Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Holkster
Beiträge: 139
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Holkster » 14.03.2020 02:27

das glaube ich allerdings weniger. Es gibt ja doch reichlich Clubs, die sich auf ihre Gönner verlassen können und bei denen die jetzigen Einnahmeausfälle keinen großen Einfluss auf die Transferaktivitäten haben werden.
Fohlenecho5269
Beiträge: 1884
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 14.03.2020 12:52

McMax hat geschrieben:
12.03.2020 19:41
Wieso?
vlt qualifizieren wir uns für die Champions League
sollte der Ball in dieser Saison nicht mehr rollen, sind wir dann nicht automatisch für die CL qualifiziert? Wir stehen doch aktuell auf dem 4. Tabellenplatz, noch vor Leverkusen.

Oder spielen die Teams die in dieser Saison CL und EL gespielt automatisch wieder in der nächsten Saison dort auch wieder, d.h. wir spielen EL.

Was glaubt Ihr denn so?
Fohlenecho5269
Beiträge: 1884
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 14.03.2020 12:58

Pechmarie hat geschrieben:
12.03.2020 15:37
Angesichts der finanziellen Ausfälle rechne ich nicht mit vielen Aktionen auf dem Transfermarkt, es sei denn wir generieren Geld mit Abgängen. Ich denke, dass eher der ein oder andere auslaufende Vertrag verlängert wird.
Wenn M. Lang von Bremen zurückkommt, rechne ich mit einem Verkauf.

Da L. Benes in der Rückrunde so gut wie gar nicht mehr berücksichtigt wurde (saß noch nicht einmal auf der Bank zuletzt) rechne ich auch hier mit einem Verkauf.

I. Traore hat noch einen Vertrag bis Sommer 2021. Auch hier rechne ich mit einem Verkauf in diesem Sommer, wenn wir noch einmal Einnahmen generieren wollen.

Was glaubt Ihr denn? Mit wieviel EUROS können wir denn so rechnen? Kommen zusammen bis zu 10 Mio € zusammen?

5 Verträge laufen ja im Sommer aus und werden Stand Heute auch nicht verlängert. Mit Grün, Wendt, Strobl, Raffael und Johnson werden uns weitere Spieler verlassen.

Also Butter bei den Fischen - Was glaubt Ihr denn?
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6538
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von McMax » 14.03.2020 13:07

Kommt drauf an auf welchem Platz wir die Saison beenden und ob wir uns evt für die CL qualifizieren.
Momentan weiß ja keiner wie es weiter geht
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Wobbler » 14.03.2020 13:24

Spontan fällt mir dazu nur ein, dass ein etwaiger Verkauf von Traore wohl eher nicht den Bereich -Einnahmen generieren- betreffen würde, gleiches gilt wohl für Michael Lang.
Und an einen Benes Verkauf glaube ich persönlich auch nicht.
Heidenheimer
Beiträge: 3843
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 14.03.2020 20:46

Sollte Zak tatsächlich gehen (was ich weder glaube und schon gar nicht hoffe) hat Max für den nächsten Sommer 60 - 70 Mio zur Verfügung.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 857
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von allan77 » 15.03.2020 07:48

Mit solchen Prognosen wäre ich derzeit vorsichtig.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9661
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 15.03.2020 08:54

Fohlenecho5269 hat geschrieben:
14.03.2020 12:58

5 Verträge laufen ja im Sommer aus und werden Stand Heute auch nicht verlängert. Mit Grün, Wendt, Strobl, Raffael und Johnson werden uns weitere Spieler verlassen.
Ich komme übrigens auf sechs:

Grün, Wendt, Strobl, Müsel, Johnson und Raffael.

Bis auf Wendt und Strobl haben alle diese Spieler keine nennenswerte Rolle gespielt. Von daher glaube ich, das bei den Beiden eine Vertragsverlängerung angestrebt wird, die anderen vier werden uns verlassen und ermöglichen uns, unsere Personalausgaben anders zu gestalten.

Was Traoré, Lang und andere Kandidaten aus der 3. Reihe angeht, rechne ich nicht mit einem Transfergewinn. Wenn sie von unserer Lohnliste verschwinden und uns alternative Möglichkeiten eröffnen, bin ich zufrieden.
Wotan
Beiträge: 1568
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Wotan » 15.03.2020 13:55

Sollte der Spielbetrieb über die geplante Unterbrechung hinaus ruhen oder gar auf unbestimmte Zeit abgesagt werden, wird der Transfermarkt ohnehin nicht mehr so ablaufen wie er bisher abgelaufen ist.
Benutzeravatar
motz-art
Beiträge: 22073
Registriert: 20.11.2006 20:17
Wohnort: Lage-Lippe 183 km Luftlinie zum Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von motz-art » 15.03.2020 14:44

Das mit dem „Wechselfieber“ gewinnt irgendwie eine ganz spezielle Bedeutung.....
uli1234
Beiträge: 14306
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 15.03.2020 16:47

Vielleicht wird ja auch eine transfersperre ausgesprochen, vielleicht wird die Saison komplett annulliert, vielleicht gibt es wegen der EM im Winter gar keinen internationalen Wettbewerb, mir ergeben sich zu viele vielleicht!!!!
Fohlen39
Beiträge: 1134
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlen39 » 15.03.2020 21:27

Heidenheimer hat geschrieben:
14.03.2020 20:46
Sollte Zak tatsächlich gehen (was ich weder glaube und schon gar nicht hoffe) hat Max für den nächsten Sommer 60 - 70 Mio zur Verfügung.
KLar, weil die Scheine inZukunft bestimmt noch so locker siotzen wie vor paar Wochen.
Ich glaube es wird sich viel relativieren.
Die Ablösesummen werden stark fallen da die Vereine ums Überleben kämpfen
Fohlenecho5269
Beiträge: 1884
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 16.03.2020 12:39

Wenn ich lese das ein Kai Havertz mit einer möglichen Ablöse von 100 Mio € gehandelt wird, finde ich im Vergleich Zakaria mit einer Ablöse von mindestens 50 Mio € doch sehr günstig.

Auch wenn die gehandelten 50 Mio € für unseren Verein im ersten Augenblick viel Geld ist. Ich hoffe, wenn ZAK tatsächlich verkauft wird das Max mehr als nur 50 Mio € aushandelt.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 5639
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Quincy 2.0 » 16.03.2020 15:56

Wenn das noch lange anhält dann müssen wir uns eher Sorgen um unseren Verein machen, denn ohne Einnahmen wird es schwierig für uns und alle Profivereine.
Über Transfers mache ich mir erstmal keine Gedanken.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9661
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 16.03.2020 17:50

Fohlen39 hat geschrieben:
15.03.2020 21:27
Die Ablösesummen werden stark fallen da die Vereine ums Überleben kämpfen
Warum sollte der Transferirrsinn ein Ende haben? Wegen Corona?

Aktuell sind die Spieltage nur verschoben und es gab eine Handvoll Geisterspieler. Mir ist nicht bekannt, dass deswegen irgendein Verein Insolvenz angemeldet hat. Weiterhin ist mir nicht bekannt, dass TV- oder Sponsorengelder nicht ausgezahlt werden. Sollte die UEFA morgen beschließen, die EM zu verschieben, hat man ggf. Zeit bis Ende Juni, den Spielplan wieder einzufangen. Und dann dürfte sich der finanzielle Schaden in Grenzen halten, der Transferwahnsinn kann wie bisher weitergehen. Und selbst, wenn nicht: welche Folgen sich einstellen, ist im Moment nicht absehbar.

In den letzten Jahren, wurde immer mehr Geld in das System Fußball gepumpt und ein Ende ist da nicht in Sicht. Ich rechne daher mit immer höheren Ablösesummen und höheren Gehältern.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Wobbler » 16.03.2020 18:07

Den Spielplan wird man außer mit Immunität der Spieler und anderer Beteiligten niemals bis Ende Juni einfangen können, das halte ich für total unrealistisch.
Wotan
Beiträge: 1568
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Wotan » 17.03.2020 10:00

Sollte die Saison über den Juni hinaus gespielt werden, wie verhält es sich mit Spielern, deren Vertrag zum 30.6. ausläuft. Stehen sie dem Kader weiterhin zu Verfügung, wenn der Kader krankheitsbedingt zusammengeschrumpft ist. Oder fehlt der eine oder andere Stammspieler, der, weil er zum 1.Juli bereits einen Kontrakt bei einem anderen Verein unterzeichnet hat, für einen Konkurrenten den Rest der Saison zu Ende spielt.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7999
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von DaMarcus » 17.03.2020 10:56

Ja, das ist eine gute Frage. Ich kann mir theoretisch vorstellen, dass man dann mit Monats-Verträgen arbeiten, sodass die Spieler bis Ende Juli bei ihren Vereinen spielen. Dafür müssten aber alle Vereine und Spieler solidarisch zusammenarbeiten. Ansonsten gibt es eben den Wechsel zum 01.Juli. Wobei dann sicher auch das Thema Spielgenehmigung aufkommen dürfte.
Fohlenecho5269
Beiträge: 1884
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Fohlenecho5269 » 17.03.2020 12:32

Wotan hat geschrieben:
17.03.2020 10:00
Sollte die Saison über den Juni hinaus gespielt werden, wie verhält es sich mit Spielern, deren Vertrag zum 30.6. ausläuft. Stehen sie dem Kader weiterhin zu Verfügung, wenn der Kader krankheitsbedingt zusammengeschrumpft ist. Oder fehlt der eine oder andere Stammspieler, der, weil er zum 1.Juli bereits einen Kontrakt bei einem anderen Verein unterzeichnet hat, für einen Konkurrenten den Rest der Saison zu Ende spielt.
Wenn ein Spieler einen neuen Vertrag ab dem 01.07.2020 hat so gilt der neue Vertrag und der Spieler muß wechseln. Hat ein Spieler bisher keinen neuen Vertrag so können wir monatweise die Verträge verlängern. Das machen so auch viele Wirtschaftsunternehmen wie z.B. die DHL.
Wotan
Beiträge: 1568
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Wotan » 17.03.2020 16:56

Ob die Spielergewerkschaft bei Monatsverträgen so ohne Einwände mitspielen tut? Aber man wird schon zu einer Lösung kommen, sollte dieses Szenario eintreten.
Gesperrt