen Jantschke und Beyer haben ebenfalls einen rechten Fuß und spielen in der Abwehr auf der rechten Seite.

Wir haben mit Lainer, Beyer, Ginter und Jantschke vier Spieler für die rechte Abwehrseite.
Mit Bensebaini, Poulsen, Doucoure und Elvedi haben wir ebenfalls vier Spieler für die linke Abwehrseite. Nur wir wissen alle nicht ob Rose mit Poulsen und Doucoure rechnet. Und daher sehe ich und sicherlich auch andere User einen weiteren Spieler wie Sarr als Bedarf an.

Sollten wir mit einer 4-Abwehrreihe spielen, hätten wir mit Malang Sarr eine weitere Alternative in der IV. Dann könnten Spieler wie Elvedi und Ginter auch mal eine Pause einlegen. Wir hätten die Möglichkeit zu rotieren.

Daher sehe ich abschließend wie andere User auch einen Bedarf eines Spielers wie Sarr. Aber wie schon so oft geschrieben. Es kommt darauf an, wieviel € Mio wir in unserer Kriegskasse haben und welche Position am wichtigsten angesehen wird. Wir können hier nur unsere Wünsche äußern. Deshalb ist eine Anfeindung unter uns User sicherlich nicht hilfreich, nur weil andere User eine andere Meinung haben.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 12:28

es geht nicht um anfeindungungen
sowohl Elvedi,als auch Jantscke und Ginter können LIV sppielen,das haben sie schon mehrfach bewiesen
Ich halte Sarr nicht für den Spieler ,den man bräuchte bei einen Abgang von Wendt,das sollte ein anderer Spielertyp sein,nämlich einer ,der Links auch offensiv einsetzbar ist,wie man eben Wendt und auch Bensebaini einsetzen kann
Für das Abwehrzentrum hat man mehr als genug Spieler
Fohlenecho5269
Beiträge: 2172
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 11.12.2019 12:32

Ich schlage mal einen anderen Spieler vor.

https://www.transfermarkt.de/erling-haa ... ler/418560

Was haltet Ihr von Erling Haaland von Salzburg? Soll wohl schon sehr viele Tore in dieser Saison erzielt haben. Der Spieler hat einen Marktwert von 30,000 € Mio bei Transfermarkt und kostet angeblich nur 20,000 € Mio. Haaland spielt auf der linken Seite in der Offensive und hat wie Thuram auch einen linken Fuß. Meines Erachtens haben wir auf der linken Seite nur Thuram. Auf der rechten Seite haben wir Herrmann und Plea und im Zentrum haben wir Stindl und Embolo. Somit wären wir in der Offensive auf jeder Position doppelt besetzt. Sollte es mit Marco Richter von Augsburg nicht funktionieren, so wäre Haaland eine gute Alternative. Wenn sich zwei Vereine wie Dortmund und Leipzig um einen Spieler streiten, dann freut sich in der Regel ein Dritter Verein. Hat Rose noch gute Kontakte zu Salzburg und könnte da etwas einfädeln?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29962
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 11.12.2019 12:33

Hat man das "wirklich", du hast ja selbst mitbekommen, wie schnell es hinten in der IV,
durch Verletzungen eng werden kann, zudem würde ich mich an deiner Stelle, nicht so
sehr darauf verlassen, dass Mamadou uns in absehbarer Zeit zur Verfügung steht. :winker:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 12:34

Rose hat sich schon geäussert zu dem Spieler,was einen Transfer nach Gladbach betrifft :wink:

@Fohlenecho
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 12:36

Borusse 61 hat geschrieben:
11.12.2019 12:33
Hat man das "wirklich", du hast ja selbst mitbekommen, wie schnell es hinten in der IV,
durch Verletzungen eng werden kann, zudem würde ich mich an deiner Stelle, nicht so
sehr darauf verlassen, dass Mamadou uns in absehbarer Zeit zur Verfügung steht. :winker:
damit hast du dann immer noch nicht die Lücke geschlossen ,die ensteht bei einen Abgang von Wendt
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8066
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von DaMarcus » 11.12.2019 12:39

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
11.12.2019 12:32
Was haltet Ihr von Erling Haaland von Salzburg?
Puh, du bekommst wirklich nicht viel mit, was so in den Medien spekuliert wird, oder?
Fohlenecho5269
Beiträge: 2172
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 11.12.2019 12:40

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
11.12.2019 12:28
es geht nicht um anfeindungungen
sowohl Elvedi,als auch Jantscke und Ginter können LIV sppielen,das haben sie schon mehrfach bewiesen
Ich halte Sarr nicht für den Spieler ,den man bräuchte bei einen Abgang von Wendt,das sollte ein anderer Spielertyp sein,nämlich einer ,der Links auch offensiv einsetzbar ist,wie man eben Wendt und auch Bensebaini einsetzen kann
Für das Abwehrzentrum hat man mehr als genug Spieler
War Sarr nicht als LV oder LOV vor der aktuellen Saison angesehen gewesen. Haben wir nicht stattdessen Bensebaini verpflichtet, weil der Transfer mit Sarr nicht zu stande kam. Ich bin sicherlich nicht alleine der Meinung das Sarr einerseits LV / LOV und andererseits IV / LIV (bei einer 3-Kette) spielen kann. Sarr ist ein polyvalenter Spieler der variabel einsetzbar ist. Wer könnte denn aus Deiner Sicht hinter Bensebaini als LV spielen? Bist Du Dir sicher das das Poulsen oder Doucoure sein könnten? Weisst Du wie weit Poulsen und Doucoure in Ihrer Entwicklung sind oder ist das alles nur eine Vermutung?
Fohlenecho5269
Beiträge: 2172
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 11.12.2019 12:42

DaMarcus hat geschrieben:
11.12.2019 12:39
Puh, du bekommst wirklich nicht viel mit, was so in den Medien spekuliert wird, oder?
Ich habe mich mit diesem Thema bisher noch nicht befasst.

Also habe gerade gelesen, das einerseits Rose mit Haaland bereits zusammen gearbeitet hat und andererseits sehr große Stücke auf Ihn hält. Zudem gibt Rose zu das er noch nicht zum Telefonhörer gegriffen hat. Aus meiner Sicht sollte Rose das schleunigst tun, wenn Schippers das OK für die Finanzen gibt.
Zuletzt geändert von Fohlenecho5269 am 11.12.2019 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7062
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 11.12.2019 12:43

Sarr ist ein Innenverteidiger ,den man auch als Linken Verteidiger einsetzen kann,allerdings nur defensiv er ist definitiv kein Spieler,der offensiv einsetzbar ist,beispiel von einem Spiel habe ich ja schon genannt ,oben und ich könnte dir unzählige weitere nennen,denn ich kenne Sarr in- und auswendig wie ich eben auch Bensebaini kannte

Doucoure wäre 1:1 Sarr
man müsste also genau genommen nach einen anderen Spieler Ausschau halten,es sei denn einer der beiden derzeitigen Stammspieler der derzeitigen IV wechselt,dann passt Sarr natürlich,das hatte ich ja auch schon geschrieben
Fohlenecho5269
Beiträge: 2172
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 11.12.2019 13:05

Dann erkläre uns doch bitte warum wir zunächst einmal Sarr als LV verpflichten wollten, wenn er aus Deiner Sicht nicht LOV spielen kann?

Ich bin mir nicht mehr so sicher, gab es im Sommer die WM oder EM der U-Mannschaften. Ich habe da einmal ein Spiel von Sarr gesehen, wo er mir als LV gut gefallen hat.

Nun zur 2. Frage. Auf meine Frage hin, inwieweit Doucoure und Poulsen in Ihrer Entwicklung sind, hast Du leider nicht darauf geantwortet. Woher bist Du Dir so sicher das Doucoure und Sarr gleichwertige Spieler in der Abwehr sind. Ich kann mich nicht erinnern, Doucoure einmal spielen gesehen zu haben. Und welchen Spieler siehst Du als Alternative zu Bensebaini als LV / LOV?
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8066
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von DaMarcus » 11.12.2019 13:48

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
11.12.2019 12:42
Ich habe mich mit diesem Thema bisher noch nicht befasst.

Das merkt man. Haaland ist nicht nur eine, sondern eher drei Nummern zu groß für uns. Nicht nur finanziell, auch was seine Alternativen angeht. Der Junge braucht den Zwischenschritt Mönchengladbach nicht, der geht gleich zu einem ganz großen Klub.

Marco Rose formuliert das so:
Dass Rose Haaland wie Stefan Lainer aus Salzburg an den Niederrhein hätte mitbringen sollen, ist dennoch ein zu großer Vorwurf. „Ich traue mir grundsätzlich viel zu“, scherzte der Übungsleiter in der Pressekonferenz vor der Partie gegen den FC Bayern. „Aber es gibt Dinge im Leben, da weißt du schon von vornherein: Das solltest du jetzt nicht unbedingt probieren“, zitiert ihn der Express.
https://fussball.news/artikel/haaland-e ... -ganvoula/
Gesperrt