Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
effe borusse
Beiträge: 555
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von effe borusse » 17.10.2020 06:54

Nocturne652 hat geschrieben:
17.10.2020 04:57
Brenden Aaronson, an dem wir diesen Sommer ja angeblich auch dran waren, unterschreibt in Salzburg.

https://www.transfermarkt.de/rb-salzbur ... ews/373021

Und in 2-3 Jahren dann vermutlich in Leipzig. Bild
:cry:
Pechmarie
Beiträge: 835
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Pechmarie » 17.10.2020 10:30

Wir sollten lieber interne Transfers forcieren und eigene Jugendspieler in die Lizenzmannschaft hochziehen, als jedem Teenager aus dem Ausland nachzutrauern, der woanders unterschreibt. Jeder Rocco Reitz ist mir lieber als die ganzen vermeintlichen Top-Talente, die sich in relativ unbedeutenden Ligen tummeln.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11547
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Neptun » 17.10.2020 14:47

Bin ich bei dir. Da ist mit Sicherheit noch Luft nach oben, was das angeht.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12540
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von fussballfreund2 » 17.10.2020 17:15

Pechmarie hat geschrieben:
17.10.2020 10:30
Wir sollten lieber interne Transfers forcieren und eigene Jugendspieler in die Lizenzmannschaft hochziehen, als jedem Teenager aus dem Ausland nachzutrauern, der woanders unterschreibt. Jeder Rocco Reitz ist mir lieber als die ganzen vermeintlichen Top-Talente, die sich in relativ unbedeutenden Ligen tummeln.
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 10318
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Kampfknolle » 17.10.2020 21:36

Pechmarie hat geschrieben:
17.10.2020 10:30
Jeder Rocco Reitz ist mir lieber als die ganzen vermeintlichen Top-Talente, die sich in relativ unbedeutenden Ligen tummeln.
Für mich der Gewinner der Vorbereitung. Hat absolut überzeugt.

Den Jungen sollte man so schnell wie möglich, aber behutsam wie nötig an die Profis ranführen. Könnte mal wieder ein Jungfohlen werden, welches den Sprung schafft :ja:
uli1234
Beiträge: 15006
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von uli1234 » 17.10.2020 23:08

Wir brauchen einen 6 er.........gibt es da nix, was vertragslos ist.
WeißeRose
Beiträge: 804
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von WeißeRose » 17.10.2020 23:30

Zak und Benes kommen doch bald zurück.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30895
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 17.10.2020 23:32

Wann kommt Dennis zurück ?

Und zu Laci, der ist auf der 8/10 Position besser aufgehoben.
uli1234
Beiträge: 15006
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von uli1234 » 18.10.2020 13:53

Sind wir ehrlich, haben wir einen gelernten 6 er spielfähig, und das ist chris. Neuhaus, Laci, Hoffmann sind alle offensiv besser. Benes hat massive Schwierigkeiten in der Defensive, für das Pressing ist er auch nichts. Reiner 10er in meinen Augen.

Wolf oder Lazaro und ein 6 er wäre sinnvoller gewesen. Noch sinnvoller, tobi behalten.
Kampfknolle
Beiträge: 10318
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Kampfknolle » 18.10.2020 19:45

Der wollte weg.

Und eigentlich würd ich Reitz nur ungern noch jemanden vor die Nase setzen.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3387
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von {BlacKHawk} » 18.10.2020 20:00

Sehe ich auch so. Das ist jetzt die Chance von Reitz, wobei ich ihn gestern schon für ein paar Minuten für (den lange überforderten) Chris Kramer gebracht hätte.
Bökelfohlen
Beiträge: 1458
Registriert: 22.01.2009 21:05
Wohnort: Göppingen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Bökelfohlen » 18.10.2020 22:42

..... gestern war es echt so offensichtlich zu sehen das wir einen spritzigen 10 er brauchen...... dringend..... die gesamte Kreativität im Team liegt völlig flach..... das kannst nicht mit anschauen..... vielleicht wäre Götze ja genau dieses Puzzleteil gewesen..... da muss echt was passieren..... was ist mit unseren Talenten..... Quizera.... oder mal Traore..... den kannst wenigstens nicht ausrechnen..... gut,.... das eigene Team auch nicht, aber irgendwas muß passieren
Captain Mightypants
Beiträge: 244
Registriert: 08.04.2019 09:48

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Captain Mightypants » 19.10.2020 12:42

Jetzt dreht mal nicht durch. Wir haben bisher mit Berlin und Wolfsburg zwei Gegner gehabt die defensiv extrem gut stehen und ja, da haben wir nicht gut ausgesehen. Aber das wird schon noch kommen. Die Vorbereitung war wirklich nicht optimal. Aber ich vertraue Rose und Eberl da sehr, dass sie das sehr gut einschätzen können.
Heidenheimer
Beiträge: 4127
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Heidenheimer » 19.10.2020 14:21

absolut richtig erkannt. Kein Grund um Trübsal zu blasen genauso wie in Euphorie zu geraten. Schwieriger wird es bei dem beurteilen unserer Talente. Reitz, der die Nase vorn zu haben scheint sitzt seit einem Monat auf der Bank ohne eine Spielminute. Die anderen Talente? Entweder verletzt oder tummeln sich wieder in der Regionalliga in einem Team aus dem Mittelfeld. Regionalliga wohlgemerkt und nicht Bundesliga.

Wir haben ein paar gute Talente, sicher aber wie gut sind sie wirklich? Das müsste sich doch eigentlich auch in Resultate umschlagen. Erinnern wir uns an eine ähnliche Zeit vor etwa 3 oder 4 Jahren. Da, aus gründen die ich vergessen hab (Verletzungen?) mussten 2-4 junge Kaderspieler (auch der franzosenclown da noch dabei) für 2 oder 3 Spiele in den Nachwuchs. Die Gegner hatten keine Chance mehr und selbst der damalige Spitzenreiter verlor gegen uns). Dies nicht der Fall heute mit Spielern notabene die in der Vorbereitung eingesetzt wurden. Es gibt dort 2 oder vielleicht ganz junge. Italiano, Bongards um nur 2 zu nennen aber der rest hat offenbar nicht die Klasse um dauerhaft Bundesliga zu spielen. sind auch keine 18 oder 19 mehr (wo in anderen Vereinen sich solche Spieler in ihrem Team festgesetzt haben. Ich schreib da nicht mal von Dortmund. Vielleicht weil irgendwas fürs Gesamtpacket fehlt. Habe gestern Schalke- Union gesehen und auf Lenz geachtet der ja auch einer von uns war. Zweikampfstark, technisch gut und ein gutes Stellungsspiel aber sowas von langsam. kein Wunder konnte er sich nicht in unseren Kader spielen.
So stelle ich für mich einfach fest, dass unser nachwuchs generell stärker angesehen wird als er tatsächlich ist. Das Talent offenbar nicht ganz ausreicht um bei uns eine Option zu werden. Wohl bis auf ganz wenige Ausnahmen.

Justin Steinkötter, 21 jahre, 9 Spiele und 2 Tore... einer unserer besten Angreifer in der u23. dem Gegenüber M. Thuram, Debut mit 22 Jahren bei uns und vorher Leistungsträger bei Guingamp. Macht gedanklich selber den Vergleich.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2254
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 19.10.2020 14:44

uli1234 hat geschrieben:
17.10.2020 23:08
Wir brauchen einen 6 er.........gibt es da nix, was vertragslos ist.
In den vergangenen Spielen konnten wir sehen wie sehr uns ZAK fehlt. Darüberhinaus bin ich weiterhin der Meinung das uns ein weiterer IV fehlt. Ich bin nach wie vor der Meinung das uns Doucoure nicht weiter hilft.
.
Fohlenecho5269
Beiträge: 2254
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 19.10.2020 14:48

Bökelfohlen hat geschrieben:
18.10.2020 22:42
..... gestern war es echt so offensichtlich zu sehen das wir einen spritzigen 10 er brauchen...... dringend..... die gesamte Kreativität im Team liegt völlig flach..... das kannst nicht mit anschauen..... vielleicht wäre Götze ja genau dieses Puzzleteil gewesen..... da muss echt was passieren..... was ist mit unseren Talenten..... Quizera.... oder mal Traore..... den kannst wenigstens nicht ausrechnen..... gut,.... das eigene Team auch nicht, aber irgendwas muß passieren

Ich würde sagen der Weihnachtsbaum fängt langsam an zu lodern. Wenn nicht ganz schnell etwas passiert können wir diese Saison vergessen.
uli1234
Beiträge: 15006
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von uli1234 » 19.10.2020 18:56

Da brennt gar nix, dafür ist es viel zu früh und abgerechnet wird eh zum Schluss. Wir brauchen einfach mal ein Dosenöffnerspiel, dann kommt die Leichtigkeit von alleine.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12179
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Badrique » 19.10.2020 19:17

Die Abgesänge beginnen immer zeitiger. Wie es Quincy 2.0 kürzlich schrieb, Siege werden als selbstverständlich abgetan, die Erwartungshaltung groß nach der letzten Saison. ABER: die Saison hat gerade erst angefangen. Also keep calm and relax :cool:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30895
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 19.10.2020 19:19

Man kann vom Forum alles erwarten, nur keine Geduld. :aniwink:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12179
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Badrique » 19.10.2020 19:21

Der geht an dich :wink:
Antworten