Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2866
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 17.06.2019 22:17

Richter wäre bestimmt auch noch zu bezahlen...
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1370
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von devilinside » 17.06.2019 22:24

Waldschmidt bitte. die Dänen brauchen wir nicht :winker:
Benutzeravatar
suppenmeier
Beiträge: 67
Registriert: 19.09.2016 00:46

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von suppenmeier » 17.06.2019 22:26

Ich finde Skov super. Rechtsaußen, super Torquote bei Kopenhagen.
Benutzeravatar
devilinside
Beiträge: 1370
Registriert: 06.01.2012 14:42
Wohnort: Limburg/Westerwald

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von devilinside » 17.06.2019 22:38

eben in Dänemark, ist ne Liga die noch unter Holland oder Belgien anzuordnen ist. mir wäre ein Spieler lieber der schon Bundesliga Luft kennt und dadurch weniger Eingewöhnungszeit braucht. Und billig ist der auch nicht.
Heidenheimer
Beiträge: 3291
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Heidenheimer » 17.06.2019 22:58

tja.. unsere *starke* Bundesliga... suppenmeier, teile deine Meinung bei Skov, der kann richtig gut werden. devilinside ohne es jetzt *bös* zu meinen :shakehands: doch das ist genau die Einstellung die jahrelang Einzug gehalten hat beim DFB, dass wir den Anschluss step by step an die Spitze am verpassen sind. Selbstüberschätzung. Ausser der u21 die wirklich stark besetzt ist kein Nachwuchsteam das sich für ein Endspiel qualifizieren konnte aber diese *Generationen* werden mal zum Teil unsere Bundesligaklubs bilden.
Benutzeravatar
alinger84
Beiträge: 274
Registriert: 31.03.2004 13:42

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von alinger84 » 18.06.2019 09:31

devilinside hat geschrieben:
17.06.2019 22:24
Waldschmidt bitte. die Dänen brauchen wir nicht :winker:
Ja, bitte! Hat der eigentlich ne AK in seinem Vertrag?
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11625
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von midnightsun71 » 18.06.2019 10:31

Borusse 61 hat geschrieben:Nicht wirklich, durch den (Transfer - Stau) ist alles total unübersichtlich.... :animrgreen2:
Hab schön ne Rettungasse lassen das unser Toptransfer auch schnell ans Ziel kommt Bild
Insider71
Beiträge: 548
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Insider71 » 18.06.2019 11:00

Und einige potentielle Neuzugänge drehen einfach um und fahren einfach in die falsche Richtung....
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 18.06.2019 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Ghostrider79
Beiträge: 2269
Registriert: 23.09.2012 17:24

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Ghostrider79 » 18.06.2019 12:15

Insider71 hat geschrieben:
18.06.2019 11:00
Und einige potentielle Neuzugänge drehen einfach um und fahren einfach in die falsche Richtung....
klingt nach rückzug deiner aussage das diese woche 2 neue kommen :shock:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6861
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tommy 64 » 18.06.2019 12:32

alpenbazi hat geschrieben:
17.06.2019 14:12
Habt Ihr noch einen Überblick über unsere Neuzugänge?;

:lol: :daumenhoch:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6861
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tommy 64 » 18.06.2019 12:35

Bökelfohlen hat geschrieben:
17.06.2019 15:41
...was ist eigentlich mit Lukebakio....??????...da hört und liest man ja gar nix mehr....

Das war ja nur ein Vorschlag der Presse das Lukebakio ein Spieler wäre der ins Profil Rose passt und der uns weiterbringen könnte. Das wir wirklich an ihm dran sind kann ich mir aber kaum vorstellen.
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6861
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tommy 64 » 18.06.2019 12:47

MG-MZStefan hat geschrieben:
17.06.2019 21:49
Langsam wird der Thread zum Friedhof der sinnbefreiten Beiträge.

Eberl hatte doch ganz klar und verständlich gesagt, dass es 4-6 Wochen dauern könnte bis man die angedachten Transfers finalisieren kann und man mit den Spielern schon sehr weit sei. Jetzt geht es um die Ablöseverhandlungen mit den Vereinen.Warum muss man da so Panik schieben, oder wie jetzt unterschwellig eine Trainerdebatte anzuzetteln versuchen? Erschließt sich mir nicht wirklich...

4-6 Wochen ab wann genau denn bitte? Ich lese hier vom 1.07. an dem der Transfermarkt und das wir geduldig bleiben sollen. Dann erklärt bitte einem unwissenden wie mir, wie es möglich ist das verschieden Vereine, insbesondere die Schwarz-Gelben ihre Neuzugänge für die kommende Saison bereits präsentieren, wo der Transfermarkt doch erst am 1sten Juli öffnet.
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6861
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von tommy 64 » 18.06.2019 12:50

Insider71 hat geschrieben:
18.06.2019 11:00
Und einige potentielle Neuzugänge drehen einfach um und fahren einfach in die falsche Richtung....

Ach nee. Tatsächlich? :roll:
Captain Mightypants
Beiträge: 148
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Captain Mightypants » 18.06.2019 12:52

Das hat Eberl doch lang und breit erklärt. Die abgebenden Vereine wissen ganz genau, das wir auf den Positionen Bedarf haben. Dann wissen Sie auch, das wir im Moment schon einiges an Geld verfügbar haben. Dazu kommt, das die Spieler, die wir haben wollen, in der Regel auch Stammspieler sind.

Noch einmal. Transfers im Fußball funktionieren nicht wie bei FIFA, die man mit ein paar Klicks abwickeln kann. Da sind unheimlich viele Gespräche nötig, besonders wenn die ersten Angebote und Forderungen weit auseinanderliegen.

Mein Gott. Jetzt kommt mal runter. Dortmund, Leverkusen und Hoffenheim mögen bereits Spieler verpflichtet haben. Aber das ist doch ziemlich wurscht. Man bekommt ja keine Bonuspunkte für Schnelligkeit...

Tommy, kennst du eigentlich die Zitat-Funktion?
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von uli1234 » 18.06.2019 13:05

Achso, der abgebende Verein kennt also unsere finanziellen Mittel?Gibt's da auch ne App oder wie kommst du da drauf? Oder weil wir Hazard verkauft haben? Und da wir Bedarf haben, wird der Spieler automatisch teuerer? Also die reinen Aussenstürmer soll es doch unter Rose nicht geben? Wo haben wir denn dann Bedarf, dass den Spieler xy sofort speziell für uns teuerer macht?

Beispiel Plea: Nizza hätte einiges mehr an Ablöse bekommen können, hätte der Spieler nach England gewollt, wollte er aber nicht. Für Hazard hätten wir auch mehr Kohle bekommen, hätte er nach England gewollt.
Captain Mightypants
Beiträge: 148
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von Captain Mightypants » 18.06.2019 13:09

Natürlich wissen die Vereine nicht, das wir aktuell 40.251.312,37 € zur Verfügung haben. So meinte ich das aber auch nicht. Aber nehmen wir mal das Beispiel Genk/Trossard. Die wissen, das wir Hazard verkauft haben (also dafür auch Ersatz brauchen). Und sie wissen ungefähr, was wir dafür eingenommen haben (vermutlich 20-25 Millionen). Also wissen sie auch, das wir davon ungefähr für diesen Spieler ausgeben würden. Da ist es ja natürlich, das sie versuchen, das meiste für sich selber heraus zu schlagen.

Und was Spieler angeht, deren Position sie teurer macht. Zum Beispiel Linksverteidiger. Davon gibt es ja wirklich nicht so viele richtig gute. Das ist ja ein weltweites Problem. Also werden diese Spieler generell teurer.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2120
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von BorMG » 18.06.2019 13:12

Bei den meisten Vereinen ist doch auch noch nicht viel passiert, abgesehen von den Majas. Es geht jetzt erst langsam los mit Transfermeldungen. Max möchte wohl 3 (oder 4) Spieler verpflichten, die im vorhandenen Budget untergebracht werden müssen. Wir können nicht so leicht das Geld ausgeben, wie die falsche Borussia. Abgesehen davon ist auch bei den Bayern noch nicht viel passiert. Der englische Markt hat alles krass ausgebremst.
stuppartralf
Beiträge: 1820
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von stuppartralf » 18.06.2019 13:35

ich hoffe nur nicht das unsere angebote u. die vorstellungen der abgebenden vereine so weit auseinander liegen, das wir keinen spieler, den sich eberl u. rose vorstellen, bekommen u. wir hinterher das verpflichten was noch übrig bleibt.
effe borusse
Beiträge: 505
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2019/20

Beitrag von effe borusse » 18.06.2019 14:48

Captain Mightypants hat geschrieben:
18.06.2019 13:09
Natürlich wissen die Vereine nicht, das wir aktuell 40.251.312,37 € zur Verfügung haben. So meinte ich das aber auch nicht. Aber nehmen wir mal das Beispiel Genk/Trossard. Die wissen, das wir Hazard verkauft haben (also dafür auch Ersatz brauchen). Und sie wissen ungefähr, was wir dafür eingenommen haben (vermutlich 20-25 Millionen). Also wissen sie auch, das wir davon ungefähr für diesen Spieler ausgeben würden. Da ist es ja natürlich, das sie versuchen, das meiste für sich selber heraus zu schlagen.

Und was Spieler angeht, deren Position sie teurer macht. Zum Beispiel Linksverteidiger. Davon gibt es ja wirklich nicht so viele richtig gute. Das ist ja ein weltweites Problem. Also werden diese Spieler generell teurer.
Linksverteidiger Teuer?

https://www.transfermarkt.de/jerome-rou ... ler/127076

Hat 5 Mio gekostet :winker:
Antworten