Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Gesperrt
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3648
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Einbauspecht » 06.07.2018 23:12

laut statistik hat belgien noch nie so wenig tore geschossen bei dieser wm :P
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3524
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Big Bernie » 06.07.2018 23:15

Manchmal ist weniger mehr! :mrgreen:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30441
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Zaman » 06.07.2018 23:21

Nothern_Alex hat geschrieben:[
Den Fußball, den Belgien in der ersten Halbzeit zeigte, war für mich das Beste, was ich seit langer Zeit gesehen habe. Bei jedem Ballgewinn hatte ich das Gefühl, dass Belgien das Ziel hatte, den Angriff erfolgreich anzuschließen. Das habe ich lange nicht mehr gesehen. Kein Taktieren, immer ein klares Ziel vor Augen.
.
:daumenhoch:
aber sie haben ja nur wegen des schiris und dem VAR gewonnen
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24489
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von nicklos » 06.07.2018 23:40

Belgien war die reifere Truppe. Hätte eigentlich anders rum sein müssen. Brasilien hat die Erfahrung, Belgien ist immer früh gescheitert.

Das erste Tor ist Pech und dann bekam Belgien Oberwasser. Das 2:0 Weltklasse, aber mega schlecht verteidigt. Dann hätte Belgien erhöhen können.

Zweite Halbzeit Brasilien Weltklasse gespielt. Belgien förmlich an die Wand gespielt. Leider nur ein Tor.
Ich habe mich aber auch gewundert, wie man so ein Tempo so lange gehen kann.
Da ist jeder Pass angekommen, ein Traum.

Das Spiel war überragend. Das Finale wird nicht besser werden.

Videobeweis geht mir auf den Keks. Das war der klarste Elfmeter bei der WM vielleicht. Der beste Beweis, dass der Videobeweis nicht funktioniert. Wieder waren Deutsche dabei. Wieso wundert mich das nicht. Auch wenn ein Italiener dabei gewesen sein soll...

Belgien um Hazard aber offensiv eine Augenweide. Technisch Weltklasse und in einem hohen Tempo dazu. Was für eine Physis der Lukaku hat. Den Einsatz würde ich gerne mal bei uns sehen.

Tite muss sich vorwerfen lassen, dass er Firminho nicht zu Beginn spät gebracht hat und auch Renato Augusto kam zu spät.

Mit den zweien kam ja mal richtig Dampf rein.

Nichtsdestotrotz Belgien verdient weiter, weil eiskalt.

Neymar gönne ich das Ausscheiden. Widerlich seine Art. Auch heute wieder. Hoffentlich bekommt der mal ein paar Ansagen. Kein großer Fußballer so.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31791
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von steff 67 » 06.07.2018 23:59

nicklos hat geschrieben: Tite muss sich vorwerfen lassen, dass er Firminho nicht zu Beginn spät gebracht hat und auch Renato Augusto kam zu spät.
So isses
Zum Beispiel für Gabriel Jesus. Der war in allen Spielen nicht vorhanden
Schade das es nicht gereicht hat
Die zweite Hälfte war von brasilianischer Seite phänomenal
Welch eine Power
Kampfknolle
Beiträge: 6475
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Kampfknolle » 07.07.2018 00:02

Danke nach Belgien. Endlich ist die Memme raus.

Vor dem Turnier waren die Franzosen mein Favorit auf den Titel. Gegen die gehts nun. Erwischen die Belgier nen guten Tag, ist durchaus was möglich.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24489
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von nicklos » 07.07.2018 00:10

Courtois war heute einfach Weltklasse. Das hat den Unterschied gemacht. Sagt auch Tite.

Frankreich ist Favorit, aber nur auf dem Papier.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23249
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von 3Dcad » 07.07.2018 08:46

Kein Zufall das bei der Fehlentscheidung beim Elfmeter der nicht gepfiffen wurde zwei deutsche Videoschiris mit am Werk waren...
http://www.kicker.de/news/fussball/welt ... wehrt.html
Der einzige Unterschied zur Fehlentscheidung bei Serbien-Schweiz: Es pfiff gestern kein deutscher Schiri. Es waren ebenfalls zwei deusche Videoschiris mitbeteiligt bei der Fehlentscheidung..
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25714
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von borussenmario » 07.07.2018 10:41

Ich fands super und vor allem absolut richtig, da keinen Elfer zu geben. Dieses kleinliche Gepfeife bei jedem "es gab einen Kontakt" in unserer Liga geht mir seit Jahren übelst auf den Geist. International werden da ganz andere Maßstäbe angesetzt, und zwar definitiv bessere.

Man muss sich das mal vorstellen, der legt sich den Ball klar ins Toraus vor, Chance komplett vergeigt, und dafür soll er als Belohnung dann noch ein Tor in Form eines Elfers geschenkt bekommen? Pfffff.....sehr gute Entscheidung im Sinne von "sportlich" in meinen Augen. :daumenhoch:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24489
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von nicklos » 07.07.2018 10:49

Marco Reus hat bei uns für weniger so Elfmeter bekommen. Für mich katastrophale Entscheidung und das wir Deutsche da mitgemacht haben, ist ja mal wieder klar.

Das Brych nach Hause geschickt wurde, kann ich auch nachvollziehen, auch wenn es nicht ganz fair war nach einem Spiel.

Unserer Schiedsrichter sind gut, aber in entscheidenden Szenen, machen sie große Fehler, auch immer wieder in der Champions League. Für mehr reicht es einfach nicht. Viele leiden an Selbstüberschätzung. Oder werden von deutschen Medien auch noch gepusht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25714
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von borussenmario » 07.07.2018 10:55

nicklos hat geschrieben:Marco Reus hat bei uns für weniger so Elfmeter bekommen.
Eben, und genau daran sollte man mal lieber arbeiten, nicht andersrum den Sport immer nur noch unsportlicher machen.

Einen Elfmeter (also quasi ein 75% Tor-Freilos) sollte es überhaupt nur geben dürfen, wenn vorher eine klare Torchance per Foul verhindert wurde.

Nicht als Belohnung dafür, dass man sie verdaddelt hat wie in diesem Fall gestern, an den Ball wäre nichtmal mehr Speedy Gonzales gekommen, bevor er im Aus landet.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23249
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von 3Dcad » 07.07.2018 11:22

Nach den Regeln hätte der Schiri Elfmeter pfeifen müssen.
@borussenmario
Stimme Dir voll zu was die Pfeiferei in der Liga angeht, viel zu viel er hat mich berührt, tausend Regeln, viel zu viel und schnell gelbe Karten für nichts.
Wie bei der WM gepfiffen wird so muss es sein. Viel laufen lassen, viel Spielfluss, mehr Härte, wirkliche Zweikämpfe um den Ball ohne auf Foul zu entscheiden. Natürlich gab es bis dato auch 2-3 Schiris die mir nicht gefallen haben, aber wenn man die Anzahl der Spiele sieht dann ist das ein sehr geringer Anteil was schlechte Schiris angeht. Da pfeift ein afrikanischer/ südamerikanischer Schiri besser als ein deutscher Schiri. Mich verwundert das nicht das die deutschen Schiris eher schlecht abschneiden bei dieser WM. Wie sollen die plötzlich die völlig überregulierte Pfeiferei in Deutschland plötzlich umschalten können auf internationale Härte? Leider neigen wir deutschen immer dazu zu viele Regeln aufzustellen, ob beim Fussball oder außerhalb.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4332
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Pepe1303 » 07.07.2018 11:54

Stimme dir auch zu Mario! Sportlich sollte es dafür keinen Elfer geben-

Allerdings war es der Regel nach ein Elfer und damit eine krasse Fehlentscheidung!
Also entweder die Videoassis kennen ihre eigenen Regeln nicht oder haben da grade Kaffee getrunken.
Sowas darf einfach nicht passieren, wenn ich schon nen Videobeweis habe.
Und wenn jeder die Regeln willkürlich anwendet, dann brauchsde gar keine mehr.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1211
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 07.07.2018 12:13

nicklos hat geschrieben:...Das erste Tor ist Pech und dann bekam Belgien Oberwasser. Das 2:0 Weltklasse, aber mega schlecht verteidigt. Dann hätte Belgien erhöhen können.

Zweite Halbzeit Brasilien Weltklasse gespielt. Belgien förmlich an die Wand gespielt. Leider nur ein Tor.
Ich habe mich aber auch gewundert, wie man so ein Tempo so lange gehen kann.
Da ist jeder Pass angekommen, ein Traum.

Das Spiel war überragend. Das Finale wird nicht besser werden...
Tolle Analyse dieses wirklich hochklassigen Spiels. :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25714
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von borussenmario » 07.07.2018 12:16

Pepe1303 hat geschrieben: Und wenn jeder die Regeln willkürlich anwendet, dann brauchsde gar keine mehr.
Wenn sie sie mit dem nötigen Augenmaß und etwas gesundem Menschenverstand anwenden, finde ich das, wie in diesem Fall für mich klar und deutlich geschehen, absolut vertretbar.

Die Situation bzw. Chance war längst vorbei, das Foul kommt Millisekunden, bevor der Ball im Toraus ist. Das darf man nicht belohnen, denn genau deswegen gibt es doch auch so viele Schwalben. Die versucht man meistens nur, wenn man keine Chance mehr sieht, den Ball noch zu verwerten oder überhaupt noch erreichen zu können. Und wenn ich mir gerade die ganzen Schauspielereien von Neymar in Erinnerung rufe (wofür der längst hätte vom Platz fliegen müssen), dann war es im Kontext sogar noch richtiger, den Elfer nicht zu geben.

Dehalb würde ich da den Schiris auch keinen Vorwurf machen, ich fand das eher lobenswert und ein gutes Beispiel, dem andere folgen sollten. Einige tun das ja auch, jedenfalls sieht man sowas auf internationaler Ebene immer mal wieder.

Es wird doch immer Fingerspitzengefühl gefordert, das hier war für mich ein Paradebeispiel dafür, ein Spiel nicht durch eine unsinnige und unverdiente Vorteilsentscheidung pro Elfer zu beeinflussen.

Und mal ehrlich, wenn Du die Regeln zu 100% einhalten willst, dann gibt es in jedem Spiel 5 bis 10 Elfmeter, alleine schon nach eigentlich fast jeder Ecke.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3551
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von HannesFan » 07.07.2018 12:20

steff 67 hat geschrieben:Ich versteh nicht wie man sie freuen kann wenn 10 tolle Fussballer ausscheiden nur weil sie einen Affen haben

Ihr liebt dieses Spiel nicht
Nanana Steff...man kann durchaus die Meinung haben, dass auch in Belgiens Reihen tolle Fussballer stehen, man kann sogar die Meinung haben, dass in Belgiens Reihen diesmal vielleicht sogar mehr tolle Fussballer stehen als in Brasiliens Bet- und Lamentiertruppe..und wenns nach mir geht MUSS man sogar die Meinung haben dass Belgien als TEAM viel bessser funktioniert hat als Neymar&Co.

Ich habe Belgien bisher mehr Unterhaltungswert abgewonnen als Brasilien. Und jetzt freue ich mich auf ein Knallerhalbfinale :daumenhoch:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7217
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von BorussiaMG4ever » 07.07.2018 12:28

borussenmario hat geschrieben:IDieses kleinliche Gepfeife bei jedem "es gab einen Kontakt" in unserer Liga geht mir seit Jahren übelst auf den Geist. International werden da ganz andere Maßstäbe angesetzt, und zwar definitiv bessere.
das ist definitiv eine richtige wohltat, wenn nicht jede kleinste berührung als foul gepfiffen wird. in der bundesliga ist das mittlerweile unerträglich geworden. bei dieser WM wird dagegen deutlich weniger gepfiffen, wodurch auch mal ein vernünftiger spielfluss entsteht.

borussenmario hat geschrieben:Man muss sich das mal vorstellen, der legt sich den Ball klar ins Toraus vor, Chance komplett vergeigt, und dafür soll er als Belohnung dann noch ein Tor in Form eines Elfers geschenkt bekommen? Pfffff.....sehr gute Entscheidung im Sinne von "sportlich" in meinen Augen. :daumenhoch:
wo der ball im endeffekt war, ist für mich dann erstmal nebensächlich, wenn man sieht, wie kompany da reingrätscht und ihn klar trifft.

für mich deshalb nach wie vor ein klarer 11er.

und nebenbei bemerkt, als hofmann gegen köln längst geschossen hatte und dann vom kölner umgegrätscht wurde, hat hier jeder! einen 11er gefordert oder als sich stindl im pokalspiel auf schalke den ball deutlich zu weit vorgelegt hat und dann vom torwart gefoult wurde, fande den 11er auch jeder berechtigt.

( ab 2.58 https://www.youtube.com/watch?v=fJGb9ieM29I )

von daher wird hier schon recht deutlich mit zweierlei maß gemessen ;)
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31791
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von steff 67 » 07.07.2018 13:18

HannesFan hat geschrieben:Nanana Steff...man kann durchaus die Meinung haben, dass auch in Belgiens Reihen tolle Fussballer stehen,
Alles klar
Ich werde es wohl nie mehr lernendas es besser ist nicht zu schreiben wenn man von Emotionen gesteuert ist und ein paar Bierchen hatte
Ich erschreck dann am nächsten Tag manchmal selber
Aber ich bin immer noch der Meinung das die bessere Mannschaft verloren hat und es ein Witz war diesen Elfer nicht zu geben
Lg
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16607
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von antarex » 07.07.2018 13:19

Dass der Ball gg. S04 deutlich zu weit vorgelegt war sehe ich aber völlig anders.
bleibt der Torwart weg, dann hätte Stindl mit Sicherheit eine Flanke schlagen können.

Hier ist der Ball völlig unerreichbar.
Zu dem ist der Treffer am Fuß aus allen Bildern die ich gesehen habe nicht wirklich intensiv.
Bei allen Berührungen danach ist der Ball schon im Aus.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25714
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Brasilien - Belgien (Freitag, 20 Uhr)

Beitrag von borussenmario » 07.07.2018 14:06

BorussiaMG4ever hat geschrieben:...von daher wird hier schon recht deutlich mit zweierlei maß gemessen
Nee, da kam der Kölner von der Seite reingeflogen und grätscht Hofmann noch während des Schusses das Standbein weg. Das war auch für mich ein klarer Elfer, da der Spieler bereits beim Abschluss durch Foul behindert wurde, ganz abgesehen davon, dass Hofmann ja sieht, wie der Typ da angeflogen kommt und ihn das natürlich extrem irritiert/ablenkt. Während bei Brasilien der Ball vor dem Foul einfach nur längst vertendelt war. Also nicht zweierlei Maß, sondern zwei ziemlich unterschiedliche Situationen. Unten zu sehen.

Screenshot (28).png
Gesperrt