Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Verstärkungen für oder Abgänge von Borussia: Gerüchte, Meldungen, Sensationen - hier darf spekuliert werden.
Antworten
Fohlenecho5269
Beiträge: 2149
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 31.07.2020 15:32

NEIN - Nur ein Spieler kommt

der Artikel ist ein wenig schwierig zu lesen aber doch zu verstehen

wenn es Pedri nicht wird dann gibt es ja noch die Gerüchte zu Busquets und Aaronson und Boaitey
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4206
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Aderlass » 31.07.2020 16:43

Aber Pedri wäre doch kein Ersatz für Johnson oder Strobl den man doch sucht. Oder verstehe ich da was falsch?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29891
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Borusse 61 » 31.07.2020 16:56

Nein, du verstehst es nicht falsch. Pedri hat mit Tobi Strobl nämlich garnichts zu tun.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4441
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Einbauspecht » 31.07.2020 16:57

Ja.
Pedri wäre der perfekte Ersatz für Raffael.
:winker:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4206
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Aderlass » 31.07.2020 20:04

...den man mit Wolf aber angeblich schon verpflichtet haben will. Also, und darum ging es mit, kommt neben Pedri (sollte er denn kommen) noch ein weiterer Neuzugang der eben Strobl oder Johnson ersetzen kann.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4441
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Einbauspecht » 31.07.2020 20:17

Das nennt man Konkurrenzkampf.
Willkommen bei Borussia 2020.

Wenn bei den Fohlen ein Wolf eingenordet wird,
Pedri dazwischen funkt,
und Quizera oder wie der portugiese heißt...

geil, oder?
Fohlenecho5269
Beiträge: 2149
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 01.08.2020 14:49

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fus ... .bild.html

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter - und behaupte weiterhin - um diese 4 Juwelen kämpft Max Eberl

1. Pedri - https://www.transfermarkt.de/pedri/prof ... ler/683840
2. Oriol Busquets - https://www.transfermarkt.de/oriol-busq ... ler/282721
3. Benicio Baker-Boaitey - https://www.transfermarkt.de/benicio-bo ... ler/657817
4. Brenden Russel Aaronson - https://www.transfermarkt.de/brenden-aa ... ler/393323

Wenn wir den Aussagen von Eberl glauben schenken sollen dann suchen wir entweder einen Spieler für die "6" / "8" oder "8" / "10"

Der Spieler der aktuell noch gesucht wird und gefunden bzw. verpflichtet werden soll bzw. muß wie Favre sagen würde polyvalent bzw. flexibel einsetzbar sein
mit Fabian Johnson haben wir unseren flexiblesten Spieler verloren bzw. abgegeben

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-52516263

Wenn wir davon ausgehen das wir eine vielseitige Spielstrategie haben und verschiedene Spielsysteme spielen können fehlt mit persönlich auf mehreren Positionen noch ein Spieler der uns weiterhelfen könnte / weiterhilft

zum einen sollten wir uns im DM auf der "6" verstärken, als zweites fällt mir das ZM "8" auf beiden Seiten rechts wie links ein Spieler ein sowie in der Offensive fällt mit auf der linken Seite LA ein Spieler ein. Der Spieler sollte auf all diesen genannten Postionen einerseits ein Back Up zu Zakaria, Hofmann, Neuhaus und Thuram darstellen und andererseits so weit sein das er von Beginn an spielen kann.

Für das DM "6" und ZM "8" könnte ich mir Busquets vorstellen. Busquets könnte ggfs auch in der IV spielen.

Der Spieler der mir am polyvalentesten / flexibelsten erscheint ist Pedri der zuletzt sogar von Eberl als Gerücht offiziell bestätigt wurde. Pedri kann im ZM auf der "8" im OM auf der "10" und auf den Außenbahnen links LA wie rechts RA aufgestellt werden.

Stimmt es hat irgend jemand von Euch das gelesen und kann es bestätigen: Kostet uns die Leihe von Pedri 2,000 Mio € für 1 Jahr oder 2 Jahre?
Fohlenecho5269
Beiträge: 2149
Registriert: 01.07.2012 12:22

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Fohlenecho5269 » 02.08.2020 19:19

Es gibt widersprüchliche Aussagen zu Matthias Ginter

einerseits heißt es in der morgigen Ausgabe des Kicker

Ginter widersteht lukrativen Offerten: "Ich bleibe definitiv in Gladbach"

https://www.kicker.de/780953/artikel/gi ... n_gladbach_

andererseits heißt es...

....Laut Gladbach live news Tausch von Ginter u. Christensen denkbar

https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... usch-13830

Tauschgeschäft als Planspiel

Konkret: Ein Tauschgeschäft plus Zuschlag. Dänen-Juwel Andreas Christensen (24/Marktwert 24 Mio.) für Gladbachs Abwehrchef, dazu weitere Ablöse-Millionen, unter Umständen zweistellig, als Extra-Paket. Das könnte dann wohl, sollte es tatsächlich in Gladbach landen, eines dieser unmoralischen Angebote sein, welches die Borussia-Entscheider ins Grübeln bringen könnte. Vorausgesetzt, Chelsea macht Ernst.

Noch im Januar hatte GladbachLIVE Borussias Manager konkret auf die Personalie Christensen angesprochen. Eberl sagte unserer Redaktion seinerzeit im spanischen Jerez de la Frontera: „Ich weiß nicht, ob er realisierbar wäre. Ich habe nicht mit Chelsea gesprochen. Fakt ist, dass Andreas noch zwei Jahre Vertrag dort hat. Wenn ich mitbekomme, was in England an Ablösesummen auch für Spieler gefragt sind, die vielleicht vordergründig gar keine große Rolle spielen – das ist verrückt. Über die Qualität eines Andreas Christensen brauchen wir nicht zu sprechen.“

Also wie ich bereits vor einigen Tagen geschrieben hatte könnte ich mir einen Tausch sehr gut vorstellen, aber bitte nur mit einem Zuschlag von min. 10,000 Mio € damit wir auf dem Transfermarkt zusätzlich noch den einen oder anderen Spieler für uns verpflichten können bzw. werden

Wir können aktuell mit den BIG CLUBS noch nicht zu 100 % mithalten und sind auf Transfererlöse angewiesen, auch wenn ich es gerne gesehen hätte das das Team zusammen bleibt und sich erfolgreich weiter entwickelt.

Nachdem ich über mein geschriebenes nachgedacht habe komme ich zum Entschluss das die 10,000 Mio € zu wenig sind für einen Ginter / Christensen Tausch. Wir geben Ginter doch nicht unter 50,000 Mio € ab. Christensen hat aktuell einen MW von 24,000 Mio €. Beide haben bis 2022 noch einen Vertrag bei Ihren Clubs. Also ich finde wir sollten neben Christensen im Tausch mit Ginter auch noch 25,000 Mio € - 35,000 Mio € oben drauf bekommen. Und dann bin ich mal gespannt ob Chelsea Ginter immer noch möchte.
Zuletzt geändert von Fohlenecho5269 am 03.08.2020 07:56, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12013
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Badrique » 02.08.2020 19:30

Lt. Express ist Hoilett auch schon seit 8 Jahren in Gladbach.
Kampfknolle
Beiträge: 9818
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Kampfknolle » 02.08.2020 19:54

Steht der nicht irgendwo an der Bar? :cool:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6066
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Quincy 2.0 » 02.08.2020 20:59

Express hätte mal noch warten sollen, Matze bleibt da. Müssen ja irgendwie das Sommerloch stopfen.
WeißeRose
Beiträge: 618
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von WeißeRose » 02.08.2020 22:33

Der Tausch Christensen/Ginter kann nur ein Hirngespinst sein. So sehr ich Ginter auch schätze, an Christensen kommt er noch nicht ran. Christensen war auch zuletzt gesetzt bei Chelsea und verdient dort sicher das Doppelte. Ein äußerst unrealistisches Szenario.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34560
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von steff 67 » 02.08.2020 23:00

Ich sehe beide auf gleichem Niveau. Zum Glück hat sich das Thema ja erledigt.
Danke Matthias
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 4373
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Further71 » 03.08.2020 08:41

WeißeRose hat geschrieben:
02.08.2020 22:33
Der Tausch Christensen/Ginter kann nur ein Hirngespinst sein. So sehr ich Ginter auch schätze, an Christensen kommt er noch nicht ran. Christensen war auch zuletzt gesetzt bei Chelsea und verdient dort sicher das Doppelte. Ein äußerst unrealistisches Szenario.
Also ich bin mir nicht so sicher ob sich Ginter hinter einen Christensen noch verstecken müsste. Habe letzteren lange nicht mehr über 90min spielen sehen. Kann nur sagen dass Ginter ziemlich konstant performed.

Und Christensen saß die letzten vier Spiele übrigens auf der Bank, so "gesetzt" ist er also auch nicht (mehr).
locke 13
Beiträge: 483
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von locke 13 » 03.08.2020 09:09

Wer kommt denn auf so ein Hirngespinst... von diesen Tauschgeschäften halte ich generell mal gar nix...
Wenn überhaupt, also wenn es machbar wäre Christensen zu uns und Elvedi verkaufen... dann hätten wir en Doppel-Brett in der IV... als Backup‘s dahinter Jantschke und Doucoure... vor der IV unsere Laufstarke Krake Zakaria gesetzt...
Chatte
Beiträge: 21
Registriert: 09.06.2015 21:32
Wohnort: Maintal (direkt neben Frankfurt/Main)

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von Chatte » 03.08.2020 11:12

Wenn Christensen so viel stärker ist als Matze, warum will Chelsea dann das Tauschgeschäft und sogar auf Christensen noch einen zweistelligen Millionenbetrag drauflegen? Ich möchte Ginter für Christensen nicht hergeben! Christensen ist gut, aber Matze eine ganz andere Persönlichkeit.

Gruß aus Hessen
Chatte
WeißeRose
Beiträge: 618
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von WeißeRose » 03.08.2020 11:47

Chatte hat geschrieben:
03.08.2020 11:12
Wenn Christensen so viel stärker ist als Matze, warum will Chelsea dann das Tauschgeschäft und sogar auf Christensen noch einen zweistelligen Millionenbetrag drauflegen?
Ich glaube nicht daran, dass es dieses Tauschangebot gibt.
Rein sportlich betrachtet würde ich darin einen Gewinn für die Borussia sehen. Sportlich und finanziell. Aber das ist nun mal nicht alles. So, wie sich Ginter gerade für den Verein positioniert, wird er eine starke Identifikationsfigur. Ähnlich wie schon Kramer. So etwas kann auf Dauer wertvoller sein, als das rein Sportliche und Finanzielle.
BMGX4Ever
Beiträge: 625
Registriert: 20.07.2011 18:49
Kontaktdaten:

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von BMGX4Ever » 03.08.2020 12:37

Die gleiche Frage wie bei Zakaria: wieso sollte er wechseln? :winker:

- spielt Champions League
- ist unangefochtener Stammspieler
- ist Nationalspieler mit regelmäßigen Einsetzen bei "Gladbach Hasser" Löw
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6312
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von vfl-borusse » 03.08.2020 14:07

WeißeRose hat geschrieben:
02.08.2020 22:33
Der Tausch Christensen/Ginter kann nur ein Hirngespinst sein. So sehr ich Ginter auch schätze, an Christensen kommt er noch nicht ran. Christensen war auch zuletzt gesetzt bei Chelsea und verdient dort sicher das Doppelte. Ein äußerst unrealistisches Szenario.
In letzter Zeit nicht mehr so oft englische Spiele geschaut, aber was ich vorher gesehen habe so glaube ich, das sich Ginter nicht so sehr hinter Christensen verstecken muss :wink:
Und der Tausch ist wohl nur medial präsent.
BMGX4Ever hat geschrieben:
03.08.2020 12:37
Die gleiche Frage wie bei Zakaria: wieso sollte er wechseln? :winker:
Wie man in der Vergangenheit gesehen hat, gibt es immer irgendeine Sache die ein Wechsel beinflussen kann
z.B. doppelte oder mehr bei der Vergütung, Traum in England, Spanien oder sonstwo zu spielen, Einfluss Spielerberater oder Familie etc.pp.

Aber zur neuen Saison brauchen wir uns diese Frage nicht stellen (so hoffe ich zumindest) :ja:
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6312
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Transferpolitik/Transfervorschläge 2020/21

Beitrag von vfl-borusse » 03.08.2020 14:13

Ach ja mein Wunschtransfer zur neuen Saison wäre Mamadou Doucouré :wink: :daumenhoch:
Antworten