Transferpolitik der Borussia

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6798
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 07.06.2017 01:37

Das Reece Oxford in Reading nicht so zum Zug kam, lag sicher auch daran, das er mit einer Knöchelverletzung über 2 Monate ausfiel. Es muss also nicht zwangsläufig an seinen Fähigkeiten gelegen haben.

https://www.transfermarkt.de/reece-oxfo ... ler/314295
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44616
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von HerbertLaumen » 07.06.2017 08:25

Mikael2 hat geschrieben:Und der Balotelli dabei, dann kann die Saison los gehen.
Yop, dann haben wir auch ordentlich Aggressivleader auf dem Platz :animrgreen:
Mikael2
Beiträge: 5612
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 07.06.2017 10:00

Und endlich würden wir in der Kartenstatistik wieder nach vorne kommen.
Pechmarie
Beiträge: 482
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Pechmarie » 07.06.2017 10:37

Also wenn ich fest die Augen schließe, dann sehe ich den Balotelli nicht bei uns, sondern beim HSV.
Wir können doch mit so einem Genie nichts anfangen, für den HSV wäre es die konsequente Fortsetzung ihrer Transferpolitik. Aber ich schweife ab.
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2101
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von BorMG » 07.06.2017 11:06

Ja das könnte in der Tat passen. Kühne, mach die Geldbörse auf :lol:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 6612
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von tommy 64 » 07.06.2017 13:10

Rhe-er Jung hat geschrieben:Vielleicht hab ich da ja irgendetwas nicht richtig mit bekommen oder falsch verstanden,aber irgendwie passen hier einige Theorien über "Planstellen",einen kopfballstarken Mittelstürmer,den Königstransfer fürs Mittelfeld,diverse Leihgeschäfte und die im Gegensatz dazu stehende Aussage von Max Eberl,den Kader für die nächste Saison zu verkleinern,so mal rein garnicht zusammen!!

Denn bevor nicht feststeht,wer nach Dahoud und Christensen den Verein noch verlassen wird,wäre ich mit den Planungen für eventuelle Zugänge etwas vorsichtiger.
Schaut man sich mal etwas genauer an,was einige hier gerne noch so auf Eberls Wunschzettel sehen würden, wird der Kader eher größer als kleiner und das halte ich erstmal für seeeeehr unwarscheinlich.....um es vorsichtig auszudrücken.

Bis jetzt sind erstmal nur 2 Spieler weg - dazu gekommen sind bis jetzt 3 (Villalba,
Cuisance,Grifo).
Wollt ihr jetzt noch 1-2 Neue holen,dann müssten,immer Eberls Aussage im Hinterkopf,ja mindesten noch 3-4 Spieler den Verein verlassen,damit der Kader um wenigstens EINEN Spieler kleiner wird......merkt ihr was???

Mit Julian ist der dritte weg. Was mir Angst bereitet, wir besetzen so wie es aussieht die Lücke Christensen mit einem 18jährigen. Denn ihn für nur 1 Jahr ausleihen ohne ihn groß spielen zu lassen ergebe kein Sinn. Nun geht meine Panik dahin das Max es mit der Lücke Dahoud ähnlich vorhaben könnte, nachdem die Transfers Zakaria und Arnold wohl eher scheitern werden. Ich würde ausrasten wenn nicht zumindest auf der Dahoud Position noch ein richtiger Kracher kommt. Im Sturm habe ich die Hoffnung ja längst aufgegeben.
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von PaulX » 07.06.2017 13:32

tommy 64 hat geschrieben: ...so wie es aussieht die Lücke Christensen mit einem 18jährigen...
Kolo schon vergessen?

Außerdem war AC 19 als er zu uns kam
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6281
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von lutzilein » 07.06.2017 13:36

Und Doucoure! Und Jantschke! Und Elvedi!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25030
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 07.06.2017 13:39

M. Schulz der kann nämlich auch IV 8)
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von PaulX » 07.06.2017 13:42

Mir gings eben darum das Kolo ja eigentlich ein Vorgriff auf die neue Saison war, als er im Winter kam.
Pechmarie
Beiträge: 482
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Pechmarie » 07.06.2017 13:44

Gibt es überhaupt die "Lücke Christensen".
Quantitativ überhaupt nicht, es sind genügend IV & Backups im Kader.
Qualitativ gibt es sie, aber läßt sich die schließen ?
Ich habe immer noch die Hoffnung das M.Schulz in diese Fußstapfen tritt. Favre hat dies in ihm gesehen und ich denke er hat Ahnung davon.

Zudem bin ich überzeugt das Kolo sich jetzt zeigen wird, wenn er noch Lust auf Borussia nach dieser Halbserie hat. Und zur Rückrunde rechne ich auch stark mit dem verspäteten Neuzugang Doucoure.

Dazu kommen noch die sehr guten IV-Backups Jantschke, Elvedi und Strobl.
Das muss eigentlich reichen. Ich würde keinen IV mehr verpflichten.

Ich befürchte wenn einer kommt, dann wird Schulz gehen.
Benutzeravatar
Sig.G
Beiträge: 4344
Registriert: 31.08.2014 19:01

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Sig.G » 07.06.2017 14:12

Pechmarie hat geschrieben:Also wenn ich fest die Augen schließe, dann sehe ich den Balotelli nicht bei uns, sondern beim HSV.
Wir können doch mit so einem Genie nichts anfangen, für den HSV wäre es die konsequente Fortsetzung ihrer Transferpolitik. Aber ich schweife ab.
Balo und der Dino... und endlich kommt zusammeln was zusammen gehört.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8042
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Johnny Cache » 07.06.2017 15:14

Pechmarie hat geschrieben:Dazu kommen noch die sehr guten IV-Backups Jantschke, Elvedi und Strobl.
Sehr gut? Sorry, nein! Das sind, sogar Jantschke wenn er nicht wieder zu seiner Form zurück findet, gefährliche Notnägel. Wenn wir auf solch eine Backup-Strategie setzen, dann gute Nacht.
Pechmarie hat geschrieben:Das muss eigentlich reichen. Ich würde keinen IV mehr verpflichten.
So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich sehe unsere Abwehr als Hauptbaustelle. Niemand dort hinten sehe ich als per se gesetzt da sie allesamt nicht wenige Fehler machten. Es fehlt jemand vom Kaliber Stranzl, der den Boss da hinten mimt und auf den auch Verlass ist.
jehens77
Beiträge: 2102
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Los Angeles

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von jehens77 » 07.06.2017 15:19

Zakaria kommt! Juhuuu.
Riesentalent. Wird sicher ein paar Monate brauchen, aber ist ein sehr guter Dahoud Ersatz, wahrscheinlich der bestmögliche am Markt. Happy.
TKD.bn
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von TKD.bn » 07.06.2017 17:02

Klasse Transfer. Wenn me jetzt noch einen Stürmer holt, kann die neue Saison beginnen. Am besten Mario Balotelli. Dann haben die Gegner gleich die Hosen voll. Lach
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2188
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von emquadrat » 07.06.2017 17:43

Johnny Cache hat geschrieben: Sehr gut? Sorry, nein! Das sind, sogar Jantschke wenn er nicht wieder zu seiner Form zurück findet, gefährliche Notnägel. Wenn wir auf solch eine Backup-Strategie setzen, dann gute Nacht.

So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich sehe unsere Abwehr als Hauptbaustelle. Niemand dort hinten sehe ich als per se gesetzt da sie allesamt nicht wenige Fehler machten. Es fehlt jemand vom Kaliber Stranzl, der den Boss da hinten mimt und auf den auch Verlass ist.
Teil 1 stimme ich zu, Teil 2 nicht. Für mich ist Vestergaard jetzt der Boss da hinten, das hat er in der Rückrunde gezeigt.

Am Ende wird es aber auf einen dieser Notnägel herauslaufen, ich denke mal Oxford wird noch kommen und dann hat man Doucouré, Kolo, Oxford, Jantschke, Strobl, M. Schulz, Elvedi als Partner von Vestergaard. Einer wird, einer MUSS durchkommen. Mit Kolo und Jantschke hat man auch zwei Verteidiger mit internationaler Erfahrung und mit Elvedi jemanden, dessen Bundesligatauglichkeit bekannt ist.
Benutzeravatar
sam.m
Beiträge: 422
Registriert: 14.09.2008 19:34
Wohnort: Koblenz

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von sam.m » 07.06.2017 19:10

@ emquadrat,

ich sehe das ebenso.
Vestergaard hat sich im Laufe der Saison kontinuierlich gesteigert.
Dem traue ich die Chefrolle in der Abwehr absolut zu.
Monsieur Doucouré ist eine vergleichbare Entwicklung wie Christensen zu zu schreiben.
In der Abwehr habem wir m.E. den geringsten Handlungsbedarf.

Einen Nachleger im Sturm + Chakaria und wir sollten bestens aufgestellt sein, für die kommende Saison.
Tuxuli
Beiträge: 384
Registriert: 14.03.2005 13:23
Wohnort: Wegberg

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Tuxuli » 07.06.2017 20:34

Anscheinend haben wir auch ein Angebot für Traoré von Ajax abgegeben.
Der FC Chelsea, dem die Transferrechte obligen, kann sich aber vor Angeboten
gar nicht retten.
http://www.fussballtransfers.com/ft-kur ... aore_78221
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6798
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 07.06.2017 20:55

Sollte der Zakaria Deal tatsächlich über die Bühne gehen, kann ich mir nicht vorstellen, dass wir weitere +/- 20 Millionen locker machen. Das würde unser Budget doch sicher nicht mehr hergeben.
Auhron
Beiträge: 36
Registriert: 04.07.2013 14:27

Re: Transferpolitik der Borussia

Beitrag von Auhron » 07.06.2017 21:01

FT ist keine echte Quelle, sind ein paar Hobby-Journalisten und Fussball-Fans die sich Texte aus anderen Seiten, Twitter, FB, Foren und Co. zusammenreimen und daraus "exklusive" News basteln. Der Artikel stammt von jemanden der laut Business Profil Büroaushilfskraft bei nem Maler und Gerüstbauer ist und wohl nebenbei studiert.

Klar ist jetzt nicht so das bei anderen Seiten immer die Wahrheit steht, aber FT ist nicht grundlos bei manchen Seiten als Quelle direkt gesperrt ;) Ähnliches gilt auch für 90min.de und andere Portale. Die generieren schön Klicks, weil Fans und Hobby-Journalisten da News für lau schreiben.
Gesperrt