Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Captain Mightypants
Beiträge: 147
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Captain Mightypants » 01.08.2019 13:18

Das hat sich in den letzten Jahren etwas gewandelt, finde ich. Die Vereine merken, dass man mit der Offensive alleine nicht weit kommt. Darum werden nun auch Abwehrspieler immer teurer.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von borussenbeast64 » 01.08.2019 13:33

Bei dem Transferwahnsinn ist das auch verständlich daß im Prinzip alle Spieler teurer geworden sind,aber trotzdem denke ich daß die Offensiven dabei immer noch an erster Stelle bei den Ablösesummen stehen....hab noch keine Quelle gefunden,die das bestätigt,oder eben nicht.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von borussenbeast64 » 01.08.2019 13:49

Vielleicht wäre das hier eine kleine Hilfe,wo ich in der Mehrheit Offensivspieler erkenne.....ging beim ersten Versuch in die Hose...

https://www.transfermarkt.de/marktwerte ... stespieler
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Raute s.1970 » 01.08.2019 15:00

rifi hat geschrieben:
01.08.2019 11:58
Was heißt hier ähnlich? :winker:
Warum genau ist es völlig in Ordnung, einen Spieler anhand von drei Tweets und zwei Interviewschnipseln zu beurteilen, offenbar aber völlig vermessen, dies bei Usern zu tun, von dem man hunderte Postings gelesen hat?
Wer von uns hatte denn im Alter von ungefähr 18 einen absoluten Höhenflug und war, wenn es nicht lief, wirklich demütig?
Hast Recht.
Es sind nicht "gottähnliche" sondern wahrlich schon göttliche Eingebungen, die du hier zum Besten gibst. :winker:

Rifi...man braucht nicht demütig aufzutreten. Davon ist keine Rede.
Aber Überheblichkeit und Selbstüberschätzung ist auch nicht das, was man öffentlich zur Schau tragen sollte.
Weder mit 19 noch mit 90. Und insbesondere dann nicht, wenn die eigene Leistung nicht im Entferntesten an das
anknüpft, was man sich vielleicht in fantasiereichen Träumen so erhofft.

Mit 19 hat man weder die Erfahrung noch ist man im allgemeinen so sattelfest wie mit 30. Keine Frage.
Aber die eine oder andere Äußerung von Cuisance hat schon den leichten Touch von Größenwahn.
Und so etwas sollte man sich auch mit jungen 19 Jahren verkneifen können. Das ist nicht zu viel verlangt.
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1063
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von grüner manni » 01.08.2019 15:14

Raute s.1970 hat geschrieben:
01.08.2019 15:00
Aber die eine oder andere Äußerung von Cuisance hat schon den leichten Touch von Größenwahn.
Und so etwas sollte man sich auch mit jungen 19 Jahren verkneifen können. Das ist nicht zu viel verlangt.
Stimmt, da ist mir auch so manches sauer aufgestoßen. Aber es sieht im Moment alles danach aus, dass Cuisance das neue System liegt und Rose auf ihn setzen wird. Seine Äußerungen, die man teilweise schon als Stammplatz-Forderung verstehen konnte, wiegen für mich daher nicht schwer genug, als dass man ihn jetzt verkaufen sollte. Sportlich gesehen wäre das dumm, auch wenn uns das finanziell bei Sarr weiterbringen würde. Ich sehe das mit Sarr aber auch nicht sooo dramatisch. Es wird doch irgendeinen linksfüßigen Verteidiger unter 20 Millionen geben, der uns weiterhelfen kann.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3010
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 01.08.2019 17:15

Raute s.1970 hat geschrieben:
01.08.2019 15:00
Rifi...man braucht nicht demütig aufzutreten. Davon ist keine Rede.
Ach ja?
purple haze hat geschrieben:Mir fehlt es in seiner Aussage, gemessen an seinem Alter, einfach an der nötigen Demut.
allan77 hat geschrieben:Etwas mehr Demut würden diesem jungen Mann gut zu Gesichte stehen. Werden wir von ihm aber nicht sehen....
Darauf bezog ich mich. Gerade purple haze schrieb das in diesem Thread heute erst.
Aber Überheblichkeit und Selbstüberschätzung ist auch nicht das, was man öffentlich zur Schau tragen sollte.
Weder mit 19 noch mit 90. Und insbesondere dann nicht, wenn die eigene Leistung nicht im Entferntesten an das
anknüpft, was man sich vielleicht in fantasiereichen Träumen so erhofft.
Da stimme ich dir im Grunde ja zu. Überheblichkeit und Selbstüberschätzung braucht es nicht. Aber das sah ich bei ihm auch nicht so sehr. Er wollte sich ausleihen lassen um Spielpraxis zu bekommen. Das wurde abgelehnt, Spielpraxis bekam er keine - obwohl es nicht lief. Daraufhin äußerte er Unzufriedenheit über Twitter, weil er nicht den Eindruck hatte, eine echte Chance bekam, sich zu beweisen (ob er das aufgrund seiner Trainingsleistungen verdient hatte, kann hier wohl keiner beurteilen). Und dann sagte er, dass er das letzte Jahr nicht vergessen könne und wenn er hier seine Einsätze nicht bekäme, einen Wechsel anstreben würde. Und was die Vorbereitung betrifft, wäre es in meinen Augen vermessen, ihm fehlende Leistung zu unterstellen.

Ganz ehrlich, ich finde das von ihm nicht wirklich überheblich oder selbstüberschätzend. Es sei denn, er hätte letzte Saison wirklich bescheiden trainiert, aber darüber hat man gar nichts lesen können, auch Hecking hätte sowas aus meiner Sicht benannt, wenn es so gewesen wäre - Cuisance war ja auch in PKs nicht selten Thema.
Glücklich fand ich Cuisances Aussagen keineswegs. Aber was hier dann von einigen draus gemacht wurde - Thema Demut - fand ich auch nicht in Ordnung. Und nun kommt irgend ein Bericht daher, weil irgend ein Unbeteiligter auf Twitter was losgelassen zu haben scheint und sofort wird Cuisance wieder fehlender Demut unterstellt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er gerade jetzt tagesaktuell wegen fehlender Einsatzchancen weggehen möchte.

Und dann, wenn ich finde, dass ein Spieler/Verantwortlicher/User zu Unrecht anmaßend angegangen wird, dann beantworte ich das durchaus in ähnlicher Tonlage. Da darfst du das dann gerne arrogant oder gottähnlich finden und mir das auch gerne so sagen - damit habe ich kein Problem!
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1014
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Boppel » 01.08.2019 17:36

Cuisance :
Es wundert mich , daß hier kein Mod eingreift.
Er doch einen eigenen Part im Forum . :winker:
Hier gehts nur noch um "like" oder "dislike"
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Raute s.1970 » 01.08.2019 19:47

borussenbeast64 hat geschrieben:
01.08.2019 13:12
....kann aber auch verkehrt sein.
Um das zu beurteilen, muss man deinen Post erst mal verstehen können.
Von Erpressung über Bundesmarine zu Messi und Nordpol....du lässt wirklich nichts aus. :mrgreen:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26573
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Borusse 61 » 02.08.2019 11:17

Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6262
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von McMax » 02.08.2019 11:31

Hab gedacht jetzt kommt Konkurrenz für Wendt, aber nein defensives Mittelfeld :mrgreen:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7974
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BorussiaMG4ever » 02.08.2019 12:54

Sicherlich ein interessantes talent, aber davon haben wir gerade im mittelfeld genug.

Und er ist jetzt auch niemand, der uns auf der 6 sofort helfen würde.

Da wird nichts dran sein.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7634
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von borussenbeast64 » 02.08.2019 15:18

@Raute s. 1970

Wer nicht verstehen will,der versteht auch nicht......ganz einfach :lol:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3010
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 02.08.2019 18:01

Ist das so? Für mich ist die 6 eine Position, bei der ich vermute, dass sie spätestens im nächsten Jahr angegangen wird. Strobl wird die Wunschlösung nicht sein und ob Kramer es ist, halte ich auch für fragwürdig. Nun ist Kramer (mal wieder) verletzt. Vielleicht schaut man da eben schon, wenn Zakaria auf der 8 gesehen wird.

Auch ist ja noch immer von Abgängen auszugehen. Das könnte auch das MF betreffen. Und gerade auf der 6 sind wir eben nicht so breit aufgestellt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 02.08.2019 19:27

Meinst Du nicht, dass Benes eine gute Sechs werden könnte?
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3010
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von rifi » 02.08.2019 21:13

Ich bin sehr unsicher, was seine Defensivleistungen angeht. Vom strategischen Geschick und den Fähigkeiten her schon, aber ob sein Kopf eine entsprechende Positionstreue und Defensivhaltung zulässt (zumindest in den kommenden Jahren) bezweifle ich leider schon, was nicht heißt, dass das nicht passieren kann.
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 1493
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Stadtrandlichter » 02.08.2019 21:49

Gar keine Gerüchte zu Abgängen und möglichen Interessenten.

Ohne den kolportierten Spielern (Johnson, Lang...) zu nahe treten zu wollen aber wirklich spannend sind diese für andere Vereine nicht unbedingt.
Seb
Beiträge: 1524
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Seb » 03.08.2019 00:23

Ich moechte eine Lanze fuer Johnson brechen, instaendig hoffend, dass er uns erhalten bleibt. Ein super Techniker, der viel mit Verletzungen zu kaempfen hatte, aber perfekt in das Rose`sche System passt. Er ist schnell, hat ein gutes Kombinationsspiel und ist flexibel einsetzbar.
Benutzeravatar
BorussiaN0rd
Beiträge: 291
Registriert: 07.10.2013 13:26

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BorussiaN0rd » 03.08.2019 07:44

Laut Sport1 Transferticker:

"Borussia Mönchengladbach darf sich anscheinend Hoffnungen auf ein Barca-Talent mit prominentem Namen machen. Laut der Sport steht Oriol Busquets vom FC Barcelona vor einer Leihe, um sich mehr Einsatzzeit zu verschaffen und so für höhere Aufgaben zu empfehlen."

Ob da was dran ist?
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10289
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von fussballfreund2 » 03.08.2019 07:52

Ist er verwandt mit Sergio Busquets???
Wir kaufen jetzt prominente Sprösslinge. Von mir aus, wenn wir die Alten nicht (mehr) kriegen können :animrgreen:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von {BlacKHawk} » 03.08.2019 08:34

Ist weder verwandt noch verschwägert mit Sergio Busquets.

An sich ein guter, und auch ein weiteres Talent, das dem Überangebot an Stars zum Opfer fallen könnte. Möglicherweise ist das Interesse darauf begründet, das Kramer erstmal ausfällt.
Oriol ist ein echter 6er, kein 8er der zurückgezogen wird. Insofern wäre eine Leihe schon interessant.
Jedoch für unsere Ansprüche nur mit Kaufoption, was ja wohl auch das ist, worauf wir laut den Quellen bisher gepocht haben. Der Spieler selbst möchte sich aber bei Barca durchsetzen. Zeugt natürlich von gesundem Selbstbewusstsein, was aber ja auch nicht verkehrt ist. Außerdem, der ist noch sehr jung. Möglicherweise ändert er ja auch seine Meinung, sollte er bei uns einschlagen und sich wohlfühlen. Sollte er also kommen, denke ich wird er eine faire Chance bekommen.
Antworten