Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Rhombus
Beiträge: 84
Registriert: 27.07.2013 03:33

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Rhombus » 11.06.2018 18:46

Meine Güte! Jeder Verein holt nur noch Top-Talente. D.h. es gibt jedes Jahr ca. 50 Top-Talente.
Schon lächerlich wie alle glauben ein junger Spieler sei ein Top-Talent, nur weil es irgendeiner sagt.
Jeder Verein glaubt, nur wenn er sagt ein junger Spieler sei ein Top-Talent, wird der Transfer von den Fans gutgeheißen.

In Wirklichkeit holen die meisten Vereine nur junge Spieler in der Hoffnung, daß aus dem vielleicht mal was wird, eine reine spekulative Angelegenheit. Aber bestimmt nicht, weil sie sehen, daß er ein Top-Talent ist.

Kein Trainer oder Spielerberater kann in einem 18-jährigen mehr rauslesen, als ein "guter" Fan.

Von dem abgesehen, unsere gute Phase lag nur an einer Person: Favre.
Benutzeravatar
sam.m
Beiträge: 422
Registriert: 14.09.2008 19:34
Wohnort: Koblenz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von sam.m » 11.06.2018 19:06

Der Untergang naht.
Boba und Grifo weg, wie wollen wir die herben Verluste kompensieren.
Ich seh schwarz :-o
ALTERBORUSSE65
Beiträge: 1001
Registriert: 16.05.2012 12:38

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von ALTERBORUSSE65 » 11.06.2018 19:18

letztens stand irgendwo das Hoffenheim 7,5 Millionen geboten hat, Aber abgesehen davon, das isch ihn gerne bei uns gesehen hätte, evlt. wollte Grifo auch weg.
uli1234
Beiträge: 12464
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von uli1234 » 11.06.2018 19:46

für mich ist es nach wie vor ein rätsel, was das vorzeitige schließen des transferfensters mit unseren ambitionen zu tun hat. in welchem regal wollen bzw. können wir uns denn bedienen und mit welchen argumenten möchte man denn momentan spieler xy an den niederrhein locken? 2 mal platz 9 in folge, grottenfußball, unruhe im umfeld, angezählter trainer, und wenn england dicht macht, streiten wir uns mit den größen anderer ligen um spieler xy? und da sollen wir dann gute karten haben?
Bandolini
Beiträge: 920
Registriert: 12.12.2006 15:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Bandolini » 11.06.2018 22:46

das Boba geht tut nicht weh, bei griffo sehe ich es etwas anders, ich frage mich nur warum hoffenheim einen schulz und griffo holt, spieler die bei uns keine chance bzw nie wirklich eine bekommen haben.
wir halten an spieler fest die nie die leistung gebracht haben, welche im vergleich der ablöse steht.
wenn ich lese an weh wir alles dran sind , dann weiß ich das eh kein spieler zu uns kommt, wenn max sagen würde wir setzten diese saison nur auf unsere talente würde ich das sogar noch noch gut finden , aber solange wir aber an dieter hecking festhalten kann es nicht werden !
und zu max , ja er hat ein Auge für Talente ! da gehört er zu den besten
leider kann er aber mit Geld nicht umgehen !
Wir sind wieder da wo wir vor Favre waren !Leider ! nur das alle verantwortlichen nicht den Mut hatten zu reagieren !
Mikael2
Beiträge: 5595
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 11.06.2018 23:10

HB-Männchen hat geschrieben:@ fohlenfan88: Tja ja, Grifo, Schulz und Boba alle weggeschenkt. Alle drei waren die tragenden Säulen der Erfolge der letzten Jahre .....................

Die Welt ist schon ungerecht und grausam. :winker:
......und Borussia geht unter.
Mikael2
Beiträge: 5595
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 11.06.2018 23:13

uli1234 hat geschrieben:für mich ist es nach wie vor ein rätsel, was das vorzeitige schließen des transferfensters mit unseren ambitionen zu tun hat. in welchem regal wollen bzw. können wir uns denn bedienen und mit welchen argumenten möchte man denn momentan spieler xy an den niederrhein locken? 2 mal platz 9 in folge, grottenfußball, unruhe im umfeld, angezählter trainer, und wenn england dicht macht, streiten wir uns mit den größen anderer ligen um spieler xy? und da sollen wir dann gute karten haben?
Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde es damit begründet, das die Insel nicht mehr mitbieten kann, ergo nicht so viel an Abloese zu zahlen waere.
schildgroschen
Beiträge: 26
Registriert: 03.11.2008 17:39

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von schildgroschen » 12.06.2018 18:10

Hallo,
warum einen überteuerten Füllkrug? Vogelsammler aus Bielefeld kostet höchstens 1/4. Warum geht Eberl nicht in diesen Fällen den Weg über die 2. Liga wie Schalke oder andere Vereine für die neue Saison getan haben?
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26333
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von nicklos » 12.06.2018 18:21

Weil wir da eher selten aktiv sind. Keine Ahnung warum.
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6554
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tommy 64 » 12.06.2018 18:50

So. Die Abgänge Grifo und Bobadilla wurden durch die Zugänge Bennets und Müsel ersetzt. Wenn uns jetzt niemand mehr verlässt können wir unsere Transferplanungen beenden. Großartiger Job von Max. Schön sparsam. :P :winker:
McMax
Beiträge: 6020
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von McMax » 12.06.2018 22:01

Tommy ist mal wieder am meckern, wer hätte das gedacht :mrgreen:
Da wird noch was kommen, ruhig Blut
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26333
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von nicklos » 12.06.2018 22:20

Ich erwarte nichts. Auch das nach der WM warten. Eine verdammt gefährliche Taktik.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9008
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nothern_Alex » 13.06.2018 07:39

Oder im Windschatten der WM zuschlagen.

Die WM Spieler stehen im Fokus, da ist es bei Nicht-WM Teilnehmern ruhiger.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9511
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 13.06.2018 07:51

Rhombus hat geschrieben: Von dem abgesehen, unsere gute Phase lag nur an einer Person: Favre.
Was für ein ermüdender Bullshit :gaehn:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von barborussia » 13.06.2018 07:53

Ich muss dir schon wieder zustimmen und nicht mal ein böhses Wort dabei schreiben :aniwink:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9511
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 13.06.2018 07:55

Bandolini hat geschrieben:das Boba geht tut nicht weh, bei griffo sehe ich es etwas anders, ich frage mich nur warum hoffenheim einen schulz und griffo holt, spieler die bei uns keine chance bzw nie wirklich eine bekommen haben.
wir halten an spieler fest die nie die leistung gebracht haben, welche im vergleich der ablöse steht.
wenn ich lese an weh wir alles dran sind , dann weiß ich das eh kein spieler zu uns kommt, wenn max sagen würde wir setzten diese saison nur auf unsere talente würde ich das sogar noch noch gut finden , aber solange wir aber an dieter hecking festhalten kann es nicht werden !
und zu max , ja er hat ein Auge für Talente ! da gehört er zu den besten
leider kann er aber mit Geld nicht umgehen !
Wir sind wieder da wo wir vor Favre waren !Leider ! nur das alle verantwortlichen nicht den Mut hatten zu reagieren !
Puuh, da sind so viele Falschaussagen drin, dass mir die Zeit fehlt darauf einzugeh´n!!! :nein:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9511
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 13.06.2018 07:56

barborussia hat geschrieben:Ich muss dir schon wieder zustimmen und nicht mal ein böhses Wort dabei schreiben :aniwink:
Du pöser, pöser Pursche du... :winker:
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Damian » 13.06.2018 15:29

Puuh, da sind so viele Falschaussagen drin, dass mir die Zeit fehlt darauf einzugeh´n!!! :nein:[/quote]

Abgesehen von der Rechtschreibung sind die Aussagen so falsch doch nicht. Aber Du hast ja eh keine Zeit für Gegenargumente !

Gruß

Damian
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von HB-Männchen » 13.06.2018 15:58

Bandolini hat geschrieben:Wir sind wieder da wo wir vor Favre waren !Leider ! nur das alle verantwortlichen nicht den Mut hatten zu reagieren !

Ich würde es begrüßen, wenn Du Dich zumindest bemühen würdest, so zu schreiben, dass es normal zu lesen ist. Im Übrigen solltest Du lernen, die Shift-Taste zu benutzen.

Aber das alles ist ja im Grunde nur die Hülle Deines Beitrages, der inhaltlich tatsächlich gähnend leer ist! Um zu einer solchen Schlussfolgerung zu kommen, wie Du es oben geschrieben hast, muss man schon die Augen vor allem Positiven verschließen.
Benutzeravatar
Orkener
Beiträge: 357
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Transferpolitik muss sich an der Philosophie orientieren

Beitrag von Orkener » 13.06.2018 16:02

Mahlzeit.

Was mich anpisst ist die Tatsache, dass unsere Transferpolitik sich offenbar jetzt am aktuellen Trainer und nicht mehr an der Philosophie orientiert.

Vermutlich mit dem Ergebnis, dass Hecking im September nach den ersten 5 verlorenen Spielen (zum Glück) Geschichte ist und sein Nachfolger den Abstieg dann damit erklären kann, dass er ja nicht die Spieler für sein System zur Verfügung hatte.

Wir sind auf verdammt dünnem Eis unterwegs!

Die Verpflichtung von Hecking erfolgte mit dem Ziel, Borussia zu stabilisieren. Das hat geklappt.
Danach hätte man sich bedanken und von ihm trennen sollen und einen Trainer holen, der zu Borussias Philosophie passt.

Hier liegt für mich die Wurzel des Übels, die uns langsam aber sicher in die falsche Richtung (Abgrund) bewegt.

Ich hoffe ich irre mich.................... :shock:
Gesperrt