Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Lattenkracher64 » 28.12.2019 14:14

Für mich ist Vogt ein solider Bundesligaspieler - nicht mehr und nicht weniger.
Da er aber ÄffZeh-Vergangenheit hat, muss er nicht unbedingt unser Trikot tragen.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11750
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Badrique » 28.12.2019 15:19

markymark hat geschrieben:
28.12.2019 13:59
Ein klein wenig arrogant :shock:
Find ich auch. Ein Spieler der im Sommer noch beim großen FC Bayern im Gespräch war, soll nicht gut genug für uns sein..?! Hm..
Die Kölner Vergangenheit ist für mich irrelevant. Wenn es danach ginge wäre Strobl nicht hier und A.Voigt, Polster u.s.w. hätten nie bei uns gespielt.
Mikael2
Beiträge: 6426
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Mikael2 » 28.12.2019 16:19

Man kann es mit der Kölner Vergangenheit aber auch übertreiben.
Pechmarie
Beiträge: 647
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 28.12.2019 18:42

markymark hat geschrieben:
28.12.2019 13:59
Ein klein wenig arrogant :shock:
Mag sein, mir gefällt er trotzdem nicht.
Ich sehe in Vogt keinen Fortschritt. Der Trend geht klar zu pfeilschnellen Leuten, gerade in der letzten Verteidigungslinie und da hat er meiner Meinung nach seine größten Defizite. Mir ist jeder in unserem Kader auf der Position lieber. Aber es darf ja jeder seine Meinung haben.
spawn888
Beiträge: 6306
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von spawn888 » 29.12.2019 11:31

Vogt braucht man hier wirklich nicht haben. In Köln und auch in Augsburg für mich mehr schlecht als recht. In Hoffenheim dann großes Glück gehabt, dass er unter Nagelsmann spielen durfte, der dann eben auch wirklich jeden Spieler besser macht. Ob ein Hübner, Schulz, Rudy, Wagner, Belfodil...alle wurden sie unter Nagelsmann besser, bzw. sind jetzt nach ihm wieder auf Normalvieau..

Mittlerweile agiert er wieder auf seinem normalen Niveau und das reicht für uns nicht. Da bin ich mir sehr sicher.
spawn888
Beiträge: 6306
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von spawn888 » 29.12.2019 12:02

ich denke, zur neuen Saison benötigen wir unbedingt einen weiteren Spieler, der Standards beherrscht. Wir haben hier einzig und allein Benes. Seine Ecken sind ordentlich, seine Freistöße aus dem Halbfeld sind gut. Seine direkten Freistöße aber noch zu ungefährlich.
Soweit so gut! Das ist schon in Ordnung. Aber, wenn Benes mal draußen sitzt oder verletzt ist, dann haben wir tatsächlich keinen einzigen anderen Kandidaten, der da ausreichend ist.

Stindl müsste es eigentlich können. Wendt bemüht sich seit Jahren dabei Ecken oder Freistöße zu bringen, nie kommt dabei etwas herum. die weiteren Kandidaten sind Neuhaus, dessen Ecken zumeist versanden, Hofmann, der immerhin hin und wieder gute Ecken bringt und Herrmann, der die Freistöße überraschend gut bringt.

Aber dennoch: Meiner Meinung nach brauchen wir dringend einen, bestenfalls rechtsfüßigen Standardspezialisten.
uli1234
Beiträge: 13877
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 29.12.2019 22:29

Also ich fand Hoffmanns Ecken erstaunlich gut.

Ich bleibe bei einem iggeligen Kampfdackel, der fehlt mir in unserem Mittelfeld, so ein Stänkerer, der auch noch fussball spielen kann. So ein emre can, nicht zu realisieren, ich weiß. Oder halt Schlager, oder Grujic, so ein Typ wäre klasse.

Und torgefahr fehlt im mittelfeld.......klar ist da embolo.....und zak trifft ja auch gelegentlich, aber vom Rest kommt nix.....benes, kramer, Strobl, Neuhaus etc.......
tzzz
Beiträge: 408
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tzzz » 30.12.2019 08:41

Vogt wäre eine tolle Sache.
Pechmarie
Beiträge: 647
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 30.12.2019 08:50

uli1234 hat geschrieben:
29.12.2019 22:29
Also ich fand Hoffmanns Ecken erstaunlich gut.

Ich bleibe bei einem iggeligen Kampfdackel, der fehlt mir in unserem Mittelfeld, so ein Stänkerer, der auch noch fussball spielen kann. So ein emre can, nicht zu realisieren, ich weiß. Oder halt Schlager, oder Grujic, so ein Typ wäre klasse.

Und torgefahr fehlt im mittelfeld.......klar ist da embolo.....und zak trifft ja auch gelegentlich, aber vom Rest kommt nix.....benes, kramer, Strobl, Neuhaus etc.......
Davy Klaassen
uli1234
Beiträge: 13877
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 30.12.2019 08:57

Der spielt aber eine riesen Grütze diese Saison
Pechmarie
Beiträge: 647
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 30.12.2019 10:17

Nur das macht ihn erschwinglich
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 30.12.2019 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
WeißeRose
Beiträge: 284
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von WeißeRose » 30.12.2019 10:42

Klaassen fände ich auch super :daumenhoch:
Von der Xhaka-Geschichte bin ich enttäuscht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir chancenlos gewesen sind, wenn er nun zu Berlin wechselt. Er ist nicht genau der Spielertyp, den wir unbedingt brauchen, aber er ist ein Mentalitätsspieler, der über solche schwächeren Phasen, wie wir sie in den letzten Spielen hatten, hinweg helfen kann.

Habe gerade das Interview mit Tony Jantschke (im Jantschke-Thread verlinkt) gelesen. Darin erwähnt Tony unter anderem auch Mo Dahoud. Ich weiß ja nicht genau, woran es liegt, dass er beim BVB nicht besser zum Zug kommt, aber vom Spielkertyp her ist er, wie ich finde, genau der, der uns noch fehlt.
Natürlich müsste er Roses Anforderungen zu mehr als 100% erfüllen. Seine Laufwerte waren zu Gladbachzeiten auch stets sehr hoch. Ich vermute bei ihm möglicherweise Defizite im taktischen Verständnis, anders kann ich mir seine geringe Berücksichtigung beim BVB nicht erklären, denn von den fußballerischen Fähigkeiten (also am und mit dem Ball) halte ich ihn für außergewöhnlich gut. Auch das Spiel gegen den Ball kann er sehr gut. Von dem her ist er ein Vertreter genau des Spielertyps, der uns meiner Meinung nach noch fehlt.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3181
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 30.12.2019 12:14

Klaassen wäre ok, wenn die Ablöse nicht zu hoch ist.
uli1234
Beiträge: 13877
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 30.12.2019 12:17

Dahoud fehlt uns.......sehe ich anders......
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3181
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 30.12.2019 12:36

Den Mann, obwohl ein begnadeter Fußballer, will ich nicht mehr hier sehen...
Tilsebilse
Beiträge: 138
Registriert: 28.04.2016 09:57
Wohnort: 599,8 km entfernt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Tilsebilse » 30.12.2019 12:37

Und ich denke gerade über die ganzen Erna-Talente nach, die von den anrüchigen Investorenmillionen quasi weggespült werden.
- Arne Maier
- Jordan Torunarigha
bis hin zu Herren wie
- Niklas Stark oder
- Marko Grujic (jaja, ausgeliehen....)

Dafür wird jetzt in meine Muttastadt richtig groß eingekauft, Granit Xhaka mit Jahressalär von gut €6,3Mio zzgl. siebenstelliger Beratervergütung, manche lernen es nie :nein:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3181
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 30.12.2019 13:11

Da bin ich bei dir!
Gab schon mehrere Clubs, die erst vollgestopft werden, der Ertrag nicht zu den Investitionen passt... Dann zieht sich der Investor zurück (da ja eh limitiert durch 50+1 Regel).
Dann der Sturzflug zurück in die 2 Liga... Und wech sind sie..
Zum Investor kommt auch noch das Deutsch /Amerikanische Quietsche-Entchen mit seinen euphorischem "ihr seid die Besten" Gequatsche und
dem selten dämlich wirkenden Silberblick Preetz, der sich schon immer so aufgeführt hat, als gehörte Hertha, nur aufgrund der Tatsache an die Spitze der Bundesliga, weil Berlin die Hauptstadt ist!

Union finde ich eh kerniger! :aniwink:

Also Stark würde ich z. B gerne im Borussen Dress(mit Raute) sehen.
Die Anderen mit Abstrichen eigentlich auch...
Guder
Beiträge: 302
Registriert: 03.03.2012 16:40
Wohnort: Lübeck

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Guder » 30.12.2019 13:36

Xhaka wäre schon schön gewesen ihn wieder bei der Borussia zu sehen. Gerade weil man ja nicht weiß was mit Zak passiert. Dazu denke ich das Strobl spätestens zum Sommer weg ist.
Kann mir irgendwie nicht vorstellen das der Xhaka wirklich zur Hertha will. Wenn man bedenkt das er eigentlich kein Söldner ist, unsere Borussia als Sprungbrett genommen hat um in der die Premier League bei einem "Top Verein" unterzukommnen, er jetzt im besten Alter ist um bei einem guten Verein durchgehend europäisch zu spielen, kann ich mir nicht vorstellen das er auf einmal zum Söldner wird und um die goldene Ananas mit Hertha spielt.

Rashica wäre auch genial. Finde er ist der einzige den man bei den Bremern keine Arbeitsverweigerung unterstellen kann.

Dahoud und Vogt müssen nicht sein. Dahoud hat unter Favre ja hier schon keine Chance gekriegt. Bei dem hab ich das Gefühl, das er einfach nur entspannt seinen Vertrag absitzt fürs nächste fette Handgeld.

Vielleicht den Götze die Rückrunde ausleihen und sehen ob er hier einschlägt.
Pechmarie
Beiträge: 647
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Pechmarie » 30.12.2019 14:44

Na, ja - bei einem Spitzenverein hat der gute Granit bisher noch nie gespielt.
Er war bei einem top Schweizer Verein, ging zu einem ambitionierten Bundesligaverein und von dort zu einem Verein in der Premier-League, der seine besten Zeiten weit hinter sich hat. Ein Spitzenverein sieht anders aus, das ist Arsenal seit Ewigkeiten nicht mehr.
Von daher würde Hertha ganz gut in seine Vita passen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28190
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 30.12.2019 14:50

Pechmarie hat geschrieben:
30.12.2019 14:44

Von daher würde Hertha ganz gut in seine Vita passen.

Ach, und was ist an der Hertha, "Spitze" ? :o
Antworten