Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Gesperrt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von 3Dcad » 08.07.2018 08:54

Du hast es leider nicht verstanden. Du sprichst den kleinen Nationen die Freiheit ab wie sie spielen wollen. Niemand der personell und technisch klar unterlegen ist bietet den Zuschauern ein Harakiri Spiel an wo die kleine Nation 0-10 verliert. Was ist denn daran sehenswert?
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3225
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von Aderlass » 08.07.2018 08:55

Gegen Bayern aber schon. Nicht im Pokal gegen einen Zweitligisten, klar, das wäre ich auch nicht.

Unkreativ ist das eine, dass die deutschen Mannschaften international aber nur hinten drinstehen (und darum dachte ich geht es in der Diskussion) kann man ja wohl nicht behaupten.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 4929
Registriert: 05.06.2009 15:32

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 08.07.2018 09:01

3Dcad hat geschrieben:Du hast es leider nicht verstanden. Du sprichst den kleinen Nationen die Freiheit ab wie sie spielen wollen. Niemand der personell und technisch klar unterlegen ist bietet den Zuschauern ein Harakiri Spiel an wo die kleine Nation 0-10 verliert. Was ist denn daran sehenswert?
Ist Russland wirklich eine kleine Fussballnation? Ich behaupte das Gegenteil und das sie auch Fussballspielen können,das haben sie ja in der Verlängerung gezeigt.
Das was sie vorher gezeigt haben , war taktisch limitierter Fussball vom allerfeinsten.

Auch die russische Liga ist nicht soooo schwach
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 08.07.2018 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 4929
Registriert: 05.06.2009 15:32

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 08.07.2018 09:05

Aderlass hat geschrieben:Gegen Bayern aber schon. Nicht im Pokal gegen einen Zweitligisten, klar, das wäre ich auch nicht.

Unkreativ ist das eine, dass die deutschen Mannschaften international aber nur hinten drinstehen (und darum dachte ich geht es in der Diskussion) kann man ja wohl nicht behaupten.
Also,ich denke Deutschland hat ein Problem in der Trainerausbildung aber auch in der Ausbildung der Spieler.
Ich gehe da völlig konform mit der Meinung von M. Scholl
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von 3Dcad » 08.07.2018 09:27

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:Ist Russland wirklich eine kleine Fussballnation? Ich behaupte das Gegenteil und das sie auch Fussballspielen können,das haben sie ja in der Verlängerung gezeigt.
Das was sie vorher gezeigt haben , war taktisch limitierter Fussball vom allerfeinsten.

Auch die russische Liga ist nicht soooo schwach
Als die Kroaten müde wurden und als es 1-2 stand mussten die Russen etwas riskieren. Du erwartest von kleinen Nationen das sie taktisch ins offene Messer laufen.
Ich finde jede Nation soll so spielen wie sie es möchten und wo die Chancen auf einen Sieg am Größten sind. Es geht ja ums weiterkommen.
Ja, Russland ist im Weltfussball ein kleines Licht. Wenn die ein "offenes Spiel" gegen Spanien oder Kroatien liefern verlieren die deutlich 0-5 oder noch höher. Keine Russe will so etwas sehen.

Was war denn mit den Schweizern los? Waren da die fussballverhinderer Schweden Schuld das sie rausgeflogen sind?
Ich sah die Schweizer wie auch gestern die Kroaten als die klar bessere Mannschaft an und erwarte von denen das sie 100% Leistung abliefern. Die Kroaten haben das nicht gemacht gestern und sind mit Glück trotzdem weitergekommen. Völlig egal ob sich Schweden oder Russland hinten rein stellt darf man vom Favoriten Vollgas erwarten. Mir ist das zu billig als Ausrede "das der kleine Gegner sich nur hinten reingestellt hat und das es schwierig war, kein schönes Spiel, etc".

Die Russen haben als sehr limitierte Mannschaft gezeigt das man mit Kampf und Leidenschaft den Favoriten Spanien und Kroatien das Leben schwer machen kann. Kleine Nationen werden das nachahmen. Eines sollten die Favoriten (ob früh ausgeschieden oder noch glücklich weitergekommen) nie tun: sich über die Spielweise des Underdogs beschweren. Sie sollten sich viel mehr - vor allem Deutschland - an die eigene Nase fassen und sich selbst hinterfragen. Wenn der Favorit alles gibt dann kommt es höchst selten zu einem Weiterkommen des Underdogs.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 4929
Registriert: 05.06.2009 15:32

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 08.07.2018 09:37

die Russen werden nur als schwach hier in Westeuropa gesehen ,das liegt auch am medialen Interesse aber sind sie nicht
In der russischen Liga spielen einige Spieler,die können sich viele Bundesligisten vom Gehalt her nicht leisten
Die haben was den Nachwuchs betrifft sogar riesenfortschritte gemacht.
Wie ich während des Spiels geschrieben habe,sie haben sich zu sehr auf das Penaltyschiessen fokosiert
Hätten sie so gespielt wie in der Verlängerung hätten die Kroaten Probleme bekommen,die Russen hatten doch sehr schnelle Spieler in ihren Kader.

Zur Schweiz
Dort ist es so,das man schon seit sehr langer Zeit ein Problem hat ,was die Ausbildung von Stürmern betrifft.
Das grosse Manko der Schweiz
In De sind es ja die Positionen der AV,besonders links und vorne macht sich auch immer eine grössere Lücke auf
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Russland - Kroatien (Samstag, 20 Uhr)

Beitrag von 3Dcad » 08.07.2018 09:42

Mit den Aussenverteidigern hast Du recht. Die Namen Hector und Plattenhardt sagen international wenig aus.
Gesperrt