Transfervorschläge 2018/19

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7656
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von DaMarcus » 29.01.2019 11:07

3Dcad hat geschrieben:
29.01.2019 10:09
Wenn dann ab Sommer, aber ich kann mir auch eher Dortmund/ Favre vorstellen wegen der Vorgeschichte zwischen Kruse und Hecking in Wolfsburg. Aber ich will da jetzt gar nicht weiter über Hecking meckern, sonst gibt's hier wieder Ärger. :wink:
Kruse war es doch, der gegen Favre nachgetreten hat und Hecking dafür gelobt hat, dass man als Spieler auch seine eigene Meinung vertreten darf. Es gibt wahrscheinlich keinen Trainer in der Vergangenheit, mit dem Kruse keine Reibungspunkte hatte. Kruse ist ein Typ, der immer anecken wird. Gerade in Verbindung mit seinem fortschreitenden Alter würde ich von einer Verpflichtung absehen.
Benutzeravatar
i.love.borussia
Beiträge: 187
Registriert: 23.04.2009 16:10
Wohnort: Wesel

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von i.love.borussia » 29.01.2019 11:16

Es hieß halt in den Medien öfter das das Verhältnis der beiden nicht so gut sei. In wie weit da was dran war weiß man halt nicht. Wenn er aber wirklich nochmal zu uns wechseln wollen würde, wäre es ja wahrscheinlich nicht so problematisch zwischen den beiden ...

An sich wäre es ein Top-Transfer und ich glaube auch das es vllt dann so kommen könnte das mit dem Maestro nicht mehr verlängert wird. Sehe Kruse auch gar nicht als Konkurrenz für Hazard oder Plea. Er ist flexibel und kann sowohl zentral als auch mal auf außen spielen. Ich sehe Kruse auch als besseren Mittelstürmer als es im Moment uns Kapitano ist. Der gehört für mich nach wie vor hinter die spitzen ...
Zuletzt geändert von i.love.borussia am 29.01.2019 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24492
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von 3Dcad » 29.01.2019 11:17

rockkeks hat geschrieben:
29.01.2019 11:04
gabs zoff zwischen beiden ?
Es gab Zoff. Kannst Du googlen. Wenn ich das verlinke stehe ich wieder als A.... da ich Hecking ans Bein pinkeln will. Meine persönliche Meinung ist das Eberl und Kruse sich sehr gut verstehen, Hecking und Kruse weniger gut, seit Wolfsburger Zeiten. Deshalb kann ich mir einen Wechsel zu uns nicht vorstellen. Weder die Aussagen von Löw noch die von Hecking und Allofs damals haben mir gefallen.
aber: alles kalter Kaffee..... :wink:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7804
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von BorussiaMG4ever » 29.01.2019 12:04

aus meiner sicht gibt es kruses position in unserem system gar nicht mehr.

für mich ist er der perfekte 10er, der um den stürmer herum spielt und ihn mit pässen versorgt.

für die außenbahnen in einem 433 ist er viel zu langsam, auf der 8 haben wir genug andere möglichkeiten.

von daher sehe ich wenig nutzen in einer kruse-rückkehr.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17689
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von antarex » 29.01.2019 12:19

Ich würde derzeit Ja gern Kruse für Stindl auf dem Platz sehen.
Lars ist schon seit einiger Zeit nicht mehr in der Form die er bei uns seinerzeit au den Platz gebracht hat.

Kruse sehe ich nicht auf dem Flügel. Dafür ist er mMn läuferisch nicht schnell genug.
Aber zusammen mit Plea könnte das unser offensiv-Spiel weiter anheben.

Ich glaube aber nicht das da was dran ist.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2101
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von BorMG » 29.01.2019 12:51

Max Kruse hat im Nachhinein auch mal gesagt, dass es ein Fehler war, Gladbach zu verlassen. Vielleicht hat er ja nochmal Bock.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2689
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von {BlacKHawk} » 29.01.2019 15:55

Jetzt, da Hinteregger bei Augsburg auf dem Abstellgleis steht, wie wäre es denn, ihn als 3. IV hinter Ginter und Elvedi zu holen? Den könnte ich mir sehr gut bei uns vorstellen. Die Frage ist nur, ob er sich mit der Rolle als 3. IV zufrieden geben würde.
v0gel
Beiträge: 148
Registriert: 24.10.2008 21:59

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von v0gel » 29.01.2019 16:47

Hinteregger wollte ich auch gerade vorschlagen. Wäre sicherlich ein optimaler Ersatz für unsere Stamminnenverteidiger. Ich sehe seine Aussagen gegenüber Manuel Baum auch nicht kritisch oder gar als ein KO-Kriterium an. Denn er möchte einfach Fußball spielen und damit hatte die Spielweise der Augsburger nunmal absolut nichts zu tun.
Auf ausreichend Spielzeit dürfte er in der nächsten Saison kommen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von nicklos » 29.01.2019 19:24

BorMG hat geschrieben:Max Kruse hat im Nachhinein auch mal gesagt, dass es ein Fehler war, Gladbach zu verlassen. Vielleicht hat er ja nochmal Bock.
Ja, das habe ich auch in den Ohren. Er wird im März 31. Aber ablösefrei und kein Risiko.

2 bis 3 Jahre kann er noch ordentlich kicken.

Das wäre natürlich ein echter Knaller.
Sibbi28
Beiträge: 51
Registriert: 23.03.2014 10:55

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Sibbi28 » 29.01.2019 19:38

Ich fände Max Kruse und auch Hinteregger mega gut, wir brauchen auch einmal die etwas unbequemen Spieler in unserer Mannschaft, die mE Heute fehlen.

Kruse wäre für mich die Idealbesetzung auf der Position die Heute Stindl im Sturm spielt, dann könnte Lars zurück ins Mittelfeld wo wir eh schon genug Leute haben.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11782
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von MG-MZStefan » 29.01.2019 20:53

Da erkenne ich im letzten Satz doch eine gewisse Ironie, denn eine kausale Herleitung kann es nicht sein.

Aber da es bei uns nach wie vor keine klaren Offensivpositionen gibt, am ehesten Hazard, Herrmann und/oder Traoré, würde ein offensiver Freigeist wie Kruse sich bestimmt einbinden lassen. Aufgrund einiger Umstände bin ich da zwar sketisch dass es zustande kommt, aber dass Eberl zu Kruse Kontakt hat und man sich austauscht halte ich für sehr wahrscheinlich...
Zuletzt geändert von MG-MZStefan am 29.01.2019 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2546
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Borussensieg » 29.01.2019 20:54

Willst Du das Krusegerücht mit Hinteregger diskreditieren :roll:
Altborusse_55
Beiträge: 1105
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Altborusse_55 » 30.01.2019 07:17

Ich könnte mich mir einer Rückkehr von Kruse nicht so anfreunden. Sicherlich hat er starke Spiele und geniale Momente gezeigt, hat aber ach genauso viele Spiele gehabt, in denen er einfach nur ein Mitläufer war, hat mir jedenfalls ein Kollege aus der Nähe von Bremen erzählt. Das haben wir bei Stindl auch. Und ich befürchte, dass er bei einem Wechsel dann zu den Lieblingen unseres Trainers zählt, sowie Hofmann, Stindl, da heißt sie spielen immer, egal in welcher Form. Und die Jungen, wie z.b. Cuisance gar nicht mehr zum Zug kommen, wobei das Weiterentwickeln ja nicht gerade eine Stärke von DH ist.
.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von nicklos » 30.01.2019 08:29

Cuisance kommt jetzt schon nicht zum Zug und er spielt eine andere Position.
Unabhängig davon wird man immer neue Leute holen.
Richtig ist, dass Kruse schwer in die Saison gekommen ist. Er hatte einige Spiele, wo er nicht mehr so gut war wie bei uns.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2101
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von BorMG » 30.01.2019 10:12

Ich denke halt, dass Raffa nicht mehr richtig in die Gänge kommt und uns auch über einen etwas längeren Zeitraum weiterhilft. Bei einer eventuellen Vertragsverlängerung wird er sicherlich Gehalteinbußen in Kauf nehmen müssen und vielleicht wird man sich auch bei der Laufzeit nicht einig. Kruse wäre meiner Meinung nach der ideale Ersatz und eine Verstärkung für die nächsten 2-3 Jahre. Ich glaube aber nicht, dass an dem Gerücht was dran ist.

Gerade gelesen, dass man mit Raffa um ein Jahr verlängert. Also vergesst meinen Beitrag :lol:
DaFohle
Beiträge: 291
Registriert: 11.08.2015 21:37

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von DaFohle » 30.01.2019 13:21

Meine Wunschspieler für die Offensive wären Joelinton von Hoffenheim und Bebou von Hannover.

Joelinton als bulligen Stürmer, der Bälle halten kann aber auch technisch sehr versiert ist und eine gute Übersicht beweist. Plea könnte dann weiterhin auf links bleiben und Hazard bei einem möglichen Abgang ersetzen. Allerdings stellt sich die Frage ob er für uns noch finanzierbar ist, bzw. ob ihn Hoffenheim nach seiner ersten Bundesligasaison schon wieder abgeben würde.

Bebou als gelernter Rechtsaußen könnte Hermann/ Traore ersetzen und wäre insbesonders nach einem möglichen Abstieg von Hannover finanzierbar (sofern er wieder fit wird).

Gegen einen ablösefreien Kruse Transfer würde (abgsehen vom Gehalt) eigentlich nichts dagegen sprechen, jedoch wüsste ich nicht auf welcher Position er in unserem 4-3-3 spielen sollte, da selbst Stindl als ähnlicher Spielertyp in dieses System nicht ideal reinzupassen scheint und mit Raffael wohl auch verlängert werden wird.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4021
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Big Bernie » 30.01.2019 17:10

Bebou als Neuzugang würde mir gefallen. :daumenhoch:
Soll aber nicht heissen dass dafür jetzt Hermann und/oder Traore unbedingt den Verein verlassen müssen.
Aber Bebou auf dem rechten Flügel fänd ich gut; ggf. Hermann dann als Backup
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Paul-Block17 » 30.01.2019 20:45

Bebou wäre wirklich interessant, aber dann für Traore.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2420
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Ruhrgebietler » 31.01.2019 09:36

Ich wäre für Karim Belarabi.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3066
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transfervorschläge 2018/19

Beitrag von Further71 » 31.01.2019 12:17

Grds.gerne, dürfte aber eher unrealistisch und zu teuer sein. Vertrag bis 2021 und inzwischen wieder Stammspieler bei Bayer. Glaube nicht dass er grosse Wechselgedanken hegt. Bin mir auch ziemlich sicher dass B04 unter Bosz das Feld noch von hinten aufrollen und mind.in die EL einziehen wird, so dass man nächstes Jahr weiterhin international dabei ist.
Gesperrt