Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14678
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von kurvler15 » 15.06.2018 13:09

Ein beliebter Meckerthread :mrgreen: Aber anstatt zu meckern muss ich sagen, dass ich die Experten der ARD sehr gut fand. Hannes Wolf und Thomas Hitzlsperger find ich top, Opdi macht das eh immer souverän und Stefan Kuntz, nunja, ein paar Sprüche hatte er schon drauf :mrgreen:

Einzig die Rolle von Palina Rojinski und Kevin Kuranyi ist mir noch nicht so klar :lol: Aber wenn man Kuranyi so viele Jahre nicht mehr hat reden hören ist doch auch noch ein gewisser Unterhaltungsfaktor dabei :mrgreen:
hennesmussher
Beiträge: 585
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von hennesmussher » 15.06.2018 13:29

Würde Hannes Wolf gerne wieder auf einer Trainerbank sehen.
Kann er nur Jugend oder geht auch was längerfristiges mit Seniorenmannschaften?
JA18
Beiträge: 1126
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von JA18 » 15.06.2018 15:20

Auf Scholl kann ich gut verzichten. Der hat in meinen Augen keine Ahnung und redet viel Unsinn.
Schade, dass Kahn nicht mehr dabei ist. Fand ich immer sehr sachlich, fundiert und ehrlich.

Kuranyi, naja ... Aber Palina Rojinski kann man doch gebrauchen. :mrgreen:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4712
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von BurningSoul » 15.06.2018 15:29

Bisher haben das Team um Opdi und Co einen positiven Eindruck hinterlassen. Auch das Fehlen von Scholl macht sich deutlich bemerkbar, und zwar im positiven Sinne.

Einzig Tom Bartels fand ich gestern ziemlich nervig mit seiner Sportschau-App und den Anti-Russland-Kommentaren. Ja, in und an Russland gibt es natürlich Dinge, die man kritisieren kann, aber muss es denn während des Spiels sein? Reicht es nicht, wenn man das einmal irgendwo in einer "Klartext"-Sendung im Umfeld der WM sagt? Die Welt ist schon schrecklich genug und wir hören immer wieder von negativen Nachrichten, während positive Nachrichten schon eine Seltenheit sind. Aber während eines Fußballspiels will ich auch einfach mal 90 Minuten abschalten können und einfach nur ein Spiel schauen, ohne permanent mit negativer Politik beschallt zu werden.
JA18
Beiträge: 1126
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von JA18 » 15.06.2018 16:25

So sieht das aus. 100%ige Zustimmung. Mir geht das jetzt schon auf den Sack, vor Allem weil man jetzt schon weiß, dass sich das bis zum Ende der WM so durchziehen wird.

Mal gucken ob das bei den Spielen auf Sky anders wird.

Die WM ist jetzt halt nunmal in Russland. Jetzt wo sie läuft, ändert man da auch nix dran.
Mal davon abgesehen, dass es Länder auf der Erde gibt, die viel schlechter dran sind und regiert werden. Und da haben auch schon Weltmeisterschaften stattgefunden.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16615
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von antarex » 15.06.2018 19:47

Hier passt es besser hin.

Ein sehr schönes Interview mit einem (achtung!) Sprachforscher, bezüglich der Berichterstattung rund um ein Fussballspiel.
Nicht abschrecken lassen, mir hat es wirklich gut gefallen und aus dem Herzen gesprochen:
http://www.sueddeutsche.de/medien/beric ... -1.4015443

z.B.:
England 1966 im O-Ton vorgespielt. Rudi Michel kommentierte. Helmut Haller schießt das 1:0 und Michel sagt: "Haller. Tor." Dann lässt er die Kulisse 36 Sekunden lang stehen. Dann sagt Michel: "Haller - mehr muss ich ja nicht sagen."

Wie reagierten die Reporter darauf?

Nicht alle waren begeistert. Aber Fritz von Thurn und Taxis, den ich sehr schätze, kam zu mir und sagte: "Ich hatte vergessen, so könnte man es auch machen."
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6077
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von lutzilein » 15.06.2018 23:24

Kuranyi ist Folter. Jedes Toastbrot hat mehr sprachliche Kompetenz. Das geht nicht gegen die Person Kevin Kuranyi sondern ein Grobmotoriker ist nicht für's Mikado geeignet
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16615
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von antarex » 16.06.2018 01:39

Habe ihn zwar nicht gehört aber ich kann mir vorstellen wie sich das angehört haben wird.
Kurani war doch schon immer eine Katastrophe vor dem Mikro.

lispelte er nicht auch - damals zumindest?
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14678
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von kurvler15 » 16.06.2018 13:49

Bela Rethy as its best:

„Nicht jeder Kontakt ist zwangsläufig ein Foul – wir sind ja nicht beim Schach.“

„Wir können, wenn Frankreich hier gewinnt, von einem sehr knappen Sieg reden.“
(Beim Stand von 1:1)

Ecke für Australien:
"Varane ist auch mit hinten dabei" (Ist wohlgemerkt IV von Frankreich)
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31814
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von steff 67 » 16.06.2018 19:50

Claudia Neumann

"Die beiden isländischen Trainer befruchten sich gegenseitig :oops:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30454
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Zaman » 16.06.2018 19:53

kurvler15 hat geschrieben:Bela Rethy as its best:

„Nicht jeder Kontakt ist zwangsläufig ein Foul – wir sind ja nicht beim Schach.“

„Wir können, wenn Frankreich hier gewinnt, von einem sehr knappen Sieg reden.“
(Beim Stand von 1:1)

Ecke für Australien:
"Varane ist auch mit hinten dabei" (Ist wohlgemerkt IV von Frankreich)
dieser mann ist einfach nur noch peinlich und ich verstehe nicht, dass das zdf immer noch mit ihm weiter macht, aber naja, es passt zu denen irgendwie … ich würde am liebsten immer den ton abschalten, wenn ich den bela höre, furchtbar :?
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 615
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Boppel » 16.06.2018 20:00

Der gute Bela wechselt auch vom Skispringen zu Fußball und zurück.
Er muß einen guten Protektor haben - Angesichts seiner Qualitäten :wut:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31814
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von steff 67 » 16.06.2018 21:04

Sorry
Das ist doch Quatsch
Bela ist wie Rubenbauer Faßbender Reif oder TuT
Man wird ihn vermissen wenn er nicht mehr am Mikro ist
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30454
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Zaman » 16.06.2018 21:10

nee, ganz sicher nicht …
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31814
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von steff 67 » 16.06.2018 22:09

Ich werde dich bei der WM 2042 dran erinnern :wink:
Paul-Block17
Beiträge: 502
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Paul-Block17 » 17.06.2018 09:56

Ich finde die Qualität der Kommentatoren generell schlecht.

Vielleicht liegt es auch daran, dass die das der "breiten" Masse erklären sollen, es sind ja wie bei jedem Turnier der EM/WM wieder die Schönwetter Gucker dabei die sonst das ganze Jahr nichts gucken.
FANausMV
Beiträge: 387
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von FANausMV » 17.06.2018 10:14

Ich finde viele haben nicht das notwendige „Sprachgefühl“. Gestern Claudia Neumann und der Kommentator vom Kroatien - Nigeria Spiel waren noch einschläfender als das Spiel selbst. Bevorzuge jetzt sogar Typen wie Steffen Simon oder Tom Bartels. Das kommt einfach ganz anders rüber.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31814
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von steff 67 » 17.06.2018 11:31

FANausMV hat geschrieben:Kommentator vom Kroatien - Nigeria Spiel waren noch einschläfender als das Spiel selbst. Bevorzuge jetzt sogar Typen wie Steffen Simon oder Tom Bartels.
Geb ich dir recht
Der hatte wirklich ne Stimme zum einschlafen
Bei Simon kommt wenigstens etwas Euphorie auf
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30454
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Zaman » 17.06.2018 13:21

steff 67 hat geschrieben:Ich werde dich bei der WM 2042 dran erinnern :wink:
ich hoffe nicht, dass wir den so lange noch ertragen müssen …
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8301
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Moderatoren und Kommentatoren bei der WM 2018

Beitrag von Nothern_Alex » 17.06.2018 18:55

Paul-Block17 hat geschrieben:Ich finde die Qualität der Kommentatoren generell schlecht.
Wenn man 5000 mal Erikson mit Christensen tituliert, hat das nichts mit Erklärungsversuchen an die breite Masse zu tun. Das ist einfach inkompetent.
Gesperrt