Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Die legendären threads aus der Forumsgeschichte zum Nachlesen!
Gesperrt
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 10253
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von tommy 64 » 22.01.2022 19:12

effe borusse hat geschrieben: 22.01.2022 18:43 Es war ein großer Fehler die Mannschaft über 2 Jahre zusammen zu halten!
Die Spieler sind durch unsere Erfolge zu satt geworden und haben zuviel andere Dinge im Kopf. Deshalb hätten wir besser einige durch neue hungrige Spieler ersetzt!!!
So wie z.B Union :winker:


Zu satt durch unsere Erfolge? Also wenn man ohne Titel schon zu satt ist.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 4212
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 23.01.2022 01:08

Wenn du es nur darauf beschränken willst....

Aber Flaco hat nicht mehr die Leistungsfähigkeit alter Tage!
Ich mag ihn wohl.....und ich will bestimmt nicht alles Schlechte auf ihn abwälzen.
Zak war auch nicht gut, obwohl er es besser kann.
Ich glaube, Flaco kann in einer starken Mannschaft gut mitspielen, aber er ist keiner, der einer desorientierten Mannschaft helfen kann.
Ergänzung, wenn es läuft, aber er neigt zum anpassen!
Soll ich noch weiter ausführen?
Noch mal zum klarstellen, Flaco ist nicht an der Misere schuld!

.....ich habe hauptsächlich herausstellen wollen, dass ich Maina für eine gute Alternative auf Rechtsaußen halte und FLACO natürlich nicht Panne ist, sondern lediglich bezogen auf seinen letzten Aussetzer mir die Bezeichnung...Pannen Flaco rausgerutscht ist.
Ich bin mir sicher, dass dir das noch nie passiert ist! :?:
Also...nichts für Ungut!
Borussenbomber
Beiträge: 68
Registriert: 16.03.2019 15:26

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Borussenbomber » 23.01.2022 06:50

Es gibt Spieler da ist die Zeit vorbei. Flaco gehört dazu. Mit Borges Sánchez und Moustapha haben wir 2 Nachfolger aus der Jugend und Hannes Wolf ist auch nur verliehen.
Dieses 3-5-2 passt sowieso nicht zu uns wir brauchen einen Trainer der auf altbewährtes setzt 4-3-3 oder4-2-3-1. wir stecken in einer gefährlichen Situation. Und brauchen kurzfristig jemanden. Luduvig Blas für Plea und Luka Jovic leihen ggf. auch änliches Kaliber. Wenn Zakaria geht dann noch einen Abräumer aka Xhaka.
locke 13
Beiträge: 993
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von locke 13 » 23.01.2022 13:36

Ich hoffe sehr das sich noch was tut in dieser Woche… Plea, Ginter und Benes verkaufen und dafür 1 Spieler für den Sturm der direkt spielt und uns weiter hilft…
dann landen wir irgendwo zwischen Platz 12 - 15… mehr wird es dieses Jahr nicht mehr… im Sommer dann noch Neuhaus und Thuram weg und den Neuanfang mit 3-5 neuen willigen hungrigen Spieler die Bock auf Fußball haben und die wirklich mal was erreichen wollen…
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 13107
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Nothern_Alex » 23.01.2022 13:50

Warum Thuram nicht auch jetzt weg, sondern bis zum Sommer warten?
Zakaria und Ginter sind im Sommer weg und bringen dann kein Geld, Thuram und Pleá spielen in der aktuellen Mannschaft keine Rolle. Sollwert wäre daher mMn, alle vier sofort weg.
Und mit Neuhaus würde ich mal warten, bevor man ihm im Sommer ein Preisschild aufklebt. Zum Einen stimmen mich seine Aussagen und sein Auftreten positiv, dass er sich endlich wieder als Teil der Mannschaft sieht und zum Anderen, hat er jetzt die Möglichkeit, sich in der Stindl Rolle zu präsentieren.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 9428
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Quincy 2.0 » 23.01.2022 14:15

Wäre schön wenn die Spieler die wechseln möchten, das tun würden, ich bin sicher man würde ihnen keine Steine in den Weg legen, das entscheidende Problem, es gibt wie es aussieht keine Angebote und Abnehmer.
Da können wir uns noch so viel wünschen. :cry:
uli1234
Beiträge: 19667
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von uli1234 » 23.01.2022 14:49

locke 13 hat geschrieben: 23.01.2022 13:36 Ich hoffe sehr das sich noch was tut in dieser Woche… Plea, Ginter und Benes verkaufen und dafür 1 Spieler für den Sturm der direkt spielt und uns weiter hilft…
dann landen wir irgendwo zwischen Platz 12 - 15… mehr wird es dieses Jahr nicht mehr… im Sommer dann noch Neuhaus und Thuram weg und den Neuanfang mit 3-5 neuen willigen hungrigen Spieler die Bock auf Fußball haben und die wirklich mal was erreichen wollen…
Was willst du mit einem Stürmer? Du kannst Haaland, Lewandowski etc. holen, es verändert nix. Du musst die Statik des Spieles verändern. Wir erzielen keine Tore aus dem System, sondern wegen individueller Klasse. Das gestern von Kone war heraus gespielt, mit jedoch einem schweren Abschluss. Die logischste Konsequenz wäre gewesen, dass Jonas zur Grundlinie zieht und flankt. Tut er aber nicht, er zieht wieder in die Mitte. Darum, Statik verändern. Beim Aufbau schaut jeder der 3 IV nur in die Mitte.Jeder Pass immer in die Mitte. Was soll da ein Stürmer ausrichten? Wir brauchen links und rechts Spieler.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 13206
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von MG-MZStefan » 23.01.2022 15:23

uli1234 hat geschrieben: 23.01.2022 14:49 Die logischste Konsequenz wäre gewesen, dass Jonas zur Grundlinie zieht und flankt.
Darüber könntest du mal, rein aus Interesse, mit Favre diskutieren... :)
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 44269
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von dedi » 23.01.2022 15:29

Uli so ist es! Wenn jetzt die These kommt, das hat doch vor zwei Jahren gut funktioniert und deshalb brauchen wir jetzt keine Außen, dann gibt es nur eine Antwort: die anderen Mannschaften haben unser System entschlüsselt. Man weiß jetzt, dass alles durch die Mitte geht und üben Außen keine Gefahr kommt. Man macht jetzt die Mitte zu und Aus die Maus!

Da ist, wie auch schon in der Vergangenheit, kein Plan B. Schnelle und trickreiche Außen, die zur Grundlinie durchbrechen und in den Rücken der Abwehr flanken!

Ich kann unsere Stürmer oft verstehen, dass sie missmutig über den Platz rennen, denn gute Zuspiele gibt es nicht!
uli1234
Beiträge: 19667
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von uli1234 » 23.01.2022 15:44

Was soll Embolo in der Mitte ausrichten? Er macht Bälle fest,versucht noch 2 Spieler auszuspielen und der Rest schaut zu. Unsere Schlussphase gestern......da hättest du auf links einen Zeltplatz errichten können. Da passiert nix. Und der Gegner muss nichts machen. Ich hab gestern nach 70 Minuten geschrieben, es rappelt gleich. Und so war es dann auch.

Netz, Scally, Lainer......mehr haben wir nicht. Plea und Thuram machen defensiv nichts. Auch unter Rose nicht.

Darum, linkes und rechtes Mittelfeld.

Aber, wir kaufen Friedrich. Weshalb? Du gehst doch mit Ginter, Elvedi, Jantschke und Beyer in die Saison. Verlängerst noch mit Beyer, um dann für 5 Millionen Friedrich zu holen? Warum? Hätten sie nen spielstarken Mann für die Mitte in der Dreierkette geholt okay. Aber egal, lass sie machen.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 18061
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von fussballfreund2 » 23.01.2022 15:58

dedi hat geschrieben: 23.01.2022 15:29
Ich kann unsere Stürmer oft verstehen, dass sie missmutig über den Platz rennen, denn gute Zuspiele gibt es nicht!
Ich nicht, absolut nicht!!! :nein:
Denn man sollte als Stürmer auch mal willens sein, einem Ball entgegen zu gehen und nicht nur "Gänseblümchen pflücken" bis mir der Ball millimetergenau auf den Fuß fällt. Da ist genau 0,0 % Eigeninitiative am Start. Die sollen erstmal selber was tun, bevor ich Ansprüche an die Zuspieler habe.
Diese sind nämlich zusätzlich auch noch damit beschäftigt hinten auszuhelfen und die Defensive zu unterstützen. Dafür sind sich unsere "Gänseblümchen-Beauftragten" nämlich auch zu schade. Embolo ausgenommen
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 9789
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von BurningSoul » 23.01.2022 16:20

dedi hat geschrieben: 23.01.2022 15:29 Ich kann unsere Stürmer oft verstehen, dass sie missmutig über den Platz rennen, denn gute Zuspiele gibt es nicht!
Embolo ist zumindest ein Typ, der dann auch mal ins rechte Mittelfeld geht, sich dort den Ball erobert und gestern das 1:1 eingeleitet hat. Selbst Max Kruse war häufig auch auf anderen Positionen zu finden. Klar, die Zuspiele in unsere Spitze sind schlecht und über die Außen kommt wenig brauchbares. Im Live-Thread zum Union-Spiel meinte jemand sogar, Embolo hätte seit mehreren Spielen kein Torschuss mehr. Vom subjektiven Gefühl her könnte das sogar hinkommen. Wie auch? Die Stürmer binden bei uns die Gegenspieler, aber sie machen nicht das, was man erwartet. Sie schießen nicht aufs Tor, weil sie nicht vernünftig angespielt werden.
Trotzdem kann man in dieser Situation dann so und so spielen. Plea steht dann halt unmotiviert vorne herum und wartet auf den Ball, während Embolo zumindest auch mal auf andere Positionen ausweicht, um sich dort den Ball zu erobern. An der Grundproblematik ändert sich natürlich nichts. Wir kreieren einfach zu wenige echte Chancen und bringen die Stürmer zu selten (bis nie) in einer erfolgsversprechenden Situation. Es gibt jedoch unterschiedliche Möglichkeiten, wie die Spieler damit umgehen können. Deshalb spielt Embolo aktuell häufiger und Plea kommt nur von der Bank bzw wird schon nach 45 Minuten ausgewechselt.

Insgesamt brauchen wir im Angriff jedoch frischen Wind. Embolo bindet die Gegenspieler, aber es fehlt uns der kaltschnäuzige Stürmer daneben. Dabei erwartet niemand einen Lewandowski oder Haaland, die mühelos 25 Tore und mehr pro Saison schießen. Für den Anfang wäre schon ein Stürmer gut, der wenigstens auf 10 Tore pro Saison käme. Zusätzlich zu zwei Außenspielern, die unsere Offensive füttern. Dass wir über Außen kaum eine Torgefahr ausstrahlen, haben mittlerweile 17 andere Bundesligavereine mitbekommen.

Friedrich als Ersatz für Ginter, auf den RV und LV-Positionen sind wir stand jetzt gut besetzt. Aber im Angriff und auf den Flügeln müssen wir etwas tun. Am liebsten noch in den nächsten 8 Tagen.
locke 13
Beiträge: 993
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von locke 13 » 23.01.2022 16:30

Kampfknolle hat geschrieben: 22.01.2022 01:04 Du meinst den Beier, der in 16 2. Liga Spielen 1 Tor gemacht hat?

Das ist doch Quatsch, hier dauernd Spieler vorzuschlagen, die mal nen überzeugendes Spiel liefern.

Man darf nicht vergessen, dass Borussia auch keine Gegenwehr geleistet hat.
danke für diese Aussage... seh ich auch so....
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 44269
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von dedi » 23.01.2022 16:31

Wie viele Tore hat denn Embolo, der Superstürmer, diese Saison geschossen?

Wenn man also oft wie ein aufgescheuchtes Huhn überden Platz läuft, ist man natürlich Super!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 44269
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von dedi » 23.01.2022 16:35

Burningsoul, ich stimme dir in vielen Punkten zu.

Ich habe vor ein paar Wochen gehört, dass Lewandowski eine Chancenverwertung von knapp unter 40% hat und Haaland um die 30%. D.h. Braucht auch ein Lewandowski 2,5 Chancen um ein Tor zu schießen.

Unser Team erspielt sich im gesamten Spiel keine drei Torchancen. Habt ihr mal gesehen wie viele Strafraumszenen besonders bei den Bayern von außen vorbereitet werden?
locke 13
Beiträge: 993
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von locke 13 » 23.01.2022 16:37

uli1234 hat geschrieben: 22.01.2022 17:53 Wir brauchen erstmal wen fürs linke und rechte Mittelfeld. Alles andere bringt gar nix.
das ist doch grober Unfug... wir haben doch Spieler dafür... man muss nur auch entsprechend die Taktik dafür spielen... und nicht immer nur durch die Mitte wie wir das gefühlt das letzte komplette Jahr auf Biegen und Brechen spielen ohne Erfolg...
du kannst links Netz oder Bense spielen lassen, sogar noch Scally, rechts hast du Lainer, Scally und Hermann... dann hättest du noch Embolo der auf beiden Seiten Betrieb machen könnte... man muss es eben auch so spielen... dann muss eben auch über die Außen gespielt werden um dann zu flanke oder ne scharfe Hereingabe flach oder halbhoch... um dann vorne einen zu haben der die Dinger verwertet oder damit einen Elfer zu erzwingen...

wenn du dann einen Typen wie Petersen vom FC Freiburg oder eben auch einen Burgstaller (diese beiden wären locker für 10-15 Tore fähig in einer Saison)
der die Dinger halt auch ins Tor rein bringt... von den unsren sehe ich da eher noch Thuram als Verwerter...

Plea leider nicht mehr... der gehört ganz klar aussortiert...
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 8024
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Further71 » 23.01.2022 17:15

dedi hat geschrieben: 23.01.2022 16:35
Unser Team erspielt sich im gesamten Spiel keine drei Torchancen. Habt ihr mal gesehen wie viele Strafraumszenen besonders bei den Bayern von außen vorbereitet werden?
Die letzten Wochen mag das arg dürftig gewesen sein, aber über die Saison gesehen liegen wie bei Torschüssen ziemlich weit oben. Nur ist die Vewertung leider miserabel.

https://www.transfermarkt.de/1-bundesli ... tbewerb/L1
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 44269
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von dedi » 23.01.2022 17:26

Further71, du hast statistisch recht. Doch wieviele hochkarätige Chancen waren dabei?
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 8024
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von Further71 » 23.01.2022 17:37

Ja, sicher eine berechtigte Frage...
Gefühlt eher so 1-2 pro Spiel. :?:
uli1234
Beiträge: 19667
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2021/22

Beitrag von uli1234 » 23.01.2022 17:38

Also locke ,die von dir aufgezählten spielen doch alle und bewirken was?
Zuletzt geändert von uli1234 am 23.01.2022 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gesperrt